000 20130621 1016657651
Deutschpop / Deutschrock / New Wave

 








 Die Musiker:

 

001a 20130621 1226934093 001b 20130621 1151586893


Gründungsbesetzung:
- Tino Eisbrenner (voc)
- Andre Drechsler (g)
- Ralf Böhme (keyb)
- Janek Skirecki (bg)
- Olaf Becker (dr)

Weitere Musiker:
- Morten Luxenburger (key) Gast bei der Reunion 2011











 Die Biographie:


004 20130621 1264476899andgeschichte:
Die Gruppe Jessica wurde 1979/80 als Schülerband gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten neben den Schulfreunden Andre Drechsler, Ralf Böhme und Olaf Becker noch zwei weitere Musiker (Sänger und Bassist), deren Namen aber nicht mehr bekannt sind. Nachdem der erste Sänger im Jahre 1981 zur Armee musste, stand die Gruppe plötzlich ohne Sänger da. Daraufhin suchte man Ersatz und fand in Tino Eisbrenner sehr schnell einen passenden Frontmann. Als neuen Bassisten brachte Tino seinen Schulfreund Janek Skirecki mit. In dieser Besetzung, die auch bis zur Auflösung der Gruppe so zusammen blieb, begann man ein eigenes Live-Programm zu erstellen. Jessica war in den ersten Jahren eine der bekanntesten POLICE-Coverbands in Ostberlin. Einem Schallplattenunterhalter (heute "DJ") hat die Gruppe dann auch ihren ersten Auftritt im Jahre 1981 zu verdanken. Besagter DJ präsentierte seine Programm in Ostberliner Klub-Gaststätten, und wollte dieses Programm durch den Einbau einer Live-Band erweitern. So kamen der DJ und Jessica zusammen. Als Teil dieses Live-Programms erspielte sich Jessica schnell eine beachtliche Fangemeinde.

Ihren Durchbruch hatte die Gruppe auf eine eher ungewöhnliche Weise: Auf dem Weg zu einer Probe wurde das englische Fernsehteam von "Tyne Tees Television" eher zufällig auf die Musiker aufmerksam. Das Fernsehteam drehte gerade einen Dokumentarfilm über neue Bands im Osten. Die Jungs nahmen die TV-Leute mit in den Proberaum (in einem Berliner Neubaukeller) und spielten ihnen eigene Interpretationen von Police-Hits vor.005 20130621 1966434125 
Begeistert von den Musikern und ihrem Vortrag entschlossen sich die TV-Leute, Jessica mit in ihre Dokumentation aufzunehmen. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Die Vertreter der DDR-Kultur kamen jetzt an der jungen Band nicht mehr vorbei, und so wurden der Gruppe Aufnahmen im Studio von Günther Wosylus (ex Puhdys) ermöglicht. Hier entstand der Song "Ich such einen Traum". Die Band wurde im Folgejahr (1984) zur beliebtesten Newcomerband der DDR durch die Zeitung "Junge Welt" und von "Radio der DDR" gekürt.
Zwischen 1984 und 1986 tourte Jessica durch nahezu alle Ostblockstaaten, und 1986 erschien das Debüt-Album "Spieler" bei AMIGA. Die Platte verkaufte sich 180 000 mal. Eine weitere Langspielplatte erschien nicht, denn die Band löste sich kurze Zeit später auf. Sie weigerte sich, einen Song für "Rock für den Frieden" zu schreiben und dort aufzuführen. Die Generaldirektion beim Komitee für Unterhaltungskunst entschloss sich daher, die Gruppe Jessica aufzulösen.

Es gab zwei Versuche, die Band wieder an den Start zu bringen. Der erste Comeback-Versuch startete im Jahre 1988, kam aber letztlich nicht zustande. Einen zweiten Versuch gab es im Jahre 1993. Dieser wurde von den beiden City Musikern Toni Krahl und Fritz Puppel vorangetrieben.002 20130621 1069195951 
Jessica ging als Trio u.a. mit Tino Eisbrenner und André Drechsler an den Start. Es entstand die Single "Du verzauberst mich" (Musik: Eisbrenner/Drechsler, Text: Eisbrenner), die von Heiner Lürig und Heinz Rudolf Kunze produziert, und beim Label K&P (von Krahl und Puppel) veröffentlicht wurde. Es blieb jedoch bei dieser Single, und die Musiker gingen danach wieder getrennte Wege.

Tino Eisbrenner ist seit Ende der 80er als Solist unterwegs und beteiligt sich an verschiedenen musikalischen Projekten, u.a. war er Gründungsmitglied des Projekts "Der wilde Garten" mit Joro Gogow von City und Hausboot mit Heiner Lürig. Anfang des Jahres 2011 erscheint anläßlich von Tino Eisbrenners 30. Bühnenjubiläum eine Doppel CD mit verschiedenen Liedern aus seiner Karriere. Darunter befindet sich auch der Song "Auf der Reise", eine Neuproduktion der Gruppe JESSICA, die extra für diese Doppel CD entstanden ist. Im November 2011 kam es dann zur Reunion von JESSICA. Die Band stand im Berliner Frannz-Club erstmals seit über 20 Jahren wieder auf der Bühne und gab ein umjubeltes Konzert. Kurz danach folgte eine kleine Tour durch Ostdeutschland. Geplant ist eine neue CD. Ob und wann diese erscheinen wird, ist noch unklar...

Interviews:
- Interview mit Tino Eisbrenner (04/2011): HIER
- Interview mit Tino Eisbrenner (06/2007): HIER




 Die Diskographie (Alben):

lp4 20130621 1172409599
Titel: "Kleeblatt Nr. 15"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1985
Anmerkung: Die Gruppe JESSICA ist auf dieser Kopplung mit den Liedern "Ich beobachte Dich", "Halt mich nicht" und "Lass doch" zu hören.


lp1 20130621 1221220103
Titel: "Spieler"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1986
Rezension: HIER
Titel: Ich beobachte dich - Halt mich nicht - Lass doch - Mama - Mein Mut - Ich such' einen Traum - Bring mir die Sonne - Spieler - Durch's Labyrinth - Wenn ich mit dem Teufel tanze - Song


lp2 20130621 1354414301
Titel: "Spieler" (Wiederauflage)
Format: Album
Label: Manana Records
Erschienen: 2002
Rezension: HIER
Titel: Ich beobachte dich - Halt mich nicht - Lass doch - Mama - Mein Mut - Ich such` einen Traum - Bring mir die Sonne - Spieler - Durch's Labyrinth - Wenn ich mit dem Teufel tanze - Song - Du verzauberst mich - Ich beobachte dich (Radio Edit) - Ich beobachte dich (Movie Version)


lp3 20130621 1456337987
Titel: "30 plus: Ich beobachte Dich (Songs aus drei Dekaden)"
Interpret: Tino Eisbrenner & Projekte
Format: Doppel-Album
Label: SONY / Amiga
Erschienen: 2011
Rezension: HIER
Anmerkung: Die Gruppe Jessica ist auf dieser Doppel CD mit den Titeln "Auf der Reise" (Extra für dieses CD neu eingespielt!), "Ich such einen Traum", "Ich beobachte dich", "Bring mir die Sonne", "Mama", "Mein Mut", "Wenn ich mit dem Teufel tanze", "Spieler" und "Nach der Schule" zu hören (Rezension: HIER).






 Die Diskographie (Singles):

s2 20130621 1203075413
Titel: "Mein Mut"
Format: Single
Label: AMIGA
Erschienen: 1985
Titel: Seite 1: "Mein Mut" - Seite 2: "Mama"                                    


s1 20130621 1548935537
Titel: "Erste Liebe" / "Nach der Schule"
Format: Single
Label: AMIGA
Erschienen: 1985
Titel: Seite 1: "Erste Liebe" (Marion Sprawe) - Seite 2: "Nach der Schule" (Jessica)

Anmerkung: Splitt-Single mit zwei Interpreten. Musik aus dem DEFA-Film "Erste Liebe" (neudeutsch: Soundtrack).


s3 20130621 1583140908
Titel: "Du verzauberst mich"
Format: Single
Label: BMG
Erschienen: 1993
Titel: "Du verzauberst mich" (Single Edit) – "Fremd hier" - "Du verzauberst mich" (Long Version)






 Videoclips:

"Ich beobachte Dich" (Clip des DDR-Fernsehens)


"Aber wenn's dann wirklich mal ist" (1986)


"Ich beobachte Dich" (live in Berlin am 11.11.2011)






 Fotos / Autogramme:

ak0 20130621 1038572099

ak1 20130621 1378562191

ak2 20130621 1246908848

ak4 20130621 1816411841


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen