000 20180423 1006487805
Ein Beitrag von Christian Reder (Fotos: Bodo Kubatzki, Matthias Ziegert)



Der Sommer steht vor der Tür. Das heißt für uns endlich wieder Angebote in Sachen Open Air-Festivals und Stadtfeste mit Live-Musik. Was gibt es Schöneres, als wenn Mann und Frau bis in die tiefe Nacht draußen feiern und Musik genießen kann? Doch bis es soweit ist, muss man sich die Zeit noch etwas vertreiben.

001 20180423 1399672022
 
Jetzt im Frühjahr lockt uns das Wetter am Tage bereits nach draußen, doch an den Abenden ist es für Außenaktivitäten noch zu kühl. Da bietet sich der Besuch eines guten Restaurants oder eines Kinos ebenso an, wie ein gemütlicher Abend daheim. Einfach mal wieder eine Platte auflegen und entspannt nebenher z.B. ein Onlinecasino besuchen. Die sind ja gerade stark im Kommen und bieten die unterschiedlichsten Spiele, um die Wartezeit auf das nächste Konzert "im Freien" erträglicher zu machen. Aber bis zur schönsten Zeit im Jahr kann man auch noch einige Highlights im Konzertkalender finden:

Am 27. April 2018 feiert Christiane Ufholz im Berliner "Neu-Helgoland" ihren 70. Geburtstag nach. Durch den Brand im vergangenen Sommer musste das "Neu-Helgoland" bekanntlich ja erst wiederaufgebaut werden. Seit Dezember erstrahlt es im alten Glanz und es finden auch schon wieder Konzerte statt. Das eigentlich für den 1. September 2017 angedachte Geburtstagskonzert findet nun Ende April statt. Ab 20:00 Uhr kann man zusammen mit Christiane und ihren Gästen feiern.

Am 20. Mai feiert auch Hans die Geige in Berlin eine besondere Zahl. Bei ihm sind es 45 Jahre, in denen er auf der Bühne steht und in denen der Mann mit den langen blonden Haaren "viersaitig unterwegs" ist. Mit zahlreichen Gästen vor und auf der Bühne wird das gefeiert, und es wird dort auch eine Premiere geben: Klaus Scharfschwerdts gerade "geborene" Band NEULAND wird dort erstmals auf der Bühne stehen und spielen. Wer dabei sein möchte, sollte sich den Termin notieren und an diesem Sonntagabend die Reise in die Berliner Kulturbrauerei (Kesselhaus) antreten.

002 20180423 1219987449
 
Und der Juni beschert uns auch noch ein Highlight: Eine weitere Ausgabe von Dirk Zöllners "Café Größenwahn" kann man am 30. Juni 2018 auf dem Landgut Mosch (An der Promnitz 3) in Bärnsdorf erleben. In der Mischung aus Musik und Talk setzt sich der Auftritt eines jeden Gastes zusammen: nachdem der Gast spielt, was von Dirk Zöller, dem Gast- und Namensgeber gewünscht wird, darf der Gast dann spielen, was er selber will. Dafür ist es ihm auch erlaubt, auf die anschauliche Band Zöllners, inklusive Horn Sektion und Backgroundchor in Gestalt der Zöllner Chicks zurückgreifen. In der Ausgabe in Bärnsdorf werden Anne Haigis und Julia Neigel zu Gast sein.

Wenn das mal keine attraktiven Freizeit-Optionen bis zum Sommer sind ...



 

 


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen