000 20190714 2099774079
Ein Vorbericht von Christian Reder (Fotos: Pressematerial)



Eigentlich hätte das 50. Bühnenjubiläum von Vincent Furnier schon 2014 gefeiert werden müssen. Von daher könnte man meinen, die "Ol' Black Eyes is Back"-Tour kommt ganze fünf Jahre zu spät um als 50. Bühnenjubiläum durchzugehen. Aber nur, wenn es um Vincent Furnier gegangen wäre. Nicht aber, wenn wir über ALICE COOPER sprechen.001 20190714 1704600777 Klingt verwirrend? Dann klären wir mal kurz auf: ALICE COOPER ist ursprünglich der Name der Band, die 1968 aus der Gruppe THE NUZZ hervorging und der ein Priestersohn aus Detroit namens Vincent Furnier nicht nur als Frontmann angehörte, sondern die er auch mit gründete. Erst ab Mitte der 70er trat "die Band" in den Hintergrund und Vincent als Solokünstler ALICE COOPER in den Vordergrund. Er nahm diesen Band-Namen als Künstlernamen an. Die Zeitrechnung beginnt hier also schon Ende der 60er, konkret 1969, als im August des Jahres mit "Pretties for You" das Debüt-Album von ALICE COOPER in den Handel kam.

Dieses mit nur knapp einer halben Stunde Laufzeit produzierte Werk war damals eine der ersten Platten, die auf Frank Zappas neu gegründetem Label "Straight Records" erschien. Aus kommerzieller Sicht ein kompletter Flopp, legte es jedoch den Grundstein für eine Karriere, in der "Ol' Black Eyes" vieles gesehen und vieles erlebt hat. Und in der er viele Kollegen hinter sich gelassen hat. Als die Sterne einstiger Teenie-Idole wie Elvis Presley, Chuck Berry oder Bill Haley zu sinken begannen (einige davon waren sogar schon im Sturzflug) begann sein Stern zu steigen. Die Beatles gab es nicht mehr und bei Elvis blieben die Nummer 1 Hits in den USA aus, aber die Teenies entdeckten 1972 sein "Schools Out For Summer", das nicht nur den Durchbruch für ALICE COOPER bedeutete, sondern das bis heute die Sommerferien-Hymne von vielen Schüler-Generationen ist. Ganze fünf Alben dauerte es, bis Vincent Furnier mit seiner Band oben angekommen war, und von dort ließ er sich - trotz Höhen und Tiefen in seiner Karriere - auch nicht wieder vertreiben. Erst im Jahre 2017 veröffentlichte der "Schock-Rocker" mit "Paranormal" sein insgesamt 27. Studioalbum, und es scheint so, als kenne ihn tatsächlich jedes Kind. Dies liegt u.a. auch daran, dass er mit seiner Musik, seinem Auftreten und seinem Mitwirken in anderen Projekten (u.a. auch in Filmen wie z.B. "Wayne's World") immer wieder Präsenz zeigt und damit auf sich aufmerksam macht. Zuletzt war er mit den HOLLYWOOD VAMPIRES, bei denen er zusammen mit Johnny Depp und Joe Perry musiziert, auf großer Tour - auch in Deutschland.002 20190714 1451992085 In diesem Spätsommer - exakt 50 Jahre nach VÖ der eben näher beschriebenen Debüt-Scheibe "Pretties For You" - kommt der Rockstar für sechs Shows nach Deutschland.

Für vergleichsweise adäquaten Ticket-Preise zwischen 45,00 und 70,00 EUR kann man mit Mr. Cooper und seiner Band in Mannheim, Berlin, Stuttgart, Hamburg, Leipzig und München jeweils einen Streifzug durch 50 Jahre ALICE COOPER-Geschichte unternehmen. Und davon, dass sich der Besuch einer seiner Shows immer lohnt, können Euch unendlich viele Fans berichten, die sich schon einmal auf eine Fahrt in die Cooper'sche Rock-Geisterbahn begeben haben, wie auch unser Kollege Bodo, der im Sommer 2017 beim Konzert in Dresden dabei war und Euch darüber berichtete (siehe HIER). Wenn nichts dazwischen kommt, wird Bodo dies auch in diesem Jahr wieder tun, und für Deutsche Mugge in Berlin dabei sein.



Eintrittskarten Der Vorverkauf hat begonnen. Tickets erhältlich bei www.myticket.de und unter der Hotline 01806/777111 (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), bei www.eventim.de sowie an allen Vorverkaufsstellen.



Termine:
• 11.09.2019 - Mannheim - SAP Arena
• 13.09.2019 - Berlin - Max-Schmeling-Halle
• 18.09.2019 - Stuttgart - Porsche-Arena
• 23.09.2019 - Hamburg - Barclaycard Arena
• 30.09.2019 - Leipzig - Arena
• 01.10.2019 - München - Olympiahalle

Alle Angaben ohne Gewähr! Nähere Infos auf Alice Coopers Homepage




Videoclips:










   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.