Sammler mit Herz

von Jürgen Stahl
(WAZ, 11.11.2008)

 


 

katja2 20130203 1095351829
Obercastroper Internetportal "Music Pleasuredome" startet Benefiz-Versteigerung für Afghanistan.Bieter können u.a. ein Mischpult von "Karat" und ein Garderobenschild von Udo Lindenberg ergattern
Von ABBA's "Dancing Queen" bis Zappas "Bobby Brown": Der virtuelle Vergnügungstempel für Rock- und Popfans aus ganz Europa prangt in Obercastrop. Die Musikliebhaber können sich demnächst an einer Benefiz-Versteigerung beteiligen.
"Music Pleasuredome" heißt das Online-Musikportal von Christian Reder. Von seiner Wohnung an der Bochumer Straße 144 aus versorgt er Raritäten-Liebhaber mit ausgesuchten Singles, Maxis und Alben auf Vinyl, CD und DVD. Mit zwei Freunden hatte Christian Reder eine umfangreiche Sammlung aufgebaut. Der Justizfachwirt ließ seine Erfahrungen und Kontakte in der Szene spielen. Längst ist aus dem Hobby ein Beruf geworden. 1997 entstand der "Music Pleasuredome". Das Angebot umfasst über 5000 Tonträger. Alle Musikrichtungen sind vorrätig; Schwerpunkt sind Pop- und Rockproduktion aus den 80er Jahren.
Seit März 2007 betreibt Christian Reder auch das Internetportal "deutsche-mugge.de". "Die Seite widmete sich anfangs hauptsächlich dem ,Ostrock'. Inzwischen sind wir aber ein gesamtdeutsches Magazin geworden", betont der Obercastroper. Jede Woche gibt es aktuelle Konzertberichte; neue Alben werden rezensiert, Stargäste stehen regelmäßig für Interviews und Mitmachaktionen bereit. "Immer wenn ein Promi zu Gast war, haben wir ihn um Unterstützung für unsere alljährliche Weihnachtsauktion gebeten. So kam auch in diesem Jahr eine stattliche Zahl von oft außergewöhnlichen Spenden zusammen", berichtet Christian Reder.
Ab Donnerstag, 20. November, kommen die Liebhaber-Stücke beim Auktionshaus Ebay unter den Hammer. Heraus ragt das Mischpult des "Karat"-Gründers Ed Swillms. "Darauf wurden Klassiker wie ,Über sieben Brücken' und ,Der blaue Planet' abgemischt", frohlockt Christian Reder. Zu ersteigern sind zudem limitierte CDs des Schweizer Duos "Yello", die es nie im Handel gegeben hat, ein Garderobenschild mit der Unterschrift von Udo Lindenberg, signierte Hochglanzfotos von Herwig Mitteregger ("Spliff") und weitere Fan-Artikel u.a. von Bell, Book & Candle, Silly und den Puhdys, Silbermond und den Prinzen. Das Gesicht der Benefiz-Auktion 2008 ist die Schauspielerin Katja Großkinsky ("Schloss Einstein", "Unser Charlie"). Der Erlös ist wie in den Vorjahren für die Kinderhilfe in Afghanistan bestimmt. "Die Organisation baut Schulen und Krankenhäuser in den Krisengebieten", hofft Reder wieder auf einen hohen Erlös.
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.