000 20150731 2091510270
Ein Beitrag von Udo Reichel und Christian Reder, mit Fotos von Reinhard
Baer, Udo Reichel
(Fotostrecke) sowie Pressematerial (Textillustration)





Am Mittwoch, den 29. Juli 2015, feierte ein Urgestein der deutschen Rockmusik seinen 75. Geburtstag: GERHARD 'HUGO' LAARTZ! Auf diesem Wege auch vom Deutsche Mugge-Team die besten Wünsche zu Deinem Geburtstag, Hugo!

Inspiriert von Bill Haley und seiner Band, begann er in der Anfangszeit des Rock'n Roll selbst als Musiker aktiv zu werden. Seit nunmehr über 50 Jahren steht er auf den Bühnen des Landes und begeistert mit seiner Musik ein treues Publikum. Nach dem Besuch der Oberschule absolvierte Laartz ab 1957 eine Lehre zum Fernmeldemechaniker, und gründete während dieser Ausbildung seine erste eigene Band,001 20150731 1425949437 die MUSIC-STROMERS. Dabei handelte es sich um eine sogenannte Skiffleband, die zunächst als Trio mit Peter Schadetzky und Gunter Stein auftrat, und eine reine Amateurband war. 
Anfang der 60er trat die Formation auch als Quintett und zeitweilig auch als Sextett auf, und gab auch Konzerte im sozialistischen Ausland (z.B. in der UdSSR). Bis 1968 bestand diese Band, in der u.a. auch Herbert Dreilich (später Panta Rhei und KARAT) mitspielte. Das Ende der MUSIC-STROMERS beschlossen allerdings nicht die Musiker selbst, sondern die Behörden der DDR. Was man sich heute nur noch sehr schwer vorstellen kann, aber damals zum traurigen Alltag vieler Musiker gehörte, war, dass die Band den Behörden bei der DDR-Jugend "zu beliebt" wurde. Zu ihren Konzerten zogen die MUSIC-STROMERS junge Leute aus der ganzen Republik an, was manchmal mit erhöhtem Alkoholgenuss und großer Lautstärke einher ging. Grund genug, die Band kurz und schmerzlos zu verbieten.

Hugo wechselte mit der Auflage, keine neue Band mehr gründen zu dürfen, als Bassist zur MICHAEL-FRITZEN-COMBO. Dort war er allerdings nur kurz aktiv, denn schon kurze Zeit später war die Geburtsstunde des MODERN SEPTETT. Neben Hugo gehörten auch Schlagzeuger Gunther Wosylus (später bei den PUHDYS aktiv), Bassist Eugen Hahn, Sänger Klaus Nowodworski, Gitarrist Günter Dobrowolski, Trompeter Andreas Altenfelder und Saxophonist Jürgen Fritsch zur Gründungsbesetzung des MODERN SEPTETT, das sich ab 1970 in MODERN SOUL BAND umbenannte. Bis heute ist GERHARD 'HUGO' LAARTZ Leiter dieser Band, hat in all den Jahren viele Musiker kommen und gehen sehen und die Wirren der Wendezeit, in der viele Bands am mangelnden Interesse der Leute zerbrochen sind, mit starkem Durchhaltewillen und viel Arbeit überstanden.

Hugo Laartz verlegte seinen Lebensmittelpunkt im Jahre 2001 nach Spanien, wo er 12 Jahre lang lebte, aber für Konzerte immer wieder nach Deutschland zurückkehrte. Im Jahre 2013 hat er seine Zelte in Spanien wieder abgebrochen und ist zurück nach Berlin gezogen.002 20150731 1556045548 Und hier feierte der Musiker nun seinen Geburtstag mit einer großen Fete im eigenen Reich. Natürlich kamen viele Gäste, und einer davon war Udo Reichel, ehemaliger Bandkollege bei den MUSIC-STROMERS und langjähriger Freund von Hugo, der Euch einen kleinen Einblick geben möchte ...


Fete: "Hugo 75" in Berlin, am 29. Juli 2015

Ehemalige Bandkollegen, Musiker aus anderen Formationen, Mitglieder der aktuellen Besetzung der MODERN SOUL BAND, Freunde und Bekannte folgten der Einladung von GERHARD 'HUGO' LAARTZ, um mit ihm und seiner Lebensgefährtin seinen 75. Geburtstag zu feiern. Man traf dort auch Mitstreiter der Ur-Besetzung von den MUSIC-STROMERS aus dem Jahre 1957. Von der letzten Besetzung, die 1968 verboten wurde, war nur ich, Udo Reichel, erschienen. Von den etwa 80 Gästen kann ich hier nur einige erwähnen: Regine Dobberschütz, Henry Kotowski, die JONATHAN BLUES BAND, Uschi Brüning, Ernst-Ludwig (Luden) Petrowsky und viele andere. Extra aus Frankfurt/Main reiste Eugen Hahn, zuvor auch Bassist bei der MODERN SOUL BAND, an. Heute leitet er den legendären Jazzkeller in der Kleinen Bockenheimer Straße von Hessens Finanzmetropole. Als Überraschungsgast muss man unbedingt Klaus Lenz mit seiner Frau erwähnen. Der Wirt des Sport-Casinos "Waldesruh" (Berlin) sorgte für das leibliche Wohl und die Party nahm ordentlich Fahrt auf. Am Morgen gegen 2:00 Uhr war das ereignisreiche Fest dann vorbei.
Viele Grüße, Euer Udo Reichel


Bitte beachtet auch:
• Interview mit Gerhard 'Hugo' Laartz (07/2013): HIER klicken




Geburtstagsfeier am 29. Juli 2015 in Berlin:

Zum Vergrößern bitte anklicken

 
 
 



   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.