Hans-Jürgen Beyer

 

001 20141230 1171162333Beim diesjährigen Künstler-Treffen im Dämeritzseehotel am 22.11.2008 trafen wir auch auf Hans-Jürgen Beyer (Bürkholz-Formation). Nach seinem Auftritt stand er uns für ein kleines Interview zur Verfügung..
 

.

Du hast es vorhin auf der Bühne schon gesagt: Du begehst im nächsten Jahr Deinen 60. Geburtstag. Hast Du da schon Pläne, was passieren wird?
Klar habe ich Pläne! Große Pläne sogar... Ich werde meinen Geburtstag auf dem Augustusplatz in Leipzig feiern, und alle Fans sind dazu eingeladen.

Das klingt interessant! Aber ich glaube ein paar Einzelheiten dazu wären nicht schlecht...
Das Fest wird am 07. oder 09. August auf einer großen Freibühne am Gewandhaus steigen.

Du hast mit dem 07.08. und dem 09.08. zwei Termine genannt. Warum?
Das ist ganz einfach: ich habe am 28. August Geburtstag. Ich möchte aber, da ja sicher allen bekannt ist, dass ich meine ersten musikalischen Schritte bei den Thomanern in Leipzig machte, die Thomaner auch unbedingt mit auf der Bühne dabei haben. Da aber am 28.08. schon Ferien sind, mussten wir die Veranstaltung vorziehen. Da blieben nach allen Absprachen nur der 07. oder 09. August übrig.

Wird das eine kostenpflichtige Veranstaltung sein?
Nein, die Veranstaltung ist für alle Fans kostenlos und soll eine große Party werden.

Ich weiß, dass du ein sehr großer Renft- und Cäsar-Fan bist, da Du ja mit Renft sehr eng verbunden warst und auch noch bist. Ich erinnere nur an die gemeinsamen Klaus Renft-Gedenkkonzerte. Das letzte Mal begegneten wir uns zur Beerdigung Cäsars unter sehr traurigen Umständen. Ist es vorstellbar, Dich noch mal mit Renft zusammen auf der Bühne zu sehen ?
Marcus Schlousen sprach mich bei dem letzten, nicht schönen Anlass, an: "Jetzt haben wir noch viel zu tun." Ich weiß ja nicht, ob und was bei dem Konzert am 07.01.2008 im Anker Leipzig geplant ist. Ich wär' natürlich gern dabei, aber Simone oder andere Verantwortliche haben noch nicht mit mir gesprochen. Mit Renft und Cäsar stand ich immer gern auf der Bühne, mal sehen...

Wollen wir uns wieder anderen Dingen zuwenden: Es gab ein hartnäckiges Gerücht, dass sich die Bürkholz-Formation nochmal zusammentun würde, oder zumindest noch mal eine CD im Studio produzieren will. Was ist da dran?
Die Musik, die wir gemacht haben, ist einfach zu schwer. Aber ich muss den Bogen einfach wieder zum Konzert im August in Leipzig spannen. Vor zwei Jahren haben wir den Titel "Finden wir uns neu" mit Michael Heubach und Mattias Schramm neu aufgenommen. Es ist eine Art "Metal Version" geworden. Das geht unwahrscheinlich los. Bei diesem Titel wird die Bürkholz-Formation noch einmal auf der Bühne stehen und zusammen diesen Titel spielen.

Sind noch mehr Auftritte von der Bürkholz-Formation geplant?
Nein es geht nur um den Titel "Finden wir uns neu" bei meinem Geburtstagskonzert. Ich möchte auch bei meinen Konzerten in Zukunft alles anbieten, nicht nur Schlager, sondern auch den Rock und Rock'n Roll.

Sind schon weitere Gäste bekannt, die daran teilnehmen werden?
Ich habe bisher nur die Zusage von Frank Schöbel, aber es ist ja auch noch ein wenig Zeit bis dahin.

Im Jahre 2009 gibt es für Dich noch ein anderes Jubiläum, nicht wahr?
Ja, wenn man den Thomaner Chor mitrechnet sind es 50 Jahre, die ich dann auf der Bühne stehe.

Ich bedanke mich für das Interview und wünsche viel Erfolg, natürlich auch hinsichtlich des geplanten Geburtstagkonzertes.



Interview: cr
Bearbeitung: d.mx, kf, cr
Fotos: Pressefoto Hans-Jürgen Beyer

 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2022)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.