KAHRO - Nord- und Südpol



Passend zur eisigen Jahreszeit lädt der Song dazu ein, einzutauchen in eine Welt aus Schnee und Eis. Er erzählt von einer immer kühler werden Beziehung zweier Menschen, die zwar mittlerweile so fern voneinander sind wie die Pole unseres Planeten, aber gleichzeitig wehrlos gegen die natürliche Kraft, die sie immer wieder zueinander zieht, ganz so als wären sie das Plus und Minus zweier Magneten.

Natürlich können Indie-Bands, wie auch KAHRO es sind, es nicht ganz lassen, auch bei ihren Balladen ein bisschen auf den Putz zu hauen - so bleibt der Song gefühlvoll aber auch spannend und kraftvoll zugleich.

KAHRO

Die Gitarre ist clean, die Drums grooven trocken unter einem rotzig, schlappenden Bass und hier und da regnet es Synthienoten. Das bildet den Teppich für wortstarke Texte die manchmal träumerisch, manchmal politisch bis ungemütlich sind. Getreu dem Motto: Geht ins Ohr, bleibt im Kopf. Nach ihrem letzten, politischen Song gibt's nun einen sehr persönlichen Track der zu "einigen der emotionalsten Momente seiner Studiokarriere" geführt hat (so Sänger Heiko).


(Quelle: superlifepromo*** München)



 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.