Erste öffentliche Bandprobe von "Winnie 2"
am 11. August 2009 in Potsdam

 

Bericht: Dietmar Meixner
Fotos: Dietmar Meixner

000 20131212 1527133653

"Winni 2", eine Band die damals in der DDR Songs veröffentlichte, die anders waren als die vieler anderer Bands. Ihre Songs waren teilweise kabarettistsch angelegt, und sie sprachen Probleme und Themen an, die sich manche nicht trauten laut zu äußern. Nicht selten nahmen sie sich und das Leben in der DDR nicht ernst und zogen dabei alles durch den Kakao. Gegründet wurde die Formation im Jahre 1975, und sie hatte schon ein Jahr später ihren ersten und wahrscheinlich auch größten Erfolg mit der Single "Was soll ich mit dem Akkordeon". Ab 1983 folgten diverse Umbesetzungen, und so richtig kam "Winnie 2" danach nicht mehr in Fahrt...
Der Musikmanager Gerd Stachow, der die Band bereits in den 80´ern erfolgreich betreute, hatte am Freitag den 13. März 2009 ein Telefonat mit Winfried Piepenburg. Es ging eigentlich um Allerweltsprobleme, aber irgendwie kam man auf die alten Zeiten zu sprechen. Als Stachow äußerte, dass die gemeinsamen Jahre mit "Winni 2" immer noch zu den schönsten Zeiten in seinem Leben gehörten (Winni empfand es ähnlich), war der Gedanke geboren es noch einmal zu versuchen.
Man suchte in Musikerkreisen nach Weggefährten, fand sich zusammen und es erfolgte die Einladung an die Medien und Veranstalter, am 11. August 2009 um 14.00 Uhr der ersten öffentlichen Bandprobbe beizuwohnen. "Winni 2" probte also gestern öffentlich in der "Bornimer Tenne" zu Potsdam, denn es ist beabsichtigt demnächst ein Comback zu starten. "Deutsche Mugge" nahm diese Einladung gerne an. Da die Örtlichkeit und der Rahmen, in der die Probe stattfand, sehr übersichtlich war, kamen wir auch gleich ins Gespräch mit Gerd Stachow, dem Manager, und Winfried Piepenburg. Ein Thema war natürlich sofort mitten im Raum, nämlich das, dass die Band nicht bei der offz. Stadion Eröffnung in Dresden dabei ist. "Deutsche Mugge" berichtete darüber, dass die Kapelle vom Vorstand des sächsischen Clubs erst ein-, und später sehr unschön wieder ausgeladen wurde. Da ist doch einiges schief gelaufen, war es doch "Winni 2", die im Jahre 1979, gekleidet im Dynamo Dresden-Dress, bei Rainer Süß' Sendung "Da liegt Musike drin" im Leipziger "Haus der heiteren Muße" den DYNAMO-Song erstmals öffentlich vorstellten. Diese Hymne war in den Folgejahren im Dynamo-Stadion nicht wegzudenken. Schade, dass man jetzt so unprofessionell mit der Kultband umgegangen ist... aber der Blick geht ja nach vorn!
Am 19. September 2009 möchte "Winni 2" sein Comback im 0000 20131212 1626632140Kulturhaus Bischhofswerda feiern. Mit dabei die Gruppe "Jolly Jumper". Die richtige Tour soll erst im Jahre 2010 kommen, da einige der Musiker noch bis zum Jahresende an andere Projekte und Verpflichtungen gebunden sind. Natürlich wird man dann - so wie früher - viel an der Ostseeküste zu finden sein. Mit Burkhard Lasch ist man dabei neue Titel zu produzieren, aber die Gruppe möchte das einfach in Ruhe machen und nichts über's Knie brechen.
Bei einer Raucherpause komme ich auf die Idee, doch mal ein typisches "Winni 2"-Foto von allen aktuellen Musikern zu machen. Ein klappbares "Winni 2"-Schild und bereitwillige Musiker boten sich sofort für ein kleines Fotoshootig an.
Danach ging es in den Proberaum des Gasthofes, und ich erlebte "Winni 2" live auf kleinsten und engsten Raum. Das klang schon ganz gut, und auch die Covertitel kamen sauber rüber. Da ja noch einige Zeit bis zum 19. September 2009 ist, kann man da schon was erwarten. Die Jungs proben sehr oft, das habe ich bei der internen Besprechung mitbekommen. Also versuchte ich mir vorzustellen wie es erst klingen wird, wenn "Winni 2" nach weiteren Proben live im Saal spielt, denn das war widerum in diesem kleinen Proberaum schwer vorstellbar... Aber die Spielfreude war da, als wäre schon der 19.09...
Also freut Euch auf ein weiteres Comback im Jahre 2009. Laßt Euch einfach überraschen. Es wird Musik für jeden dabei sein, da bin ich ganz sicher.

Die aktuelle Besetzung von "Winni 2":
Winfried "Winni" Piepenburg (key, akk, voc)
Bernd "Erich" Sarfert (bg) und Hausherr des heutigen Veranstaltungsortes
Nick Nicklisch (git)
Klaus "Bombe" Bachmann (drums)
Rainer Bösel (voc, git)
Gerd Stachow Management

 


 

Foto Impressionen:

 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2020)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.