000 20130531 1136679943
Folk, Lied









 Die Musiker:



001a 20130531 1221946636 001b 20130531 1389391215


Erste Besetzung:
- Scarlett Seeboldt
- Andrea Schlesewski 1978
- Matthias "Kies" Kießling
- Jörg "Ko" Kokott 1978 bis 1986 / 1993 bis heute
- Steffen Junghans 1978
- Olaf Zimmermann 1978 bis 1981

Weitere Musiker:
- Rainer Christoph Dietrich 1979 bis 1981
- Erik Kross 1980 bis 1981
- Almuth Walter 1982 bis 1986
- Matthias "Geier" Wegner 1982 bis 1993
- Wolfram Huschke 1987 bis 1989
- Axel Fischer 1988 bis 1989

Letzte Besetzung (2008):
- Scarlett 'O
- Matthias "Kies" Kießling
- Jörg "Ko" Kokott





 Biographie:


002 20130531 1789557069Bandgeschichte
Anfang 1978 gründeten sechs Studenten des Fachs "Bauwesen" der Ingenieurhochschule Cottbus die Gruppe Wacholder. Das erste Konzert der Band fand am 27. April 1978 in der Milchbar der Ingenieurhochschule Cottbus statt. Dieser Auftritt war gleichzeitig auch die Einstufung von Wacholder, bei dem die Band ihre Spielerlaubnis erwarb und das sie zum "Volkskunstkollektiv" machte. Schon im ersten Jahr ihres Bestehens gewannen Wacholder den Publikumspreis der 11. Werkstattwoche in Leipzig. Im Herbst des gleichen Jahres stiegen Andrea Schlesewski und Steffen Junghans aus, und Wacholder trat vorübergehend als Quartett auf. Schon im Mai 1979 wuchs die Besetzung wieder auf fünf Musiker an, nachdem Rainer-Christoph Dietrich die Band verstärkte, und mit dem Einstieg von Erik Kross im März 1980 war die Sechserbesetzung wieder vollzählig.

Im Herbst '81 schlossen die Musiker eine Ausbildung am Konservatorium Cottbus ab. Mit diesem Abschluss erhielten sie auch gleichzeitig ihren Berufsausweis. Die Folk-Band gehörte jetzt zu den professionellen Musikgruppen der DDR.003 20130531 1257686511 Ebenfalls 1981 veröffentlichte AMIGA die Kopplung "Ein Kessel Rotes". Mit dieser Platte feierte Wacholder ihr Schallplatten-Debüt, denn auf ihr befinden sich die ersten vier Lieder der Band. In den Jahren 1982 und 1983 führten die Musiker von Wacholder zusammen mit Musikern und Künstlern der Formationen "Karls Enkel" (mit Hans-Eckardt Wenzel und Steffen Mensching) und "Beckert und Schulz" die "Hammer-Rehwü" auf, die sehr erfolgreich lief. Die "Hammer-Rehwü" wurde in mehreren Orten live aufgeführt und fand regen Zuspruch. 
Im Jahre 1983 trat Wacholder mit dem Programm "Ting-Tang-Tellerlein" auf. Das war das erste Heine-Programm der Formation, weitere sollten folgen. Im Herbst des gleichen Jahr veröffentlichte das Plattenlabel AMIGA das Debüt-Album von Wacholder. Die Platte heißt "Herr Wirt, so lösche uns're Brände" und wurde zu einem der bekanntesten und beliebtesten Folk-Alben der DDR-Musikgeschichte!

Nach weiteren personellen Wechseln und erfolgreichen Bühnenprogrammen veröffentlichte Wacholder 1989 als Trio in der Besetzung Scarlett 'O (Seeboldt), Matthias Kießling und Matthias Wegner ihre zweite LP "Es ist an der Zeit". Dieses Album war gleichzeitig das erste von Wacholder, das auch auf CD veröffentlicht wurde, fand aber aufgrund der politischen Veränderungen in Deutschland kaum Beachtung. In der Wendezeit wurde es um Wacholder - wie auch um viele andere Künstler aus der DDR - etwas ruhiger. Erst im Winter 1991/1992 präsentierte die Band seinem Publikum ein neues Live-Programm, bei dem auch Gründungsmitglied Jörg Kokott, der 1986 bei Wacholder ausgestiegen war, als Gastmusiker mitwirkte.
Im Frühjahr 1993 verließ Matthias Wegner die Band und Jörg Kokott stieg wieder als vollwertiges Mitglied ein.001 20130531 1173887858 
Im gleichen Jahr trafen sich die beteiligten Künstler der "Hammer-Rehwü", darunter auch die Wacholder-Mitglieder, und bereiteten eine Wiederaufführung des '82er Programms vor. Ein Jahr später wurde die "Hammer-Rehwü" - wie oben schon erwähnt - erstmals auf CD veröffentlicht.

Bis 2001 entwickelte die Gruppe Wacholder weitere Bühnenprogramme (darunter auch ein Kinderprogramm und ein weiteres Heine-Programm zum 200. Geburtstag des Dichters) und veröffentlichte drei weitere Alben. Im Januar und Februar 2001 ging das Folk-Trio auf seine "Willkommen zum Abschied"-Tournee. Nach 23 erfolgreichen Jahren Bandgeschichte verabschiedeten sich die Musiker dabei von ihrem Publikum und von der Bühne. Nach Abschluss der Tour löste sich die Band auf.
Das war aber noch nicht das endgültige Ende, denn schon 2008, pünktlich zum 30. Bandjubiläum, taten sich Kokott, Kießling und Seeboldt wieder zusammen und gingen in den ersten Monaten des jahres auf "ZU GUTER LETZT"-Tour. Zwischen dem 14. Januar und dem 1. März spielte das Trio erfolgreich 33 Konzerte und begeisterte damit neue und alte Fans. Diese Tour war aber nur eine Wiedervereinigung auf Zeit, denn mit Abschluss der Tour gingen die Musiker wieder getrennte Wege.


Interviews:
- Scarlett 'O im Gespräch mit Deutsche Mugge (01/2008): HIER
- Scarlett 'O im Gespräch mit Deutsche Mugge (07/2008): HIER

WACHOLDER im Internet:
- offizielle Webseite der Band: www.wacholder.de




 Die Diskographie


lp1 20130531 1829987834
Titel: "Herr Wirt, so lösche uns're Brände"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1983
Titel: Es waren drei Gesellen - Der Mai - Ole's Tanz (instrumental) - Gottlob, daß ich ein Bauer bin - Wiegenlied - Jetzt kommt die längst gewünschte Stunde - Die Marketenderin - Herr Wirt, so lösche uns're Brände - Kum, fauler Lenz - Badisches Wiegenlied - Es ist ein Schnee gefallen - Ein Bauersmann aus Dithmarschen - Starkdeutschwalzer - Der Winter ist gekommen


lp2 20130531 1497870635
Titel: "Es ist an der Zeit" (Schallplatte)
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1989
Titel: Lustig, lustig, ihr lieben Brüder - Der Bettelvogt - Das Blutgericht - McPherson - Ballade vom Schinderhannes - Es ist an der Zeit - Die Taube - The Games People Play - Die Stadt, die ich so geliebt - The Leaving Of Liverpool

Anmerkung: Als Gastmusiker sind auf dieser Platte Manfred Wagenbreth, Michael Zimmermann, Jörg Kokott, Tobias Künzel und Axel Fischer zu hören.


lp3 20130531 1542623428
Titel: "Es ist an der Zeit" (CD Ausgabe)
Format: Album
Label: Bluesong
Erschienen: 1990
Titel: Lustig, lustig, ihr lieben Brüder - Der Bettelvogt - Das Blutgericht - McPherson - Ballade vom Schinderhannes - Es ist an der Zeit - Die Taube - The Games People Play - Die Stadt, die ich so geliebt - The Leaving Of Liverpool

Anmerkung: Als Gastmusiker sind auf dieser Platte Manfred Wagenbreth, Michael Zimmermann, Jörg Kokott, Tobias Künzel und Axel Fischer zu hören.


lp4 20130531 1527636235
Titel: "Große Zeiten"
Format: Album
Label: Stockfisch
Erschienen: 1992
Titel: Der wunderholde Mai - Genauso hat es damals angefangen - Zeitungsschreiber - Wendewalzer - Die Patrioten - Michels Zufriedenheit - Nachtwächters Stilleben - Liebeslied - Neues Jagdlied - Osterspaziergang - Charité - Deutschland - Die deutschen Politiker - Schlafe, schlafe - Lied von der Moldau - Deutsches Trinklied

Anmerkung: Auf CD und Schallplatte erschienen.


lp5 20130531 1628751092
Titel: "Hammer-Rehwü"
Format: Album
Label: Nebelhorn
Erschienen: 1994
Titel: Entreé - Du, laß dich nicht bescheißen - Schau nicht hin - Behinderung - Romantische Ballade - Egalité - Ich brech die Herzen - Wer nur den lieben Gott - Ich weiß, es wird einmal... - Der Weihnachtsmarkt wird abgebaut - Krimizeit - Die Lämmerwolke - Lilienstein - Bürgermeise - Abendlied - Berlinlied - Fahrrad erfinden - Das Meer - König von Honolulu - Seemannsfrauen - Halt zur Stange - Erinnerung an eine Milchglasscheibe - Bleib erschütterbar - Herbstlied - Schicksal - Epilog - Leiermann


lp6 20130531 1615853357
Titel: "In der Heimat ist es schön"
Format: Album
Label: Stockfisch
Erschienen: 1994
Titel: In der Heimat ist es schön - Die Bürokraten - Mein Glück liegt in Koblenz begraben - Ihr Kinderlein kommet - Gewalt macht frei - Ja, daß es uns früher... - Zu Aachen - Der Wahlesel - Ohne dich - An dem kleinen Himmel meiner Liebe - Sonnwendlied - Meet The Irish - Lobositzer Marsch - Amnesie - Ich schenk dir Zinnsoldaten

Anmerkung: Als Gastmusiker ist auf dieser Platte Volkmar Paschold zu hören.


lp7 20130531 1039380262
Titel: "Landgang"
Format: Album
Label: Stockfisch
Erschienen: 1996
Titel: Alte Berliner Moritat - Fiddlers Green - Landgang - Hundert Mann und kein Befehl - Zur Beruhigung - Abends, wenn ich noch nicht... - Für Herrn Glier aus M. - Unser Dorf - Zahltag - Mondfinsternis - Als dann der Mai - Heut Nacht - Ballade Nr. 1 - Eine bittere Frucht

Anmerkung: Als Gastmusiker ist auf dieser Platte Michael Jurischk zu hören.


lp8 20130531 1886413157
Titel: "Unterwegs (20 Jahre Wacholder)"
Format: Album
Label: John Silver Production
Erschienen: 1998
Titel: Wieder zu Haus - Es, es, es und es - Herr Wirt, so lösche uns're Brände - Ik hebbe se nich... - Kriegsballade - Wer einen stein'gen Acker hat - Bauer und Advokat - Badisches Wiegenlied - Der Bremberger - Es stand auf dem Tische eine Gans - Karl I. - Överfaart - Der Trinker - Behinderung - Ballade vom Parken - Unterwegs

Anmerkung: Als Gastmusiker sind auf dieser CD The Sands Family, Angelika Weiz, Uwe Hassbecker, Jürgen Ehle, Michael 'Waki' Waterstradt, Tobias Künzel, Thomas Loefke, Detlef Thom, Rebekka Seeboldt, Franziska Kießling und Joe Kokott zu hören.


lp9 20130531 1619311081
Titel: "Die legendären AMIGA Alben"
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 2007
Rezension: HIER
Inhalt: Auf dieser CD befinden sich die Songs der beiden ersten LPs "Herr Wirt, so lösche uns're Brände" und "Es ist an der Zeit", zusammen mit den Bonustracks "Tanz rüber, tanz nüber" und "Bet, Kinder bet"






 VHS / DVD:

dvd 20130531 1914538872
Titel: "Willkommen zum Abschied (Live)"
Format: DVD
Label: EV
Erschienen: 2001
Inhalt: Konzertmitschnitt des Auftritts in der Berliner "WABE" am 21. Januar 2001






 Fotos:

r1981 20130531 1430920516

r1983 20130531 1767113935

r1993 20130531 1086630196

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen