Die Musiker:
001a 20170529 1800034305 001b 20170529 1288126565


Letzte Besetzung (2008)
• Ralf Engel (voc) † 05.10.2011
• René Niederwieser (g)
• Mike Haase (g)
• Dieter Siebke (bg)
• Wilfried Brummack (key)
• Axel Hein (dr)

Ehemalige Musiker
(Unvollständig - Nicht alle Musiker der Band sind uns bekannt)
• Bernd "Ernie" Lehmann (g, voc)
• Wilfried Zaruba (g)
• Hans Georg "Hansi" Alt (bg, key) Gründungsmitglied
• Ulli Schreiner (key)
• Wahkowski* (dr) Gründungsmitglied


* vollständiger Name nicht bekannt










Biographie:


Bandgeschichte
Die Gruppe WAHKONDA wurde bereits 1972 von Hans Georg "Hansi" Alt als Amateurband gegründet. Wer außer Alt und einem Schlagzeuger namens Wahkowski zur Gründungsbesetzung gehörte, ist nicht überliefert. Die Gruppe spielte bei ihren Konzerten vorwiegend Coverversionen von Schlagern aus den 70ern,002 20170529 1552173261 
später auch erste Eigenkompositionen. Sänger und Frontmann Ralf Engel wechselte erst fünf Jahre nach Gründung im Jahre 1977 von der Band HALL-EFFEKT zu WAHKONDA. Zur Berufsformation stieg die Band 1980 auf.

Obwohl WAHKONDA - wie erwähnt - 1980 in den Profistatus wechselte, und die ersten Produktionen im Studio von Gunther Wosylus, dem ehemaligen Schlagzeuger der PUHDYS, machte (u.a. den Song "Rosebeth"), stellten sich erste Erfolge aber erst ein paar Jahre später ein. Dies lag auch daran, dass die Arbeit der Band ständig durch irgendwelche äußeren Einflüsse unterbrochen wurde, u.a. durch den Wehrdienst des Sängers Ralf Engel. Außerdem stand die Band kurze Zeit ohne Sänger da, weil Engel nach seinem Armeedienst zur Gruppe HERTZSCHLAG wechselte. Kurze Zeit später stieg er aber wieder bei WAHKONDA ein, und in dieser Zeit entstanden viele eigene Songs. Auch am Bühnenprogramm wurde gearbeitet, so entstand bei einem Rundfunktermin, bei dem die Gruppe alte DDR-Schlager als Rockversionen neu aufnahm (z.B. Frank Schöbels "Mädchen, du bist schön"), die Idee, das auch live auf die Bühne zu bringen, was die Band dann auch im Stile eines NDW-Blocks in ihr Programm einbaute.

Ende '83 führte eine Auslandstournee die Gruppe in die Sowjetunion, u.a. auch an die Trasse. Für die Aufnahmen eigener Songs bekam WAHKONDA Anfang 1984 erneut einen Termin beim Rundfunk. Dann ging alles ziemlich schnell. Die Band konnte ihre Songs beim Rundfunk der DDR im Studio produzieren.003 20170529 1609818203 
Der dort eingespielte Titel "Woll'n wir zu mir geh'n" wurde im Herbst 1984 Siegertitel in der damaligen Kult-TV-Sendung "Stop! Rock". Einige ihrer Lieder landeten außerdem auf Kopplungen der AMIGA (siehe am Ende der Single-Diskographie unten).

WAHKONDA bekam 1986 die Gelegenheit, bei AMIGA eine Single zu veröffentlichen. Diese erschien und beinhaltete die Songs "Rock'n Roller" und "Hilflos". Außerdem steuerte die Gruppe im gleichen Jahr die Musik zum Film "Das Puppenheim in Pinnow" bei. Die Live-Konzerte der Band entwickelten sich immer mehr und mehr zur Pflichtveranstaltung für die Jugend der Republik, wenn WAHKONDA auf ihrer Tour irgendwo Station machte. Legendär war die Bühnenshow und die Lindenberg-Einlage von Bernd "Ernie" Lehmann. Weitere Erfolge feierte die Band damit, dass sich einige ihrer Lieder hoch in den Wertungssendungen und Jahreshitparaden des DDR-Rundfunks platzieren konnten.

Gitarrist "Ernie" Lehmann verließ 1988 nach einem Ausreiseantrag die DDR, und die Gruppe WAHKONDA verlor einen langjährigen und wichtigen Musiker. Für ihn verpflichtete die Band Wilfried Zaruba. Kurz vor dem Mauerfall erschien unter dem Titel "Millionen Emotionen" bei AMIGA das Debüt-Album von WAHKONDA. 
Es blieb aber in der damals unruhigen Zeit nur eine Randnotiz und verkaufte sich eher schlecht. Als nach der Wende die Auftrittsmöglichkeiten weniger wurden und man von der Musik nicht mehr leben konnte, löste sich die Band auf. Die Musiker gingen in der Folge eigenen Projekten und anderen Berufen nach.

004 20170529 1734349124Einen ersten Comeback-Versuch gab es 2003, als die Stadt Frankfurt/Oder sein 750-jähriges Bestehen feierte, und WAHKONDA dort am 14. Juli 2003 einen Auftritt auf der Bühne des Senders "Antenne Brandenburg" (RBB) vor 15.000 Zuschauern hatte. Danach gab es immer wieder mal einzelne Konzerte. Ab 2008 hatte die Band auch eine Agentur, über die sie buchbar war. Die Besetzung mit Ralf Engel, Dieter Siebke, Axel Hein und Wilfried Brummack wurde nach dem Comeback durch zwei neue Gitarristen ergänzt, u.a. dem ehemaligen PERL-Gitarristen René Niederwieser. Im Interview mit Deutsche Mugge verriet Ralf Engel, dass die Band zuletzt an einem Unplugged-Programm arbeitete und weiter als WAHKONDA Konzerte geben wollte. Doch dazu sollte es nicht mehr kommen. Am 5. Oktober 2011 wählt Ralf Engel den Freitod und stirbt 52-jährig auf den Bahngleisen bei Jacobsdorf.


Anmerkung: Dieses Portrait entstand mit tatkräftiger Unter-
stützung von Ralf Engel. Danke, Ralf! Wir vergessen Dich nie!



Interview:
• Ralf Engel im Gespräch mit Deutsche-Mugge (10/2008): HIER klicken




 

Die Album-Diskographie:


lp01 20170529 1654813170Titel: "Kleeblatt No. 15"
Interpret: Diverse
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Best-Nr.: 8 56 149
Erschienen: 1985
Beschreibung: Sogenannte Split-LP mit mehreren Interpreten auf einer Schallplatte. Erste Plattenveröffentlichung von WAHKONDA. Neben den Gruppen ZEBRA, M.JONES-BAND und JESSICA ist WAHKONDA auf dieser Kopplung mit ihren Liedern "Woll'n wir zu mir gehn", "Einfach nur so" und "Such mir 'ne Braut mit 'nem Motorrad" zu hören.


lp02 20170529 1831996956Titel: "Millionen Emotionen"
Interpret: Wahkonda
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Best-Nr.: 8 56 414
Erschienen: 1989
Anmerkung: "Ohne Dich" ist eine Coverversion des Münchener Freiheit-Hits. Das Album ist im gleichen Jahr bei AMIGA auch als Kassette (# 056 414) erschienen.

Titel:
Seite 1: "Film ab", "Ich suche dich", "Regen", "Ein Hauch von Zärtlichkeit", "Zeit zu geh'n", "Mein Herz gehört dir nicht"
Seite 2: "Rock'n'Roller", "Woll'n wir zu mir gehn'", "Einfach nur so", "Ohne Happy End", "Ohne dich", "Walkman"


lp03 20170529 1558525651Titel: "Dialog/M.Jones-Band/Wahkonda"
Interpret: Diverse
Format: Album-Box (3 CDs)
Label: AMIGA (D)
Best-Nr.: 88697276632
Erschienen: 2008
Anmerkung: CD Box anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Plattenlabels AMIGA. Neben Best-of-Kopplungen der Gruppen DIALOG und M.-JONES-BAND befindet sich in dieser Box auch eine der Gruppe WAHKONDA.

Titel:
"Woll'n wir zu mir gehn", "Einfach nur so", "Such' mir 'ne Braut mit 'nem Motorrad", "Ohne Happy End", "Hilflos", "Rock'n'Roller", "Sehnsucht", "Komm und fühl die heiße Nacht", "Ich suche dich", "Mein Herz gehört dir nicht", "Ein Hauch von Zärtlichkeit", "Ohne dich", "Film ab", "Zeit zu gehn", "Regen", "Walkman"


lp04 20170529 1584124298Titel: "Die größten Hits"
Interpret: Wahkonda
Format: Album (CD)
Label: AMIGA (D)
Best-Nr.: 88697276632
Erschienen: 2010
Anmerkung: CD aus der oben beschriebenen Box anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Plattenlabels AMIGA. Die Best-of-Kopplung der Gruppe WAHKONDA erschien zwei Jahre später auch als Einzel-CD.

Titel:
"Woll'n wir zu mir gehn", "Einfach nur so", "Such' mir 'ne Braut mit 'nem Motorrad", "Ohne Happy End", "Hilflos", "Rock'n'Roller", "Sehnsucht", "Komm und fühl die heiße Nacht", "Ich suche dich", "Mein Herz gehört dir nicht", "Ein Hauch von Zärtlichkeit", "Ohne dich", "Film ab", "Zeit zu gehn", "Regen", "Walkman"












Die Single-Diskographie:


si01 20170529 1255969784Titel: "Rock'n'Roller"
Interpret: Wahkonda
Format: Single (7")
Label: AMIGA (DDR)
Best-Nr.: 4 56 603
Erschienen: 1986

Titel:
Seite 1: "Rock'n'Roller"
Seite 2: "Hilflos"



Samplerbeiträge:

"Das Album Rock-Bilanz 1984" (AMIGA, 1984)
   mit dem Song "Woll'n wir zu mir gehn"
"Jürgens bon(g)bons '86" (AMIGA, 1986)
   mit dem Song "Sehnsucht"
"Komm und fühl die heiße Nacht" (AMIGA, 1987)
   mit dem Song "Komm und fühl die heiße Nacht"
"La isla bonita - Internationale Hits" (AMIGA, 1988)
   mit dem Song "Ohne Dich"
"Jugendliebe 3" (AMIGA, 1994)
   mit dem Song "Regen"
"DT 64-Story Vol. 8" (AMIGA, 1997)
   mit dem Song "Sehnsucht"
"Die Notenbude - Vol. 1" (Choice Of Music, 2003)
   mit dem Song "Mädchen, Du bist schön"
"Hits & Raritäten aus dem DDR-Rundfunkarchiv" (Choice Of Music, 2007)
   mit dem Song "Alle Wunder der Welt"
"Die AMIGA Hit-Collection I" (AMIGA, 2007)
   mit dem Song "Ein Hauch von Zärtlichkeit"
"Die AMIGA Hit-Collection III" (AMIGA, 2008)
   mit dem Song "Ohne Happy End"
"Meine Hits (Das Beste aus der DDR)" (AMIGA, 2008)
   mit dem Song "Regen"
"Es war ein Land (Als ich fortging)" (Choice Of Music, 2009)
   mit dem Song "Weil Du heut' Geburtstag hast"








VHS/DVD:


dvd1 20170529 1819381468Titel: "Stop! Rock - Das Beste aus der TV-Show"
Interpret: Diverse
Format: Box (4 DVDs)
Label: SONY (D)
Best-Nr.: 88843083029
Erschienen: 2014
Beschreibung: 747 Minuten Programm. Auftritte, Interviews und Backstage Berichte zur Kult-TV-Sendung. WAHKONDA ist hier mit ihren Auftritten und den Titeln "Woll'n wir zu mir gehn", "Sehnsucht" und "Film ab" zu sehen und hören.












Videoclips:
























Fotos/Autogramme:


Pressefotos & Autogrammkarten:
 
 
 


WAHKONDA live 2007 und 2008:




 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)