Orange Blue in der Spielbank Hamburg

 

Das deutsche Duo Orange Blue macht seit über 20 Jahren gemeinsam Musik und hat bereits einige Erfolgshits auf den Markt gebracht. Die Musiker Volkan Baydar und Vince Bahrdt haben in dieser Zeit an zahlreichen Projekten mitgearbeitet, Soundtracks zu großen Filmen mitkomponiert und vier Studioalben herausgebracht. Auch heute noch touren sie durch Deutschland und die umliegenden Länder. Wer sie im Oktober nicht verpassen möchte, kann noch Karten für einen Auftritt in der Spielbank Hamburg ergattern.

 

Das deutsche Erfolgsduo in der Spielbank
Spielbanken sind für einiges bekannt: Progressive Slots mit großen Jackpots, die heute auch vermehrt online gespielt werden, Tischspiele wie Roulette oder Poker und natürlich das ganz besondere Ambiente und Casinoflair. Die Spielbank Hamburg möchte jedoch noch mehr. Sie sucht immer nach großartigen deutschen und internationalen Künstlern, um auch die musikalischen Wünsche der Besucher zu erfüllen. Mit dem Auftritt von Orange Blue hat sich das Etablissement einen ganz großen Fisch geangelt. Am 5. Oktober 2019 findet das exklusive Konzert im Casino Esplanade statt. Die Musik des Duos brilliert mit poppigen Klängen und soften Tönen. Begleitet von Pianomusik und der weichen Stimme von Volkan Baydar bleibt bei einigen Songs kein Auge trocken. Das neue Album "White | Weiß" erscheint erst 2020, daher können sich Besucher des Events mit Sicherheit auch über einige Klassiker aus ihrer langen Musikvergangenheit freuen. Die erste Single "Love Is Here" ist als erster Teaser bereits erschienen. Die deutsche Popband beweist ihr Talent und ihr Können nun schon seit über 20 Jahren. Besonders beeindruckend ist es, dass die zwei Männer ihre eigenen Songs schreiben und komponieren. Das spürt man in ihrer Musik, die wirklich aus dem Herzen kommt.





Über 20 Jahre Bandgeschichte
1992 trafen sich die beiden Musiker durch eine Annonce in einem Hamburger Szenemagazin und gründeten kurz darauf die Band Orange Blue. Der Bandname war schnell gefunden und soll zwei gegenseitige Pole darstellen. Während die Farbe Blau für die beiden Ruhe, Melancholie und Traurigkeit ausstrahlt, sehen sie die Farbe Orange als Symbol für Lebensfreude und Selbstvertrauen. Auch in ihrer Musik möchten sie die verschiedenen Facetten des Lebens kombinieren. Bis 2000 produzierte die Band ihre eigene Musik, konnte jedoch kein großes Plattenlabel für sich interessieren. Erst mit ihrer Debütsingle "She’s Got That Light" konnten sie sich einen echten Namen in der deutschen Musikszene machen. Das Lied wurde nicht nur unzählige Male verkauft, sondern auch als Titelsong für die Talkshow "Arabella" gewählt. Das Debütalbum "In Love With A Dream" erhielt danach sogar eine Goldene Schallplatte. Auch international konnten die deutschen Musiker Erfolge verzeichnen. Bei den Filmen "Dinosaurier" und "American Sweetheart" wirkten sie maßgeblich an den eingängigen Soundtracks mit, später co-produzierte Vince Bahrdt sogar drei Songs von Udo Lindenberg. Ein neues Album wurde bereits letztes Jahr angekündigt, noch warten Fans jedoch. Wie sich die Musik verändern wird, bleibt abzuwarten, denn das neue Album wird von einem Independent-Label produziert.





Wer Orange Blue nicht verpassen möchte, der kann sie am 5. Oktober im Casino Esplanade in Hamburg live sehen. Zwar ist das neue Album der Band noch nicht erschienen, bei vier bisher veröffentlichten Studioalben gibt es jedoch jede Menge großartiger Songs, die dort gespielt werden. Wer will das schon verpassen?

 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen