000 20160401 1188351977
Ein Beitrag von Christian Reder. Fotos: Anneli-Marie-Stiftung



Die Dresdner Band CRAZY BIRDS hat einen Song für die ermordete Anneli-Marie Riße als digitale Single veröffentlicht. Das damit eingespielte Geld soll die Anneli-Marie-Stiftung erhalten. Runterladen und Helfen!

002 20160401 1642186833Von einem auf den anderen Moment verändert sich die Welt. Für immer! Nichts wird mehr so sein, wie es mal war. Was anfangs wie ein schlechter Scherz klingt, entpuppt sich nur Sekunden später als böse Wahrheit: Die Tochter sei entführt worden, teilt am anderen Ende der Leitung ein Mann mit. Als im Hintergrund die Schreie der eigenen Tochter zu hören sind wird klar, dass das kein Scherz ist. Vater Uwe Riße beschreibt diesen Moment in einem Interview genau. Sowas wird man sein Leben lang wohl nicht mehr vergessen können. Vor allem nicht mit dem Hintergrund, dass dies wohl die letzten Lebenszeichen des eigenen Kindes waren, die man gehört hat. Noch am gleichen Tag wurde das Mädchen von ihren Entführern getötet.

Im gleichen Interview ist zu lesen, wie sehr die Familie seit dem Tod des Kindes leidet. Wen wundert das? Es ist die Hölle, die sie durchleben. Das eigene Kind ist tot. So jung. Und warum? Wegen Geld! Weil zwei unsagbar dumme Trottel ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen und die Tochter eines Unternehmers entführen, um Geld zu erpressen. Irgendwas ging da mächtig schief. Die Trauer betäubt der Vater mit seiner Arbeit. Die Tragödie verarbeitet er mit einer Internetseite - eine Gedenkseite für seine Tochter, auf der er sich immer wieder zu Wort meldet. Das Andenken an sein Kind erhält er durch die Anneli-Marie-Stiftung, die er gründete und die die Lebensfreude und Kreativität der 17-jährigen bewahren soll. Anneli-Marie war schließlich ein begabtes Mädchen - sie spielte Klavier und interessierte sich für Musik.003 20160401 1958791350 
Viele Menschen haben Anteil genommen an dem, was im letzten Sommer passiert ist. Ende August 2015 stiegen zahllose weiße Luftballons vom Soraer Friedhof auf. Zwei Wochen nach dem Unfassbaren nahmen Familie, Freunde, Lehrer, Mitschüler und viele andere dort Abschied von der 17-jährigen Schülerin. Der Rahmen mit dem blauen Himmel und dem Sommertag passte irgendwie nicht zum Anlass.

In diesem Frühjahr haben noch andere ihre Trauer verarbeitet und der Familie Unterstützung zukommen lassen. Tom Vogel, Sänger und Bassist der Gruppe CRAZY BIRDS, hat zusammen mit seinen Bandkollegen den Song "Und ich weiß, dass Du uns siehst" eingespielt. Dieser Song ist dem Mädchen gewidmet und stellt Fragen, auf die es keine Antworten gibt. Die Frage nach dem "was wäre gewesen, wenn ..." ist eine davon. Wie kann etwas so Sinnloses auch erklärbar sein? Der Tag der Beerdigung wurde akustisch eingefangen, denn das Glockenläuten vom Friedhof ist Teil des Songs. Und es wohnt ein besonderes Gefühl in dem Lied. Eins, das sich schwer beschreiben lässt, aber wohl mit tiefer Anteilnahme und absolutem Einfühlungsvermögen am besten skizziert werden kann. Dieses Lied steht jetzt für die musikinteressierten Menschen im Land bereit. Es kann runtergeladen werden, kostet 89 Cent und ist bei SZ-Online (HIER klicken) zu bekommen. Den Reinerlös aus dem Verkauf stiften die CRAZY BIRDS der etwas weiter oben schon beschriebenen Anneli-Marie-Stiftung. Die Stiftung will Projekte finanzieren, bei denen andere junge Menschen und deren Begabungen gefördert und unterstützt werden sollen. Aktuell wird die Arbeit am neuen Schüler-Musical des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Nossen unterstützt. Das liegt nahe, denn Anneli-Marie hatte die Schule selbst auch besucht und einige der Mitwirkenden waren mit ihr bekannt. Wir finden sowohl die Stiftung als auch die Idee der Gruppe CRAZY BIRDS mit dem Song so gut, dass wir das gern unterstützen und Euch, unsere Leser, auf die Aktion aufmerksam machen möchten. Wir bitten um zahlreiche Downloads ...



001Bitte beachtet auch:
• Off. Gedenkseite für Anneli-Marie incl. Pfad zur Stiftung: www.anneli-marie.com
• Off. Homepage der Crazy Birds: www.crazy-birds.com
• Download des Songs der Crazy Birds: HIER klicken

 
 
 
 
 




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.