000 20190613 1081343465



Der Begriff Voodoo ist auch hierzulande den meisten Menschen geläufig und wird vor allem mit Voodoo-Puppen in Verbindung gebracht, die eine bestimmte Person symbolisieren sollen. Indem die Puppe mit Nadeln traktiert wird, soll dem jeweiligen Menschen Schaden zugefügt werden. Der Voodookult wird dementsprechend als schwarze Magie dargestellt, obgleich ihm dies in keiner Weise gerecht wird.001 20190613 1631808911 Voodoo-Puppen sind lediglich ein kleiner Teil des Brauchs, der sich als vielschichtige Voodoo-Religion darstellt. Ihren Ursprung hat sie in Westafrika, doch durch die Sklaverei gelangte der Voodoo-Glaube in die ganze Welt und ist heute insbesondere in der Karibik weit verbreitet. Die Dominikanische Republik und Haiti sind hier hervorzuheben und abseits Westafrikas wichtige Zentren des Voodookults.

Voodoo - Mehr als schwarze Magie und Geister
Voodoo sorgt bei vielen Menschen für Grusel und Grauen, weil sie vor allem an schwarze Magie und mit Schadenszaubern belegte Voodoo-Puppen denken. Die mediale Darstellung dieser afrikanischen Religion wird der Realität allerdings nicht vollends gerecht. Wer sich aber eingehend mit Voodoo befasst, wird viele Parallelen zum eigenen Glauben erkennen. So gibt es auch hier nur einen Gott, der die Welt erschaffen hat. In ihren Gebeten richten sich die Voodoo-Gläubigen aber nicht direkt an den großen Gott, sondern an die Loa, die gewissermaßen als Götter-Kinder gelten und als Vermittler fungieren. Hunderte Loa und auch die Ahnengeister bestimmen die Geisterwelt der Voodoo-Religion. Geister spielen zwar eine zentrale Rolle, doch am Ende steht doch der eine Gott. Nadelpüppchen sind folglich nur ein Brauch innerhalb der Religion und sollten keineswegs als Inbegriff dafür herangezogen werden, da so ein vollkommen falscher Eindruck entstehen kann.

Voodoo in den Medien
Wer einmal in Afrika oder in der Karibik war und mit Voodoo-Gläubigen in Kontakt treten konnte, kann durch Hollywood aufgebaute Vorurteile abbauen und einen realistischen Blick auf die uns ansonsten so ferne Voodoo-Religion entwickeln. Hollywood zeichnet kein realistisches Bild und sieht darin vielfach eine Art schwarze Magie, was allerdings nicht zutreffend ist.002 20190613 1811281600 Aber nicht nur filmisch, sondern auch literarisch wurde der Faszination des Voodoo vielfach Rechnung getragen. Erwähnenswerte Buchtitel aus den vergangenen Jahrzehnten sowie der Gegenwart sind unter anderem "Trommeln in der Dämmerung", "Dunkler Tanz", "Voodoo" und "Totenstadt".

Musikalische Referenzen zum Voodoo-Kult existieren ebenfalls und transportieren diesen in die ganze Welt. Unter anderem Black Sabbath, Jimi Hendrix und der Band Ghost Town ist dies beispielsweise gelungen. Selbst im deutschsprachigen Raum dient der fremdartige Voodoo-Glauben zuweilen als Inspiration und Thema entsprechender Musiktitel. Daniel Wirtz, Deichkind und Mr. Hurley & die Pulveraffen sind hier beispielsweise zu nennen. In der jüngeren Vergangenheit sorgte unter anderem auch Adel Tawil für Furore, indem er in seiner Single "Lieder" auf unterschiedlichste Hits Bezug nahm. Unter anderem sang er auch, dass er ein Voodoo-Kind war. Damit meinte er den Song "Voodoo Chile" von Jimi Hendrix. Dass sich Voodoo und deutsche Musik gegenseitig ausschließen, kann jedenfalls verneint werden, denn auch deutsche Künstler/innen erliegen vielfach der Faszination und arbeiten dies musikalisch auf.

Computerspiele sind ein weiterer Bereich, in dem Voodoo hin und wieder thematisiert sind. "Monkey Island", "Voodoo Vince" und "Risen 2: Dark Waters" sind nur einige der zahlreichen Videospiele mit Bezug auf den Voodoo-Kult. Für all diejenigen, die sich gerne spielerisch dem Voodoo nähern möchten, dabei aber auch in den Genuss realer Gewinnchancen kommen wollen, können ebenfalls fündig werden und sollten in dem einen oder anderen Online-Casino vorbeischauen. So kann man beispielsweise im Voodoo Dreams Casino spielen und dort sein Glück versuchen. Slots, die die afrikanische Kultur aufgreifen, gibt es ebenfalls in großer Zahl, so dass Voodoo und Glücksspiel durchaus Hand in Hand gehen können.




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen