gitarreros1 20160820 1677956063 Titel:
Interpret:
Label:
VÖ:

Inhalt:
"It's Only Rock'n Roll - Live in Concert"
Die Gitarreros
sechzehnzehn/Buschfunk
22. Juli 2016

Die Titelliste findet Ihr weiter unten ...





Titellisten
Zum Vergrößern bitte anklicken

gitarrerostrax

 

Rezension:
Stell Dir vor, die besten Gitarristen eines Landes tun sich zusammen und spielen gemeinsame Konzerte. Die Saitenakrobaten stehen an vorderster Front und liefern sich live auf der Bühne ein hammergeiles Duell nach dem anderen. Ergänzt wird die Truppe durch exzellente Sänger und Instrumentalisten aus der Szene, die sie bei ihrem Wirken unterstützen und mit ihrem Dazutun für eine weitere Qualitätssteigerung sorgen. Gespielt werden die Lieder, die sie mit ihren eigenen Bands immer spielen, vermischt mit internationalen Klassiker aus dem Bereich Rock. Klingt klasse, oder? Was Anfang des Jahres 1986, also vor etwas mehr als 30 Jahren, beim jährlichen Live-Spektakel "Rock für den Frieden" in Ostberlin seine Premiere feierte und über das Jahr hinaus unter dem Namen DIE GITARREROS in der gesamten DDR live präsentiert wurde, ist für heutige Verhältnisse - trotz all seiner Weiterentwicklungen und gesammelten Erfahrungen - kaum mehr vorstellbar. Die Idee dazu hatten Detlev Haak (ehemals Team 4) und Michael Höft (ehemals WIR) und was aus dieser Idee geworden ist, ist allseits bekannt. Die Konzerte, bei denen Herbert Dreilich (Karat), Tamara Danz (Silly), Toni Krahl (City) und Mike Kilian (Rockhaus) für den Gesang, Jäcki Reznicek und Stefan Dohanetz (beide Pankow) für den Rhythmus, Ed Swillms für feinsten Tastatur-Sound und Jürgen Ehle (Pankow), Bernd Römer (Karat), Uwe Hassbecker (Stern Meißen) und Gisbert Piatkowski (NO55) für Gitarrenrock vom Feinsten zuständig waren, waren mehr als nur erfolgreich! Sie brachten für eine kurze Zeit den Geist der 70er und der Anfangszeit der Rockmusik zurück, lieferten dem Publikum erdigen Sound und puren Rock und insgesamt eine geile Zeit. Es waren Familienfeste, die da auf der Bühne gefeiert wurden, und auch danach verloren sich einzelne "Familienmitglieder" nicht wieder aus den Augen - zogen anschließend teilweise sogar zusammen (Uwe Hassbecker und Jäcki Reznicek gingen z.B. zur Gruppe SILLY und ihrer Gitarreros-"Bekanntschaft" Tamara Danz). Glücklich schätzen darf sich der, der dies alles vor der Bühne im Zuschauerraum miterleben durfte. Der Wessi ist da ja schon mal pauschal raus, denn dieses Rock-Feuerwerk war DDR-exklusiv, und auch die jüngere Generation unter unseren Lesern durfte bisher nur über Erzählungen daran teilgehabt haben. Das ändert sich jetzt ...

Das Album der GITARREROS, das 1986 bei AMIGA erschien und seitdem einige Male auch auf CD wiederveröffentlicht wurde, ist seit Ende Juli in einer besonderen Auflage erhältlich, nämlich mit Bonus DVD, auf der der Mitschnitt des Konzerts in der Leipziger Kongresshalle vom 6. Februar 1986 enthalten ist. In überraschend guter Ton- und Bildqualität ist dieses 30 Jahre alte Zeitdokument nun erstmals für den Konsum daheim erhältlich. Das bisher auf VHS oder DVD unveröffentlichte und nur im DDR-Fernsehen ausgestrahlte Konzert lässt beim Anschauen eine Menge Frohsinn aufkommen. Nicht nur, dass es ein Wiedersehen mit den bereits verstorbenen Vokalisten Tamara Danz und Herbert Dreilich gibt, es zeigt die Helden unserer Jugend in jungen Jahren und ausgesprochen guter Kondition. Knapp eine Stunde ist der Mitschnitt lang, der das bisher schon erhältliche Tonmaterial nicht nur mit den dazu passenden Bildern versorgt, sondern auch noch mit weiterem Stoff ergänzt. So sind z.B. Portraits über Bernd Römer, Uwe Hassbecker, Jürgen Ehle und Gisbert "Pitti" Piatkowski und das Duett von Tamara Danz und Herbert Dreilich zum Titel "Blackbird" zu sehen. Zur Sicherheit - man kann ja nie wissen - liegt dieser Veröffentlichung das komplette '86er Album nochmals in CD-Form bei. Wie schon erwähnt, dürfte ein Vorhaben dieser Art heute in unserer hektischen und von Terminen überfüllten Welt kaum noch umsetzbar sein. Sänger und Instrumentalisten aus sieben (und mehr) Bands für eine komplette Tournee zusammen zu bekommen dürfte ein aussichtsloses Unterfangen werden, und eine solch geballte Qualität an Musikern und eine so bunte Mischung obendrein dürfte heute ebenfalls kaum noch zu akquirieren sein. So ist die Erinnerung an die GITARREROS und dieses Erzeugnis hier besonders wertvoll, und für jeden Freund guter Rockmusik mit handwerklich aufs Feinste eingestellten Protagonisten ein Muss. Wer es noch nicht hat: unbedingt kaufen!
(Christian Reder)




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.