000 20140421 1567426003
Politisches Lied | Chanson | Folk | Rockmusik









Die Musiker:

001a 20140421 1243948153 001b 20140421 1847697731


Musiker beim Oktoberklub ...
... in alphabethischer Reihenfolge, aber unvollständig! Dem "Klub" gehörten im Laufe der Jahre ca. 180 Musiker an. Wer kennt weitere Musiker und kann helfen, diese Aufstellung zu vervollständigen?

Klaus Dieter Adomatis - Reinhold Andert - Georg Bach - Regina Birkholz - Elke Bitterhof - Rene Büttner - Tamara Danz (†) - Kurt Demmler (†) - Jörn Fechner - Sabine Fehse - Perry Friedman (Gründer) - Antje Garden - Carsten Görner - Wolfgang Gregor - Uwe Hartwig - Reinhard Heinemann - Renée Hendrix - Constanze Geidel - Michael Höft - Achim Hürtgen - Carla Just - Lutz Kirchenwitz - Hartmut König - Ingo Koster - Ralf Kothe - Aurora Lacasa - Uwe Leo - Nora Löhr - Bob Lumer - Jack Mitchell - Brigitte Normann - Karl Heinz Ocasek - Bert Ostberg - Hanjo Pepe - Tatjana Phillip - Gina Pietsch - Jürgen Pippig (später unter dem Namen Jürgen Walter als Musiker aktiv) - Peter Porsch - Regina Scheer - Gisela Steineckert - Barbara Thalheim - Waltraud Tschirner - Ilona Wagemann - Bettina Wegner - Sanda Weigl - Uli Klein (†)









Die Biographie:


002 20140421 1050857768Bandgeschichte
Der kanadische Folksänger Perry Friedman siedelte 1959 in die DDR um. Er studierte an der Musikhochschule "Hanns Eisler" und war 1966 das damals bekannteste Gesicht in der Gründungsbesetzung des HOOTENANNY KLUBS BERLIN, aus dem wenig später der OKTOBERKLUB (auch "Oktober-Klub") wurde.

Das Folk-Revival in den USA war Auslöser einer weltweiten Bewegung, die auch in der DDR ankam. Die Protagonisten dieser Bewegung machten ihrem Anliegen musikalisch Luft, sie spielten Folkmusik und sangen Protestsongs. Perry Friedman veranstaltete bereits Anfang der 60er Jahre in der DDR Konzerte in dieser Richtung. Gemeinsam mit einer Gruppe interessierter und folkbegeisterter Jugendlicher gründete er den HOOTENANNY KLUB. Die Tür für alle Interessierten stand bei dieser neuen Gruppe weit offen und jeder konnte mitmachen. Aufgrund einer von der DDR-Regierung angestoßenen Kampagne gegen Anglizismen hagelte es Mitte der 60er Spiel- und Auftrittsverbote für viele Bands. Der HOOTENANNY KLUB nannte sich deshalb in OKTOBERKLUB um. Auch die "Hootenanny-Bewegung" gab es von heute auf morgen nicht mehr. Sie nannte sich jetzt "FDJ Singebewegung". Der neue Bandname sollte einen direkten Bezug zur Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in Russland und zur Gründung der DDR (7.10.) herstellen. Alles gute Voraussetzungen, um von der sozialistischen Kulturpolitik gefördert und als "gutes Beispiel" herangezogen zu werden ...

003 20140421 2065971532OKTOBERKLUB-Mitglied Reinhold Andert sagte über die Mitglieder, sie seien "hundertprozentig rot, überzeugt und ehrlich" gewesen. Anliegen und Ziel sei es gewesen, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Der OKTOBERKLUB verband Politik mit Kultur bzw. Unterhaltung, und ließ sich damit wunderbar (und sicher nicht unfreiwillig) vor den propagandistischen Staatskarren spannen. Dies sorgte innerhalb der Gemeinschaft schon mal für Unstimmigkeiten und einige Künstler verließen im Laufe der Zeit aus diesen Gründen den OKTOBERKLUB wieder. Es gab aber auch den umgekehrten Weg: Bei manchen Musikern handelte es sich um "Überzeugte", die aus Karrieregründen dem Klub beitraten. Immerhin ließen sich da fabelhaft Beziehungen knüpfen, denn der Klub arbeitete mit allen wichtigen Veranstaltern und Behörden zusammen und spielte in den besten Häusern.

Musikalisch bot der OKTOBERKLUB internationale, politische Lieder, traditionelle Volks-, Arbeiter- und Kampflieder, aber auch viele eigene Kompositionen. Waren die Live-Konzerte des OKTOBERKLUBs in den ersten Jahren zwanglose und lockere Liederabende, entwickelte sich das im Laufe der Zeit bis zu aufwendig gestalteten Revue-Shows. Auch war der Klub Organisator eigener Veranstaltungsreihen, wie z.B. zwischen 1970 und 1990 dem "Festival des politischen Liedes" und ab 1979 von "Ein Kessel Rotes". Auftritte bei Pressefesten kommunistischer Zeitungen führten den OKTOBERKLUB sogar ins westliche Ausland.

004 20140421 1609860002Der OKTOBERKLUB war bis zu seinem Ende eine Amateurgruppe und hatte gerade in den Anfangsjahren eine große Resonanz bei der DDR-Jugend, die im Laufe der Jahre allerdings stark nachließ. Eigene Plattenveröffentlichungen des OKTOBERKLUBs gab es fast ausschließlich in den 60ern und frühen 70ern. Ein wichtiges Merkmal war, dass die Besetzung ständig wechselte. So war es bei der Gründung des Klubs wohl auch vorgesehen und bis zur Auflösung wirkten ca. 180 Künstler mit, darunter nicht nur Musiker sondern auch Texter wie z.B. Kurt Demmler (der aber auch Musiker und Texter in Personalunion war), Gerd Kern, Michael Letz und Gisela Steineckert. Der Klub war außerdem Sprungbrett für viele Künstler, die später als Solisten oder in Bands große Erfolge feiern konnten, u.a. Aurora Lacasa, Barbara Thalheim und Jürgen Walter (der damals noch unter dem Namen Jürgen Pippig auftrat). Im Jahre 1973 entwickelte sich aus ihm sogar die Profiband JAHRGANG '49. Mit der politischen Wende im Land löste sich der OKTOBERKLUB relativ geräuschlos auf...





Die Album-Diskographie:
Alben und besondere Kopplungen ...

lp1 20140421 1861073226
Titel: "Der Oktober-Klub singt"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1967
Titel: Sag mir, wo Du stehst - Wer bin ich, und wer bist Du? - Phyllis und die Mutter - Pas de deux im Zwiebelmond - Abendlied - Min Jehann - Vorahnung - In Spanien die Blüten - Übergang über den Ebro - Wie starb Benno Ohnesorg? - We Shall Not Be Moved - Knüpflied auf eine Unruhestifterin - Zwischen Roggenfeld und Hecken - Als ich kam durch's Oderluch - Von einem Alptraum - Friedenslied - Partisanen vom Amur - Oktober Song - Ech Jablotschko - Lied vom Feuertod einer lieben, guten Tante - Ungarisches Stundenlied - Schau her


lp2 20140421 1532404591
Titel: "Unter'm Arm die Gitarre"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1968
Titel: Entree - Der Film - Ne Menj El (Geh nicht fort) - Lied vom Apfelbaum - Wenn ein Flugzeug dröhnt - Schlacht am Galgenberg - Lied vom Klassenkampf - Lied vom CIA - She´ll Be Comin - Die Freiheit - Helia Ho Boys - Vom Pflanzen und Ernten - Die ganze Erde uns - Ich möchte Leben können - To I Hola - Der alte Trinker - Wiegelied - Ech Nanina - Jeder Traum


lp3 20140421 1547166953
Titel: "Aha"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1973
Titel: Ein neues Lied - Spartacus - So wird es sein - Casey Jones - Gebt keinen Euresgleichen auf - Mann der Arbeit - Lied vom Verderben - Lied vom Vaterland - Die Leineweber - Über Hände - Liebste, geht es Dir gut? - D.S.L. - Tatschanka - Das neue Leben - Der Tag der großen Arbeit


lp10 20140421 1298142405
Titel: "Wir singen zu den X. Weltfestspielen"
Format: Sampler/Kopplung
Label: ETERNA
Erschienen: 1973
Anmerkung: Kein reines Oktoberklub-Album, aber die Gruppe ist auf dieser LP mit den Titeln "So wird es sein", "Wir treffen uns auf jeden Fall", "Frieden, Freundschaft, Solidarität", "Du hast ja ein Ziel vor Augen", "Sommer '73", "Wir sind überall" und "Ist das klar" zu hören.


lp11 20140421 1243923061
Titel: "Solidarität geht weiter"
Format: Sampler/Kopplung
Label: ETERNA
Erschienen: 1973
Anmerkung: Kein reines Oktoberklub-Album, aber die Gruppe ist auf dieser LP mit den Titeln "Wir treffen uns auf jeden Fall", "Frieden, Freundschaft, Solidarität", "Ist das klar", "Marsch für die X. (Noch immer gibt es Hunger auf der Erde)" und "Wir sind überall" zu hören.


lp12 20140421 1706935657
Titel: "Singt mit uns"
Format: Sampler/Kopplung
Label: Nova
Erschienen: 1974
Anmerkung: Kein reines Oktoberklub-Album, aber die Gruppe ist auf dieser LP mit den Titeln "Sag mir wo Du stehst", "Vietnams Geschütze", "Bandiera Rossa", "Der alte Trinker", "Terras Humanitas", "Abendlied", "Überlegung", "Lied vom Apfelbaum", "Der Leineweber", "Der Tag der großen Arbeit" und "Wir sind überall" zu hören.


lp4 20140421 1574231779
Titel: "Politkirmes"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1978
Titel: Große Fenster - Genossin Christiane B. - Bierlied - Waldemars Kneipe - Der Verteranenchor singt - Arbeiter vom Dienst - Kalliolle Kukkalalle - Das Brot des Volkes - Neutronenbombe - Prowodui - Chile Resistencia - Haben wir diese Erde - So wollen wir kämpfen


lp5b 20140421 1159866411
Titel: "Da sind wir aber immer noch - 20 Jahre Oktoberklub"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1985
Titel: Da sind wir aber immer noch - Lied vom Vaterland - Frühlingslied - Wer bin ich, und wer bist Du? - Knüpflied auf eine Unruhestifertin - Porompompom - Trude - Die Leineweber - Tropf Regen hier nicht mehr - Lied von der Friedlichen Welt - Ja, diese Erde lebt - Das neue Leben beginnt - Venezulanisches Marktlied - Unser Boden - Die ich liebe - Gebt keinen Euresgleichen auf - Oktobersong - Bulgarisches Partisanenlied - Saigon ist frei


lp7 20140421 1744208592
Titel: "Oktoberklub life"
Format: Album
Label: Nebelhorn / BuschFunk
Erschienen: 1994
Titel: Tag der grossen Arbeit - Kommunismus in Bernau - Nachrichten - Der Töpper - Ha'm se nicht noch Altpapier - Bieten Parkbank, suchen Wohnung - Da ist nichts Besonderes dran - Spreeathen - Haltung - Roter Wedding - Mach Dir doch nichts vor - Oscar Arnulfo Romero - Nichtreisebericht - Unmut wächst trotz aller Mühe - Die Verantwortung - Perestrrr... - Ich hab' keine Zeit mehr - Liebeslied - Dreht Euch um - Sternenlied


lp6 20140421 1771768495
Titel: "Das Beste"
Format: Album
Label: Barbarossa / Edel
Erschienen: 1995
Titel: Sag mir, wo du stehst - Hoch die Gläser - Wo ist die Freiheit - Lied vom Vaterland - Christiane B. - Was wollen wir trinken - Hier, wo ich lebe - Unter einen Hut - Wir über dreißig - Verbesserungsvorschlag - Partisanen vom Amur - Lied von der friedlichen Welt (Schau her) - Lied vom CIA - Oktobersong - Mann der Arbeit (Streiklied) - Gebt keinen Euresgleichen auf - Revolutionslied - Helle Wasser, dunkle Wälder - Da sind wir aber immer noch - Der Tag der großen Arbeit


lp8 20140421 1534944908
Titel: "Hootenanny"
Format: Album
Label: AMIGA / SONY
Erschienen: 1996
Titel: Entrée - Bandiera rossa - We Shall Not Be Moved - Große Fenster - Frühlingslied - Tatschanka - Kumbaya - Down By The Riverside - Vom Pflanzen und Ernten - Sei nun still - Der alte Trinker - Porompompom - Knüpflied auf eine Unruhestifterin - Wer bin ich, und wer bist Du? - Die Taube - Die Leineweber - Casey Jones - Blumen für die Hausgemeinschaft - So bin ich - Bürgerlied '78 - Friedenslied - Wir sind überall


lp9 20140421 1031120248
Titel: "Subbotnik - Oktoberklub International"
Format: Album
Label: Barbarossa / Edel
Erschienen: 1999
Titel: Bürgerlied '79 - Kolokoltschik - Helle Wasser, dunkle Wälder - Die Taube - Lowlands - Pflanzen und Ernten (Masters Of War) - Hombro Con Hombro - Hasta Siempre Commandante - Bulgarisches Partisanenlied - Die Herren Generale - Ca Ira (Ah, das geht ran) - Bandiera Rossa - Es zieh'n die Söhne los - Budjonny Reiterlied - Da geht ein Kämpfer - Nach dieser Erde - Ho Chi Minh - Oscar Arnulfo Romero - Die Moorsoldaten - An alle


lp13 20140421 1932768972
Titel: "Rote Lieder"
Format: Sampler/Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 2012
Beschreibung: Kein reines Oktoberklub-Album, aber die Gruppe ist auf dieser LP mit den Titeln "Kleine weiße Friedenstaube", "Auf auf zum Kampf", "Lied vom Vaterland", "Wir sind überall", "Sag mir, wo Du stehst", "Wenn Leute unser Land verlassen", "Alle sagen drüben DDR", "Oktobersong" und "Mach doch mal einen Verbesserungsvorschlag" zu hören.









Die Single-Diskographie:

si05 20140421 1325726665
Titel: "VIII. FDJ Parlament 1967"
Format: Single (EP)
Label: ETERNA
Erschienen: 1967
Titel: Seite 1: "Du hast ja ein Ziel vor den Augen" (Oktoberklub), "Gruß der Jugend an die SED" (Joachim Vogt) - Seite 2: "Singe, Freie Deutsche Jugend" (Chor der Gerhart-Hauptmann-Oberschule Wernigerode)


si04 20140421 1487686928
Titel: "Wir fahren nach Karl-Marx-Stadt"
Format: Single
Label: ETERNA
Erschienen: 1967
Titel: Seite 1: "Wir fahren nach Karl-Marx-Stadt" (Oktoberklub) - Seite 2: "Rote Nelken, Rote Fahnen" (Hermann Hähnel), "Wir schreiten Seite an Seite" (Hermann Hähnel)


si00 20140421 1591767028
Titel: "Solidarität mit Chile"
Format: Single
Label: ETERNA
Erschienen: 1973
Titel: Seite 1: "Venceremos" (Inti Illimani) - Seite 2: "El Pueblo Unido" (Quinteto Tiempo, Agitprop, Oktoberklub Berlin)


si01 20140421 1137328216
Titel: "Große Fenster"
Format: Single
Label: AMIGA
Erschienen: 1974
Titel: Seite 1: "Große Fenster" - Seite 2: "Ich singe den Frieden"


si06 20140421 1310186995
Titel: "Bei Leuna sind viele gefallen"
Format: Single (EP)
Label: ETERNA
Erschienen: 1974
Titel: Seite 1: "Bei Leuna sind viele gefallen" (Chor des Republikensembles der Deutschen Volkspolizei), "Der kleine Trompeter" (Chor und Orchester des Erich Weinert Ensembles) - Seite 2: "Wir sind überall" (Oktoberklub & Gruppe SOK), "Solidarität" (Vlady Slezak & Gerd Michaelis Chor)


si07 20140421 2006418736
Titel: "Dem Frieden die Freiheit"
Format: Single (EP)
Label: AMIGA
Erschienen: 1977
Titel: Seite 1: "Unser Lied ist Euer Schrei" (Puhdys) - Seite 2: "Ich singe den Frieden" (Oktoberklub), "Resistenica - Wiederstand" (Inti Illimani)


si02 20140421 1277715141
Titel: "Da sind wir aber immer noch"
Format: Single
Label: AMIGA
Erschienen: 1979
Titel: Seite 1: "Da sind wir aber immer noch" - Seite 2: "Hier, wo ich lebe"


si03 20140421 1656614240
Titel: "Ich liebe mein Land" (AMIGA Quartett)
Format: Single (EP)
Label: AMIGA
Erschienen: 1984
Titel: Seite 1: "Jugend erwach - Bau auf, bau auf" (trad.) - "Freie Jugend, neues Leben" (Klampfenchor) - Seite 2: "Unter einen Hut" (Oktoberklub) - "Ich liebe mein Land" (Arbeiterfolk)









Videoclips:

"Lied vom Vaterland"


"Ist das klar"


"Kalliolle kukkulalle"









Fotos/Autogramme:

zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken


ak01
ak02
ak03
ak04
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen