000 20170605 2009423176
Experimentelle Musik | Elektronische Musik | Avantgarde

MUSIKER BIOGRAPHIE DISKOGRAPHIE

VHS/DVD LITERATUR CLIPS FOTOS










Die Musiker:
001a 20170605 2048963377 001b 20170605 1217251360


Letzte Besetzung (1993)
• Frank Bretschneider (voc, g, key)
• Ina Kummer (voc, g)
• Jan Kummer (electronics, voc)
• Olaf Bender (electronics) ab 1989

Ehemalige Musiker
• Torsten Eckhardt (Elektronik) bis 1989





 

 

 

 

 

Die Biographie:

 

Bandgeschichte:
Frank Bretschneider, Ina und Jan Kummer, sowie Torsten Eckhardt gründeten 1986 in Karl-Marx-Stadt (Heute Chemnitz) die Gruppe AG.Geige. Das Kürzel "AG" im Bandnamen steht für "Arbeitsgemeinschaft". Die Band galt als einer der Vorreiter der so genannten „anderen Bands“ und war als experimentelles Kunstprojekt gedacht.002 20170605 1899245675 
Obwohl die Mitglieder von AG.Geige keine echten Musiker waren (was von ihnen auch offen eingestanden wurde) spielten sie erstklassige elektronische Musik. Ein besonderer Hingucker waren damals schon die Bühnenshows der Band, bei denen eigene Videos und Grafiken zum Einsatz kamen. Auch für die schrägen Outfits und Kostüme waren AG.Geige bekannt.

Bis zur Wende veröffentlichte die Band mit "Yachtclub & Buchteln" (1987) und "Trickbeat" (1989) zwei Alben, die auf Musik-Kassette veröffentlicht wurden (nach der Wende als CD wiederveröffentlicht). Das zweite Album "Trickbeat" wurde 1989 auch von AMIGA übernommen. AG.Geige hatte aber Probleme mit den in der DDR begrenzten technischen Möglichkeiten zur Umsetzung ihrer musikalischen und visuellen Ideen, konnte sich aber trotzdem über Einsätze beim Jugendsender "DT64" und mit ihren Live-Konzerten bereits eine stattliche Zahl Fans erspielen. Olaf Bender stieß 1989 als neuer Mann für die "electronics" zu AG.Geige, nachdem Torsten Eckhard kurz zuvor ausgestiegen war. Nach der Wende spielte die Band auch gesamtdeutsch Konzerte und trat sogar in der Schweiz auf.

003 20170605 1460940234Mit "Raabe?" erschien 1991 das dritte Album der Band beim Westberliner Label "Traumton", und ein Jahr später die Songtext- und Grafiken-Sammlung "Von Fröschen und Träumen" (Buch). Für 1993 wurde das vierte Album "3" angekündigt, stattdessen löste sich die Gruppe aber 1993 überraschenderweise auf. Das Album wurde vor der Trennung zwar komplett fertig produziert, aber trotzdem offiziell nicht veröffentlicht. Inoffiziell geistert eine CD-R umher, auf der das komplette Werk enthalten ist. Musikalisch zeigte es AG.Geige gereift. Die Musik auf "3" war sperriger und kraftvoller als alles bis dahin Gehörte, der Sound aber unverwechselbar AG.Geige.

Nach der Auflösung von AG.Geige arbeiteten Frank Bretschneider und Olaf Bender in der Szene aktiv weiter und gründeten 1995 das Label Rastermusic, heute Raster-Noton. Auf diesem Label erschien im Jahre 2014 die DVD "AG.Geige - Ein Amateurfilm", mit einer Dokumentation und zahlreichen Songs in Live-Versionen. Im Herbst 2016 erschien die Box "Zeychen & Wunder", eine Retrospektive auf Vinyl, DVD und Kassette, mit allen Veröffentlichungen der Band - auch die bis dahin unveröffentlichten Sachen (z.B. das Album "3"). Diese Box ist auf 350 Exemplare limitiert und wird für 499,00 EUR (!!!) angeboten.



AG.Geige im Internet:
• Homepage zum Film über AG Geige: www.aggeigefilm.de
• Off. Homepage von Frank Bretschneider: www.frankbretschneider.de






Die Diskographie:


lp01 20170605 1644578845Titel: "Yachtclub + Buchteln"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (Kassette)
Label: KlangFarbe (DDR)
Katalognummer: 006
Erschienen: 1987
Anmerkung: Aufgenommen im Sonnenklang-Studio (Karl-Marx-Stadt) zwischen Januar 1986 bis Februar 1987. Die Erstauflage dieses Albums erschien mit goldfarbenem Cover. Die Zweitauflage in schwarzweiß. In den 90ern auch als Vinyl und CD veröffentlicht (siehe unten).

Titel:
Seite 1:
"Eine Frikadelle", "Glückliche Reise", "Papagei der jungen Leute", "Elektrische Banane", "America", "Melodie & Harmonie", "Schnitz", "Die vier Söhne der Frau Fanghänel", "Frühstart erlaubt"
Seite 2:
"Beklagenswertes Los einer Waise", "Die Waldschleiereule", "Das Grauen der Geige", "Zick-Zack", "Zwölf Trombonen", "Yachtclub & Buchteln", "Stadt-Elegie", "Bruder + Schwester"


lp02a 20170605 1818689793Titel: "Trickbeat"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (Kassette)
Label: KlangFarbe (DDR)
Katalognummer: 008
Erschienen: 1989
Anmerkung: Aufgenommen im Sonnenklang-Studio (Karl-Marx Stadt) zwischen Januar und März 1989. Der Titel "Nachts unterwegs" stammt von Jürgen Kerth.

Titel:
Seite 1:
"Das Moebiusband", "Zeychen & Wunder", "Kosmonauten", "Fingerwalze", "Pass gut auf!", "Wir Lebenden", "Teufel-Trompke", "Küchenlied", "Das Scheusal", "Dirigent", "Perfekte Welt", "Untitled"
Seite 2:
"Nasenwalzer", "Echo-Strand", "Dicker Junge", "Déjà Vu", "Hasensong", "Fischleim", "Mammut", "Nachts unterwegs", "Astronauten", "Gesichter", "Stadt-Fisch"


lp02b 20170605 1081975196Titel: "Trickbeat"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (Kassette)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 0 56 491
Erschienen: 1989
Anmerkung: Aufgenommen beim Rundfunk der DDR zwischen April und September 1989. Bei AMIGA auch als Schallplatte (# 8 56 491) erschienen.

Titel:
Seite 1:
"Das Moebiusband", "Zeychen & Wunder", "Triebwerk", "Felix", "Kosmonauten", "Fingerwalze", "So sollte es nicht sein", "Küchenlied", "Das Scheusal"
Seite 2:
"Déjà Vu (Snap-Mix 2)", "Hasensong", "Schöner leben", "Rohleder's", "Maximale Gier", "Nach Haus' (Instrumental)", "Gesichter", "Stadt-Fisch"


lp02c 20170605 1361994769Titel: "Trickbeat"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (LP)
Label: Zong (D)
Katalognummer: 2770 018
Erschienen: 1990
Anmerkung: Im gleichen Jahr bei ZONG auch als CD (# 2170 018) erschienen. Dieses Album ist identisch mit den bei AMIGA 1989 veröffentlichten Platten und Kassetten.

Titel:
Seite 1:
"Das Moebiusband", "Zeychen & Wunder", "Triebwerk", "Felix", "Kosmonauten", "Fingerwalze", "So sollte es nicht sein", "Küchenlied", "Das Scheusal"
Seite 2:
"Déjà Vu (Snap-Mix 2)", "Hasensong", "Schöner leben", "Rohleder's", "Maximale Gier", "Nach Haus' (Instrumental)", "Gesichter", "Stadt-Fisch"


lp03 20170605 1717844817Titel: "Raabe?"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (LP)
Label: Zensor (D)
Katalognummer: ZEN 2
Erschienen: 1991
Anmerkung: Im Vertrieb der SPV. Im gleichen Jahr auch als CD (# Zen 2 - 01) und Kassette (ohne Bestellnummer) erschienen.

Titel:
Seite 1:
"Blauer Mond", "Leysegang und ich", "Ich bin ihr Boy", "Clara T.", "Hammerfrieden", "Raabe?", "Trickbeat", "Der Augenzeuge"
Seite 2:
"Brillenleute", "Beklagenswertes Los eines Roboterwaisenkindes", "Weltecho", "Wo kommt er her", "Zwischen den Zeilen", "Wir lassen die Fahnen weh'n", "Bubu im Käfig", "Ich glaube"


lp05 20170605 1540679606Titel: "Elektronische Geräusche"
Interpret: Diverse
Format: Album (Kassette)
Label: Heimat Kassetten (D)
Katalognummer: HK13
Erschienen: 1992
Anmerkung: Sogenannte Split-Kassette mit zwei Bands auf einem Tonträger. Auf Seite 1 hat sich die Gruppe DER EXPANDER DES FORTSCHRITTS verewigt. Auf Seite 2 sind Songs von AG.GEIGE. Schwarze C60 Kassette im handgemachten Cover als vier-seitiges Booklet. Von dieser Kassette gibt es nur 5 Stück (!!!), die ausschließlich an Freunde der Bands ausgegeben wurden.

Titel:
Seite 1 (Der Expander des Fortschritts):
"Todesanzeige", "Alles ich will Du", "Der fremde Freund", "Rien ne va plus", "Mond"
Seite 2 (AG.Geige):
"Clara T.", "Brillenleute", "Ich glaube", "Triebwerk", "Kosmonauten", "Frikadelle", "Papagei der jungen Leute", "Zick-Zack", "Fischleim", "Ich bin ihr Boy"


lp04 20170605 1848107960Titel: "Live im JoJo Berlin"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (Kassette)
Label: Heimat Kassetten (D)
Katalognummer: HK15
Erschienen: 1992
Anmerkung: Kassette im Pappschuber mit Textblatt. Limitierte Auflage. Von dieser Kassette gab es nur 10 Stück (!!!), die ausschließlich an Freunde der Band ausgegeben wurden.

Titel:
Seite 1:
"Schwimmbad", "Leysegang und ich", "Zwischen den Zeilen", "Der Augenzeuge", "Bubu im Käfig", "Wir lassen die Fahnen weh'n", "Melodie & Harmonie", "Zwölf Trombonen", "Triebwerk", "Ich glaube", "Wo kommt er her?", "Das Scheusal", "Maiwölfe", "Maria", "Starke Orchester", "Wir Lebenden"
Seite 2:
"Vergängliches & Vergangenes", "Hammerfrieden", "Papagei der jungen Leute", "Frühstart erlaubt", "Bruder + Schwester", "Ich bin ihr Boy", "Yachtclub & Buchteln", "Blauer Mond", "Trickbeat", "Waldschleiereule", "Elektrische Banane", "Eine Frikadelle", "Fischleim"


lp06 20170605 1354845968Titel: "3"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (CD-R)
Label: ohne
Katalognummer: ohne
Erschienen: 1993
Anmerkung: gebrannte CD im Eigenvertrieb mit dem bis dahin unveröffentlichten Album der Band.

Titel:
"Herr Wolter", "Lieber Gott", "Zuckermeister", "Autsch", "Schade", "FFF", "Weihnachtsmann", "Freundesfilm", "Hundert Mark", "Seltene Güte"


lp07 20170605 1603395585Titel: "Yachtclub + Buchteln"
Interpret: AG.Geige
Format: Album (CD)
Label: KlangFarbe (D)
Katalognummer: kFB 006
Erschienen: 1998 (1987)
Anmerkung: Erstauflage des '87er Albums auf CD mit vier Bonustracks und CD-Rom Teil.

Titel:
"Ansage 'Duett' vom 23. März 1990", "Eine Frikadelle", "Glückliche Reise", "Papagei der jungen Leute", "Elektrische Banane", "America", "Melodie Harmonie", "Schnitz", "Die vier Söhne der Frau Fanghänel", "Frühstart erlaubt", "Beklagenswertes Los einer Waise", "Die Waldschleiereule", "Zick-Zack", "Zwölf Trombonen", "Yachtclub & Buchteln", "Stadt-Elegie", "Bruder + Schwester", "Fischleim", "Astronauten", "Nasenwalzer", "Kosmonauten"


lp08 20170605 1380749597Titel: "Zeychen & Wunder"
Interpret: AG.Geige
Format: Album Box (5 LPs/1 MC)
Label: Major Label
Katalognummer: ML100-ML104+ML109
Erschienen: 2016
Beschreibung: Auf 350 Exemplare limitierte Box mit folgendem Inhalt: LP "Yachtclub + Buchteln" (erstmals auf Schallplatte), LP "Trickbeat", LP "Raabe?", LP "3" (bis dahin unveröffentlicht), LP "Rundfunk-, Cover-, Liveversionen (1987 bis 1992)" (erstmals auf Schallplatte), Kassette "Machinehead" (bisher unveröffentlichtes Album des Seitenprojekts MACHINEHEAD von 1993), DVD "Ein Amateurfilm" sowie Heft mit Texten und Fotos. Verpackt in einer weißen Präsentationsbox.



Samplerbeiträge (Auswahl)

"Melodie & Harmonie: Musik aus Karl-Marx-Stadt" (KlangFarbe, 1986)
   mit den Songs "12 Trombonen", "Melodie & Harmonie" und "Eine Frikadelle"
"Zu Besuch im Märchenland: Die DDR Indie-Scene" (DerbeKost Tapes, 1988)
   mit den Songs "12 Trombonen", "Yachtclub & Buchteln" und "Elektrische Banane"
"Parocktikum: Die anderen Bands" (AMIGA, 1989)
   mit dem Song "Das Möbiusband"/"Zeychen und Wunder"
"Das Album - Rock-Bilanz 1989" (AMIGA, 1989)
   mit dem Song "Deja Vu"
"Grenzfälle" (ZONG, 1990)
   mit dem Song "Maximale Gier"
"Celebrating The Eggman: A Tribute To John Lennon" (ZONG, 1990)
   mit dem Song "Come Together"
"Rock aus Deutschland (ost) - Vol. 20" (DSB, 1992)
   mit dem Song "Maximale Gier"
"Geniale Dilletanten" (Goethe-Institut, 2015)
   mit dem Song "Yachtclub & Buchteln"












VHS/DVD:


dvd1 20170605 1586816194Titel: "Ein Amateurfilm"
Interpret: AG.Geige
Format: Video (DVD)
Label: Raster-Noton (D)
Katalognummer: ext007
Erschienen: 2014
Anmerkung: Der Film wurde im Jahre 2012 gemacht, im Jahre 2013 über Crowdfunding finanziert und 2014 veröffentlicht. Der DVD liegt ein Booklet mit Fotos und Texten bei.

Titel:
"AG Geige - Ein Amateurfilm" + Live-Bonusmaterial: "Das Scheusal", "Yachtclub & Buchteln", "Fischleim", "Melodie & Harmonie", "Ich bin ihr Boy", "Elektrische Banane", "Papagei der jungen Leute", "Blauer Mond", "Die Waldschleiereule", "Spuk im Schloss", "Collagefilm", "Hasensong", "Gesichter", "Totenfilm", "OT", "Triebwerk", "Im Schwimmbad", "Hammerfrieden", "Wo kommt er her"












Literatur:


buch1 20170605 1211317014Titel: "Von Fröschen und Träumen"
Autor: Hans Brinkmann & AG.Geige
Format: Buch
Verlag: Weißer Stein (D)
ISBN-13: 978-3928681063
Erschienen: 1992
Beschreibung: 120 Seiten, broschiert, deutsch. Inhalt: Dieses Buch ist eine Sammlung von Songtexten und Grafiken von AG.Geige












Videoclips:


"Yachtclub & Buchteln"


"Elektrische Banane" (live)


"Die Waldschleiereule" (live)


"Schwimmbad"












Fotos/Autogramme:

Alle Fotos dieses Portraits stammen aus dem
Bandarchiv. Fotos u.a. von Dieter Wuschanski
 
 
 







   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)