In Gedenken an Udo Jürgens: So feiert
Deutschland  seinen  85. Geburtstag

 

Am 30. September dieses Jahres wäre Udo Jürgens, einer der wohl einflussreichsten deutschsprachigen Unterhaltungsmusiker, 85 Jahre geworden. Jeder kann zu den Melodien von „Aber bitte mit Sahne“ oder „Griechischer Wein“ mitsummen. Der gebürtige Österreicher hat die Musikwelt mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern in einer Weise geprägt, die einzigartig ist. Sänger und Schauspieler haben deshalb kreative Projekte und Shows ins Leben gerufen, um Jürgens für sein Lebenswerk Tribut zu zollen. Wir stellen die zwei sehenswertesten vor.

 

„Die Udo Jürgens Story“
„Die Udo Jürgens Story – sein Leben, seine Liebe, seine Musik!“ ist ein Geburtstagsgruß der besonderen Art. Der amüsante Liederabend nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die Vergangenheit und lässt Jürgens’ blühende Karriere noch einmal Revue passieren. Die von der österreichischen Schauspielerin Gabriela Benesch zusammengestellte Hommage kommt natürlich nicht ohne die großen Klassiker wie „Mit 66 Jahren“ oder „Ich War Noch Niemals In New York“ aus, verspricht aber auch einige Raritäten, die man sonst nicht so oft zu hören bekommt. Gesungen werden die Stücke von Pianist Alex Parker, der sich, ganz im Stile von Udo Jürgens, selbst ans Klavier setzt. „Die Udo Jürgens Story“ ist von Anfang Januar bis Mitte Mai 2020 auf Tour und macht unter anderem im Capitol in Mannheim und im Metropol Theater in Bremen Halt.

 


„A Tribute to Udo Jürgens Dinnershow“
Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Und erst recht die Liebe zu Udo Jürgens’ Musik. Das haben sich auch Sänger Hubby Scherhag und seine preisgekrönte Band SahneMIXX gedacht. Die „A Tribute to Udo Jürgens Dinnershow“ verbindet einen außergewöhnlichen Konzertabend mit einem auserlesenen Menü. Scherhag, der von der Presse auch als Jürgens' „stimmlicher Zwillingsbruder“ bezeichnet wurde, bietet Udo Jürgens’ Meisterwerke mit so viel Liebe zum Detail und Spaß am Musizieren dar, dass man denken könnte, der Chansonnier selbst stehe höchstpersönlich auf der Bühne. Noch bis Ende nächsten Jahres kann man das Spektakel live erleben. Ausgefallene und stilvolle Veranstaltungsorte runden den Abend gekonnt ab. Mitte Januar dient beispielsweise das imposante Schloss Borbeck in Essen als Eventkulisse. Das barocke Wasserschloss samt Schlosspark ist eine Augenweide, die die glamouröse Präsenz der Dinnershow perfekt unterstreicht. Auch die Spielbank Hohensyburg wird Anfang März als Konzertplattform dienen. Wer viel Zeit mitbringt, kann sich dann sogar vor oder nach der Show einer Runde Poker, Roulette oder Black Jack widmen. Bei Sonderaktionen wie dem 15-Euro-Eintritts-Special wird man mit Glücksjetons und einem Freigetränk belohnt. Damit lehnt sich die Spielbank an das Konzept von etablierten Online-Casinos wie ComeOn an, die mit fairen und leicht verständlichen Bonusangeboten und Freispielen vor allem auch bei Spielanfängern für große Begeisterung sorgen. Solch Strategien sorgen häufig für ein gesteigertes Interesse am Spielen und werden so auch im Fall von Hohensyburg viele Besucher in das Casino ziehen. Das Sahnehäubchen bei der Dinnershow ist aber natürlich das exklusive 4-Gänge-Menü!

 

In Gedenken an den großen Udo Jürgens haben sich Alex Parker und Hubby Scherhag mit ihren unvergleichlichen Shows etwas ganz besonderes ausgedacht. Beide Konzertabende werden auch noch im nächsten Jahr laufen und den altbekannten Liedern des charmanten Österreichers neues Leben einhauchen. Selbst weniger geläufige Songs werden präsentiert. Highlight der Dinnershow ist nicht nur das auserlesene Menü, sondern auch Scherhags Performance am weißen Flügel und sein vielversprechendes „Bademantel-Finale“. Der ausgebildete Pianist Alex Parker verzaubert die Zuschauer mit seiner sanften Stimme und lässt das Publikum in Erinnerungen schwelgen.

 

 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.