000 20210720 1512661187
Ein Bericht mit Fotos von Marion Dudel



a 20210720 1631653106Ich gehöre nicht mehr zu denen, die Konzertkarten Monate vor der Veranstaltung kaufen, denn ich habe inzwischen schon ein Häufchen hier, wo ich nicht genau weiß, was daraus wird … Also stiefelte ich am 19. Juni direkt zum Dresdener Societaetstheater, wo am 2. Juli FALKENBERG mit Sascha Aust auftreten sollte. Unfassbar, denn es war bereits ausverkauft! Die nette Dame an der Kasse meinte, ich solle mal direkt zu SAX, z.B. an der Schauburg, fahren, was ich dann auch tat. Ich muss dazu sagen, dass an diesem Tag glühende Hitze herrschte und das Reisen in den "Öffis" mit Mundschutz nicht wirklich das war, was man sich wünscht. Ich bin trotzdem hingefahren, aber auch dort gab es die eindeutige Ansage: AUSVERKAUFT. Ganz ehrlich? Ich habe Frust geschoben!

Dann bekam ich über FB von einem Freund einen Link, wo man sich voranmelden konnte, falls mehr Gäste beim Konzert dabei sein "dürfen". Das habe ich natürlich getan und so bekam ich am Tag des Konzerts einen Anruf vom Theater: Ich kann kommen! Logisch, dass ich zusagte. Als ich ankam saßen sie entspannt am Tisch: Falkenberg, der sich jetzt wieder IC Falkenberg nennt, Sascha Aust und auch der Veranstalter. Am Kartenschalter traf ich einen Tourist aus Bayern, der mir verwundert sagte, "was bei euch alles möglich ist…" Und dann hielt ich sie in den Händen, meine Karte! Ich wusste sofort: das ist eins meiner besonderen Sammlerstücke, weil handgeschrieben …

So richtig wusste ich nicht, wo das Konzert stattfinden sollte. Also hab ich mich auf die Suche begeben, fand den "Garten" und durfte auch ein paar Fotos machen, bevor das Konzert begann. Der Einlass war problemlos, meine Karte ließ man ganz. Nur bin ich ein Mensch auf "Wanderschaft", verließ das Gelände und dann, als ich wieder rein wollte, wurde meine Karte abgerissen, ziemlich tödlich… Ich habe protestiert und man versprach mir nach dem Konzert "Ersatz". Schön war es aber, viele ENDLICH mal wieder zu sehen!

Das Konzertgelände befand sich inmitten eines Wohngebiets. Genau das sprach IC zu Beginn an, in Berlin wäre so etwas nicht mehr möglich. Und deshalb, deshalb müssen sie auch unbedingt das Ende um Punkt 22:00 Uhr einhalten! Er würde heute weniger reden… Das Programm sollte durch sein bisheriges Lebenswerk führen. Ein Rückblick auf alles, was mal war, und dazu ist auch eine CD geplant. "Geliebtes Leben" von der gleichnamigen CD, die 2015 erschien, war der Opener. "ich will alles von dir…", singt er da.b 20210720 1344953370 Und ich dachte so bei mir, dass gerade Musiker wie er in dieser Zeit nicht alles bekamen, was sie wollten. Ich saß da im herrlichen Sommerwetter zwischen vielen Freunden und begann das Konzert zu genießen. Jeder, der FALKENBERG kennt, weiß in seinen Texten findet man das wahre Leben, Nachdenklichkeit… "Kontinente" z.B., aus "Im leisen Verschwinden der Landschaft". "Die Bäuche der ausgeraubten Meere sind gefüllt mit dem Gift unserer Gier…" IC ist ein Musiker, der alles beleuchtet und sich mit seinen Kommentaren von der Bühne herab nicht nur Freunde macht. Er zeigt Fahne und sagt, wozu er steht und wogegen er ist.

Sprechen wollte er an diesem Abend wenig, weil die Zeit in harter Grenze bemessen war. Trotzdem konnte er nicht ganz "ohne". Ich glaube, sonst wäre das Konzert auch nicht authentisch gewesen. Ein Blickwechsel zwischen ihm und Sascha … und weiter ging es. "Staub" ist ein Titel, der mich immer wieder berührt, weil er aussagt, was werden soll, wenn man nicht mehr ist. Mit "Vor den Kathedralen" löste er diese leichte Beklemmung und Kampfgeist erwachte in mir, wie immer bei diesem Titel. Die Mischung war perfekt, denn der Titel, "Immer bei mir" rührte mich wie jedes Mal zu Tränen, weil ich an meine "Steine" dachte. Nein, ich werde jetzt nicht Titel für Titel abhaken!

Es folgte eine Pause nach "Still und Schön". Aufstehen, schwatzen und ich sah nach meinem "Gebot". Hatte doch am Stand tatsächlich eine CD entdeckt, die ich nicht besaß, die versteigert werden sollte und ich habe natürlich ein Gebot abgegeben. Hierzu muss ich noch sagen, der Stand wird liebevoll betreut. Dort wurden Dinge verkauft, die einfach nur dem Künstler zu Gute kommen sollten. Ich habe mir deshalb dort auch eine Sonnenbrille und ein Stirnband gekauft :

Der Auftakt nach der Pause war "So nah vom nächsten Meer". IC machte hier darauf aufmerksam, wieviele Möglichkeiten es für einen Namen zu diesem Titel gab. "Wetter" ist immer ein Mitmachtitel: "übers Wetter reden, übers Wetter reden…" Auch "Osten" war im Programm.c 20210720 1479605342 Und hier singe ich immer lauthals mit, weil der Titel genau sagt, was ich erlebt habe: "Ich bin im Osten geboren, wo er tief und dreckig ist… unter der Milchglassonne, da wo der Staub sich durch die Fenster frisst…" Es geht an Jahren zurück und nun bemerke ich, das jüngere Publikum wacht auf. Bei "Fühlst du dein Herz" geht immer die Post ab…

Es wird später und IC fragt nach der Zeit, will dem Veranstalter keinen Ärger machen. Und spielt mit Sascha das, worauf viele warten: "Eine Nacht", "Wunderland", "Mann im Mond" und "Taufrisch"… Längst haben sich die meisten Zuhörer vom Sitz erhoben und zollen den Musikern damit ihre Wertschätzung. Applaus und in mir der Wunsch für IC und auch Sascha, nie wieder so eine lange Spielpausem erleben zu müssen. Natürlich gab es auch noch Autogramme. Das Licht mussten die Mädels vom Fanartikel-Stand halten. Und ich? Ich habe meine CD ersteigert, bin sozusagen ein Sieger. Dass ich mir die noch besonders signieren ließ, ist wohl klar. Und soll ich Euch was sagen? Selbst meine zerissene Eintrittskarte konnte ich tatsächlich umtauschen!

Wir haben noch Ewigkeiten zusammen gestanden und geplaudert, bevor jeder seiner Wege ging… Man hat einfach gespürt, wie sehr alle diese Konzerte vermisst haben! DANKE IC Falkenberg, DANKE Sascha Aust und DANKE dem Societaetstheater in Dresden, dass sie das ermöglicht haben!



Termine:
• 23.07.2021 - Freiberg - MDR Bühne/Obermarkt (mit Sascha Aust)
• 31.07.2021 - Rostock - Kloster zum Heiligen Kreuzm (solo)
• 14.08.2021 - Mühlhausen- Kornmarkt (solo)
• 21.08.2021 - Stralsund - Kulturkirche Sankt Jakobi (solo)
• 22.08.2021 - Ahlbeck - Grenzparkplatz (solo)

Alle Angaben ohne Gewähr! Nähere Infos auf Falkenbergs Homepage.



Bitte beachtet auch:
• Off. Homepage von Falkenberg: www.falkenberg-musik.de




Fotostrecke:

 





   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.