Das Neuste auf Deutsche Mugge
wird Euch präsentiert von:

 
 
   

Die Freunde der musikalisch härteren Gangart kommen heute bei uns voll auf ihre Kosten. In derr Rubrik "Live-Berichte" haben wir zwei neue Beiträge über Konzerte aus der vergangenen Woche im Angebot. Am Freitag den 13. gastierte der Schock-Rocker Alice Cooper mit seiner Band in Berlin. Die Show hat sich unser Kollege Bodo angeschaut und erzählt Euch darüber in Wort und Bild (Direktlink: HIER).
Am Samstag kam es im Leipziger Live-Musik-Club „Tonelli's“ zu einem denkwürdigen, von den Fans mit Spannung erwarten Doppelkonzert zweier Metal-Bands, welches sich unser Kollege Hans-Peter selbstverständlich nicht entgehen ließ. Squealer aus Hessen sorgten für einen begeisternden Support. Danach enterten die Lokalmatadore von Factory of Art die mit Teppichen ausgelegte Bühne und bewiesen nach langjähriger Pause, dass sie es immer noch drauf und nichts von ihrer musikalischen Power eingebüßt haben (Direktlink: HIER).

Heute steht bei uns alles im Zeichen der Gruppe KNORKATOR. Interessante Details zur Band um Alf Ator, Buzz Dee und Stumpen sowie ihrem am vergangenen Freitag erschienenen Album "Widerstand ist zwecklos" gibt es heute in dem in der Rubrik "Interviews" erschienenen Beitrag. Dort könnt Ihr den "Abdruck" eines Gesprächs unseres Kollegen Christian mit Band-Chef Alf Ator finden. Also Lesebrille auspacken, 'ne Stunde Zeit nehmen und tief ins Thema eintauchen (Direktlink: HIER).
Außerdem hält die Rubrik "Kurz und knapp" den Steckbrief von KNORKATORs Stumpen für Euch bereit. Der Sänger stellte sich dem "Kreuzverhör" und seine Antworten stehen jetzt hier im Netz (Direktlink: HIER).

Unser Kollege Hans-Peter besuchte in der vergangenen Woche ein denkwürdiges Konzert im NAUMANNs Leipzig, welches die Bands FourRoses aus Leipzig und METALL aus Berlin bestritten; ein Konzert, in welchem nicht nur die Gegenwart beider Bands eine Rolle spielte, sondern der Blick ebenso in die interessante Vergangenheit gerichtet wurde. Hans-Peters Beitrag ist in der Rubriik "Live-Berichte" zu finden (Direktlink: HIER).

Immer schön aufpassen, für was man sich Karten kauft. Ein besonders gutes Beispiel dafür, dass eventuell wenigere in der Verpackung stecken könnte als die Überschrift verspricht, beleuchten wir für Euch heute in der Rubrik "Zeitzeuge". Dort gibt es zu einer Veranstaltung zum 30. Jahrestag des Mauerfalls in Berlin eine kleine Entscheidungshilfe von und für Euch (Direktlink: HIER).
Dazu haben wir einen Nachzügler in der Rubrik "Neuerscheinungen" im Angebot. Unsere Kollegin Sarah hat das bereits Ende April d.J. erschienene Album von Ekky Meister, "EkkStrakt", rezensiert. Ekky Meister, der lange Zeit bei der Gruppe Factory Of Art spielte, hat nach "Insprin" mit dieser CD bereits sein zweites Studioalbum veröffentlicht, und das ist ziemlich breit aufgestellt. Alles Wissenswerte inkl. eines Videoclips gibt es jetzt bei uns (Direktlink: HIER).

In der vergangenen Nacht ist Péter Gallai, Gründungsmitglied und Keyboarder der ungarischen Rockband Piramis, im Alter von 65 Jahren gestorben. Nähere Angaben zur Todesursache sind nicht bekannt. Laut Angaben auf der Piramis-Facebookseite ist der Musiker im Schlaf gestorben. Noch im vergangenen Jahr erschien in seiner Heimat ein Interview, in dem er offen über seine Alkoholkrankheit und eine dadurch erlittene Bauchspeicheldrüsenentzündung sprach.

Bereits vor ein paar Tagen ist das erste Album des Liedermachers Woger, "Aus der Seele", erschienen. Was Euch beim Erwerb der Platte erwartet und warum der Musiker aus unserer Sicht nicht in einer Liga mit Wenzel, Hannes Wader oder Konstantin Wecker spielt, erfahrt Ihr in der Rezension unseres Kollegen Christian in der Rubrik "Neuerscheinungen" (Direktlink: HIER).

Am kommenden Freitag erscheint das erste Album von Scharfschwerdts Neuland, "Made in Europe". Der ehemalige Puhdys-Schlagzeuger Klaus Scharfschwerdt hat zusammen mit Hans die Geige, Thomas Glatzer und Sylvia Eulitz unter diesem Namen neue Lieder geschrieben und damit ein beachtliches Debüt-Album eingespielt, das sich unsere Redaktion vor der Veröffentlichung bereits anhören durfte. Was Euch da erwartet, könnt Ihr in der soeben bei uns online gestellten Rezension in der Rubrik "Neuerscheinungen" nachlesen (Direktlink: HIER).

Heute ist Welt-Knorkator-Tag. Aus diesem Anlass hat das erfolgreiche Berliner Tanzorchester Knorkator mit "Widerstand ist zwecklos" heute in den frühen Morgenstunden unter größten Anstrengungen ein neues und 11 Lieder umfassendes Baby zur Welt gebracht. Dies kann nun auf der Kinderstation ("Neuerscheinungen") bei deutsche-mugge.de in Augenschein genommen werden. Für die graue Theorie in Form einer Buchstabensuppe war unser Kollege Christian zuständig, für die farbenfrohen und geräuschvollen Clips zu zwei aus dem Album stammender Songs die Gruppe Knorkator selbst (Direktlink: HIER).

In diesem und im nächsten Monat erwarten wir eine Menge neuer CDs und Platten. Die werden wir Euch nach und nach in der Rubrik "Neuerscheinungen" auch vorstellen. Den Anfang machen wir mit dem am kommenden Freitag in den Handel kommenden Album von Falkenberg, "Im leisen Verschwinden der Landschaft". Der Hallenser Musiker hat den Ein-Jahres-Rhythmus eingehalten und beglückt seine Anhänger auch in diesem Jahr mit einem neuen Werk, das Euch unser Kollege Christian heute etwas näher vorstellen möchte (Direktlink: HIER).

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen