000 20150515 1969710755
Ein Beitrag von Christian Reder



Zugegeben ... Die Überschrift klingt schon etwas martialisch. Allerdings geht es hier tatsächlich um einen Feind, den es gemeinsam zu bekämpfen gilt. Ein Feind, der uns schon manch eine Freundin, einen Freund oder Lieblingsmusiker/in genommen hat. Aber natürlich macht man mit so einer Überschrift auch ganz sicher viele Leser auf einen Beitrag aufmerksam, der viel wichtiger ist als irgendein Konzertbericht,001 20150515 1199565999 ein Interview oder eine Plattenkritik, die man sonst hier findet. Es geht im weitesten Sinne zwar auch um das Thema Musik, aber in erster Linie um eine Mission, die Kerstin und Ulli Neumann aus Braunsdorf bei Berlin seit ein paar Jahren verfolgen. Sie sammeln immer wieder Geld für die Deutsche Krebshilfe. Auch in diesem Jahr ...

"Kerstin war früher immer mit ihren Freundinnen Kerstin und Gerda unterwegs", erzählt Ulli Neumann und fügt an, "... beide sind leider schon an Krebs verstorben." Kerstins Freundin Gerda wurde am 29. Dezember 2008 in Berlin Friedenau aufgebahrt. Plötzlich begriffen die beiden, dass die eigene Freundin von jetzt auf gleich nicht mehr da ist, und von der schweren Krankheit Krebs gezeichnet vor ihnen liegt. "Sie muss furchtbar gelitten haben", erinnert sich Ulli. Die vielen traurigen Gedanken und Momente der letzten Zeit, sowie das Abschiednehmen an jenem 29. Dezember 2008, sollten mit Musik entschädigt werden. Als kleinen Trost besuchte man das 35. Bühnenjubiläum von Hans die Geige im Berliner Kesselhaus. In vielerlei Hinsicht ein Tag, den man nicht vergessen kann.

Gerda hatte zu Lebzeiten alles gesammelt, was mit den PUHDYS zu tun hatte. Sie war Fan und hatte unzählige Platten, CDs, Bücher, Zeitungsberichte und andere Fanartikel zusammengetragen. Die aus Chemnitz stammende Anja Klob bekam diese Sammlung praktisch als Nachlass übergeben. Verbunden mit der Bitte, die Sachen zu veräußern und von dem Erlös für Gerda einen Baum zu pflanzen, damit etwas von ihr weiterlebt. Kerstin und Ulli Neumann sind auch PUHDYS-Fans. Vor Jahren haben sie sich auf einem Konzert der Berliner Kapelle kennengelernt und sind seitdem ein glückliches Paar. Im Mai 2010, also fast genau vor fünf Jahren, fand auf der Burg Storkow das erste Jubiläum des PUHDYS-Museums statt. Das wurde an drei Tagen mit einer großen Party gefeiert. Unter den Feiernden befanden sich neben Kerstin und Ulli auch Anja, und hier begegneten sie sich auch.002 20150515 1814433805 
Bis Ulli im Jahre 1997 mit seiner Kerstin ein gemeinsames Domizil bezog, hatten beide - jeder für sich - auch PUHDYS-Utensilien gesammelt. Es war also einiges doppelt vorhanden. Und so reifte gemeinsam mit Anja die Idee, einen gemeinsamen Trödelmarkt auf die Beine zu stellen, um die Sachen zu verkaufen und Gerda den Wunsch mit dem Baum zu erfüllen.

Viele Fans haben Kerstin, Anja und Ulli damals schon unterstützt. Manche haben sogar ganze Sammlungen aufgelöst, und ihre Sachen für die Trödel-Aktion hergegeben. Aber auch prominente Spender gab's: Quaster und Eingehängt von den PUHDYs, und Hans die Geige. Es war die Geburtsstunde einer jährlich wiederkehrenden Aktion, die es bis heute gibt. Am Ende der ersten Trödel-Aktion stand ein stattlicher Betrag unterm Strich. Für Gerda wurde ein Maulbeerbaum gepflanzt. Symbolisch, denn sie hatte ein ehrliches Mundwerk, unterstreicht Ulli Neumann, als er sich an sie erinnert. Das überschüssige Geld sollte für den guten Zweck gespendet werden und was lag bei dem Hintergrund näher, als es der Deutschen Krebshilfe zur weiteren Verwendung zukommen zu lassen?! Insgesamt 1.012 EUR wurden auf das Konto der Organisation eingezahlt.

Auch in den Jahren danach ging es weiter. Quaster, Bimbo, Klaus und Eingehängt von den PUHDYS unterstützten Kerstin und Ulli bei ihren Aktionen, und auch der "Geigenhans" war immer mit von der Partie. Aktionen bei den Fantreffen 2011 und 2013 in Braunsdorf, beim dritten Jahrestag des PUHDYS-Museums in Storkow 2012 und im gleichen Jahr vor der großen Mugge in Kamenz auf dem dortigen Marktplatz fanden statt, immer wechselten Platten, CDs, Poster, Videos, Fanartikel und vieles mehr den Besitzer und brachten Geld für die Deutsche Krebshilfe ein. Seit dem Herbst 2012 fanden diese Aktionen dann immer vor der Geburtstags-Mugge der PUHDYS im Freiberger "Tivoli" statt. Insgesamt haben Kerstin und Ulli bis heute 10.700 EUR eingenommen und der Krebshilfe gestiftet.

Den vielen Trödelmärkten folgen in diesem Jahr ganz besondere Aktionen, die es in dieser Art wohl noch nicht gegeben hat. Nach der Auflösung des PUHDYS-Museums auf der Burg Storkow gab es lose Gespräche mit dem Burgteam, was man mit den Bannern aus der Ausstellung Vernünftiges anstellen könnte. Die Banner sind alle in Übergröße und zeigen die Band in den verschiedenen Jahren ihrer Existenz.004 20150515 1343723695 
Manche auch nur die einzelnen Musiker (eine kleine Auswahl der Banner findet Ihr am Ende dieser Seite als Bilderschau). Anfang des Jahres konnten Kerstin und Ulli mit den Betreibern des PUHDYS-Museums eine tolle Vereinbarung treffen: Die Banner sollen unter den Fans versteigert werden. Ein Teil der Einnahmen soll der Kulturverein der Burg Storkow bekommen, ein anderer Teil ist für die Deutsche Krebshilfe gedacht. Es sind insgesamt 28 Banner, die jetzt auf neue Besitzer warten. Auch Hans die Geige macht bei der diesjährigen Aktion wieder mit und hat einen signierten Geigenkasten gestiftet, der ebenfalls versteigert werden soll. Kerstin und Ulli war es bei ihren Planungen wichtig, dass die schönen Stücke, die sie zusammengetragen haben, nicht an irgendwen versteigert werden. Jeder der Banner soll im PUHDYS-Fankreis bleiben. Darum haben sich die beiden auch gegen eine Versteigerung bei eBay und für mehrere einzelne und selbst veranstaltete Aktionen, u.a. über die Homepage des PUHDYS-Fanclubs "Das Buch", entschieden. Hier wird man auf die richtigen Leute treffen, die die Stücke zu schätzen wissen und in Ehren halten werden.

Die erste Aktion findet am Freitag vor Pfingsten und den großen PUHDYS-Konzerten auf der Hutbergbühne in Kamenz statt.

Am 22. Mai 2015


werden während des Konzerts von Hans die Geige im "Alten Teichhaus" von Ottendorf-Okrilla die ersten beiden Banner versteigert. Eins mit Dieter 'Maschine' Birr und ein anderes mit Peter 'Bimbo' Rasym als Motiv. Das Mindestgebot wird bei 50,00 Euro liegen. Bei angenehmer Biergarten-Atmosphäre hoffen Kerstin und Ulli auf eine rege Beteiligung und gute Preise für ihre beiden Banner. Achtung: Nur wer live vor Ort ist hat die Chance, eins der beiden Banner zu ersteigern. Karten für dieses Konzert gibt es für 15,00 EUR an der Abendkasse und neben Hans und seiner Geige kann man auch die großartige Stimme von Angelika Weiz erleben, die als musikalischer Gast mit dabei sein wird.

 
Um diese Banner geht es am 22.05.:
zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken

banner01
banner02

 



Weiter geht es dann mit weiteren Aktionen, die exklusiv über die Homepage des PUHDYS-Fanclubs "Das Buch" laufen werden. Wir empfehlen Euch daher, in den nächsten Tagen und Wochen immer auch ein Auge auf die Homepage www.pfc-dasbuch.de von Ingo und Marcel zu werfen.003 20150515 1030200059 Hier erfahrt Ihr dann alle wichtigen Informationen über die Auktionen und auch den Spendenstand. Das Team von Deutsche Mugge drückt Kerstin und Ulli dafür die Daumen und wünscht am Ende eine maximal gefüllte Spendenkasse!

Kerstin und Ulli Neumann gehen seit Jahren mit gutem Beispiel voran. "Anpacken statt Quatschen", könnte das Motto der beiden sein, das gern von weiteren Menschen übernommen werden darf. Jeder von uns hat sicher schon auf die eine oder andere Art Berührung mit dem Thema Krebs gehabt. Ob im Freundeskreis, in der Familie, beim gemeinsamen Hobby Musik oder bei sich selbst: Niemand ist davor sicher und es ist wichtig, dass weiter geforscht wird, und betroffene Menschen mit dem Schicksal nicht allein gelassen werden. Neben Ärzten und Pflegepersonal sind es die Leute im Hintergrund, die mit anpacken im "Kampf gegen den gemeinsamen Feind". Es sind die stillen Helden, von denen es heute leider nur noch wenige gibt. Umso wichtiger ist es, diese Menschen auch mal zu erwähnen und der Öffentlichkeit zu zeigen, dass es eben nicht nur Maulhelden und Selbstdarsteller gibt, sondern auch welche, die anpacken und helfen. Die stillen Helden eben. Die beiden PUHDYS-Fans aus Braunsdorf sind für mich solche Helden. Vielen Dank für Euren Einsatz!


 
Eine Auswahl der anderen Banner:
zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken

 
 




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.