Das Neuste auf Deutsche Mugge
wird Euch präsentiert von:

 
 
   

„Der Lack ist ab“, sagt der Musiker Frank Wesemann, und nennt sein neues Album auch genau so. Wesemann & Das Kraftstrom-Orchester heißt seine Band, mit der er zusammen dieses bereits im Juli veröffentlichte Album eingespielt hat. In der Rubrik „Neuerscheinungen“ stellt Euch unsere Kollegin Antje dieses nun vor (Direktlink: HIER).
Passend dazu gibt es in der Rubrik „Interviews“ den dazugehörigen Beitrag. Für ein Kurz-Interview traf sich Antje mit Frank Wesemann. Thema war natürlich das eben erwähnte Album, aber auch, wie es zu seinem neuen Band-Projekt kam (Direktlink: HIER).

Der POND-Mastermind Wolfgang „Paule“ Fuchs hat mit „Kult-Ulk: Ostrocker Paule Pond plappert“ eine 12-teilige Video-Reihe produziert, die Ihr jetzt sowohl auf Blue Ray in seinem Shop als auch bei uns in der Rubrik „Projekte“ anschauen könnt (Direktlink: HIER).
Vor fast genau 30 Jahren ist das Album „4 gewinnt“ der Gruppe Die Fantastischen Vier erschienen. In der Rubrik „Musik-Klassiker“ gibt es dazu nun eine ausführliche Rezension mit Videos zu den daraus ausgekoppelten Singles (Direktlink: HIER).

Am 30. September erscheint bei AMIGA erstmals seit längerer Zeit wieder eine Veröffentlichung mit neuer Musik und seit mehr als 40 Jahren ein neuer Teil der legendären „Hallo“-Reihe. Unter dem Titel „Hallo `22“ bringt das Label eine Kopplung mit 18 Soul- und Funk-Klassikern aus dem AMIGA-Archiv heraus, die zwischen 1971 und 1981 produziert wurden. Kompiliert wurden diese von Max Herre, der auf einer beiliegenden Single auch mit zwei neu produzierten Coverversionen zu hören sein wird. Eine davon ist mit einem Video heute in unserer Rubrik „Videopremieren“ veröffentlicht worden (Direktlink: HIER). Nährere Details (noch ohne Rezension – diese folgt zeitnah) zur Kopplung bekommt Ihr in der Rubrik „Neuerscheinungen“ (Direktlink: HIER).

Am Freitag ist das Album „Ich denk an mich“ von manuela SIE erschienen. Mit darauf enthalten sind zwei Duette mit Dirk Zöllner. Insgesamt hat die CD neun handgemachte und ehrliche Songs, die von Inhalt und der Musik unterschiedlicher nicht sein können. In der Rubrik „Neuerscheinungen“ stellt Euch unser Kollege Christian dieses Album nun ausführlich vor. Mit dazu gibt es zwei Clips mit Musik aus der Scheibe (Direktlink: HIER).
Ebenfalls am Freitag ist das neue Video von Joachim Witt erschienen. Zu seinem Song „Die Wölfe ziehen“ aus dem aktuellen Album „Rübezahls Reise“ gibt es jetzt also auch bewegte Bilder, die Ihr Euch in der Rubrik „Videopremieren“ anschauen könnt (Direktlink: HIER).

Vor 15 Jahren verstarb der Sänger, Komponist und Produzent Peter Kemp, der in den 60ern im Schlagerbereich unterwegs war und unter dem Künstlernamen Peter Griffin in den 70ern und 80ern die Pop-Charts stürmte. In der Rubrik “Portraits” erinnern wir heute an ihn mit einer Künstler-Vorstellung inkl. Biographie und kompletter Diskographie. Mit dazu gibt es auch ein paar Clips mit Songs des Musikers (Direktlink: HIER).

Bereits im Januar ist das Album des Blues-Musikers Jochen Volpert, "Modern Blues Guitar 8", erschienen. Aber „Blues“ wäre beim Inhalt der CD reichlich zu kurz gefasst. Was Euch erwartet erzählt Euch unser Kollege „Der SchoTTe“ in seiner Rezension unter "Neuerscheinungen" im Link-Menü, der ein Videoclip beigefügt wurde (Direktlink: HIER).
In der Rubrik „Portraits“ könnt Ihr die Vorstellung der Blues-Band Monokel in all ihren Formen und Schaffensphasen wiederfinden. Die Biographie wurde angepasst und die Diskographie ergänzt (Direktlink: HIER).
Einen Blick zurück in den Rückspiegel werfen wir in der Rubrik „Live-Berichte“. Vor 10 Jahren gab die Gruppe electra zusammen mit den Musikern der Neuen Elbland Philharmonie in Dresden ein Konzert anlässlich des 500. Geburtstages von Raffaels "Sixtinischer Madonna". Daran erinnern wir mit einem Beitrag, der damals hier erschien. Er wurde von Heiko Tennert verfasst und mit Fotos unserer Freundin Tina mit Hut ergänzt (Direktlink: HIER).

In der Rubrik „Neuerscheinungen“ stellen wir Euch heute zwei neue Veröffentlichungen vor:
Am vergangenen Freitag ist das Album „Good Gastein“ des in Eisenhüttenstadt geborenen Friedrich Liechtenstein in den Handel gekommen. Vielen ist der Mann mit seiner markanten Stimme als Darsteller in Werbespots und über seinem Hit „Supergeil“ bekannt. Auf seiner neuen CD macht er mal was ganz anderes. Was? Lest und hört selbst … (Direktlink: HIER).
Schon etwas länger auf dem Markt ist das Album „Big Business“ des aus Thale im Harz stammenden Musikers Alex Wurlitzer. Bei der Produktion dieses Werks waren ein paar auch uns bekannter Musikerinnen und Musiker beteiligt. Was Euch da erwartet erfahrt Ihr heute bei uns (Direktlink: HIER).

„Kille Kille Pankow“ heißt „die Revue eines Stadtbezirks“, die am Sonntag im Garten des Berliner Frannz Clubs aufgeführt wurde. Mit dabei waren die Gruppe PRAG, Lutz Kerschowski, André Herzberg und einige andere mehr. Unsere Kollegin Dajana war auch vor Ort und erzählt Euch heute etwas darüber, was man bei der schon lange vorher ausverkauften Veranstaltung erleben konnte. Ihr Bericht samt Fotos ist in der Rubrik „Live-Berichte“ zu finden (Direktlink: HIER).

Im Zusammenhang mit dem Portrait des Projekts FUSION, das hier am Donnerstag erschien, hatten wir Euch schon das Erscheinen einer neuen CD-Kopplung aufmerksam gemacht. Diese heißt „Ost-Kraut! Progressives aus den DDR-Archiven Teil 1 (1970 - 1975)“, erscheint bei Bear Family Records und ist ab dem 2. September im Handel erhältlich. Darauf enthalten zahlreiche bisher noch nie auf Platte oder CD veröffentlichte Stücke, Live-Versionen und andere Raritäten. In der Rubrik „Neuerscheinungen“ stellen wir Euch diese Doppel-CD, von der der zweite Teil im Dezember erwartet wird, ausführlich vor. Die Doppel-CD kann bei uns übrigens über zum Preis von 24,99 EUR zzgl. Versand vorbestellt werden (Direktlink: HIER).

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.