000 20131017 1761522480
Hardrock / Rock / Deutschrock









Die Musiker:



001a 20131017 1190279530 001b 20131017 1926420577


Gründungsbesetzung (1975):
- Hans-Joachim Kneis (voc)
- Dietrich Kessler (sax, fl, key)
- Gisbert Piatkowski (g) bis 1980
- Klaus Weigert (bg) bis 1977
- Hans-Peter Dohanetz (key) bis 1977
- Detlef Kessler (dr) bis 1976

Ehemalige Musiker:
- Hans-Jürgen Ludwig (g, voc) ab 1980
- Andreas Kuhnt (bg, voc) ab 1977
- Gerd Paul (bg) Anfang 80er als Gast
- Jörg Richter (key) Anfang 80er als Gast
- Rüdiger "Ritchie" Barton (key) 1977 bis 1980
- Peter Werneburg (key) Anfang 80er als Gast
- Bernd Schilanski (dr) ab 1977
- Waldemar Janicki (dr) 1976 bis 1977
- Hans "Die Geige" Wintoch (vio) 1980 bis 1981









 

Die Biographie:


003 20131017 1559403013Bandgeschichte:
Nach der gemeinsamen "Fusion"-Tour der KLOSTERBRÜDER und STERN-COMBO MEISSEN im Jahre 1975, verließen Lothar Kramer und Jörg Blankenburg die Magdeburger Band KLOSTERBRÜDER. Die Band war enormem Druck seitens der Behörden ausgesetzt, die an der Band und ihrem Umfeld immer wieder etwas auszusetzen hatten. Kurz nachdem Gisbert Piatkowski als neuer Gitarrist und Hans-Peter Dohanetz als neuer Keyboarder als Ersatz zu den eben erwähnten Aussteigern zu den KLOSTERBRÜDERN stießen, wurde die Gruppe kurzerhand in MAGDEBURG umbenannt. Musikalisch war man - wie auch die Vorgängerband - im Bereich Hardrock aktiv, machte aber kurzzeitig auch einen Ausflug in den Bereich Diskomusik ("Funky Tanz" und "Komm, und bleib bei mir").

Dohanetz' Zugehörigkeit zur neuen Formation währte nicht lange, und er wechselte zur Gruppe PILOT. Für ihn kam Rüdiger "Ritchie" Barton als neuer Keyboarder. Premiere hatte die Gruppe MAGDEBURG bei einer TV-Sendung im DDR Fernsehen. Die erste Zeit war für die Gruppe MAGDEBURG nicht einfach, da die alten Fans aus KLOSTERBRÜDER-Zeiten so ihre Probleme mit dem neuen Namen und der Geschichte darum hatten. Trotzdem etablierte sich die Gruppe sehr schnell. Neue Songs entstanden; für die Kompositionen waren Bandchef Dietrich Kessler und Klaus Weigert zuständig. Texte kamen u.a. von Burkhard Lasch. Erste Aufnahmen beim Rundfunk der DDR fanden statt, und 1976 wurde mit der Single "In meinem Land" die erste Schallplatte von MAGDEBURG veröffentlicht.

Einen weiteren personellen Wechsel gab es, als Detlef Kessler 1976 die Gruppe verließ. Knapp zwei Jahre später flüchtete er über Ungarn in die BRD und spielte später im Westen bei Klaus Lenz' neuer Band, KLAUS LENZ & ROCK MACHINE, und in der Studio- und Live-Band von Herbert Grönemeyer mit (zu hören auf dem Album "4630 Bochum").002 20131017 1305222216 
Seine Position am Schlagzeug wurde kurzzeitig mit Waldemar Janicki besetzt, bevor 1979 Bernd Schilanski den Posten übernahm. Ein Jahr später verließen auch Gisbert Piatkowski und Ritchie Barton die Band um sich der Gruppe CITY anzuschließen (1980). Als neue Musiker wurden Hans "die Geige" Wintoch und Hans-Jürgen Ludwig verpflichtet. Noch im gleichen Jahr erschien das Debüt-Album "Magdeburg".

Die Geschichte der Band nahm im Jahre 1981 leider ein plötzliches Ende. Kurz vor Fertigstellung der zweiten LP "Grand Hand" kam es zu erneuten Problemen mit den Behörden - aber auch mit dem DDR-Fernsehen, das die Gruppe aufgrund ihres Äußeren aus dem Programm warf. Daraufhin stellte die Band geschlossen Ausreiseanträge, was zur Folge hatte, dass den Musikern die Spielerlaubnis entzogen (Berufsverbot), und die Band MAGDEBURG verboten wurde. Hans-Jürgen Ludwig, Hans Wintoch und Bernd Schilanski zogen ihre Ausreiseanträge später wieder zurück. Dietrich Kessler und Hans-Joachim Kneis taten das nicht, mussten für 18 Monate ins Gefängnis und siedelten anschließend in die BRD über.
Hans-Jürgen Ludwig und Bernd Schilanski gründeten im Jahre 1983 zusammen mit Mike Demnitz die Metal-Band MCB. Hans Wintoch ging '84 kurzzeitig zur Gruppe LIFT und startete im Anschluss eine Solokarriere.

Im Jahre 1992 startete die Gruppe MAGDEBURG ein Comeback und spielte wieder live. Seit 2000 ist die Band wieder unter ihrem ursprünglichen Namen KLOSTERBRÜDER aktiv und unterwegs.


Interview:
- Gisbert Piatkowski im Gespräch mit Deutsche Mugge (02/2009): HIER
- Hans "die Geige" Wintoch im Gespräch mit Deutsche Mugge (06/2009): HIER



 
 

Die Album-Diskographie:


lp1 20131017 2058303278
Titel: "Magdeburg"
Format: Album
Label: AMIGA
Best-Nr.: 855 703
Erschienen: 1980
Titel: Seite 1: "Verkehrte Welt", "Ebbe und Flut", "Harte Tage", "Kalt und heiß", "Teufels Rock'n Roll" - Seite 2: "Wenn ich zwei Leben hätt'", "Raus aus meiner Haut", "Roter Wein", "Was wird morgen sein"


lp1west 20131017 2021881565
Titel: "Verkehrte Welt"
Format: Album
Label: Teldec / POOL (BRD)
Best-Nr.: 6.24857 AP
Erschienen: 1981
Titel: Seite 1: "Verkehrte Welt", "Was wird morgen sein", "Hundsgemein", "Vorsicht, Glas!" - Seite 2: "Wenn ich zwei Leben hätt'", "Raus aus meiner Haut", "Kalt und heiß", "Ebbe und Flut"


lp4 20131017 1903962172
Titel: "Magdeburg" (Wiederauflage)
Format: Album
Label: DSB
Best-Nr.: DSB 3215-2
Erschienen: 1993 (1980)
Titel: "Verkehrte Welt", "Ebbe und Flut", "Harte Tage", "Kalt und heiß", "Teufels Rock'n Roll", "Wenn ich zwei Leben hätt'", "Raus aus meiner Haut", "Roter Wein", "Was wird morgen sein", "Feuer in der Nacht" (Bonustrack)


lp2 20131017 1975575998
Titel: "Die grössten Hits der Klosterbrüder und Magdeburg"
Format: Album
Label: AMIGA
Best-Nr.: 88697073312
Erschienen: 2007
Titel: "Verkehrte Welt", "Ebbe und Flut", "Harte Tage", "Kahl und heiß", "Papas alter Hut", "Frage die Augen", "Teufels Rock'n Roll", "Wenn ich zwei Leben hätt'", "Raus aus meiner Haut", "Roter Wein", "Was wird morgen sein", "In meinem Land", "Oh, oh Otto", "Vorsicht Glas", "Hundsgemein", "Lied einer alten Stadt", "Wir sind keine Automaten", "Orien X Press"

Anmerkung: 2007 als Teil der 3 CD Box "60 Jahre AMIGA" und 2009 auch als Einzel CD erschienen.


lp3 20131017 1344694263
Titel: "Klosterbrüder/Magdeburg (Special Edition)"
Format: Album
Label: Greenland Music
Best-Nr.: ./.
Erschienen: 2009
Titel: "Wir sind keine Automaten", "Was wird morgen sein", "Fieber", "Lied einer alten Stadt", "Tief auf meinem Grund", "Gib mir eine letzte Chance", "Wenn ich zwei Leben hätt'", "Schweigt ihr Propheten", "Kalt und heiß (live 2005)", "Verkehrte Welt (live 1980)", "Was wird morgen sein (live 1980)"








Die Single-Diskographie:


s1 20131017 1264362152
Titel: "In meinem Land"
Format: Single (7" Vinyl)
Label: AMIGA
Best-Nr.: 456 188
Erschienen: 1976
Titel: Seite 1: "In meinem Land" - Seite 2: "Kalt und heiß"       


s2 20131017 1358133802
Titel: "Ebbe und Flut"
Format: Single (7" Vinyl)
Label: AMIGA
Best-Nr.: 456 363
Erschienen: 1978
Titel: Seite 1: "Ebbe und Flut" - Seite 2: "Feuer in der Nacht"  


s3 20131017 1126794319
Titel: "Verkehrte Welt"
Format: Single
Label: AMIGA
Best-Nr.: 456 421
Erschienen: 1979
Titel: Seite 1: "Verkehrte Welt" - Seite 2: "Was wird morgen sein"


s4 20131017 1252435305
Titel: "Hundsgemein"
Format: Single
Label: AMIGA
Best-Nr.: 456 469
Erschienen: 1981
Titel: Seite 1: "Hundsgemein" - Seite 2: "Vorsicht Glas"          









VHS/DVD:


dvd 20131017 1786101211
Titel: "Videoclips Made In GDR"
Format: DVD
Label: Icestorm
Best-Nr.: 19757
Erschienen: 2009
Beschreibung: Die Gruppe MAGDEBURG ist auf dieser DVD mit dem Clip zum Titel "Verkehrte Welt" zu sehen und hören.









Literatur:


buch2 20131017 1184990996
Titel: "Stasi Knast"
Autor: Dietrich Kessler
Format: Buch
Verlag: 3 D GmbH
Erschienen: 2001
Anmerkung: 288 Seiten, Taschenbuch / broschiert, ISBN-13: 978-3935478007. Autobiographisches Buch von und über Dietrich Kessler.


buch 20131017 1210127177
Titel: "Geschlossene Gesellschaft"
Autor: Robert Winter
Format: Buch
Verlag: Grin
Erschienen: 2010
Anmerkung: Die DDR-Rockmusik zwischen Linientreue und Nonkonformismus. Das Buch informiert über die Klosterbrüder, über Magdeburg und artverwandte Bands wie Quintessenz oder Reform. Es gibt ferner auch Auskunft über die zahlreichen verbotenen und nie produzierten Lieder von den Klosterbrüdern und Co.
Außerdem Beiträge über DDR-Rock-Legenden wie Joco-Dev, Holten-Septett, Blues-Vital, Pusteblume usw.









Videoclips:


"Kalt und heiß" (Live in Magdeburg, 2005)








Fotos/Autogramme:



rar1 20131017 1976806198

rar2 20131017 1634974903

rar3 20131017 1014992217

rar4 20131017 1170415261

rar5 20131017 1275273449

rar6 20131017 1312637286


 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen