000 20131002 1520130064
Rock / Pop









Die Musiker:



001a 20131002 1199042501 001b 20131002 1570293711


Letzte Besetzung (1990):
- Karsten Knabe (voc)
- Ernst Reuter (g)
- Christian Merz (bg)
- Gerald Hamann (key)*
- Bert Wawrzinek (key)
- Albrecht Steinfort-Neumann (dr)

Weitere Musiker:
- Michael Berthold (g)
- Wilfried Becker (bg)
- Thomas Fabian (bg)
- Winfried Rogel (key)
- Matthias Hähner (dr)
- Guido Schade (dr)
- Henry Butschke (dr)


* Bandchef





Biographie:


Bandgeschichte:
Die Gruppe CARAVAN wurde 1979 von Gerald Hamann in Dresden als Amateurband gegründet. Die Musiker der ersten Stunde spielten vorher bei den Gruppen MATADORS und SALKON. Im Jahre 1980 zog die Formation nach Berlin um.
002 20131002 1206504374
In der ersten Zeit spielte CARAVAN Coverversionen von PETER GABRIEL und der Gruppe GENESIS, entwickelte aber sehr schnell auch eigene Songs. Bereits im Jahre 1981 machte CARAVAN mit dem Konzept-Programm "Irrwege und Erkenntnisprozess eines Menschen unserer Zeit" auf sich aufmerksam und erregte damit auch Aufsehen. Mit diesem Programm, aber auch anderen Songs, spielte die Band ausschließlich live. Song-Produktionen beim Rundfunk oder bei AMIGA gab es keine, weshalb die Medienpräsenz der Band gleich Null war.

Im Laufe der Jahre wechselten die Musiker bei CARAVAN immer wieder mal. Anfang 1988 wurde die Band neu aufgestellt, und mit Karsten Knabe stieß auch ein neuer Sänger zu CARAVAN. Knabe war damals kein Unbekannter mehr, denn er war bis 1981 Sänger der Gruppe PASSION. In dieser neuen Besetzung stand der Sänger dann auch im Vordergrund, und die neuen Titel wurden auf seine Stimme und Bühnenpräsenz ausgerichtet. So erarbeitete die Band diverse eigene Songs, u.a. die Lieder "Jetzt muss es sein", "Du tust mir leid" und "So oder so". Das neue Material kam auch beim Publikum gut an, zumal die Lieder sehr tanzbar waren. Die Konzerte von CARAVAN waren eine Mischung aus Tanzveranstaltung und Rockkonzert.

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des von Keyboarder Bert Wawrzinek und DIRK ZÖLLNER geschriebenen Songs "Ohne Worte" im Februar 1989 änderte die Band ihren Namen in KNABE & die CARAVANe. Der eben erwähnte Titel wurde übrigens von SILLYs ehemaligem Bassisten Matthias Schramm produziert. Trotzdem die Gruppe viele einige Songs im Programm hatte, blieb sie eine reine Live-Band. Was CARAVAN vorher schon nicht gelang, klappte bei KNABE & die CARAVANe auch nicht: Die Band veröffentlichte keinen ihrer Songs auf Platte oder CD. Weder bei AMIGA, noch später bei einem anderen Label. Nach der Wende löste sich die Gruppe auf.


Spuren im Internet:
- Homepage von Karsten Knabe: www.karstenknabe.de
- Homepage von Ernst Reuter: www.ernstreuter.de




Die Diskographie:


Von der Gruppe CARAVAN gibt es keine Veröffentlichungen von
Liedern auf Tonträgern - weder zu DDR-Zeiten noch danach ...
Einzelne Songs dürfte es auf Nachfrage im Deutschen Rundfunk-
archiv unter www.dra.de geben. Einfach mal nachfragen ...








Fotos / Autogrammkarten:

ak001 20131002 1165042790

ak002 20131002 1380055595

ak003 20131002 1505766237

ak004 20131002 1517037649

 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)