000 20130608 2011443980

Bericht:
Matthias Ziegert

Fotos:
Sebastian Ziegert,
Matthias Ziegert





Ein Stück TV-Geschichte wird 30...


Es ist schon ein paar Jahrzehnte her als im damaligen DDR-Fernsehen eine neue Musiksendung startete, die wohl die Meisten - im Gegensatz zu manch anderem - auch heute noch in guter Erinnerung haben. Es war genau am 8. Februar 1983, als die Musik-Wertungssendung "bong" ihre Premiere hatte.

a 20130608 1869156506In knapp 45 Minuten Sendezeit präsentierte Moderator Jürgen Karney einen bunten und abwechslungsreichen Mix aus Schlager, Pop und Rock. Die Sendung löste damals das zur damaligen Zeit ziemlich angestaubte Schlagerstudio von Chris Wallasch ab. Nach kurzer Zeit entwickelte sich die Sendung zum Sprungbrett für viele Künstler, die sich in der Show erstmalig einem größeren Publikum vorstellen konnten, wie zum Beispiel die damals sechzehnjährige Inka Bause mit ihrem Hit "Spielverderber" oder auch für Olaf Berger. Aber auch als Motor für manche Solokarriere, wie die von IC Falkenberg oder die von Ralf "Bummi" Bursy, war die Sendung hilfreich. Bis zum Jahre 1989 brachte es "bong" immerhin auf über 70 Sendungen die zum Glück alle noch im Deutschen Rundfunkarchiv erhalten sind.

Kein Geringerer als Musikmanager Jörg Stempel, letzter Amiga-Chef, danach bei der BMG und bis heute bei SONY Music tätig, sichtete das komplette Material für eine Zusammenstellung auf CD und DVD. Stempel erzählte dazu: "Nach der Durchsicht aller 75 Sendungen musste ich feststellen, dass 'bong' eine locker-charmante, optisch neue Sendung war, die sich wohltuend aus dem Schema der DDR-Fernseh-Unterhaltung abhob und weitaus moderner aussah, als die ZDF-Hitparade zu dem damaligen Zeitpunkt daher kam".c 20130608 1647499422 Diese Meinung teilt auch bong-Moderator Jürgen Karney und man beschloss, eine repräsentative Auswahl aus allen Sendungen mit zahlreichen Ausschnitten und der Spaßausgabe "Knallbonbongs" einer breiten Öffentlichkeit auf einem vierteiligen DVD-Set wieder zugänglich zu machen. Parallel dazu erschien auch noch eine Doppel-CD mit dem Titel "Das beste aus Bong".

Zur Vorstellung der beiden Produkte luden SONY Music, MAWI-Concert und Karney Entertenment am 4. Juni 2013 in die Kuppel der Leipziger Volkszeitung ein. Jörg Stempel und Jürgen Karney ließen es sich nicht nehmen, das Projekt an diesem Abend persönlich vorzustellen. Als musikalische Verstärkung hatte man noch die Künstler Wolfgang Ziegler, Olaf Berger, Petra Zieger und Arnulf Wenning mit ins Boot geholt. Im Laufe der Pressekonferenz gaben die Musiker mit ihren Darbietungen schon einen kleinen Vorgeschmack auf einen weiteren "Baustein" des bong-Projektes: der bong Live-Tour.

Diese Tour, so teilte Karney im Gespräch mit MAWI Concert Chef Matthias Winkler auf der Bühne mit, soll am 11. April 2014 mit einer großen Show in der Leipziger Arena starten und noch in sieben weiteren Städten Ostdeutschlands Station machen. Dazu merkte Karney übrigens beiläufig und zum großen Gelächter der Anwesenden an, dass er doch an diesem Tag schon einen Auftritt in einem Möbelhaus hätte. Geplant ist jeweils ein etwa fünfstündiges Mamutkonzert mit ca. 15 Auftritten.d 20130608 1223826011 Neben den an diesem Abend anwesenden Künstlern sollen auch noch die Puhdys, H&N, City, Karat, Wolfgang Lippert, Jörg Hindemith, Falkenberg, Kerstin Rodger, Muck, Karussell, Tino Eisbrenner, Beppo Küster, Peter Tschernig und natürlich Jürgen Karney als Moderator mit auf diese Tour gehen.

In den reichlich 120 Minuten Programm moderierte Karney wie gewohnt gekonnt mit Witz und Charme zwischen Videoeinspielungen und Auftritten der Künstler, und plauderte locker mit ihnen über aktuelle Projekte. Arnulf Wenning, Petra Zieger, Olaf Berger und Wolfgang Ziegler präsentierten an diesem Abend jeweils ihren "Bong-Hit". In deren Anschluss folgte ein kleines Gespräch mit Jürgen Karney, bevor die Künstler einen zweiten, aktuellen Song zum Vortrag brachten. Dabei nutzte man natürlich gern die Gelegenheit, um Werbung für seine gerade erschienene oder bald erscheinende CD zu machen. Nach einer kurzen Fragerunde, an der sich jeder beteiligen konnte, war der offizielle Teil der Veranstaltung beendet. Alle Beteiligten nahmen sich im Anschluss dann aber noch reichlich Zeit, um sämtliche Foto- und Autogrammwünsche des Publikums zu erfüllen.



Über diesen Bericht könnt ihr in unserem Forum diskutieren.




Termine der bong Jubiläumstour '14:

11.04.2014 - Leipzig - Arena
weitere Termine folgen

Alle Angaben ohne Gewähr. Nähere Infos auf der Homepage des Veranstalters MAWI



Bitte beachtet auch:

- off. Homepage von AMIGA: www.amiga-schallplatten.de
- off. Homepage von Petra Zieger: www.petra-zieger.de
- off. Homepage von Wolfgang Ziegler: www.wolfgangziegler.de
- off. Homepage von Olaf Berger: www.olafberger.de
- off. Homepage Arnulf Wenning: www.arnulfwenning.de
- off. Homepage von Jürgen Karney: www.juergen-karney.de
- Homepage der LVZ: www.lvz-online.de
- Homepage des Veranstalters MAWI: www.mawi-concert.de




Live-Impressionen:
 
 
 
 

Videoclip:






   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen