000 20140323 1613474521
Deutschrock | Rock









Die Musiker:
001a 20140323 1887281347 001b 20140323 1838742491


Aktuelle Besetzung (Stand: 09/2016):
• Egon Linde (voc, g)
• Peter Kipp (bg)
• Siggi Scholz (key, harp)
• Eghard "Ege" Schumann (key)
• Hans-Jürgen Beier (dr)

Gründungsbesetzung (1974):
• Egon Linde (voc, g)
• Peter Schewe (bg)
• Siggi Scholz (key, harp)
• Zdravko Kunev (sax)
• Michael Behm (dr)

ehemalige Mitglieder:
• Lutz Krüger (dr) auch ehemaliger Manager
• Winfried Reichelt (dr)
• Detlef Herm (dr)
• Tom Müller (dr)
• Frank Görke (bg)
• Ulrich Schauf (bg)
• Henry Roeder (bg)
• Manfred Hecht (bg)
• Uwe Karsten (bg, sax, tub, voc)
• Hartmut Hecht (key, g)
• Jörg Dobersch (bg)
• Frank Schönfeld (sax)








 

 

Die Biographie:


002 20140323 1350281318Bandgeschichte:
Transit wurde Ende 1974 von Egon Linde und Siggi Scholz gegründet. Eigentlich wurde die Band schon Jahre zuvor von Egon Linde gegründet, allerdings coverte diese Formation ausschließlich Fremdtitel bei Tanzveranstaltungen. Bandchef Egon Linde gibt das Jahr 1974 als offizielles Gründungsdatum aus, weil ab diesem Zeitpunkt überwiegend eigene Stücke gespielt wurden. Die Besonderheit an der TRANSIT-Musik in den 70ern und frühen 80ern war die Nähe zu der Musik Udo Lindenbergs. Dies lag u.a. auch daran, dass die Stimme von Sänger Egon Linde der von Lindenberg sehr nah kam. Bei Konzerten wurden darum auch Lieder von Lindenberg gecovert, aber auch eigene Titel in dem Stil vorgetragen (z.B. "Junge sitzt am Ufer" (1977) oder "Ein Mädchen wie Du" (1982). Mecklenburg und die Ostseeküste waren auch bedingt durch Lindes Herkunft häufig Themen der Lieder von TRANSIT, z.B. in "Ich fahr an die Küste" (1975), "Zelten" (1976) "Sturmflut" (1979) oder "Winter an der See" (1984). Weitere Themenschwerpunkte in ihren Liedern waren schon immer geschichtliche und sagenhafte Inhalte, zu hören z.B. in den Songs "Bernsteinhexe" und "Hildebrandslied" von 1980 oder "Ritter Kahlbutz" von 1982.

Schon ein Jahr nach Bandgründung hatte TRANSIT die Gelegenheit, erste eigene Titel beim Rundfunk der DDR zu produzieren. Der erste Song, den die Band aufnahm, war "Ich fahr an die Küste" (1975). Ihre erste Plattenveröffentlichung hatten TRANSIT im Jahre 1978 mit der Single "Ein Musiker" (B-Seite: "Sommertage"). Mit dem "Hildebrandslied" (1980) folgte eine weitere Single, bis mit der "Bernsteinhexe" im Jahre 1982 ein komplettes Album folgte.003 20140323 2010468020 
Darauf sind allerdings ausschließlich Rundfunkproduktionen aus den 70ern und 80ern, und kein einziges für dieses Album produziertes Lied, enthalten. Nur ein Jahr später hätte es bereits ein weiteres Album geben können. Der Rundfunk der DDR produzierte mit der Band neue Songs für ein Konzeptalbum. Dafür mietete sich die Band in ein Haus auf dem Lande ein und spielte dort das Material für die "Störtebeker Suite" ein. Der Rundfunk wollte diese Aufnahme mit AMIGA als Schallplatte veröffentlichen, doch AMIGA hatte daran kein Interesse. Bis auf einzelne Stücke aus dem Programm, wurde die "Störtebeker Suite" weder davor noch danach live aufgeführt. Erst nach der Wende brachte der Verlag Barbarossa das Album auf CD raus (1997).

Wie schon erwähnt, erlangte die Gruppe TRANSIT DDR-weit große Bekanntheit mit der Ähnlichkeit von Egon Lindes Stimme mit der von Udo Lindenbergs. TRANSIT hatten immer Songs von Lindenberg in ihrem Live-Programm, und diese Parallelen zu Lindenberg und die damit verbundenen Annehmlichkeiten hatten aber auch Nachteile. Nachdem Udo Lindenberg im Jahre 1983 die Single "Sonderzug nach Pankow" veröffentlichte, fiel Lindenberg bei der DDR-Kulturbürokratie in Ungnade. Das hatte auch Konsequenzen für TRANSIT, die plötzlich nicht mehr gefördert wurden. Auf großen Veranstaltungen durfte Transit nicht mehr spielen, bereits geplante Konzerte wurden von den Veranstaltern abgesagt. Wenn die Band irgendwo einen Auftritt hatte, wurde die Auflage verhängt, keine Lindenberg-Titel mehr zu spielen. Produktionen neuer Songs gab es noch bis 1984, danach bekam die Band auch von dort keine neuen Angebote. Bis zur Wende im Jahre 1989 gaben Egon Linde und sein musikalischer Partner Siggi Scholz in kleineren Clubs weiterhin Konzerte als Duo, manchmal auch als Trio. Kurz vor der politischen Wende in der DDR löste sich die Gruppe TRANSIT im Jahre 1989 auf.

004 20140323 1485571622Die Musiker von TRANSIT zogen sich allesamt ins "bürgerliche" Leben zurück. So gründete Egon Linde z.B. eine Firma für Fenster- und Wintergärten-Bau. In den 90ern kam es zu einem kleinen "Comeback" von TRANSIT, als Egon Linde und Siggi Scholz bei der Schiffstaufe von Egons neuem Boot in der Duo-Besetzung ein kleines Konzert gaben.

Zum richtigen Comeback kam es aber erst Jahre später. Im Sommer 2008 gab uns Egon Linde ein Interview zum Thema TRANSIT. Dieses Interview las auch ein Konzertveranstalter aus dem Hamburger Raum der sich bei Deutsche Mugge meldete und um einen Kontakt zu Egon Linde bat. Dieser Veranstalter wollte den Udo Lindenberg West mit dem Udo Lindenberg Ost zusammen auf eine Bühne bringen. Dieses Angebot an TRANSIT nahmen Egon und Siggi zum Anlass, die Band wieder auf die Beine zu stellen. Mit Lutz Krüger (Schlagzeug) und Manfred Hecht (Bass) fand man Mitstreiter, die das Comeback mitmachen würden. Es wurde geprobt und auch neues Material geschrieben, zur geplanten Begegnung mit Udo Lindenberg kam es am Ende aus zeitlichen Gründen nicht. Den Termin hielt man aber bei und feierte so am 12. Juni 2009 auf der Parkbühne in Berlin-Biesdorf nach 20 Jahren das Bühnen-Comeback von TRANSIT.

Im Dezember 2010 erweitert Eghard "Ege" Schumann die Besetzung von Transit. Er und Siggi Scholz wechseln sich fortan auf der Bühne ab. Weitere personelle Wechsel folgten, so verließ Manfred Hecht die Band, und Uwe Karsten wurde neuer Bassist.005 20140323 1902895705 
Auch er blieb nicht lange, und TRANSIT stellten 2014 mit Peter Kipp den nächsten neuen Bassisten vor. Auch Lutz Krüger räumte den Platz am Schlagzeug wieder. Für ihn spielt heute Hans-Jürgen Beier bei TRANSIT.
Im Januar 2011 erschien mit "Über's Meer" ein neues Album. Es war die erste Veröffentlichung mit neuen Songs von TRANSIT seit fast 30 Jahren! Schon kurz nach Veröffentlichung des Comeback-Albums begann die Band bereits an neuem Material zu arbeiten. Nur 18 Monate später wurde im Juli 2012 mit "Durch's Leben" das nächste Studio-Album der Band veröffentlicht, das einmal mehr die noch immer brodelnde Kreativität innerhalb der Band unterstreicht.

Im Jahre 2014 feiert TRANSIT den 40. Bandgeburtstag, darum fand im Oktober des Jahres in Berlin ein Jubiläumskonzert mit vielen Gästen und ehemaligen Musikern statt. Am 2. September 2016 veröffentlichte die Band mit "Der Weg" ihr nächstes Studioalbum. Übrigens das erste Album, das im Eigenvertrieb auf dem eigenen Label erschienen ist. Die Geschichte der Kultband von der Küste geht weiter ...


Interviews:
• Egon Linde im Gespräch mit Deutsche Mugge (08/2008): HIER
• Egon Linde im Gespräch mit Deutsche Mugge (04/2009): HIER
• Egon Linde im Gespräch mit Deutsche Mugge (08/2010): HIER

TRANSIT im Internet:
• offizielle Homepage der Band: www.gruppe-transit.de
• Homepage des Fanclubs "Blaue Lagune": www.transitfanclub-home.de




Die Diskographie:

s0 20140323 1018006595Titel: "Ein Musiker"
Interpret: Transit
Format: Single (7")
Label: AMIGA
Katalognummer: 4 56 349
Erschienen: 1978

Titel:
Seite 1: "Ein Musiker"
Seite 2: "Sommertage"


s1 20140323 1850984659Titel: "Hildebrandslied"
Interpret: Transit
Format: Single (7")
Label: AMIGA
Katalognummer: 4 56 454
Erschienen: 1980

Titel:
Seite 1: "Hildebrandslied"
Seite 2: "Bernsteinhexe"


lp1 20140323 2043357252Titel: "Bernsteinhexe"
Interpret: Transit
Format: Album (LP)
Label: AMIGA
Katalognummer: 8 55 958
Erscheinungsjahr: 1982

Titel:
Seite 1: "Ich fahr an die Küste", "Bernsteinhexe", "Sturmflut", "Die Insel"
Seite 2: "Jona", "Hildebrandslied", "Ein Mädchen wie du", "Aus meiner Haut komm ich nur selten raus", "Ein Musiker"


lp2 20140323 1816275088Titel: "Störtebecker-Suite"
Interpret: Transit
Format: Album (CD)
Label: Barbarossa
Katalognummer: EdBa 01337-2
Produktion: 1983
Erscheinungsjahr: 1997

Titel:
"Prolog", "Die Sage", "Störtebekers Jugend", "Die Patrizier", "Die Likedeeler", "Störtebeker und das Volk", "Die Seeschlacht", "Störtebekers Tod", "Epilog"


lp3 20140323 1653879295Titel: "Die Hits"
Interpret: Transit
Format: Album (CD)
Label: BMG/AMIGA
Katalognummer: 74321583202
Erscheinungsjahr: 1998

Titel:
"Ich fahr an die Küste", "Bernsteinhexe", "Sturmflut", "Die Insel", "Jona", "Hildebrandslied", "Ein Mädchen wie du", "Aus meiner Haut komm ich nur selten raus", "Ein Musiker", "Sommertage", "Schulzeit", "Der Junge sitzt am Ufer", "Disko Didi", "Die Nixe", "Winter an der See"


lp4 20140323 1092991584Titel: "Winter an der See"
Interpret: Transit
Format: Album (CD)
Label: Choice Of Music
Katalognummer: 200136-2
Produktion: 1984
Erscheinungsjahr: 2004

Titel:
"Zelten", "Der Junge sitzt am Ufer", "Mensaschaffe", "Das passiert in den besten Familien", "Heinrich der Kneiper", "Der Leierkastenmann", "Jimmy Go Home", "Warten warten", "Goethe und Tischbein", "Märchenstunde", "Ritter Kalbutz", "Wahnsinn", "Nur ein Traum", "Winter an der See", "Die Nixe", "Disko Didi", "Indianerzeit"


lp5 20140323 1584413505Titel: "Das Beste"
Interpret: Transit
Format: Album (CD)
Label: sechzehnzehn
Katalognummer: BF 05812
Erscheinungsjahr: 2006

Titel:
"Ich fahr an die Küste", "Bernsteinhexe", "Sturmflut", "Die Insel", "Hildebrandslied", "Die Sage", "Die Patrizier", "Ritter Kahlbutz", "Heinrich der Kneiper", "Jimmy Go Home", "Aus meiner Haut komm ich nur selten raus", "Schulzeit", "Ein Mädchen wie du", "Mensaschaffe", "Der Junge sitzt am Ufer", "Sommertage", "Ein Musiker", "Winter an der See"


lp6 20140323 1282164877Titel: "Über's Meer"
Interpret: Transit
Format: Album (CD)
Label: BuschFunk
Katalognummer: BF 06712
Erscheinungsjahr: 2011
Rezension: HIER

Titel:
"Das Meer ist ganz anders", "Vorbei an Dänemark", "Sao Vicente", "Blaue Lagune", "Wandlungen", "Vineta", "Sturmflut", "Wanderdünen", "Winter an der See", "Rück- und Ausblick", "Wellengrab", "Hoiho"


lp7 20140323 1518681904Titel: "Durchs Leben"
Interpret: Transit
Format: Album
Label: BuschFunk
Katalognummer: 4021934967227
Erscheinungsjahr: 2012
Rezension: HIER

Titel:
"back again", "Rock 'n' Roll Zigeuner", "Unser Leben", "Burnout", "Sommersehnsucht", "Inseltraum", "Sein Leben ist Rockmusik", "Mein Dörfchen", "Der Wind weht über alles hinweg", "Lange her", "Wenn ich geh", Bonustracks: "Schimmelreiter", "Burnout (englische Version)"


lp8 20160808 1742423781Titel: "Der Weg"
Interpret: Transit
Format: Album
Label: Eigenvertrieb
Katalognummer: ohne
Erscheinungsjahr: 2016
Rezension: HIER

Titel:
"Lebensflug", "Zeit", "Fliegender Fisch", "Irgendwann ist heute", "Meeressehnsucht", "Regen in mir", "Seh' Dich noch", "Der Weg", "Leere Worte", "Die kleinen Dinge", "Geisterschiff", "Alleine sind wir gar nichts", "Unendlich", "Hauch von Nacht"










Videoclips:

"Bernsteinhexe" (1980)


"Hildebrandslied" (1980)


"Winter an der See" (1984)


"Ein Mädchen wie Du" (live 2011)


Live im Kunsthofgohlis 2012:


"Bernsteinhexe" (live 2013)









Fotos/Autogramme:

Alle Fotos in diesem Portrait mit freundlicher Genehmigung von
Egon Linde. Zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken


ak01
ak02
ak03
ak04

ak13
ak14

ak09
ak05
ak06
ak07

ak08
ak10
ak11
ak12
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2016)

Login Form