Claudia Koreck - Ein Kompliment



Claudia Koreck: "Ein Kompliment" von den Sportfreunden Stiller war nach "Irgendwie irgendwo irgendwann" mein erster Gedanke und somit der Startschuss für mein Album "Perlentaucherin". Ich liebe die Sportfreunde Stiller und ich wollte mit einem Lieblingslied beginnen. Während unsere beiden Kinder friedlich geschlummert haben, begannen wir voller Spannung, die ersten Akkorde zu spielen. Ganz intuitiv mit unseren Seeleninstrumenten Klavier und Gitarre. Und sofort hat uns die Magie dieses Songs gepackt und nicht mehr losgelassen. Manchmal braucht es eben keine hochtrabenden und schwülstigen Worte, um auszudrücken, wie gern man den Anderen hat.

Ich kann in dem Song die Liebe spüren, wie sie wirklich ist - echt und vielschichtig, ganz ohne Pferdekutsche und Candlelight Dinner.

Es war sehr aufregend, meine Version an die Sportis zu schicken. Ich hoffte mit bebendem Herzen, dass sie unsere Interpretation auch als Kompliment auffassen würden. Als dann die unheimlich liebe Nachricht kam, dass sie von unserer Version gerührt sind, war das für mich die Schaumkrone der Woge der Begeisterung!



 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.