000 20170929 1478058498



 
 
 

uesc 20170929 1230860756
Ein Nachruf von Andreas Hähle. Fotos: Wolfgang Behnken, Jim Rakete



Eben erfuhr ich zufällig, dass einer der großartigsten und prägnantesten Musikerpersönlichkeiten Hamburgs (und weit weit darüber hinaus) bereits am 14. September verstarb: Wolfgang Michels.001 20170929 1017471215 Jahrzehnte hat er die Menschen mit seiner Musik beglückt, bereichert, gestärkt und ja, natürlich auch unterhalten. Er wurde bereits Ende der 60er von der Legende Alexis Korner entdeckt, ja eben jenem, dem auch nachgesagt wird, dass er Mick Jagger "entdeckte", bei einem Einbruch in Korners Haus, aber das ist eine ganz andere Geschichte. Alexis Korner war auch an Michels erstem Album beteiligt bzw. dem seiner damaligen Band PERCEWOOD's ONAGRAM (Foto links).

Mitte der 70er Jahre war er meines Wissens der erste deutsche Musiker, der ein Album in den USA aufnahm. Da war er bereits Solo-Künstler. Einen festen Aufenthalt in den USA lehnte er aus privaten Gründen ab und war von nun an hauptsächlich in Deutschland aktiv. Er wandte sich der deutschen Sprache in seiner Musik zu, was recht schnell zu einer intensiven musikalischen und persönlichen Freundschaft zu Rio Reiser führte. Eine künstlerische Verbindung, die stilistisch weit über Reisers Tod hinausreichte und wohl Michels weiteres Schaffen stark beeinflusste. 2008 erschien Wolfgang Michels letzes Album "zuhause", wenn man von einer Album-Collection - 2013 erschienen - absieht. Er war auch als Produzent für verschiedene Alben anderer Künstler sowie schöpferisch an Werken anderer Künstler beteiligt.

002 20170929 1729866709Ich arbeitete "nur" für einen Titel mit ihm zusammen, aus der Ferne, nachdem Jan Preuß mich fragte, ob ich auf einen Song von Wolfgang Michels ("You Babe"), der wohl schon aus den 60ern stammte, einen neuen deutschen Text schreiben möchte. Daraus entstand "Du schwebst". Ich trat mit Wolfgang Michels - übrigens via facebook - daraufhin in Kontakt. Er meinte, und das werde ich nie vergessen, sinngemäß: "Ich nehme eigentlich außer von Rio Reiser keine Texte von anderen Leuten. Aber hier freue ich mich sogar sehr darüber, mal eine Ausnahme zu machen." Ich wuchs an diesem Tag viele viele Zentimeter dadurch. Ich glaube, diese Fähigkeit, Mut zu machen, Respekt zu erweisen, hat er vielen vielen anderen Menschen zuteil werden lassen. Für mich gehört das in meinem Künstlerleben zu einer der höchsten verbalen Ehrerbietungen, die ich erfahren durfte.

Hört Euch die Lieder von Wolfgang Michels an. Es fühlt sich für mich als die schönste Weise an, sein Leben und sein Werk zu würdigen. Er würde es, da bin ich mir sicher, genauso wollen und er hat es genauso und mehr noch verdient.


 
 
 
Videoclips:













 
 
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen