Diverse: "OstKraut! - Vol 2" (Kopplung)

ostkraut2 20221006 1214659882VÖ: 04.11.2022; Label: Bear Family Records; Katalognummer: BCD17627 (362237); Musiker: Diverse Musiker aus diversen Bands; Zusammenstellung: Marcus Heumann; Bemerkung: Doppel-CD im aufklappbaren Digipak inkl. 80-seitigem Booklet mit Fotos und Hintergrundinfos zu Bands und Songs;

Titel:
CD 1:
"Alte Bänder" (Magdeburg), "Eisberg" (Gruppe WIR), "Der Alte" (Stern-Combo Meißen), "Haus der Kindheit" (Bayon), "Das Monster" (KARAT), "2´10" (SBB), "Sieben Meter Seidenband" (Prinzip), "Morgendämmerung/Herzallerliebstes Mädel" (Passion), "Kinderlied" (Kleeblatt), "Himalaja" (ZOE Band), "Der Tätowierte [Single Version]" (CITY), "Entweder oder" (Karussell), "Einmal unsichtbar sein" (electra), "Meeting" (Modern Soul Band)
CD 2:
"Planetenwind" (POND), "Licht in das Dunkel" (Stern-Combo Meißen), "Stadtgesicht" (Reform), "Aus der Ferne" (CITY), "Der Rock'n'Roll King aus dem Thüringer Wald (Bernd Dewet & Horst Krüger Band), "Auf die alten Tage" (Jürgen Kerth), "Ouvertüre aus Die Schlacht/Der Traktor" (Bayon), "Sturmflut" (Transit), "Große Landschaft" (LIFT), "Mammon" (GONG), "In den Kosmos" (Stern-Combo Meißen), "Drachenfliegen" (Dina Straat & Gruppe Kleeblatt), "Rock'n'Roll" (Reform), "Träume wie Segel" (4 PS)


Rezension:
Dies ist der zweite Teil der im Spätsommer des Jahres gestarteten Reihe "OstKraut!" des Labels Bear Family Records aus Holste. Einmal mehr stieg man tief hinab ins Rundfunkarchiv, um 28 Songperlen aus dem progressiven Rock-Bereich zu heben. Diese Zusammenstellung beschäftigt sich mit dem Material aus den Jahren 1976 bis 1982, und wieder sind es rare oder bis hierher unveröffentlichte Songs dieses Genres, die auf zwei CDs ihren Platz eingenommen haben.

Beim Hören der Lieder kann man parallel im beiliegenden und 75 Seiten starken Büchlein blättern, und dort interessante Hintergrundinfos zur Musik und den sie spielenden Musikern/Bands bekommen. In der Rezension zur ersten Ausgabe nannte ich es "Geschichtsbuch" mit Musik, und das ist auch in diesem Fall wieder so. "Wer weiß denn sowas", könnte man fragen, wenn man so manche Info zu den Liedern liest. Oder wusstet Ihr, dass der Song "Aus der Ferne" ein Novum in der gesamten Rockgeschichte darstellt? Es ist das erste Lied überhaupt, in dem ein Musiker seine Geige mit einem Plektrum spielt. Oder war Euch bekannt, dass die Leipziger Rockband ZOE ihre ersten Songs bei Gunther Wosylus in dessen Tonstudio aufgenommen hat, und dass diese Produktion nur auf Betreiben der Bezirkskommission der Stadt Leipzig - Abteilung Kultur - möglich war? Auch nur Insidern dürfte bekannt sein, dass die Gruppe TRANSIT zum Zeitpunkt der Produktion ihres Songs "Sturmflut" selbst keinen eigenen Synthesizer besaß und sie den speziellen, an Pink Flyod angelehnten Sound, der diesen Song charakterisiert, nur mit dem im Studio des Funkhauses in der Ostberliner Nalepastraße befindlichen Exemplars herstellen konnte? Diese und andere kleine und große Geschichten gibt es zu lesen.

Und zu hören gibt es ebenso viel Spannendes. Z. B. die Urfassung von "Der Tätowierte" der Gruppe CITY, die damals im Archiv verschwinden musste, weil der darin zu hörende Text nicht durch das Lektorat ging. Für das gleichnamige Album wurde später eine neue Version produziert. Auf dieser Kopplung befindet sich das Original von 1976. Ebenso kann man hier eine andere Version des PASSION-Songs "Morgendämmerung/Herzallerliebstes Mädel" finden, nämlich die zweite, 1981 eingespielte Produktion statt der ersten, die auf dem Album "Auf dem Wege" zu finden ist. Erstmals auf einem Tonträger zu finden sind z.B. das Lied "Kinderlied" von KLEEBLATT, ebenso wie "Mammon" der Gruppe GONG um Bernd Dünnebeil. Kurz gesagt: auf zwei Silberscheiben gibt es Abwechslung, Überraschendes, Unbekanntes und lange nicht Gehörtes.

Die OstKraut-Reihe zeigt uns einmal mehr, dass auch über 30 Jahre nach dem Mauerfall noch reichlich heißer Stoff im Archiv des Rundfunks schlummert. Ferner, dass die DDRock-Szene wesentlich breiter und tiefer aufgestellt war, als es die der Kollegen im Westen war. Kreativität, Einfallsreichtum und Geschick quellen hier aus jeder Sekunde Spielzeit heraus. Schade, dass diese Reihe hier nach der zweiten Ausgabe schon abgeschlossen ist. Sie zu begleiten und daran mitzuwirken hat enorm viel Spaß gemacht. Euch beim Hören hoffentlich genauso viel!
(Christian Reder)


ostkraut2b 20221006 1232587802

Die Doppel-CDs mit 24 raren und teils bisher unveröffentlichten ProgRock-Songs aus dem DDR-Rundfunkarchiv

Vol. 1 + Vol. 2 im Paket: 44,99 EUR
zzgl. 3,00 EUR Versand

oder

beide einzeln für je 24,99 EUR
zzgl. 3,00 EUR Versand

Die CDs können kostenpflichtig und gegen Vorkasse per Mail über bestellt werden. Der Versand der zweiten Ausgabe erfolgt allerdings nach dem off. Erscheinen am 4. November 2022. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.






   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.