000 20210628 20210628 1752757048

Make your Bets

Casino Musik im Mittelpunkt

Foto<. pixabay



Den meisten Menschen fällt es wohl im Eifer des Gefechts gar nicht auf: Auch im Casino läuft Musik. Das Problem ist, dass sie meist nur eine unbedeutende Nebenrolle spielt, da das Geschehen auf den Spieltischen bzw. an den Automaten bedeutend spannender ist als die seicht dahinfließende Hintergrundmusik. Doch auch das Subtile verdient Beachtung finden die Initiatoren der Konferenz "Tätigen Sie Ihre Einsätze". Anders, als der Name vielleicht vermuten lässt, geht es nicht primär um das Spielen sondern vor allem um die Casino Musik. Sie ist allgegenwärtig. Selbst im Online Casino wie dem Online Casino Schweiz hören die meisten während der spannenden Runden Musik. Zum einen, um sich zu beruhigen, zum anderen, weil es komplett ohne musikalische Untermalung doch etwas langweilig ist.

Vom 19. Jahrhundert bis heute
Das Kolloquium beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Musik in Online Casinos. Vor allem wird dabei die musikalische Entwicklung der musikalischen Untermalung in Online Casinos vom 19. Jahrhundert bis zum heutigen Tage untersucht. Zur Organisation des Kolloquiums haben sich mehrere namhafte Institutionen zusammengeschlossen. Darunter zum Beispiel das Centre de Musique Romantique Francaise, das Palazzetto Bru Zane, die Universität Paris-Saclay-Evry und die MSH Paris-Saclay. Innerhalb verschiedener Vorträge und Workshops werden die interessanten Themen unter die Lupe genommen und analysiert. Was beim Casino Besuch nämlich häufig übersehen wird ist, dass in den Spieltempeln immer und überall Musik läuft. Insofern hängen Musik und Glücksspiel besonders nah zusammen. Dies ist besonders historisch bedingt, da die ersten Casinos in den 1960er Jahren vor allem auf Unterhaltung setzten, um neue Kunden zu gewinnen und dafür zu sorgen, dass Bestandskunden sich prächtig amüsierten und noch eine Weile länger blieben.

Musik im Casino - mehr als nur Untermalung
Einige wird es sicher verdutzt zurücklassen, wenn sie erfahren, dass in einigen Casinos früher zur Unterhaltung teilweise sogar Ballettaufführungen stattfanden. Während der Belle Epoque setzten viele Betreiber vornehmlich auf Musik und machten aus dem Casino Besuch ein echtes Event, bei dem nicht nur das Spielen, sondern auch die Unterhaltung der Gäste im Fokus standen. Doch auf der Reise durch die Entwicklung der Musik werden sie viele weitere Interessante Entdeckungen machen. Beispielsweise wird es sie musikalisch ins kalte Russland sowie in das heiße Tunesien verschlagen. Sie können also durchaus gespannt sein auf das, was Sie erwartet. Auf die verrückte Idee dieses zugegebenermaßen doch vom Mainstream abweichenden Kolloquiums kamen Forscher, Historiker und Musikwissenschaftler, weil sie fanden, dass die Musik im Allgemeinen in Online Casinos zu wenig Beachtung erfährt.

Kostenlos und Online
Das Beste ist, dass das Kolloquium aufgrund der Hygienebestimmungen online stattfinden wird. Das bedeutet zwar einerseits, dass Sie nicht persönlich vor Ort sein können. Andererseits allerdings auch, dass es keine Teilnehmerbeschränkungen gibt. Bei Interesse können Sie sich deshalb einfach rechtzeitig anmelden und bekommen auf jeden Fall einen Platz.

 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.