000 20140521 1079685429



Nachdem sich Hip Hop und Rap in den USA immer wachsender Beliebtheit erfreute, gelangte Hip Hop Anfang der 80er-Jahre nach Deutschland. Überwiegend Soldaten der US-Army sorgten für eine große Fangemeinde. Filme wie "Beat Street" und "Wild Style" animierten auch die deutsche Jugend zum Breaken und Rappen.

001 20140521 1747428240April 1980 erschien erster deutscher Rappsong
Die erste deutschsprachige Veröffentlichung eines Hip-Hop-Songs war eine Parodie des Hits "Rapper's Delight" von GLS-United. In der DDR wurde in den späten 80ern die erste Hip-Hop-Gruppe gegründet - die ELEKCTRIC BEAT CREW (Foto links). Ziemlich schnell flaute die Welle in Deutschland allerdings wieder ab. Um dies zu verhindern und Gleichgesinnte zu finden, wurden Hip-Hop-Jams veranstaltet und die Fan-Gemeinde vergrößerte sich.

Zunächst galt das Texten in deutscher Sprache als Tabu doch irgendwann begann ein Mitglied der Heidelberger Rap-Gang ADVANCED CHEMISTRY auf Deutsch zu freestylen. Dies löste wahre Begeisterungsstürme aus und der Rap in deutscher Sprache war geboren. Erst 1992 wurde der erste Tonträger in Deutsch-Rap von der Band ADVANCED CHEMISTRY veröffentlicht.

Anschließend etablierte sich auch in Deutschland der Rap und Deutschrap wurde immer populärer. Die Single "Die Da" der Fantastischen Vier stürmte 1992 die Charts und sorgte für Aufruhr. Doch nach wie vor entwickelte sich deutscher Rap im Verborgenen. Deutsche Gruppen wie Stieber Twins, die Absoluten Beginner, Fettes Brot, Der Tobi und das Bo und natürlich die Fantastischen Vier veröffentlichten von 1992 bis 1993 ihre Singles. Erst ab 1995 bis zum Jahr 2000 wurde Rap fester Bestandteil der deutschen Popszene und der Markt wurde regelrecht von Neuveröffentlichungen überschwemmt. Es entwickelten sich unterschiedliche Styles. Die wichtigsten Veröffentlichungen waren:

002 20140521 1506089202• 1996 - Massive Töne, "Kopfnicker"
• 1997 - Stieber Twins, "Fenster zum Hof"
• 1997 - Freundeskreis, "Die Quadratur des Kreises"
• 1997 - Blumentopf, "Kein Zufall"
• 1998 - Absolute Beginner, "Bambule"
• 2000 - Dynamite Deluxe, "Deluxe Soundsystem"

Der Boom endete 2001 und die Zahl der Neuveröffentlichungen sank drastisch.

Rap und Hip Hop 2004 bis heute
Heute veröffentlichen die meisten Rapper auf kleinen Independent-Labels. Diese heißen beispielsweise Alligotoah und Cro. Doch Rapper brauchen keine großen Plattenfirmen, sie kommen auch mithilfe von rotzigen Sprüchen und YouTube nach oben.

Prominente Beispiele sind Eko Fresh, Kay One, Shindy, Prinz Pi und RAF 3.0. Jeder der zuvor genannten brachte 2013 ein Album an die Spitze der deutschen Charts. Mithilfe der sozialen Netzwerke, Videoportalen und Foren konnte sich die Hip Hop-Gemeinde 
jenseits von Fernsehen und Radio eine Fangemeinde beschaffen.004 20140521 1648550580 Mit allen Nachteilen - denn mangels TV- und Radio-Präsenz schaffen es die Rapper nicht, lange in den Charts zu verbleiben.

Die folgenden Songs stürmten später die Charts:

Sido, "Maske"
Bushido, "Electro Ghetto"
Die Fantastischen Vier, "Viel"
Bushido, "Staatsfeind Nr. 1"
Fettes Brot, "Am Wasser gebaut"
Bushido, "Von der Skyline zum Bordstein zurück"
Sido, "Ich"
Bushido, "7"
Die Fantastischen Vier, "Fornika"
Peter Fox, "Stadtaffe"
Sido, "Ich und meine Maske"
Bushido, "Zeiten ändern sich"
003 20140521 1176426020Die Fantastischen Vier, "Für dich immer noch Fata Sie"
Casper, "XOXO"
Kool Savas, "Aura"
Cro, "Raop"
Xavas, "Gespaltene Persönlichkeit"
Max Herre, "Hallo Welt!"
23, "23"
Kollegah und Farid Bang, "Jung, brutal, gutaussehend 2"
Sido, "#Beste"

Ganz aktuell liegt Sido mit seinem Album "30-11-80", Bushido mit "Sonny Black" sowie Marteria in den Charts. Das neuste Album von Materia nennt sich "Zum Glück in die Zukunft 2" und ist derzeit besonders angesagt. Diese und viele weitere Alben und Singles sind zum Beispiel im DJShop unter www.djshop.de erhältlich.
 
 
 
 
Videoclip:

"Rapper's Deutsch" - G.L.S. United (1980) - Maxi Version



   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen