000 20180127 1567680742
Rock | Soul | Schlager | Chanson | Blues









 

 

 

 

Stationen:
001a 20180127 1939916726
Gruppe MEDOC
001b 20180127 1503593554
Gruppe OBELISK


Angelika Mann war Mitglied von/bei ...
• Peter-Hanisch-Combo 1969 bis 1971
• Medoc 1971/1972
• Klaus Lenz Big Band 1972/1973
• Reinhardt Lakomy Ensemble 1973 bis 1976
• Angelika Mann & Gruppe 1976 bis 1980
• Angelika Mann & Obelisk 1980 bis 1984
• diverse Engagements am Theater 1985 bis heute
• Angelika Mann & Frank Golischewski 2003 bis heute
• Tucholsky-Programm: Angelika Mann, Ulrike Neradt & Frank Golischewski 2005
• Trude Herr-Programm: Angelika Mann & Achim Mentzel 2008
• Teil von Ostrock in Klassik 2010
• Jonathan Blues Band (Gast) seit 2011
• Angelika Mann & Band 2018





 

 

 

 

Die Biographie



002 20180127 1943563696Die Lütte
Die am 13. Juni 1949 in Berlin geborene Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann stammt aus einem Medizinerhaushalt, sie erlernte zuerst den Beruf der Apothekenfacharbeiterin und arbeitete anschließend zunächst im Hedwig-Krankenhaus Berlin. Nach einer "Jam-Session" im Saalbau Friedrichshain (Angelika spielte Klavier nachdem die dort auftretende Band ihr Konzert beendet hatte) riet ihr der Musiker Conny Körner zur Musikschule Friedrichshain zu gehen und dort eine musikalische Ausbildung zu machen. Angelika Mann absolvierte die Aufnahmeprüfung, wurde als einzige Frau angenommen und drückte dort zwischen 1969 und 1973 die Schulbank in der Tanzmusiksektion gemeinsam mit Toni Krahl, Klaus Selmke, Fritz Puppel, Eberhardt Klunker, Uli Gumpert und Ulrich "Ed" Swillms. Ihre erste musikalische Station war die Peter-Hanisch-Combo, eine Berliner Amateurband, die sich später in MEDOC umbenannte. Musiker der Gruppe sprachen sie an und boten ihr den Posten am Klavier (!) an. Später übernahm sie bei der Band sogar die musikalische Leitung.

Die frühen Jahre
Nach einem Auftritt der Gruppe MEDOC in der "Großen Melodie" Berlin, einem Treffpunkt der DDR-Musikszene, wurde Angelika von Klaus Lenz der Posten als Backgroundsängerin in seiner Gruppe angeboten. Über Klaus Lenz und seine Gruppe kam die Sängerin später zu Reinhard Lakomy und seinem Chor. Dort sang sie anfangs die Chöre, u.a. im Rundfunkstudio für Lied-Produktionen z.B. von Frank Schöbel, Andreas Holm, Thomas Lück oder Aurora Lacasa ein. Diese Phase ihrer Karriere bezeichnete die Künstlerin selbst als die "beste Schule, die man haben konnte", weil sie dabei Rüstzeug erwarb, das einem kein Gesangslehrer beibringen kann. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Angelika Mann zu DER Stimme von Lakomys Liedern. Das Lakomy Ensemble reiste viel umher und spielte sehr viel live. In dieser Zeit hatte die Sängerin auch ihre erste Schallplattenveröffentlichung. Im Jahre 1974 erschien mit der Single "Ich wünsch' mir ein Baby sehr" ihre erste Platte.003 20180127 1666064349 Ein Jahr später folgte das Duett mit Reinhard Lakomy "Mir doch egal" auf Single. Ab Mitte der 70er trat sie auch als Schauspielerin in Erscheinung, so spielte sie Rollen in Filmen wie z.B. "Die Leiden des jungen Werther" (1976) und "Bürgschaft für ein Jahr" (1980). In den Jahren zwischen 1978 und 1983 gehörte sie außerdem dem Ensemble an, das im Studio Reinhard Lakomys Kinderlieder-Platten "Geschichtenlieder", "Der Traumzauberbaum" und "Mimmelitt das Stadtkaninchen" einsang. Für ihre Rolle auf diesen Platten ist sie bis heute bei einem großen Publikum bekannt und beliebt.

Angelika Mann & Gruppe/OBELISK
Ende der 70er Jahre zog sich Lakomy aus dem aktiven Geschäft zurück und Angelika Mann musste sich eine Band suchen. In den ersten Jahren ihrer "Selbstständigkeit" spielte sie mit den Begleitmusikern Micha Kuhs, Nico Hollmann und Ecke Krämer. Reinhard Lakomy entdeckte in dieser Zeit auf der Werkstattwoche der Jugendtanzmusik die Gruppe OBELISK, eine 1979 gegründete Studentenband der Leipziger Bau-Hochschule, bestehend aus den Musikern Jürgen "Nase" Reiss (Gesang), Andreas Bicking (Saxofon, Flöten, Tasteninstrumente), Reiner Kühn (Gitarre, Bass), Jürgen Marx (Bass), Andreas Fregin (Tasteninstrumente), Andreas Reichelt (Trompete) und Matthias Philipp (Schlagzeug). Die Band hatte mit ihrem Song "Motto" bereits eine Veröffentlichung auf der bei AMIGA erschienenen Kopplung "Auf dem Wege". Lakomy empfahl Angelika die Gruppe als neue Begleitband, und im Jahre 1980 kam es zur Zusammenarbeit zwischen der Sängerin und OBELISK.004 20180127 1726315461 Mit ihr zusammen kamen Udo Weidemüller (Gitarre) und Bernd Schumacher (Saxophon) in die Band und Sänger Jürgen Reiss, Bassist Jürgen Marx und Andreas Reichelt verließen OBELISK zeitgleich. Mit der Gruppe OBELISK spielte sie bei Konzerten Songs, die ihr Reinhard Lakomy in den Jahren zuvor geschrieben hatte, aber auch neu und von Andreas Bicking geschriebene Songs kamen vermehrt ins Programm. Die Texte steuerte Fred Gertz bei, der der Sängerin die Songs förmlich auf den Leib schrieb. Eines der besten Beispiele für diese sehr gute Zusammenarbeit ist das Lied "Was treibt mich nur", das Bicking schrieb, Gerz betextete, und das Angelika Mann heute noch als "ihre Lebensgeschichte" beschreibt. So entstand auch Angelikas erste Langspielplatte "Was treibt mich nur", eine Mischung aus Kompositionen von Lakomy und Bicking, betextet von Fred Gertz, die 1981 bei ÄMIGA veröffentlicht wurde. Neben ihrer Band und Gesangskarriere arbeitete sie auch im Kinderprogramm "Kling-Klang" und bekam im Jahre 1982 sogar eine eigene Fernsehsendung unter dem Titel "Rockmusik zum Anfassen".

Ausreise in die BRD
Im Jahre 1985 verließ die Künstlerin die DDR und siedelte in den Westen über. Im Westen angekommen, bewarb sie sich beim "Theater des Westens", das sie auch prompt nahm. Angelika Mann bekam die Rolle der Lucy in der "Dreigroschenoper" und hatte damit sofort großen Erfolg. Die Inszenierung war so erfolgreich, dass das Haus ständig ausverkauft war und das Ensemble damit sogar in Italien und Japan auftrat. Weitere Rollen ließen nicht lange auf sich warten, wie z.B. die der Lampito in Lysitrata. Außerdem übernahm sie die Aufgabe der Pianistin bei den "Stachelschweinen" in Berlin.

005 20180127 1269097072Theater und mehr
Nach der Wende arbeitete die Künstlerin weiter - hauptsächlich im schauspielerischen Bereich - und war gesamtdeutsch erfolgreich. Zwischen 1994 und 2000 übernahm sie die Rolle der Hexe in Stück "Hänsel und Gretel" im Berliner Friedrichstadtpalast. Zwischen 1999 und 2002 war sie in der Insulaner-Revue "Sehn' se, det is Berlin" zu sehen. Im Jahre 1999/2000 war sie im Berliner Theater "Tribüne" in dem für sie geschriebenen Stück "Claire Waldoff - Stationen einer Kabarettkarriere" zu sehen. Zwischen 1999 und 2015 arbeitete sie regelmäßig als Moderationen des Advents- und Weihnachtsprogramms im rbb (damals noch ORB). Das Jahr 2010 startete für Angelika Mann mit einer Hauptrolle im Programm "Heisse Zeiten - Das Wechseljahre-Musical", mit dem sie bis 2017 auf Deutschland-Tournee war. Durch den Erfolg dieses Programms schloss sich im Jahre 2014 das Nachfolgestück "Höchste Zeit" an, mit dem sie ebenfalls in ganz Deutschland unterwegs war. Im Oktober 2015 wurde sie vom Freundeskreis des Essener "Theater im Rathaus", wo beide Stücke auch über längere Zeiträume gespielt wurden, zur "Beliebtesten Schauspielerin der Spielzeit 2014/2015" gewählt.

Musik
Auch als Sängerin war Angelika Mann nicht untätig. Seit 2003 tritt sie gemeinsam mit dem Pianisten, Texter und Komponisten Frank Golischewski auf, mit dem u.a. das Programm "Hier kommt zusammen, was zusammen gehört" erfolgreich in ganz Deutschland auf die Bühne brachte. Dieses Programm wurde im Jahre 2004 sogar auf CD veröffentlicht.006 20180127 1624903513 Ein weiteres sehr erfolgreiches Programm war das im Jahre 2009 erstmals aufgeführte musikalische Kabarettprogramm "Die Rückkehr der Gummiadler". Zu weiteren großen Momenten in ihrer Karriere als Musikerin gehören wohl die Auftritte zu "Lütte wird 90" im Jahre 2004, wo sie u.a. mit Holger Biege, Veronika Fischer, Frank Golischewski, Ulrike Neradt, Reinhard Lakomy, Franz Bartzsch, Uschi Brüning, ihrer Tochter Ulrike Weidemüller, Udo Weidemüller, Simon Pauli, Frank Schirmer und Andreas Bicking an zwei Tagen in den Berliner "Wühlmäusen" konzertierte. Im Jahre 2010 war sie außerdem Teil der Konzertreihe "Ostrock in Klassik", mit der es u.a. eine CD- und eine DVD-Produktion gab. Seit 2011 tritt Angelika als Gast der Jonathan Blues Band auf - übrigens zusammen mit Mike Kilian. Eine Rückkehr auf die Bühne mit eigener Band wird es am 16. März 2018 geben, wenn sie im Berliner "Neu Helgoland" von Pianist Uwe Matschke, Gitarrist Udo Weidemüller, Bassist Richard Müller, Schlagzeuger Michael Uchner und Tochter Ulrike Weidemüller als Duettpartnerin begleitet wieder ihre großen Hits live präsentieren wird.



Vielen Dank an Angelika Mann & Nico Hollmann für
die  Unterstützung  beim  Erstellen  dieses Portraits!
 


Interviews:
• Angelika Mann im Gespräch mit Deutsche Mugge (01/2018): HIER
• Angelika Mann im Gespräch mit Deutsche Mugge (06/2009): HIER
• Angelika Mann im Gespräch mit Deutsche Mugge (12/2007): HIER

Angelika Mann & Musiker im Internet:
• Offizielle Homepage der Künstlerin: www.angelika-mann.de
• Homepage von Nico Hollmann (abgeschaltet): www.beenbee.de







Die Album-Diskographie

lp01 20180127 1034849563Titel: "Was treibt mich nur"
Interpret: Angelika Mann
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 847
Erschienen: 1981

Titel:
Seite 1: "Was treibt mich nur", "Kutte", "Die Liebe ist nicht immer gleich", "Ich denk' mir manchmal", "Wellenlied"
Seite 2: "Als er mich fragte", "Komm, weil ich Dich brauch'", "Erinnerung an Jürgen H.", "Auf einmal"


lp08 20180127 1490706592Titel: "Lieder vom Schlackerschnick"
Interpret: Angelika Mann
Format: Album (LP)
Label: Funkuchen (BRD)
Katalognummer: 62013
Erschienen: 1987

Titel:
Seite 1: "Anziehen", "Schlackerschnick", "Regenlied", "Warum, Warum?", "Der Riese Willibald", "Nachtigall & Spatz & Spinne", "Der Haifisch Friedolin"
Seite 2: "Lied vom Essen", "Peter hat Masern", "Der Regenwurm", "Die Kuh Clarissa", "Suse & Paul", "Hexenlied", "Sigismund das Nachtgespenst"


lp02 20180127 1629932142Titel: "Das Geburtstagspferd"
Interpret: Angelika Mann
Format: Album (CD)
Label: Polydor (D)
Best-Nr.: 527 292-2
Erschienen: 1995

Titel:
"Fertig los!", "Frau Habrecht", "Käsetwist", "Klapsgeschichten", "Nachts alleine in der Schule", "Vati macht sich schick", "Babygeburtstag", "Waldlied", "Ein Punker wollte Hochzeit machen", "Das Geburtstagspferd", "Ach Du dickes Trommelfell", "Das ist der Rock'n Roll", "Lied vom Glück", "Kinderdrachenekelziege", "Allzugerne", "Bugie Back, der Elefant", "Kuschellied"


lp03 20180127 1755487225Titel: "Glanzlichter"
Interpret: Angelika Mann & Gerlinde Kempendorff
Format: Album (CD)
Label: Edition Berliner Musenkinder (D)
Katalognummer: 0125-3
Erschienen: 1996

Titel:
"Es gibt nur ein Berlin", "Wegen Emil seine unanständ'ge Lust", "Hätt' der Franz bloß keen Freund man nicht", "Das Mädchen mit den 3 blauen Augen", "Die Kleptomanin", "Warum liebt der Wladimir grade mir", "Die Tante ist nicht meine Tante", "Hannelore", "Das Zersägen einer lebenden Dame", "Ein Neandertaler", "Warum soll er nicht mit ihr", "Hätt'ste det von Ferdinand gedacht", "Hermann heesst er", "Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben", "Die Dame der alten Schule", "Nach meine Beene ist ja ganz Berlin verrückt", "Das dritte Girl von rechts", "Enthüllungen einer Stripteasetänzerin", "Karrieren", "Da geht uns der Hut hoch"


lp04 20180127 1611726678Titel: "Meine Lieder"
Interpret: Angelika Mann
Format: Album (CD)
Label: Hansa/BMG (D)
Katalognummer: 7432156430-2
Erschienen: 1998

Titel:
"Na und", "Ich wünsch mir ein Baby sehr", "Wenn ich mal", "Mir doch egal", "Ein irrer Typ", "Komm, weil ich dich brauch'", "Sieben Zwerge", "Champus Lied", "Behalt mich lieb", "War die Andere wieder da", "Laß dich mal von mir verführen", "Was treibt mich nur", "Kutte", "Das Wellenlied", "Auf einmal", "Ich denk mir manchmal", "Die Liebe ist nicht immer gleich", "Will mit dir zusammen sein", "Nun lieb ich dich"


lp05 20180127 1136254570Titel: "Hier kommt zusammen, was zusammen gehört"
Interpret: Angelika Mann & Frank Golischewski
Format: Album (CD)
Label: Kip Records (D)
Katalognummer: kip 6028
Erschienen: 2004

Titel:
"Hier kommt zusammen was zusammen gehört", "Das dritte Girl", "Der Bauch muss weg", "Die Krise in der Mitte eines maskulinen Lebens", "Die Haut ab vierzig", "Mein Weib will mich verlassen", "Aberglaube", "Ich bin nur der Pianist", "Mary Stuart", "Da haun wir uns auf's Altenteil", "Orange", "Frau Meiers Morgenritt", "Elfhundertelf Tränen", "Liebes Tagebuch", "Nehm' se 'n Alten", "Hermann heeßt er", "Hier kommt zusammen", "Die Laubenkolonie", "Werberelevant"


lp06 20180127 1066958414Titel: "Märchenrätsel"
Interpret: Angelika Mann
Format: Album (CD)
Label: Kip Records (D)
Katalognummer: n.b.
Erschienen: 2004

Titel:
"Intro", "Vorweihnachtszeit", "So viel Heimlichkeit", "Schneeflöckchen, Weißröckchen", "Sind die Lichter angezündet", "Lass uns froh und munter sein", "Guten Abend, schön Abend", "Oh, es riecht gut", "Leise rieselt der Schnee", "Kling Glöckchen", "Geschenke verpackt", "Fröhliche Weihnacht überall", "Morgen Kinder wird's was geben"


lp07 20180127 1477110782Titel: "Die großen Erfolge"
Interpret: Angelika Mann
Format: Album (CD)
Label: AMIGA (D)
Katalognummer: 88697366032
Erschienen: 2008
Anmerkung: Diese CD war Teil einer "60 Jahre AMIGA"-Box. Neben je einer "Best of" von PETER PAUL & ANIKO sowie INES PAULKE befand sich auch diese CD darin. Kurze Zeit später gab es die CD auch einzeln.

Titel:
"Na und", "Ich wünsch mir ein Baby sehr", "Mir doch egal (Fressduett)", "Ein irrer Typ", "Komm, weil ich dich brauch", "Sieben Zwerge", "Champus-Lied (Album Version)", "Behalt mich lieb", "War die Andere wieder da", "Laß dich mal von mir verführen", "Was treibt mich nur", "Kutte", "Das Wellenlied", "Auf einmal", "Ich denk mir manchmal", "Will mit dir zusammensein", "Nun lieb ich dich", "Wenn du jetzt gehst", "(Ich bin nicht) Werberelevant", "Mary Stuart"




 
 
 
 




Die Single-Diskographie

si01 20180127 1725730893Titel: "Ich wünsch' mir ein Baby"
Interpret: Angelika Mann
Format: Single (7")
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 4 56 071
Erschienen: 1974

Titel:
Seite 1: "Ich wünsch' mir ein Baby"
Seite 2: "Wenn ich mal"


si02 20180127 1774199858Titel: "Mir doch egal"
Interpret: Lacky & Lütte
Format: Single (7")
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 4 56 113
Erschienen: 1975

Titel:
Seite 1: "Mir doch egal"
Seite 2: "Ein irrer Typ"


si03 20180127 1809802207Titel: "Komm, weil ich Dich brauch'"
Interpret: Angelika Mann
Format: Single (7")
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 4 56 198
Erschienen: 1976

Titel:
Seite 1: "Komm, weil ich Dich brauch'"
Seite 2: "Sieben Zwerge"


si04 20180127 1731983089Titel: "Champus Lied"
Interpret: Angelika Mann
Format: Single (7")
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 4 56 275
Erschienen: 1977

Titel:
Seite 1: "Champus Lied"
Seite 2: "Behalt mich lieb"


si05 20180127 1841340025Titel: "Kutte"
Interpret: Angelika Mann
Format: Single (7")
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 4 56 408
Erschienen: 1979

Titel:
Seite 1: "Kutte"
Seite 2: "Ich denk' mir manchmal"





 
 
 
 



VHS/DVD

sonst14 20180127 1187282226Titel: "Wind trägt alle Worte fort (Das Tribut-Konzert)"
Interpret: Franz Bartzsch
Format: Video (DVD)
Label: SONY (D)
Katalognummer: 6697696749
Erschienen: 2010
Beschreibung: Ausschnitte aus dem Konzert vom 7. März 2010 mit Beiträgen von Veronika Fischer, Christiane Ufholz, Eberhard Klunker, Dina Straat, Musix, Suse Jank, Andy Wiczorek, Christian Haase, Tino Eisbrenner, Dirk Zöllner, Thomas Natschinski, IC Falkenberg, Jürgen Ehle, Wolfgang Lippert, Angelika Mann, Andre Herzberg, Werther Lohse, Ute Freudenberg, Sinja Bartzsch - Rainer Oleak, Günther Fischer, Bodo Kommnick, u.a.


sonst16 20180127 1969377667Titel: "Ost-Rock Klassik - Gold Edition"
Interpret: Diverse
Format: Video (DVD)
Label: Universal (D)
Katalognummer: 0602527565903
Erschienen: 2010
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser DVD mit dem Titel "Champus Lied" zu sehen und hören.


sonst23 20180127 1968616530Titel: "Stop Rock (Das Beste aus der TV Show)"
Interpret: Diverse
Format: Video (4 DVDs)
Label: SONY (D)
Katalognummer: 88843083029/1-4
Erschienen: 2014
Beschreibung: Angelika Mann ist in dieser DVD-Box mit der Gruppe Obelisk und dem Clip zu ihrem Song "Nun lieb ich Dich" sowie im Duett mit Andreas Bicking und dem Song "Will mit Dir zusammen sein" zu sehen und hören.





 
 
 
 



Literatur:

buch1 20180127 2049267734Titel: "Was treibt mich nur?"
Autorin: Angelika Mann
Format: Buch
Verlag: Militzke (D)
ISBN-13: 978-3861898634
Erschienen: 2013
Beschreibung: Autobiographie, 256 Seiten, gebundene Ausgabe (Hardcover). Angelika Mann bzw. "Die Lütte" blickt auf ihr bewegtes Leben zurück.


 
 
 
 






Sonstige Veröffentlichungen:
 
Platten  und  CDs, an  deren  Produktion Angelika  als
Sängerin oder Backgroundsängerin aktiv beteiligt war


sonst01 20180127 1737649667Titel: "Uschi Brüning und das Günther Fischer-Quintett"
Interpret: Uschi Brüning und das Günther Fischer-Quintett
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 314
Erschienen: 1973
Beschreibung: Angelika Mann war bei der Produktion dieses Albums als Backgroundsängerin beteiligt.


sonst02 20180127 1013647078Titel: "Lacky und seine Geschichten"
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 354
Erschienen: 1974
Beschreibung: Angelika Mann war Sängerin im Reinhard Lakomy Ensemble und deshalb auf diesem Album auch als Sängerin der Titel "Na und?" und "Ich wünsch' mir ein Baby sehr" zu hören.


sonst03 20180127 1234455451Titel: "Lacky's Dritte"
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 439
Erschienen: 1975
Beschreibung: Angelika Mann war Sängerin im Reinhard Lakomy Ensemble und deshalb auf diesem Album auch als Sängerin der Titel "Mir doch egal" und "Ein irrer Typ" zu hören.


sonst04 20180127 1261632089Titel: "Daß kein Reif..."
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 502
Erschienen: 1976
Beschreibung: Angelika Mann war Sängerin im Reinhard Lakomy Ensemble und deshalb auf diesem Album auch als Sängerin des Titels "Sieben Zwerge" zu hören.


sonst05 20180127 1311407820Titel: "Geschichtenlieder"
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 589
Erschienen: 1978
Beschreibung: Angelika Mann ist auf diesem Album als Sängerin der Titel "Es war einmal ein König", "Ein kleiner Indianerjunge" und "Abzählreim" zu hören.


sonst06 20180127 1432519202Titel: "Geschichten vom Traumzauberbaum"
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 45 197
Erschienen: 1980
Beschreibung: Angelika Mann ist auf diesem Album als Sängerin der Titel "Küßchenlied", "Gespensterduett", "Frühlingslied", "Frosch Rock'n Roll", "Regenlied" und "Klopsemops" zu hören.


sonst07 20180127 1116384665Titel: "Kinderfest - für Kinderparties"
Interpret: Thomas Natschinski
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 55 757
Erschienen: 1980
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser Kopplung als Sängerin der Titel "Kinderbuchfigurenlied", "Aladin", "Mauerblümchenlied", "Krümelkekskoch" und "Max-Und-Moritz-Rock" zu hören.


sonst08 20180127 1163716385Titel: "Mimmelitt das Stadtkaninchen"
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (LP)
Label: AMIGA (DDR)
Katalognummer: 8 45 273
Erschienen: 1983
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser Kopplung als Sängerin der Titel "Die Sonne kommt", "Talerlied", "Trauerduett", "Die Neugier", "Die dicke Tante Litfaß", "Der Bangemann", "Wer den Regenbogen sieht" und "Rhythmus" zu hören.


sonst09 20180127 1478292795Titel: "Klaus Lenz & Modern Soul Big Band"
Interpret: Klaus Lenz & Modern Soul Big Band
Format: Album (CD)
Label: Töne (D)
Katalognummer: Töne 04802
Erschienen: 2000
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser Kopplung als Sängerin des Titels "Erinnerungen an Jürgen H." zu hören.


sonst10 20180127 1987893596Titel: "Der Traumzauberbaum 2"
Interpret: Reinhard Lakomy
Format: Album (CD)
Label: Ravensburger (D)
Katalognummer: 544 748-2
Erschienen: 2001
Beschreibung: Angelika Mann ist auf diesem Album als Sängerin der Titel "Die wilden Traumläuse", "Der Rumpelpumpel", "Fährt ein Kahn auf der Spree" und "Zauberwasser-Rezeptur" zu hören.


sonst11 20180127 1882595956Titel: "Frau Holle und Herr Knolle"
Interpret: Rumpelstil
Format: Album (CD)
Label: Tari Taro Music (D)
Katalognummer: 4260062930127
Erschienen: 2006
Beschreibung: Angelika Mann spricht und singt auf dieser CD die Stimme der Frau Holle.


sonst12 20180127 1544995951Titel: "Der Kampf um den Südpol"
Interpret: Reinhard Fißler
Format: Album (CD)
Label: Choice Of Music (D)
Katalognummer: 200 148-2
Erschienen: 2006
Beschreibung: Angelika Mann ist auf diesem Album zusammen mit Reinhard Fißler und Eva-Maria Pickert mit dem Titel "Ich bin es nicht gewesen" zu hören.


sonst13 20180127 1315013492Titel: "Wind trägt alle Worte fort"
Interpret: Franz Bartzsch
Format: Album (CD)
Label: Sechzehnzehn/Buschfunk (D)
Katalognummer: BF 05852
Erschienen: 2007
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Champus Lied" zu hören.


sonst22 20180127 1883000932Titel: "Das war sein Milljöh (Heinrich Zille und sein Berlin)"
Interpret: Angelika Mann, Claire Waldoff, Walter Plathe + Katherina Lange
Format: Doppel-Album (2 CDs)
Label: Duophon Records (D)
Katalognummer: 0714-3
Erschienen: 2007
Beschreibung: Angelika Mann ist auf der zweiten CD als Sängerin mit dem Stück "Die Tante ist nicht meine Tante" zu hören.


sonst21 20180127 1321841771Titel: "Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde"
Interpret: James Krüss
Format: Album (CD)
Label: Der Audio Verlag (D)
ISBN 13: 978-3-89813-871-0
Erschienen: 2010
Beschreibung: Angelika Mann ist in diesem Hörspiel als Sängerin der Musikstücke zu hören.


sonst15 20180127 1146125407Titel: "Ost-Rock Klassik - Gold Edition"
Interpret: Diverse
Format: Album (CD)
Label: Universal (D)
Katalognummer: 0602527565958
Erschienen: 2010
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Champus Lied" zu hören.


sonst17 20180127 1513114424Titel: "Heiße Zeiten (Wechseljahre)"
Interpret: Ensemble des Stücks
Format: Album (CD)
Label: Euro Studio (D)
Katalognummer: ohne
Erschienen: 2011
Beschreibung: Angelika Mann ist Teil des Ensembles vom Musical "Heiße Zeiten". Auf dieser CD befinden sich die Songs aus diesem Musical, die u.a. auch von Angelika gesungen werden.


sonst20 20180127 1018982307Titel: "D.D.R - Dietrichs Demokratische Republik"
Interpret: Bürger Lars Dietrich
Format: Album (CD)
Label: AMIGA (D)
Katalognummer: 88875021932
Erschienen: 2014
Beschreibung: Angelika Mann ist auf diesem Album im Duett mit Bürger Lars Dietrich und dem "Champuslied" zu hören.


sonst18 20180127 1994457776Titel: "Das Beste vom Traumzauberbaum"
Interpret: Diverse
Format: Album (CD)
Label: BuschFunk (D)
Katalognummer: BF 03322
Erschienen: 2015
Beschreibung: Angelika Mann ist auf dieser CD mit den Titeln "Guten Morgen, lieber Morgen", "Küsschenlied" und "Frosch Rock'n'Roll" zu hören. Die Songs wurden für diese CD neu produziert und eingespielt.


sonst19 20180127 1340200440Titel: "Höchste Zeit"
Interpret: Ensemble des Stücks
Format: Album (CD)
Label: Euro Studio (D)
Katalognummer: ohne
Erschienen: 2015
Beschreibung: Angelika Mann ist Teil des Ensembles vom Musical "Höchste Zeit". Auf dieser CD befinden sich die Songs aus diesem Musical, die u.a. auch von Angelika gesungen werden.


 
 
 
 






Videoclips:




















 
 
 
 





Fotos/Autogramme:

Alle Bilder/Fotos aus diesem Portrait stammen aus dem
Fundus von Angelika Mann (Vielen Dank) und Deutsche Mugge.

 
 
 
 
 
 
 
 






   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen