Das Neuste auf Deutsche Mugge
wird Euch präsentiert von:

 
 
   

Heute warten in unserer Rubrik „Neuerscheinungen“ drei neue Rezensionen auf Euch. Roland "Der SchoTTe" Koch beschäftigte sich mit dem Vinyl "The Blues Standard Series Volume 3" von Norbert Egger & Natural Blues (Direktlink: HIER), Michael Tann stellt Euch das Album "Blindflug" der Band Anonym vor (Direktlink: HIER) und Christian hörte sich für Euch die gerade erschienene Album Box "Die CBS-Jahre" von Manfred Maurenbrecher an (Direktlink: HIER).

Heute wäre Herbert Dreilich 80 Jahre alt geworden. Sein Name ist eng mit dem der Gruppe KARAT verbunden, der er lange Jahre nicht nur seine Stimme, sondern auch ein Gesicht verlieh. Wir erinnern an ihn mit einem fast 50 Jahre alten Pressebeitrag in der Rubrik „Zeitzeuge“ (Direktlink: HIER).
Ferner stellen wir Euch heute in der Rubrik „Neuerscheinungen“ das Album „Top Secret“ der Gruppe Perlgold vor. Warum die CD tatsächlich besser „Top Secret“ geblieben wäre und was Euch da beim Hören zu Ohren kommt, erfahrt Ihr in der Rezension unseres Kollegen Christian, der noch drei Videoclips hinzugefügt wurden (Direktlink: HIER).

Einen neuen Beitrag in der Rubrik „Interviews“ haben wir heute für Euch. Wir hatten Gelegenheit, uns mit der Sängerin Simone Kotowski zu unterhalten. Sie hat gerade ihr erstes Album veröffentlicht und ist damit auch live zu sehen. Darüber musste geredet werden, und das Gespräch mit der Künstlerin könnt Ihr hier jetzt in voller Länge nachlesen (Direktlink: HIER).
Passend dazu stellen wir Euch in der Rubrik „Neuerscheinungen“ das Album von Simone Kotowski, „Sister“, dann auch ausführlich vor. Unser Kollege Christian hat es sich angehört und beschreibt es für Euch (Direktlink: HIER).

Heute werfen wir einen Blick zurück auf den Spätsommer und über die Grenzen unseres Landes hinaus. Unsere Kollegen Bodo und Der SchoTTe haben die Gruppen Tangerine Dream aus Berlin und Seven Steps To The Green Door aus Altenburg zum 2 Days Prog + 1 Festival ins italienische Piemont begleitet. An drei Tagen spielten dort Anfang September neben den genannten zwei Gruppen noch allerlei andere Kapellen z.B. aus England, Polen und Frankreich. In der Rubrik „Live-Berichte“ könnt Ihr nun den Bericht vom SchoTTen und zahlreiche Fotos von Bodo finden, die das Spektakel abbilden (Direktlink: HIER).
Dazu gibt es heute eine „Videopremiere“ in der gleichnamigen Rubrik. Ab 19:00 Uhr könnt Ihr dort den brandneuen Clip zu Manuel Schmids & Marek Arnolds Titel „Ankunft“ sehen (Direktlink: HIER).

Mit der „Dein Paket Tour“ ist Die Seilschaft noch bis zum 4. Dezember auf Tour. Bei ihrer Mugge in Leipzig am vergangenen Freitag bekam sie Besuch von unserem Kollegen Matthias, der den sechs Musikanten mal auf die Finger schauen wollte. Was er beim Konzert im „Anker“ erlebt hat, erfahrt Ihr heute in der Rubrik „Live-Berichte“ (Direktlink: HIER).

Jens Müller, auch bekannt als „J“ und inzwischen unter dem Namen Count Jaye als Musiker unterwegs, hat mit „You Belong To You“ gerade sein neues Album veröffentlicht. Dies stellt Euch unser Kollege Christian heute in der Rubrik „Neuerscheinungen“ ausführlich vor (Direktlink: HIER).
Außerdem sind von Uschi Brüning in der letzten Zeit eine neue LP, eine neue CD, ein paar DVDs, sowie ihre Autobiographie erschienen. Viele Gründe, ihre Künstler-Vorstellung in der Rubrik „Portraits“ zu aktualisieren und zu ergänzen (Direktlink: HIER).

In der Rubrik „Portraits“ beschäftigen wir uns heute mit dem Musiker André Sell und seiner Band LUCIE. Sowohl über ihn als Solisten (HIER) als auch über die Gruppe einzeln (HIER) könnt Ihr dort jetzt jeweils eine ausführliche Vorstellung finden. Viel Spaß beim Entdecken …

Eine kleine Reise zurück zu den Anfängen des Ostrock unternehmen wir heute in der Rubrik „Portraits“, wo die Gruppe Butlers ihren Platz eingenommen hat. Alles Wissenswerte über die Gruppe aus der später die Klaus-Renft-Combo wurde, erfahrt Ihr nun dort (Direktlink: HIER).

Bereits im letzten Monat ist das neue Album der Gruppe Knorkator, „Sieg der Vernunft“, erschienen. Warum dieses Album tatsächlich sehr vernünftig und außerdem recht laut ist, könnt Ihr in der Rezension unseres Kollegen Christian in der Rubrik „Neuerscheinungen“ nachlesen (Direktlink: HIER).
In der Rubrik „Zeitzeuge“ reisen wir heute 40 Jahre zurück ins Jahr 1982, als die Gruppe SPLIFF gleich zwei Alben veröffentlichte und damit Musikgeschichte schrieb. Ein Beitrag samt „Hör-Bar“ wartet dort jetzt auf Euch (Direktlink: HIER).

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2023)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.