000 20140531 1478832613
Krautrock | Deutschrock | Pop | Folk









Die Biographie:


Lebenslauf
Der Sänger, Gitarrist, Komponist, Texter und Schauspieler LÜÜL wurde am 30. November 1952 als Lutz Ulbrich in Berlin geboren. Er ist seit dem Jahr 2008 verheiratet und heißt seitdem Lutz Graf-Ulbrich. LÜÜL ist inzwischen seit über 40 Jahren im Musikgeschäft.001 20140531 1896536619 Wie viele seiner Musikerkollegen wurde auch LÜÜL von den Beatles mit dem Musik-Virus infiziert. Mit 12 Jahren erlernte er das Gitarrespielen und sammelte ab 1965 erste Erfahrungen in Schülerbands. Im Spätsommer 1967 gründete LÜÜL mit seinem Jugendfreund Christopher Franke (Schlagzeug) und den Musikern Michael Günter (Bass) und Lutz "Ludwig" Kramer (Gitarre) die Gruppe THE AGITATION, aus der später dann AGITATION FREE wurde.

Nach sieben Jahren Bandarbeit bei AGITATION FREE löste sich die Band 1974 auf und LÜÜL ging nach Frankreich um als Straßenmusiker zu arbeiten. Etwas später stieg er bei der Band ASH RA TEMPLE ein, der Gruppe von Manuel Göttsching. Göttsching und LÜÜL kannten sich bereits aus Jugendtagen, da beide ihr Handwerk bei der gleichen Musiklehrerin erlernten. Zuerst nur als Live-Musiker geholt, wurde LÜÜL kurze Zeit später festes Mitglied (Keyboarder) der Formation und wirkte auch an den Albumproduktionen mit.

Im Jahre 1976 gab es nochmals eine kurzzeitige Reunion von LÜÜLs Band AGITATION FREE, bei der er natürlich selbts auch mitwirkte, und bei der das Live-Album "Last" entstand. Danach gingen die Musiker der Band wieder getrennte Wege. Zurück bei ASH RA TEMPEL kam es 1977 zu einer Änderung: Die Band kürzte ihren Namen in ASHRA ab und arbeitete fortan mit dieser Kurzversion.002 20140531 1222813065 
Bereits 1973 lernte der Musiker bei einem Festival in Frankreich die Sängerin NICO kennen, mit der er später nicht nur liiert war, sondern in deren Begleitband er parallel zu ASHRA auch als Gitarrist tätig war. Sein Mitwirken in NICOs Band dauerte mehrere Jahre, so ging er 1979 sogar mit der Sängerin auf Tournee in die USA und Kanada.

Gleich zu Beginn des neuen Jahrzehnts begann LÜÜL an einem eigenen Album zu arbeiten. Sein Debütalbum "LÜÜL" erschien 1982 auf dem kleinen Label GeeBeeDee, und die daraus ausgekoppelte Single "Morgens in der U-Bahn" wurde zu einem Hit in der Independent-Szene. "Morgens in der U-Bahn" war neben dem SPLIFF-Hit "Das Blech" eines der ersten deutschen Titel mit Sprechgesang. Mit dieser Nummer hatte der Künstler TV-Auftritte u.a. in den Sendungen "Formel Eins" und "WWF Club". Das Lied erlangte auch internationale Aufmerksamkeit und wurde 1982 sogar in der CSSR als Single veröffentlicht. Ebenfalls 1982 begann LÜÜL an Stücken für sein zweites Album zu arbeiten, das 1983 unter dem Titel "LÜÜL und ich" veröffentlicht wurde. Parallel zu seiner Solokarriere gründete er das Rocktheater "Reineke Fuchs" mit. Er spielte in den Stücken teilweise selbst mit und komponierte die Musiken für die Theaterstücke und Hörspiele. Auch bei der Gruppe ASHRA, die in den 80ern nur live spielte und keine neuen Platten aufnahm, war er weiterhin als Musiker aktiv.

Mitte der 90er kam es erneut zu einer Reunion der Gruppe AGITATION FREE. Bei dieser kurzzeitigen Wiedervereinigung entstand 1995 das Album "Fragments". Ein Jahr später veröffentlichte LÜÜL sein drittes Soloalbum "Mond von Moabit". Noch im gleichen Jahr wurde die Gruppe 17 HIPPIES gegründet, bei der Lutz Ulbrich zur Gründungsbesetzung gehörte.003 20140531 1521707491 Die Band ging aber erst 1996 an den Start und veröffentlichte bereits ein Jahr später, also 1997, mit "Rock'n Roll 13" ihr Debüt-Album. LÜÜL spielt bis heute bei den 17 HIPPIES Gitarre und Banjo. 
Im Jahre 1997 führte ihn eine Konzertreise mit der Gruppe ASHRA nach Japan. Diese Tournee wurde zum großen Erfolg und Mitschnitte der Konzerte wurden auf den Alben "Ashra" und "Ashra Vol. 2" auch auf CD veröffentlicht. Ende der 90er stellte LÜÜL gemeinsam mit seinen Kollegen von den 17 HIPPIES einen Weltrekord auf. Beim Festival "Fête de la Musique Berlin" gab die Gruppe an einem Tag ganze 17 (!!!) Konzerte. So viel wie keine Band oder Künstler vor ihnen.

Anfang des neuen Jahrtausends steuerte die Gruppe 17 HIPPIES den Soundtrack zum Film "Halbe Treppe" bei. Die Band hat in dem Streifen sogar einen kleinen Auftritt. Weitere Auftritte und Konzerte als Solist, aber auch mit den Gruppen 17 HIPPIES und ASHRA folgten. Außerdem produzierte LÜÜL weitere Soloalben, u.a. das mit dem "Deutschen Schallplattenkritik"-Preis ausgezeichnete Album "Damenbesuch" (2004). Seine Autobiographie "Lüül - Ein Musikerleben zwischen Agitation Free, Ashra, der Neuen Deutschen Welle und 17 Hippies" erschien 2006. Passend dazu wurde mit "Zeitreise" ein Best Of-Album auf 2 CDs veröffentlicht. Im Herbst 2011 erschien mit "Tourkoller" sein neuntes Solo-Album.

Lüül im Internet:
- offizielle Homepage von Lutz Ulbrich: www.luul.de




Die Album-Diskographie:


lp2 20140531 1663330815
Titel: "LÜÜL"
Format: Album
Label: GeeBeeDee
Erschienen: 1981
Titel: Disco Diva - High Society Tingel Tangel - Junkie - Reich der Träume - Morgens in der U-Bahn - Ophelia - Friede Freude Eierkuchen - Baby Baby Baby

Anmerkung: Im Jahre 2003 bei Spalax auf CD wiederaufgelegt.


lp3 20140531 1207535780
Titel: "LÜÜL und ich"
Format: Album
Label: GeeBeeDee
Erschienen: 1983
Titel: Und ich - Maria - Plastikpuppe - Chelsea Hotel - Party - Das letzte Mal - Bargeld - Heute - Einer von uns zwein - Ich brech die Herzen der stolzesten Frau'n


lp4 20140531 1855756090
Titel: "Mond von Moabit"
Format: Album
Label: Pool
Erschienen: 1996
Titel: Sex - Wanderer - Gernegroß - Postive Power - Untergang - Leben ist gut - Dubididu - Moabeat - Taxi - Nebenan - Verkehrsteilnehmer - Überflieger


lp5 20140531 1319002961
Titel: "Ahoi"
Format: Album
Label: Rent A Poet (RAP)
Erschienen: 1997
Titel: Welle - Passanten - Foster - Telefon - Banditen - Sonne - Berg - Bargeld - Heya - Oase - Bahnhof


lp6 20140531 1124248515
Titel: "Kurzmusiken"
Format: Album (Doppel CD)
Label: Manikin Rec.
Erschienen: 2001
Titel: CD 1: Oase - Astral - Strangeland - Hubschrauber - Ideal - Wüstenstaub - Märchen - Geist - Wunderland - Tropfen - Wüstenschiff - Undine - Pomp - Danger - Arpeggiator - Babylon - Spieldose - Nacht - Moab jam - Weite Wüste - Banjo Tanz
CD 2: Moabit - Mystisch - Passant - Astral - Wassergeist - Wüstensand - Kaukasus - Taucher - Geliebte - Hummeln - Rote Reise - Verkehr - Echo Groove - Geständnis - Passé - Etüden - Untiefe - Umbau - Oriental Cafe - Neumann - Hauch - Abenteuer - Ventilator - Facio - Zombies - Küche - Percussion Move - Bodensee - Bow job


lp7 20140531 1561436590
Titel: "Damenbesuch"
Format: Album
Label: Grundsound
Erschienen: 2004
Titel: Kalalau Trail - Untergang - Romanze - For You - Die rote Andrea - Cherry Road Woman - Verliebt in Du - Ballade - Neulich im Puff - Du bist der Wald - Auf dem Vulkan - Mach das Leben schön


lp8 20140531 1442669400
Titel: "Zeitreise"
Format: Album
Label: Grundsound
Erschienen: 2006
Titel: You play for us today (Agitation Free) - Morgana da capo (Ashra) - Reich der Träume (Nico) - Disco Diva (Lutz Ulbrich) - Morgens in der U-Bahn (Lutz Ulbrich) - Maria (Lüül) - Plastikpuppe (Lüül) - FSP Song (Bruno Ferrari) - Six Voices (Ashra) - Moabeat (Lüül) - Verkehrsteilnehmer (Lüül) - Banditen (Lüül) - Heya (Lüül & 5 Sterne Combo) - Das kleine Uhrwerk (Agitation Free) - Mad bad cat (17 Hippies) - Untergang (Lüül) - Mach das Leben schön (Lüül)


lp9 20140531 1311840581
Titel: "Spielmann"
Format: Album
Label: Grundsound
Erschienen: 2008
Titel: Verrückte Frauen - Du - Ohrensausen - Voller Mond - Bergfühschoppen - Ja, die Drogen - Die Fremdgängerin - Plastikpuppe - Marylou - Otra Vez - Havanna - Kebap - Ich saß so da


lp10 20140531 1467091514
Titel: "Tourkoller"
Format: Album
Label: MiG Music
Erschienen: 07.10.2011
Titel: Tourkoller - Weiter, weiter, unermüdlich - Kein Song - Dein Fenster - Sie war Tarzan, ich war Jane - Meine erste hieß Marianne - In meiner Kemenate - Hochzeit bei Zickenschulze - Zwei Liebende - Nachts in Marokko - Stiller Schmerz - Du wanderst deinen kleinen Weg allein - Hab alles gesagt










Die Single-Diskographie:


s0 20140531 1635360684
Titel: "Morgens in der U-Bahn"
Format: Single
Label: GeeBeeDee
Erschienen: 1981
Titel: Seite 1: "Morgens in der U-Bahn" - Seite 2: "Disco Diva"


s1 20140531 1045632122
Titel: "Disco Diva"
Format: Single
Label: Supraphon (CZ)
Erschienen: 1982
Titel: Seite 1: "Disco Diva" - Seite 2: "Morgens in der U-Bahn"










Projekte:


pro01 20140531 1544301966
Titel: "Analog Overdose"
Interpret: Fanger & Schönwälder feat. Lutz Ulbrich
Format: Album
Label: Manikin
Erschienen: 2001
Titel: Analog Moods - Emanon - Und wir gehen in den Club... - Sentimental Moods - Seilbahn zu den Sternen - Echo Gods - First Contact - Analog Overdose (Live)

Anmerkung: LÜÜL ist auf diesem Album als Gitarrist zu hören und ist außerdem Komponist des Songs "Analog Overdose".


pro02 20140531 2034106315
Titel: "Analog Overdose 5"
Interpret: Fanger & Schönwälder feat. Lutz Ulbrich
Format: Album
Label: Manikin
Erschienen: 2014
Titel: Ringbahn - Schöneberg - Geisterbahnhof - Wannsee - West Tangente - Zentralflughafen - Wintergarten - Funkturm - Frankfurter Allee










Literatur:


buch 20140531 1545052938
Titel: "Lüül - Ein Musikerleben zwischen Agitation Free, Ashra, der Neuen Deutschen Welle und den 17 Hippies"
Autor: Lutz Ulbrich
Format: Buch
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
ISBN-13: 978-3896026965
Erschienen: 2006
Anmerkung: 409 Seiten. Lüül teilt seine Erfahrungen, Erlebnisse und sein Leben offen, humorvoll, selbstironisch und bisweilen auch kritisch in seiner Autobiografie mit. Zu Papier gebrachte deutsche Musikgeschichte!


buch2 20140531 1667305817
Titel: "Und ich folge meiner Spur"
Autor: Lutz Ulbrich
Format: Buch
Verlag: WunderbarMedia
ISBN-13: 978-3000454387
Erschienen: 2014
Rezension: HIER
Anmerkung: 416 Seiten. Die vollständig überarbeitete Neuauflage der vergriffenen Autobiografie: "LÜÜL. Ein Musikerleben zwischen Agitation Free, Ashra, der Neuen Deutschen Welle und den 17 Hippies". LÜÜL erzählt aus 40 Jahre Musikkarriere "Made in Berlin".










Bands:


Agitation Free Ash Ra Tempel Ashra 17 Hippies Nico




Agitation Free

Kurzbiographie: AGITATION FREE war eine sog. Krautrock-Band, die 1967 in Berlin gegründet wurde. Zur ersten Besetzung der Kapelle zählten neben Lutz "LÜÜL" Ulbrich noch Michael Günther, Christopher Franke und Lutz "Ludwig" Kramer, sowie zeitweilig auch Michael Duwe. Die Gruppe begann anfangs damit, überwiegend Fremdkompositionen live zu spielen, ging dann später aber dazu über, lange Improvisationen zu entwickeln und vorzutragen. Konzertreisen führten AGITATION FREE in viele Länder der Welt, u.a. nach Ägypten, in den Libanon, Zypern, und vor ein paar Jahren erst sogar bis nach Japan. Die Band löste sich 1974 erstmals auf, danach gab es im Laufe der Jahre immer wieder Reunions. Die letzte fand im Jahre 2007 statt, bei der AGITATION FREE eben erwähnte Tournee in Japan spielte.



Diskographie:

af01 20140531 1302542680
Titel: "Malesch"
Format: Album
Label: Vertigo
Erschienen: 1972
Titel: Seite 1: You Play for Us Today - Sahara City - Ala Tul - Seite 2: Pulse - Khan El Khalili - Malesch - Rücksturz

Anmerkung: 2008 bei Revisted (SPV) mit dem Bonustrack "Music Factory (live)" und dem Multimedia-Track "Agitation Free At Sakkara" auf CD neu aufgelegt.


af02 20140531 1712354435
Titel: "2nd"
Format: Album
Label: Vertigo
Erschienen: 1973
Titel: Seite 1: First Communication - Dialogue & Random - Laila, Part I - Laila, Part II - Seite 2: In the Silence of the Morning Sunrise - A Quiet Walk (a. Listening - b. Two / Not of the Same Kind) - Haunted Island

Anmerkung: 2008 bei Revisted (SPV) mit dem Bonustrack "Leila '74" auf CD neu aufgelegt.


af03 20140531 1867478986
Titel: "Last"
Format: Album
Label: Barclay
Erschienen: 1976
Titel: Seite 1: Soundpool - Laila II - Seite 2: Looping IV

Anmerkung: 2008 bei Revisted (SPV) mit dem Bonustrack "Schwingspule" auf CD neu aufgelegt.


af04 20140531 1207070179
Titel: "Fragments"
Format: Album
Label: Musique Intemporelle
Erschienen: 1996
Titel: Someone's secret - Mickey's laugh - We are men - Mediterranean flight


af05 20140531 2092125322
Titel: "Fragments"
Format: Album
Label: Spalax
Erschienen: 1996
Titel: CD Rom Track (Informationen über Agitation Free) - Someone's Secret - Mickey's Laugh - We Are Men - Mediterranean Flight


af06 20140531 1500844700
Titel: "At the Cliffs of River Rhine"
Format: Album
Label: Garden Of Delights
Erschienen: 1998
Titel: Through the Moods - First Communication - Dialogue & Random - Laila - In the Silence of the Morning Sunrise


af07 20140531 1620664109
Titel: "River Of Return"
Format: Album
Label: BSC
Erschienen: 1999
Titel: River of Return - 2 Part 2 - Fame' Mood - Susie Sells Seashells at the Seashore - The Obscure Carousel - Nomads - Das kleine Uhrwerk - 177 Spectacular Sunrises - Keep On


af08 20140531 1460109839
Titel: "The Other Side Of Agitation Free"
Format: Album
Label: Extraplatt
Erschienen: 2000
Titel: Atlantic Overcrossing - Abulafia - 6th Floor - Deliverance - Latino Catherine - Get It Out - Offstage - Song für den Proletariersohn [part 1] - Song für den Proletariersohn [part 2] - Song für den Proletariersohn [part 3]


af09 20140531 1225808374
Titel: "Live '74-at the Cliffs of River Rhine"
Format: Album
Label: Revisted (SPV)
Erschienen: 2008
Titel: Through the moods - First communication - Dialogue & Random - Laila - In the silence of the morning sunrise - Big fuzz (Bonustrack)


af10 20140531 2063604305
Titel: "Fragments"
Format: Album
Label: Revisted (SPV)
Erschienen: 2009
Titel: Someone's secret - Mickey's laugh - We are men - Mediterranean flight - Crashending - Bonus: Agitation Free At Work (Multimedia Track)




Ash Ra Tempel

Kurzbiographie: ASH RA TEMPEL ist eine weitere sog. Krautrock-Band. Sie wurde 1970 von Manuel Göttsching (Gitarre), Hartmut Enke (Bass) und Klaus Schulze (Schlagzeug) gegründet. Lutz Ulbrich stieg Mitte der 70er bei der Band ein. Ab 1977 nannte sich die Gruppe nur noch ASHRA (siehe Kurzbiographie unten).



Diskographie:

at01 20140531 1127021805
Titel: "Le berceau de cristal"
Format: Album
Label: Spalax
Erschienen: 1993
Titel: Le berceau de cristal - L'hiver doux - Silence sauvage - Le sourire volé - Deux enfants sous la lune - Le songe d'or - Le diable dans la maison - ...et les fantômes rêvent aussi


at02 20140531 1719954301
Titel: "The Best Of The Private Tapes"
Format: Album
Label: Manikin Rec.
Erschienen: 1996
Anmerkung: 6 CD Box. Im Ausland auch als Doppel CD erschienen




Ashra

Kurzbiographie: Die Gruppe ASHRA besteht bereits seit 1970, und wurde unter dem Namen ASH RA TEMPEL gegründet. Ab 1977 ließ man das Wort "Temple" einfach weg und zog die beiden ersten Wörter zu einem zusammen. Lutz Ulbrich hat an der Produktion zahlreicher Alben mitgewirkt (siehe unten) und war bis ins neue Jahrtausend als Musiker bei ASHRA aktiv...



Diskographie:

ashra01 20140531 1548061810
Titel: "Correlations"
Format: Album
Label: Virgin
Erschienen: 1979
Titel: Seite 1: Ice Train - Club Cannibal - Oasis - Bamboo Sands - Seite 2: Morgana da capo - Pas de trois - Phantasus


ashra02 20140531 1678950808
Titel: "Belle Alliance"
Format: Album
Label: Ariola
Erschienen: 1980
Titel: Seite 1: Wudu - Screamer - Boomerang - Aerogen - Sausalito - Seite 2: Kazoo - Code Blue - Mistral

Anmerkung: 2009 in Japan als Doppel CD neu aufgelegt worden. Auf der zweiten CD befinden sich zusätzlich noch die Titel "Flying Turtles", "Voices of Hedderheim" und "Urscreamer".


ashra03 20140531 2095860886
Titel: "Walking The Desert"
Format: Album
Label: Navigator
Erschienen: 1990
Titel: 1st Movement: Two Keyboards - 2nd Movement: Six Voices - 3rd Movement: Four Guitar - 4th Movement: Twelve Samples - Dessert: Eight Tracks (letzter Song NUR auf der CD veröffentlicht)


ashra04 20140531 1580430667
Titel: "Tropical Heat"
Format: Album
Label: Navigator
Erschienen: 1991
Titel: Mosquito Dance - Tropical Heat - Pretty Papaya - Nights in sweat - Don`t stop the Fan - Monsoon


ashra05 20140531 1238895321
Titel: "Sunrain - The Virgin Years"
Format: Album
Label: Virgin
Erschienen: 1996
Titel: Sunrain - Midnight on Mars - Morgana da capo - Oasis - Club cannibal - Screamer - Mistral - 77 slightly delayed - Ice train - Deep distance - Ocean of tenderness - Phantasus - Blackouts


ashra06 20140531 1892243884
Titel: "Sauce Hollandaise"
Format: Album
Label: Manikin
Erschienen: 1998
Titel: Echo waves - Twelve Samples - Niemand lacht rückwärts


ashra07 20140531 2095320288
Titel: "Ashra"
Format: Album
Label: Think Progressive
Erschienen: 1998
Titel: Echo waves - Twelve Samples - Timbuktu - Niemand lacht rückwärts


ashra08 20140531 1073257502
Titel: "Ashra - Vol. 2"
Format: Album
Label: Tempel Rec.
Erschienen: 2002
Titel: Sunrain - Four Guitars - Hausaufgabe - Oasis - Move 9 Up


ashra10 20140531 1587684224
Titel: "The Making Of"
Format: Album (3 CD Box)
Label: Tempel Rec.
Erschienen: 2002
Titel:
CD 1: Paradise Express - After the Flood - Steamer -
CD 2: Promotion - Tempus Fungi - Donna Wetter - D`Accord -
CD 3: A scottish Flavour - Pas de trois - No angel no cry - Ice Train - The Formula


ashra09 20140531 1427515018
Titel: "Blackouts"
Format: Album
Label: Spalax
Erschienen: 2002
Titel: 77 slightly delayed - Midnight on Mars - Don't trust the kids - Blackouts - Shuttle cock - Lotus-Part I bis IV




17 Hippies

Kurzbiographie: Die Gruppe 17 HIPPIES wurde 1995 gegründet. Der Bandname ist etwas irreführend, da hier insgesamt nur 13 Musiker zur festen Besetzung gehören. Auf überwiegend akustischen Instrumenten präsentieren die Musiker verschiedene Musikstile, die mit Rock und Pop verbunden werden. Inzwischen gibt es schon zahlreiche Alben der 17 HIPPIES (siehe unten), darunter auch den Soundtrack zum Film "Halbe Treppe" aus dem Jahre 2002. Zur Formation gehören folgende Musiker:

Antja Henkel (Klarinette, Saxophon)
Kerstin Kaernbach (Violine, Singende Säge)
Rike Lau (Cello)
Kiki Sauer (Akkordeon, Gesang)
Daniel Cordes (Kontrabass)
Christopher Blenkinsop (Ukulele, Bouzouki, Gesang)
Elmar Gutmann (Trompete)
Dirk Trageser (Gitarre, Gesang)
Lutz Ulbrich (Banjo, Gitarre)
Daniel Friederichs (Violine)
Henry Notroff (Klarinette)
Volker Rettmann (Akkordeon)
Uwe Langer (Euphonium, Posaune)



Diskographie:

17a 20140531 1941794806
Titel: "Rock'n Roll 13"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 1997
Titel: Vorspiel - Der Zug um 7.40 - Boure dite d'Aurore Sand - Valse Cadet - A Scuttiscia - Le Waltz - Folk Song - Der Freund von Lüül - Shalom Alechem - Who stole the Keeshka - Arriba muchado - Galerón


17b 20140531 1847811161
Titel: "Wer ist das?"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 1999
Titel: Le Déserteur - Freilachs - Alabama Jubilee - Jolie Blonde - Ershter Tants - Maxglaner - Tarantella - Saragina Rumba - Nialls's - Mandelay - Mustafa - Ungarn Walzer - Zweutletscht - Ukrainskyi Tanietz - Chassidic Song - Broyges Tanz


17n 20140531 1055409148
Titel: "Berlin Style"
Format: Album
Label: Buda/Socadisc (FRA)
Erschienen: 1999
Titel: Der Zug um 7.40 Uhr - Bourrée dite d'aurore sand - Galerón - Valse à cadet - Who stole the keeshka? - A scuttiscia - Mustafa - Le waltz - Folk song - Shalom Alechem - Arriba muchacho - King Arthur's liver - Jovano Jovanke - Chassidic song - Die Ungarn Nummer - Mandelay

Anmerkung: Erste Veröffentlichung der Band in Frankreich.


17c 20140531 1336814016
Titel: "Halbe Treppe" (Soundtrack)
Format: Album
Label: Rent A Poet (RAP)
Erschienen: 2002
Titel: Oros I - Gelb zwo drei - Isabeau... - Kein Feuerzeichen - Sandgate - Fische - Elf-Achtel - Tanz des Bauern mit den dicksten Kartoffeln - Gabis Lied - Isa auf der Brücke - Die Oros - Immer noch kein Feuerzeichen - Dorfwalzer - Fahrstuhlmusik - Im Schnee - El Balado - Gator's grin - E major - Vespa - Kolomeyke - E major II - Mad bad cat


17d 20140531 1536832533
Titel: "Sirba"
Format: Album
Label: Buda
Erschienen: 2002
Titel: Die oros - Mad bad cat - Isa auf der Brücke - Ershter Tanz (live) - Eine Sirba (live) - Marlene - Elf-Achtel - Gelb zwo drei - Tanz des Bauern - Saragina rumba (live) - Chassidic song (live) - Sandgate - Fahrstuhlmusik - Vallee de sirba - Freilachs (live) - Gator's grin - Kolomeyke - E major


17e 20140531 1345080688
Titel: "17 Hippies Play Sexy Ambient Hippies"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 2003
Titel: The Beginning - Kaffee schwarz mit Zucker - Nur was uns anschaut sehen wir - Sarah Gina - A Far Too Long Story - 11 nach 8 - Absinth - Ein Hauch von... - Manta Rey - Ein Fall für Kommissar Kubrik - Zweifel


17o 20140531 2006598979
Titel: "IFNI"
Format: Album
Label: Hipster Rec./Soulfood
Erschienen: 2004
Titel: Frau von Ungefähr - Eine Sirba - Paso Doble - Ifni - Karsilamas - Was bleibt? - Cube - Marlène - Besho - Saint behind the glass - Valser nel Bosco - Hotel Cazane - Hoyaka Suite (Intro) - Hoyaka Suite (Hoyaka) - Hoyaka Suite (Soy em Gadde)

Anmerkung: Deutsche Ausgabe.


17f 20140531 2024454987
Titel: "IFNI"
Format: Album
Label: Hipster Rec./Soulfood (FRA)
Erschienen: 2004
Titel: Frau von Ungefähr - Freilax - Paso Doble - Ifni Ifni - Karsilamas - Was bleibt? - Cube - Dansons la walse - Besho - Saint behind the glass - Valser nel Bosco - Hotel Cazane - Hoyaka Suite (Intro) - Hoyaka Suite (Hoyaka) - Hoyaka Suite (Soy em Gadde) - Ifni Remix

Anmerkung: Französische Ausgabe mit leicht verändertem Cover und Abweichungen in der Titelliste.


17dvd1 20140531 1984677793
Titel: "The Greatest Show On Earth"
Format: DVD
Label: AFM/Soulfood
Erschienen: 2005
Titel: 17 Hippies live. Aufgenommen im Kesselhaus - Berlin am 24. & 25.01.2005. Das Konzert: 1. Ifni - 2. Frau von ungefähr - 3. Bourrée Dite D'aurore Sand - 4. Mad Bad Cat - 5. Karsilamas - 6. Gator's Grin - 7. Saragina Rumba - 8. Besho - 9. Dansons la Valse - 10. Jovano Jovanke - 11. Hotel Cazane - 12. Sirba All The Way - 13. Der Zug um 7:40 Uhr - 14. Was bleibt - 15. Chassidic Song - 16. Marlène - 17. Hoyanka - 18. Valser Nel Bosco


17p 20140531 1979701314
Titel: "Live in Berlin"
Format: Album
Label: Hipster Rec./Soulfood
Erschienen: 2006
Titel: Ifni - Frau von ungefähr - Bourrée Dite D'aurore Sand - Mad Bad Cat - Karsilamas - Gator's Grin - Saragina Rumba - Saint Behind The Glass - Besho - Dansons la Valse - Jovano Jovanke - Hotel Cazane - Sirba All The Way - Der Zug um 7:40 Uhr - Was bleibt - Elf Achtel - Chassidic Song - Marlène - Hoyanka - Valser Nel Bosco

Anmerkung: Die Live CD zur DVD. Mit Bonustracks!


17g 20140531 2022210842
Titel: "17 Hippies Play Guitar"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 2006
Titel: Leolos Blues - Frau von Ungefähr - Ifni Ifni - Galerón - Karsilamas - Was bleibt - Jovano Javanne - Truffles & French Philosophy Go Sirba - Marlene - Besho


17h 20140531 1167457839
Titel: "Heimlich"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 2007
Titel: Schattenmann - Son Mystère - Wann war das? - Deine Tränen - Teschko - Tick Tack - The Moving Song - Apache - Heimlich - Just Like You - Madame - Rustemul


17i 20140531 1936708351
Titel: "El Dorado"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 2009
Titel: Uz - Adieu - Welcome to My World - La Zona Drom - Atchafalaya - Arcanul - Solitaire - Stern am Ende der Welt - Six Green Bottles - El Dorado - Kaukapol - Bound for Morning


17j 20140531 1326653278
Titel: "Phantom Songs"
Format: Album
Label: Hipster Rec.
Erschienen: 23.09.2011
Rezension: HIER
Titel: Darn - Jolies filles - Across waters - Biese bouwe - Ton étrangere - Mädchen im Glück - Lazy friends & promises - Gime dat harp boy - Singapore - Blumen in Glas - Moi - Herz auf der Zunge - The train


17k 20140531 1463151680
Titel: "Chantent en Francais"
Format: Album
Label: Hipster Rec./Buda
Erschienen: 2013
Titel: El Dorado - Marlène - Vallée de Sirba - Solitaire - Moi - Son mystère - Time has left me, ma belle - Gator's grin - Jolie blonde - Jah Schneider - Ifni Ifni - Jollies filles - Madame - Dansons la valse - Ton étrangère - Le son mystère - Sans savoir comment


17l 20140531 1019253852
Titel: "Titus Träumt - 17 Hippies für Kinder"
Format: Album
Label: 17 Hippies/Soulfood
Erschienen: 2013
Titel: Titus schläft Ein... - Frau Lamouche und ihr Grammophon - Der traurige Froschkönig - Vom Mädchen aus Schnee - Kaperfahrt - Mein Tisch, mein Bett, mein Stuhl und ich - Schweinchen Bunt - Wenn die Turmuhr 12 schlägt - Jemand stahl die Kieschka - Drei Mexikaner - Das Kamel auf dem Motorrad - Cowboy Jim und sein Pferd - Titus wacht auf...


17m 20140531 1988104571
Titel: "Biester"
Format: Album
Label: 17 Hippies/Soulfood
Erschienen: 2014
Titel: Geamparalele - So leicht - Ajsino - Jamais Tout - Peaches En Regalia - The Beast On Your Tracks - Worksong - Hand vorm Gesicht - Zapateado - Yèkèrmo Sèw - Hinter den Hügeln - In Memory Of Elizabeth Reed




Nico

Kurzbiographie: NICO hieß mit bürgerlichem Namen Christa Päffgen, und war nicht nur Sängerin sondern auch Fotomodell und Schauspielerin. Bekannt wurde die Künstlerin durch ihr Mitwirken am Debütalbum der Rockgruppe THE VELVET UNDERGROUND. In den 70ern war sie die Lebensgefährtin von Lutz Ulbrich. Ulbrich selbst war lange Zeit Musiker in ihrer Begleitband und arbeitete hauptsächlich als Live-Musiker für NICO. LÜÜL war aber auch an der Produktion einiger ihrer Platten beteiligt (siehe Diskographie). NICO starb im Jahre 1988 nach einem Unfall.




Diskographie:

nico1 20140531 1667367874
Titel: "Four Songs Recorded Live at CBGB"
Format: e.p.
Label: What Goes On Rec.
Erschienen: 1980
Titel: Seite 1: No One Is There - All Tomorrow's Parties - Seite 2: Abschied - Janitor of Lunacy


nico7 20140531 1856959383
Titel: "Abschied"
Format: Album
Label: Dream Records
Erschienen: 1993
Titel: Genghis Khan (Drama Final Mix) - Saeta - One More Chance (Drama Final Mix) - The Sphinx (Drama Final Mix) - Irreversible Neural Damage - Orly Flight (Drama Final Mix) - La Notte Delle Fiabe - New York New York (Live) - Child's Christmas In Wales (Live) - Purple Lips (+ Interview, French TV 1975), Saeta (John Peel Session) - Henry Hudson (Drama Final Mix) - 60/40 (Drama Final Mix) - Reich Der Träume - Vegas - Your Kisses Burn - Procession (Live)

Anmerkung: Limitiert und nummeriert auf 1.000 Exemplare.


nico2 20140531 1835033527
Titel: "Nico's Last Concert - Fata Morgana"
Format: Album
Label: SPV
Erschienen: 1994
Titel: The Sound I - The Hanging Gardens Of Semiramis - Your Voice - I Will Be Seven - Fata Morgana - All Saint's Night - The Sound II - You Forget To Answer


nico6 20140531 1887833803
Titel: "Minnesang"
Format: Album
Label: Toccata Tonträger Quedlinburg
Erschienen: 1994
Titel: The Line - Ghenighis Khan - Saeta (Live) - Vegas - The Sphinx - I Will Be Seven - Your Kisses Burn - Reich der Träume - Saeta (Live) - Purple Lips (Live) - Nibelungen - Saeta (Radio Session) - Procession - The End - Das Lied der Deutschen - Roses In The Snow

Anmerkung: Lutz Ulbrich ist Komponist des Stücks "Reich der Träume".


nico3 20140531 1223129947
Titel: "Reich der Träume"
Interpret: Nico vs. Trance Groove
Format: CD Single
Label: Captain Trip
Erschienen: 2000
Titel: Reich der Träume - Reich der Träume (Remix) - Reich der Träume (Radio Edit)


nico5 20140531 1057907764
Titel: "Heroine"
Format: Album
Label: Anagram
Erschienen: 2002
Titel: My Heart Is Empty - Procession - All Tomorrow's Parties - Valley Of The Kings - The Sphinx - We've Got The Gold - Mutterlein - Afraid - Innocent And Vain - Frozen Warnings - Fearfully In Danger - Tananore - Femme Fatale











Videoclips:


Agitation Free live im Pariser ORTF Studio (1973)


Agitation Free live in Manchester (2012)


LÜÜL mit "Morgens in der U-Bahn" im WWF Club (1982)


LÜÜL mit "Ballade" (live 2006)


Schlagsaite + LÜÜL mit "Der Untergang" (live, 2011)


LÜÜL mit "Tourkoller" (2011)


17 HIPPIES mit LÜÜL und "The Train" (live 2011)










Fotos/Autogramme:

 Alle Fotos in diesem Portrait stammen aus dem Archiv von
LÜÜL. Zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken.



Agitation Free

akagi001
akagi002
akagi003
akagi004




Ash Ra Tempel

aktempel001
aktempel002
aktempel003




Ashra

akashra001
akashra002
akashra003




LÜÜL

akluul01
akluul02
akluul03
akluul04





   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)