000 20131209 1871599114
Ein Konzertbericht mit Fotostrecke von Bodo Kubatzki



6. Dezember 2013, Nikolaus ... "Alle Jahre wieder ...", könnte man sagen. Und ja, es ist schon zur guten Tradition geworden, dass die Zöllner mit einem ihrer vielen Projekte einmal im Jahr im Rostocker 'Ursprung' in der Reihe "Bogart's Music" gastieren. In diesem Jahr kamen sie als Zöllner5. Neben Dirk "Scholle" Zöllner (Gesang, Gitarre) und André "Gensi" Gensicke (Keyboards, Gesang) gehören zu den Zöllner5 Andreas Bayless (Gitarre), Marcus Gorstein (Cajón, Effekte, Gesang) und Oliver Klemp (Kontrabass). Alles fantastische Musiker, die den Abend mit ihrer unglaublichen Spielfreude zu einem besonderen Erlebnis in der Vorweihnachtszeit werden ließen.

a 20131209 2003004791Die Zöllner scheinen zu Rostock eine ganz besondere Beziehung zu haben, was wohl daher rührt, dass sie bei Projekten der Hochschule für Musik und Theater mitgewirkt haben, oder schon gemeinsam mit der Norddeutschen Philharmonie aufgetreten sind. Eine große Fan-Basis und einen großen Bekanntenkreis haben sie in Rostock auf jeden Fall. Davon zeugten die ca. 150 Gäste in dem nahezu überfüllten Ursprung an diesem Abend.

Das Programm bestand aus Zöllner-Klassikern, wie "Strohfeuer", "Heute biste dran" oder "Viel zu weit", aber auch aus Songs des im nächsten Jahr zu erwartenden neuen Albums und aus Titeln der Söhne Mannheims, bei denen Andreas Bayless ebenfalls die Saiten zupft, und einem Song von Xavier Naidoo.

Von den neuen Zöllner-Songs blieb mir die Ballade "Herzwinter" in Erinnerung, die ich bereits in Berlin beim letzten "Café Größenwahn" kennenlernen durfte. Die Polka "Wenn der Himmel mir am Arsch hängt" kam mit witzigem Text daher und erinnerte mich ein wenig an "Russendisko" vom letzten Album. Der Titel "Asche" war noch so neu, dass Andreas Bayless die Noten suchen musste und sie nicht gleich fand, da er den Titel noch unter dem Namen "Immer noch" abgespeichert hatte.

Dirk, ganz der Entertainer, führte wie immer charmant durchs Programm. Egal ob Ballade, Funk-Nummer, oder eben Polka, in den zum Teil sehr lyrischen Texten ging es immer wieder um Frauen und zwischenmenschliche Belange.b 20131209 1841156517 Die eine oder andere Verballhornung der eigenen Texte fehlte ebenso, wie der Ruf nach Rotwein. Scholles Gesang, mal ganz leise, mal kräftig und mal rauh, wurde an der einen oder anderen Stelle durch Background-Gesang von Gensi und Marcus Gorstein untermalt. Andreas Bayless und Gensi steuerten hier und da ein Solo auf ihren Instrumenten bei, wobei Gensi gekonnt Melodien bekannter Weihnachtslieder mit einfließen ließ. Ein solides Fundament legten Oliver Klemp mit seinem Kontrabass und Marcus Gorstein mit Cajón und elektronischem Schlagwerk unter die Songs.

Die Stimmungskurve beim Publikum stieg stetig an. Vor allem die weiblichen Gäste schienen völlig aus dem Häuschen zu sein, bei so viel maskuliner Power von der Bühne. Schließlich durften die Jungs um "Scholle" und "Gensi" die Bühne erst nach drei Zugaben verlassen.

Die Reihe "Bogart's Music", die es nunmehr seit 11 Jahren im Rostocker 'Ursprung' gibt, hinterließ auch dieses Mal ein zufriedenes Publikum. Man darf gespannt auf die Konzerte im Jahr 2014 sein. Und ich bin mir fast sicher, dass die Zöllner auch im nächsten Jahr wieder dabei sein werden.

Titelliste:
(Ohne Garantie auf die Richtigkeit der Reihenfolge)

• Strohfeuer
c 20131209 1377596843• Herzwinter
• Alles oder nichts
• Schönen Tag
• Nie mehr
• Heute biste dran
• Allein
• Wenn der Himmel mir am Arsch hängt
• Idylle im Krieg
• Sand
• Auf der Reise
• Aus Über ...
• Asche
• Geh davon aus
• Gut aus
• La La La
• Viel zu weit
--- Zugaben ---
• Immer einer
• Was wir alleine nicht schaffen
• Das letzte Lied (Carolyn)



Über diesen Bericht könnt ihr in unserem Forum diskutieren.




Termine:

• 13.12.2013 - Dresden - Club Passage (Die Zöllner im Duo Infernale)
• 14.12.2013 - Königs Wusterhausen - Turm (Die Zöllner im Duo Infernale)
• 20.12.2013 - Dahlwitz-Hoppegarten - Haus der Generationen (Musikalische Lesung)
• 21.12.2013 - Berlin - Maschinenhaus der Kulturbrauerei (Café Größenwahn)
• 22.12.2013 - Berlin - Seebad Friedrichshagen (Die ZÖLLNER 5)
• 23.12.2013 - Berlin - Estrel Convention Center (Die Zöllner im Duo Infernale)
• 23.12.2013 - Berlin - Seebad Friedrichshagen (Die ZÖLLNER 5)
• 30.12.2013 - Neustrelitz - Theater (Café Größenwahn)

Alle Angaben ohne Gewähr! Nähere Infos und weitere Termine auf der Homepage von Dirk Zöllner


Bitte beachtet auch:

• Off. Homepage von Dirk Zöllner: www.dirk-zoellner.de
• Homepage von 'Bogarts Music' im Ursprung zu Rostock: www.bogartsmusic.de
• Portrait über DIE ZÖLLNER: HIER




Fotostrecke:

 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen