rn011015a 20151003 1127624337 rn011015b 20151003 1272325728




rn011015c 20151003 1175902416

Ein Beitrag aus den Ruhrnachrichten und der WAZ vom
1. Oktober 2015 - Text und Foto: Ann-Kathrin Gumpert




rn011015d 20151003 2026523502Im vergangenen Jahr war die Reihe aus Konzerten und Lesung des Vereins "Musik aus Deutschland e.V." bereits ein voller Erfolg. In der neuen Saison 2015/16 soll alles noch größer und noch besser werden. Daher finden die nächsten Konzerte nicht mehr im Parkbad Süd, sondern im Haus Oestreich, Frohlinder Straße 35, statt.

Sechs Konzerte sind in der Reihe für 2015/16 geplant. Vier Konzerte sind bereits fix terminiert, über die anderen zwei wird noch verhandelt. Nur so viel sei hier schon mal zu den beiden Terminen verraten: Im Juli soll es eine Open-Air-Veranstaltung geben. Der Rest ist aber noch geheim. Alle anderen Konzerte finden im Haus Oestreich statt.

Den Anfang der Kunstreihe macht das Duo BLACKBIRD am Samstag, 10. Oktober 2015, um 20:00 Uhr. Die beiden kommen aus Berlin und spielen überwiegend Singer/Songwriter, Rock und Pop. "Wer was mit Roxette und Simon & Garfunkel anfangen kann, kann auch mit diesem Duo etwas anfangen", sagt Christian Reder, Vorsitzender des Vereins "Musik aus Deutschland e.V.". "Nach zwei Stunden geht man ganz beseelt aus dem Konzert." BLACKBIRD, das sind Ivonne Fechner (Gesang, Violine, Tasteninstrumente) und Bodo Kommnick (Gitarre, Gesang). Die Studiomusiker arbeiteten schon mit Stars wie SILBERMOND, Ich & Ich und Udo Jürgens zusammen. Als Duo bringen sie jetzt ihren eigenen Sound auf die Bühne.

Weiter geht es am Freitag, 4. Dezember 2015, um 20:00 Uhr, mit DRIFTWOOD HOLLY. Der in Oberwiesenthal geborene Musiker wanderte nach Kanada aus. Jetzt startet er seine Deutschland-Tournee in Castrop-Rauxel. Er spielt primär mit zwei weiteren Musikern seiner gleichnamigen Band Akustik-Folk und bedient sich musikalisch auch beim Jazz.

sa021015c 20151003 1128369370Zu Beginn des neuen Jahres gibt es am Samstag, 9. Januar 2016, um 20:00 Uhr, den "Neujahrs-Blues". Jürgen Kerth mit seiner Band stehen dann mit Special Guest Chris Kramer auf der Bühne. Diese Besetzung ist so dann zum ersten Mal zu sehen.

Einen Soloabend gibt es dann am Samstag, 20. Februar 2016, mit Katrin Lindner. Die Musikerin war in den frühen 80er Jahren vor allem in der ehemaligen DDR ein Rockstar und wurde dort sogar mehrmals zur "Sängerin des Jahres" gekürt. 1985 kehrte sie der Musik den Rücken und begann mit der Malerei. Erst vor ein paar Jahren hat sie wieder begonnen, Musik zu machen und ihre teils abstrakten Bilder vertont. Ihr Auftritt im Haus Oestreich wird deshalb eine Mischung aus Gesang und Malerei werden. Dabei begleitet sie sich selbst am Klavier.

Die Künstler der Reihe sind vielfältig und außergewöhnlich - so ist für jeden Musikfan etwas dabei. "Die Konzerte sollen nicht nur für einen ausgewählten Kreis sein", sagt Christian Reder. Vier Unternehmer aus Castrop-Rauxel präsentieren die Konzertreihe. "Ohne die wäre die Reihe nicht möglich", so Veranstalter Reder. So können sich die Zuschauer dank "Las Buenas Tapas", der Gärtnerei "Drippe", Dem Rhodos Grill-Restaurant und der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Jens Wengeler auf sechs unterschiedliche und vergnügliche Abende freuen.




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.