Das Neuste auf Deutsche Mugge
wird Euch präsentiert von:

 
 
   

Bereits am Donnerstag ist der Bassist Axel „Lexa“ Schäfer (u.a. Stern Meißen, Bobo in white wooden Houses) 60 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat unser Kollege Christian heute einen Beitrag über den Musiker in der Rubrik „Zeitzeuge“ veröffentlicht (Direktlink: HIER).
Außerdem informieren wir Euch in der Rubrik „Portraits“ über das langjährige Wirken von Frank „Gala“ Gahler, der seit einiger Zeit auch ein neues Musikprojekt hat. Neben einer ausführlichen Biographie haben wir in der Vorstellung auch eine komplette Diskographie eingebaut (Direktlink: HIER).

Anlässlich des 75. „Geburtstags“ des Plattenlabels AMIGA in diesem Jahr haben wir in der Rubrik „Zeitzeuge“ einen besonderen Beitrag für Euch veröffentlicht. Unser Kollege Christian hat Albrecht Lenk aus Plauen besucht, der die wohl umfangreichste Sammlung von Vinyl-Scheiben aus dem Hause VEB Deutsche Schallplatten Berlin sein Eigen nennen kann. Er hat sich über Jahrzehnte ein beeindruckendes Archiv aufgebaut und trägt noch immer fehlende Stücke zusammen. Darüber berichtet Euch dieser Beitrag (Direktlink: HIER).

In der Rubrik „Neuerscheinungen“ warten heute zwei neue Beiträge auf Euch: Rainer Oleak (ex Datzu, ex Neumis Rock Circus) wird Ende des Monats ein neues Album veröffentlichen und damit seinem Kollegen Holger Biege ein kleines Denkmal setzen. Rainer spielt Stücke von Holger als Instrumental-Versionen auf dem Piano. Das Album heißt auch passender Weise „Rainer Oleak spielt Holger Biege“, erscheint am 26.8. beim Label Künstlerhafen und ist anlässlich Holgers 70. Geburtstag produziert worden. Wir hatten vorab Gelegenheit, es uns schon anzuhören und was Euch da erwartet, erfahrt Ihr in Christians Rezension (Direktlink: HIER).
Eine weitere, wenn auch wesentlich küzere Rezension, gibt es zum Album „Schlager ist nicht kriminell“ der Gruppe Rebel Tell, wobei wir uns nicht sicher sind, ob es sich dabei um einen Streich von „Verstehen Sie Spaß?“ handelt und wir Opfer eines solchen geworden sind (Direktlink: HIER).

Mit „Die Gedanken sind doch frei?" hat der Blues-Musiker und Autor Michael Rötsch zusammen mit Christoph Theusner & BAYON ein neues Album veröffentlicht. Genauer gesagt ein Hörspiel mit Musik. Was Euch dort erwartet und warum der Begriff „Hörspiel“ wirklich eine schlechte Beschreibung des Produkts ist, erfahrt Ihr jetzt in der Rezension unseres Kollegen Christian in der Rubrik „Neuerscheinungen“ (Direktlink: HIER).

Am vergangenen Freitag gastierte die Britische Rockband Jethro Tull in Leipzig. Über diese Mugge erzählt Euch unser Kollege Matthias heute in der Rubrik „Live-Berichte“ (Direktlink: HIER).

Bereits am Montag ist der Musiker Heiner Frauendorf verstorben. Uns war er in erster Linie als Freund und Begleitmusiker von Tino Eisbrenner bekannt. In der Rubrik „Zeitzeuge“ haben wir einen Nachruf für den Künstler veröffentlicht (Direktlink: HIER).

In der diesjährigen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ nahm eine gute Bekannte aus der Musikszene teil: Lieselotte Reznicek, die ehemalige Sängerin von MONA LISE. Mit 66 war sie eine der älteren „Auszubildenden“ zum Mannequin und kam am Ende bis ins Halbfinale. Die Künstlerin nutzte die Plattform für ihre persönliche Mission. Welche das war und ob sie sich nun auch wieder in Sachen Musik zurückmelden wird, erfahrt Ihr heute in unserem neuen Beitrag in der Rubrik „Interviews“ (Direktlink: HIER).
Dazu gibt es eine neue Band-Vorstellung in der Rubrik „Portraits“. Wie schon beim Portrait am Sonntag bleiben wir nochmals im Beat-Bereich, denn es gibt ein Wiedersehen mit der Theo-Schumann-Combo. Eine Biographie, komplette Diskographie und diverse Clips warten auf Euch (Direktlink: HIER).

Gestern gab die Berliner Band CITY ein Konzert in ihrer Heimatstadt. Open Air auf der Parkbühne, mit Gästen und zusammen mit den Berliner Symphonikern spielten Toni Krahl & Co. einen Querschnitt aus 50 Jahren Band-Geschichte. Unser Kollege Reinhard war auch dabei und erzählt Euch in der Rubrik „Live-Berichte“ was er dort erlebt hat (Direktlink: HIER).
In der Rubrik „Portraits“ gibt es außerdem ein Wiedersehen mit dem Franke-Echo-Quintett. Nachdem Bandchef Dieter Franke vor zwei Jahren verstorben ist, gibt es die Gruppe leider nicht mehr. Ihre spannende Geschichte gibt es dafür jetzt bei uns (Direktlink: HIER).

Mit zwei neuen Beiträgen in der Rubrik „Live-Berichte“ starten wir ins Wochenende: Über das diesjährige Blues Camp auf Rügen im vergangenen Monat erzählt Euch unser Kollege Roland in Wort und Bild (Direktlink: HIER), während unser Kollege Bodo das über den Auftritt von Stewart Copeland (The Police) in Schwerin vor einer Woche tut (Direktlink: HIER).

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.