000 20140521 1161031879

001 20140521 1772079514Eigentlich sollte die Vielzahl der unterschiedlichen Kopfhörermodelle es dem Verbraucher erleichtern, den passenden Kopfhörer zu finden. Doch in der Regel fehlt dazu das notwendige Wissen. Was sind beispielsweise offene, geschlossene oder In-Ear-Kopfhörer? Auf dem Markt ist ein breit gefächertes Angebot erhältlich. Wir erklären, worin sich die Kopfhörervarianten unterscheiden ...

Diese unterschiedlichen Kopfhörer-Modelle gibt es
Wenn es um das Hören von Musik unterwegs geht, sind In-Ear-Kopfhörer die beste Wahl. Doch es gibt außerdem noch:

• Bügelkopfhörer
• Ohrhörer
• Offene Kopfhörer
• Geschlossene Kopfhörer
• Halboffene Kopfhörer

Zudem kommt, dass diese Modelle sich auch noch sehr ähnlich sehen. Doch tatsächlich unterscheiden sie sich nicht ausschließlich in ihrer Größe und Farbe. Es gibt auch noch unzählige Varianten, unter denen man unterscheiden muss.

Ohrhörer und Bügelkopfhörer - die Unterschiede
Generell wird zwischen Muschelkopfhörern und Ohrhörern unterschieden. Während die Bügelkopfhörer zwei große Klangschalen besitzen, die beide miteinander durch einen Bügel verbunden sind, liegen die Ohrhörer direkt an der Ohrmuschel an. Die sogenannten In-Ear-Hörer sind in Deutschland die beliebtesten Kopfhörer. Sie sind klein und handlich, vielseitig einsetzbar und preiswert. Sie eignen sich für den Musikgenuss in Bus und Bahn, während des Sports und für Menschen, die den Kopfhörer platzsparend verstauen möchten.

002 20140521 1218210008In-Ear-Kopfhörer sind im Ohr fixiert. Diese Kopfhörer sitzen sicher im Ohr und erlauben einen unverfälschten und unverzerrten Klang. Die Geräuschabschirmung von Außengeräuschen ist exzellent.

Bügelkopfhörer werden auch als Muschelkopfhörer bezeichnet und sind für den Profi-Musikgenuss geschaffen. Der Bass ist satter und die Töne sauberer als bei In-Ear-Hörern. Doch die Größe schreckt einige Interessenten ab. Bügelkopfhörer sind in drei verschiedenen Variationen zu haben: als offene, geschlossene und halboffene.

Offene Muschelkopfhörer
Offene Kopfhörer dämpfen nur sehr gering den Umgebungsschall und die Geräusche der Umgebung dringen fast ungefiltert ans Ohr. Andererseits gelangt ebenso die Musik aus den Kopfhörern an die Umwelt und stört unter Umständen andere Personen.

Dafür bieten offene Kopfhörer einen transparenten Klang und bilden die Musik sehr gut räumlich ab. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Schwitzen bauartbedingt im Rahmen bleibt. Für Studioanwendungen und Recording sind offene Kopfhörer nicht so gut geeignet, da es zu Übersprechungen kommen kann.

004 20140521 1840730301Geschlossene Bügelkopfhörer
Geschlossene Kopfhörer dämpfen die Umgebungsgeräusche sehr gut ab, weshalb diese Kopfhörerart auch ideal für Tonstudios geeignet ist. Diese bessere Isolierung wird durch die geschlossene Bauweise und das Ohrpolster erreicht. Dies bringt den Nachteil des Schwitzens mit sich. Klanglich sind geschlossene Muschelkopfhörer weniger räumlich und kompakter. Gute Modelle gibt es bereits für unter 300 Euro.

Halboffene Kopfhörer
Halboffene Kopfhörer vereinen die Vorteile der offenen und geschlossenen Bauweisen miteinander. Allerdings ist der Klang nicht so transparent wie bei den offenen Kopfhörern und weniger kompakt als bei der geschlossenen Variante. Die Dämpfung der Umgebungsgeräusche und die Isolierung sind besser als beim offenen Modell, jedoch schlechter als beim geschlossenen.

Fazit: Welches Modell für wen geeignet ist, hängt also von der geplanten Anwendung ab. Wer gerne mobil bleiben will und den Kopfhörer zwischendurch schnell und platzsparend verstauen will, sollte zu der In-Ear-Variante greifen. Ist allerdings ein besonderer Klanggenuss gewünscht, sollte besser ein Muschelkopfhörer gewählt werden. Ob es hier dann ein offenes, geschlossenes oder halboffenes Modell wird, hängt zudem auch noch davon ab, wie viel von der Umgebung mitbekommen werden muss. Eine große Auswahl an Kopfhörer sämtlicher Varianten gibt es beispielsweise bei Comtech, einem Online Elektronik Shop bei dem jeder Versand versichert ist.



   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.