000 20170513 1034239690




uesc2017 20170513 1737846587
Ein Vorbericht von Pauline Plautz unter Zuhilfenahme
des Pressetextes des Veranstalters. Fotos: Pressematerial



Am Samstag, den 17. Juni, und Sonntag, den 18. Juni 2017, macht das "Mittelalterlich Phantasie Spectaculum" (MPS), das mit bis zu 3.000 Mitwirkenden größte reisende Mittelalterliche-Kulturfestival der Welt, in seiner nunmehr schon 24. Spielsaison zum zweiten Mal Halt in Berlin-Hoppegarten. Mehrmals am Tag führen die tollkühnen Recken der Fechtkampfgruppe "Fictum" ihre brachiale Kampfkunst,001 20170513 1446673587 zum Beispiel mit Schwertern, Äxten und Morgensternen vor. Derweil demonstrieren die Ritter der international bekannten Stuntleute von "Filmpferde" hoch zu Ross und im Bodenkampf ihre Fertigkeiten. Außerdem zeigen mehrere Bands aus der Mittelalter- und Folkszene, unter anderem SALTATIO MORTIS, VERSENGOLD, FAUN und viele weitere Musikergruppen auf drei Bühnen ihre Darbietungen.

Für die jüngsten Gäste wird mehrmals am Tag ein Kinder-Rittertunier zum Mitmachen ausgerichtet. Ebenfalls beliebt ist der Falkner Achim mit seiner Greifvogelshow, das Puppentheater "Kiepenkasper", das Stelzentheater "Fairytales" und der Kraftjongleur "Bagatelli". Um den Besuchern das Lebensgefühl des Mittelalter näher zu bringen, werden Gestalten aus dem Zeitalter auf dem Gelände umherziehen, beispielsweise "Der Tod", der Bettler "Hässlicher Hans" und der Mönch "Bruder Rectus".

An beiden Tagen wird ein sogenanntes Bruchenballtunier mit Mannschaften aus dem Heerlager, mit Markthändlern und Künstlern veranstaltet. In dem Spiel geht es darum, einen bis zu 120 Kilogramm schweren Ball, eigentlich eine mit Tannenzapfen oder Stroh gefüllte Kuhhaut von 90 bis 120 Zentimetern Durchmesser, in den gegnerischen Torkreis zu befördern. Dadurch haben die Ritter ihre Kräfte gemessen.

Nach Einbruch der Dunkelheit beginnt die Nachtfeuershow der Ritter, an die sich das große MPS-Feuerspektakel anschließt. Alle Gäste des "Mittelalterlich Phantasie Spectaculum" sind herzlich dazu eingeladen, in Gewandung gleich welcher Epoche zu erscheinen. Einmal am Tag werden die drei bestgewandten Besucher vom anwesenden Publikum geehrt.002 20170513 1108544711 Zugleich gibt es tausende Sitzplätze an den Bühnen und Arenen, die zum Entspannen und Rasten einladen. Ebenfalls wird das Gelände mit zahlreichen Tavernen, Kaffeeständen und Garküchen für die Versorgung der Besucher bereitstehen. Darüber hinaus wird es noch mehrere Marktstände geben. Dort werden die verschiedensten Artikel, von Bögen über Gewandungen bis hin zur Waffenschmiede, angeboten.

Am Sonntag ist Familientag - alle Besucher unter 16 Jahren und über 66 Jahren zahlen keinen Eintritt. Das Gelände wird samstags von 11:00 bis 24:00 Uhr und sonntags von 11:00 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet sein. Ab Mittwoch 14:00 Uhr bis Montag um 10:00 Uhr wird die Campsite, die gleich neben dem Veranstaltungsgelände liegt, für alle MPS-Gäste zum Kampieren zur Verfügung stehen.

Spielpläne und alle Informationen gibt es auf www.spectaculum.de

Eintrittskarten gibt es bereits seit einiger Zeit im Vorverkauf unter www.spectaculum.de/vvk/.



Videoclip:



 
 
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)