000 20220502 1469509135
Ein Bericht mit Fotos von Reinhard Baer




b 20220502 1919949444Es ist noch nicht lange her, da gaben die Medien bekannt, dass die ROLLING STONES zu ihrem "60sten" wieder auf große Tour gehen. Zwei Konzerte stehen für Deutschland an, München am 5. Juni und Gelsenkirchen am 27. Juni. Mehr Termine gibt es für Deutschland nicht. Also machen wir das, was auf der Homepage der Rolling-Stones-Coverband STARFUCKER zu lesen steht. Zitat: "Sie können sich die ROLLING STONES nicht leisten? Kein Grund zur Sorge. Es gibt eine Alternative". Und damit meint man sich selbst, nämlich die Gruppe STARFUCKER.

Diese gängige Alternative sorgte gestern im Berliner "Neu Helgoland" vor vollem Haus nochmal für ein Highligth vor der Veranstaltungspause, die sich das Ausflugslokal an der Müggelspree über den Sommer gönnt. Zwei volle Stunden sorgten die vier Musiker für tolle Stimmung. Tanzen sollte ja eigentlich nicht sein, aber bei der Musik konnte manch einer seine Tanzlust nur schwer im Zaume halten, und so stand man zumindest an den Tischen auf und bewegte sich. Das war gewissermaßen der "(Steh-)Tanz in den Mai".

Pünktlich um 20:00 Uhr begann das Konzert mit "Start Me Up", und es folgten viele weitere Hits der Band aus London, die bereits 1962 gegründet wurde. Nicht nur gängige Titel wie "Get Off Of My Cloud", "Let's Spend The Night Together", "The Last Time", Jumpin' Jack Flash" oder "You Got Me Rockin'" wurden gespielt, auch neuere und unbekanntere Stücke befanden sich in der Setlist. Der Titel "Living In A Ghost Town" z.B. erschien erst vor etwa zwei Jahren und das Stück "Stray Cats Blues" wird nur derjenige kennen, der das 1968 erschienene Album "Begggars Banquet" sein Eigen nennen kann. Auf diesem Album ist auch der Titel "Street Figthing Man" zu finden. Dieser wurde und wird öfter in den Medien gespielt und ist daher bekannter als der Blues über die streunenden Katzen. Auch die STARFUCKER spielen ihn oft.

Natürlich wurde die Band STARFUCKER auch personell vorgestellt. Sänger und Gitarrist (auch Harp-Spieler, aber dazu später) Mike Kilian stellte seine Mitstreiter vor: an der Gitarre Christian "Sorje" Sorge, am Bass Volker Hopfner und am Schlagzeug Bernd Haucke - zur Zeit noch der einzige Rentner der Band. Die Technik wurde von der einen Hälfte des Teams Niederwieser gemanagt, und Martin hatte dabei noch einen Gehilfen. Die Band STARFUCKER wird übrigens von Lutz Liebner organisatorisch geleitet - oder neudeutsch "gemanagt".

c 20220502 1716862085Mike Kilian, auch als Sänger von ROCKHAUS und mit eigenen Soloprogrammen unterwegs, ließ in seine Moderationen viel Witz einfließen und war ständig in Bewegung. Er sprang auch mal von der Bühne und drehte mitsamt seiner Gitarre eine Runde durch den Saal - einschließlich der Veranda, wo ich meinen Sitzplatz hatte. Darauf war ich aber so gar nicht vorbereitet und so schnell, wie Mike plötzlich dort war, konnte ich meine Kamera gar nicht zücken. Daher gibt es von seinem Ausflug in diesen Bereich des Saals leider kein Foto. An meinem Tisch auf der Veranda saßen auch zwei bekannte Gesichter, nämlich Quaster und sein Schatten, die sich den Auftritt der Kollegen anschauten …

In der zweiten Stunde des Konzerts verließ ich meinen Sitzplatz aber und stand zum Fotografieren überwiegend direkt vor der Bühne. Die vier Musiker gaben im zweiten Teil nochmal alles. Der Name STARFUCKER stammt übrigens aus einem Titel der ROLLING STONES, nämlich "Star Star" vom Album "Goats Heat Soup". Im Text heisst es, "I'm a Starfucker, Starfucker …", und mit dieser Anleihe aus dem Songtext stellt die Formation einen Bezug zum Original her. Mit Titeln wie"Miss You" vom Album "Some Girls", "Tumbling Dice" von "Exile on Mainstreet", "Brown Suggar" und "Wild Horses" von "Sticky Fingers" oder "Gimme Shelter" von "Let It Bleed" ging es zügig in Richtung Konzertende. Ich habe sicherlich noch einige Titel vergessen, denn die Band feuerte ein Highlight nach dem anderen ab, so dass man sich das alles gar nicht merken konnte. Aber es geht hier ja nicht um Vollständigkeit sondern darum, wie das Quartett mit seiner Spielfreude den Saal anzündete.

Nun noch etwas zu Mike Kilians Mundharmonika-Spiel. Mike spielte bei einigen Titeln die Harp und ich fragte mich immer wieder, wo er das Instrument ließ, wenn er damit fertig war? Er hatte direkt nach dem Spiel sofort die Hände wieder frei. Als ich später vor der Bühne stand hab' ich mal genauer hingeschaut und bekam prompt eine Antwort. Er hielt, wie beim Harp-Spiel üblich, die Hände vor den Mund. Diese waren aber leer - da war keine Mundharmonika. Mike imitierte das Instrument lediglich mit seiner Stimme und zwar so gut, dass das gar nicht aufgefallen wäre, hätte man nicht genauer hingesehen. Nun weiß ich aber Bescheid und ich muss sagen, das klingt alles verdammt echt.

Kurz nach 22:00 Uhr erklang dann der letzte Titel vor der Zugabe. Der wirklich letzte Song des Abends war natürlich "(I Can Get No) Satisfaction" und danach war dann leider wirklich Schluss. Während ich hier diesen Beitrag schreibe, werden sich die Herren der STARFUCKER schon wieder auf ihre nächste Mugge vorbereiten.d 20220502 1504362030 Wenn ich auf die Uhr schaue, dürften sie sich gerade für die heutige Mugge am 1. Mai im "Studio 7" in Panketal warm laufen. In nächster Zeit stehen noch weitere Termine an, nach denen Ihr unbedingt Ausschau halten solltet, wenn Ihr Euch einen Abend lang mal mit richtig guter Musik unterhalten lassen wollt oder wenn Euch die Tickets für eine der beiden Stippvisiten der ORIGINALEN in München oder Gelsenkirchen einfach zu teuer sind. Diese Alternative ist mehr als eine Entschädigung ...



Termine:
• 14.05.2022 - Bautzen-Singwitz - Kesselhaus
• 26.05.2022 - Torgau - Konzertplatz auf Lagagelände
• 03.06.2022 - Magdeburg - Altes Theater
• 18.06.2022 - Wernigerode - Löwenbräu
• 01.07.2022 - Schmadebeck - Dorfrock
• 02.07.2022 - Bad Sarow - Kurpark
• 03.07.2022 - Regenstauf - Parkplatz am Suttenweg
• 08.07.2022 - Lüchow (Wendland) - Stones Fan Museum
• 09.07.2022 - Lüchow (Wendland) - Marktplatz
• 16.07.2022 - Friedrichroda - Heuberghaus
• 21.07.2022 - Pirna - Wiese am Altstädter Elbufer
• 23.07.2022 - Werder (MV) - Köllner Rockscheune
• 30.07.2022 - Schmölln - Rolling Stones Anniversary Party

Alle Angaben ohne Gewähr! Weitere Infos und Termine auf der Band-Homepage.



Bitte beachtet auch:
• Off. Homepage von Starfucker: www.starfucker.de
• Homepage vom Neu Helgoland: www.neu-helgoland.de










   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.