000 20180811 1422573151
Ein Vorbericht von Christian Reder (Fotos: Pressematerial)



Was macht MIA. eigentlich? Ist es Pop-Musik? Ist es Rockmusik? Kann man sie in den Indie-Bereich einordnen? Seit 20 Jahren verweigert sich die Band erfolgreich, in irgendeine Schublade gezwängt und auf irgendwas limitiert zu werden. Viel zu kantig,002 20180811 1961618296 zu verspielt und zu vermischt mit nicht zu diesem oder jenem Genre passenden Ideen im Bereich Sound hat die Band um Frontfrau MIEZE KATZ zwischen 2002 und 2015 insgesamt sechs Studioalben und dazu diverse EPs und Singles (Maxi CDs) mit Leben gefüllt.

Als Schülerband ging MIA. 1997 an den Start. Die 1979 in Berlin geborene Maria Mummert und ihr Schulkamerad Andi Ross, die man heute besser als Mieze Katz und Andi Penn kennt, taten sich damals mit Robert Schütze, Ingo Puls und Hannes Schulze (heute Drummer bei ENGERLING) zusammen. Damals nannte man sich aber noch nicht MIA, denn der Name wurden laut Legende in der Anfangszeit mehrfach gewechselt, ehe das endgültige "Markenzeichen" gefunden wurde. Im Jahre 1998 wurde eigens für die Band das Label R.O.T. gegründet, deren Macher auch als Management für MIA. tätig sind. Daran hat sich bis heute nichts geändert, denn warum soll man etwas austauschen, was so wunderbar funktioniert? Und dass es funktioniert zeigen die Konzertsäle, wenn die Gruppe MIA. ihr Equipment auf der dortigen Bühne aufbaut. Die Leute strömen in Scharen und auch ihre Veröffentlichungen, die die Band konsequent auch als Schallplatten auf den Markt bringt, finden auch reißenden Absatz. Das kommerziell bisher erfolgreichste Werk "Zirkus" aus dem Jahre 2006 hielt sich 28 Wochen in den Top 100 Album-Charts, kam bis auf Platz 2 und wurde letztlich mit Gold ausgezeichnet. Und so ganz nebenbei nutzen die Damen und Herren von MIA. ihre Popularität für zahlreiche soziale Engagements (u.a. für die Kampagne iCHANCE vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung,001 20180811 1253833710 Patenschaft im Rahmen des Projektes Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Auftritt anlässlich der Live-Earth-Konzerte 2007 in Hamburg, Unterstützung der Gruppe "Solar Generation", einer Greenpeace-Jugendgruppe für erneuerbare Energien und und und).

Diese 20 Jahre feiert die Band in diesem Jahr mit der "Nie wieder 20"-Tour, mit der MIA. in neun deutschen und österreichischen Städten Station machen wird. Wir werden Euch vom zweiten Konzert der Tour in Münster berichten und möchten Euch an dieser Stelle die Tour schon jetzt schmackhaft machen ...



Termine:
• 05.10.2018 - Mannheim - Alte Feuerwache
• 06.10.2018 - Münster - Jovel Music Hall
• 12.10.2018 - Hannover - Musikzentrum
• 13.10.2018 - Rostock - M.A.U. Club
• 18.10.2018 - Bremen - Kulturzentrum Schlachthof
• 19.10.2018 - Oberhausen - Turbinenhalle
• 20.10.2018 - Zwickau - Alter Gasometer
• 25.10.2018 - Innsbruck (AUT) - Hafen
• 26.10.2018 - Nürnberg - Hirsch
• 27.10.2018 - Potsdam - Lindenpark

Alle Angaben ohne Gewähr!


Termine:
• Off. Homepage von MIA.: www.miarockt.de
• Homepage von R.O.T. Management und Label: www.r-o-t.de






Clips:


















   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen