000 20160303 1878498619
Ein Vorbericht von Christian Reder. Fotos: Pressematerial



In den 60ern veröffentlichte der 1946 in Glasgow (Schottland) geborene Singer/Songwriter DONOVAN Platten wie am Fließband. Schon im zarten Alter von 18 Jahren hatte er mit der Folk-Ballade "Catch The Wind" (1965) seinen ersten Hit. Am Anfang seiner Karriere wurde er oftmals als Dylan-Imitator bezeichnet. Auch wenn er unüberhörbar von ihm beeinflusst und inspiriert war, so hatte DONOVANs Musik doch eine deutlich erkennbare eigene Handschrift,001 20160303 1388996609 was sich von Song zu Song und Single zu Single immer deutlicher abzeichnete. Die folgenden Singles "Universal Soldier", "Colours", "Turquoise" (alle 1965), "Sunshine Superman" (1966), "Mellow Yellow", "Epistle to Dippy", "There Is a Mountain", "Wear Your Love Like Heaven" (alle 1967) und "Jennifer Juniper" (1968) ließen ihn auch über die Grenzen Großbritanniens hinaus bekannt und erfolgreich werden.

Im Jahre 1968 reiste der Künstler zusammen mit den vier BEATLES nach Rishikesh (Indien), wo er an einem mehrwöchigen Meditationskurs des Gurus Maharishi Mahesh Yogi teilnahm. Ein Jahr später nahm er zusammen mit der Jeff Beck Group das Album "Barabajagal" auf und spielte 1970 beim Isle of Wight Festival mit. Danach zog sich DONOVAN immer mehr aus dem Musikgeschäft zurück. Er beendete seine Zusammenarbeit mit dem Produzenten Mickie Most und auch seine Konzertaktivitäten wurden weniger. Einen Ausflug ins Filmgeschäft gab es 1971, als DONOVAN in dem Film "The Pied Piper" (Der Rattenfänger) mitspielte. Zudem schrieb er die Musik zum Film. Dies tat er auch für den 1972 gedrehten Film "Brother Sun, Sister Moon". Ein Jahr später folgte das Album "Cosmic Wheels" und mit "I Like You" seine letzte Single-Veröffentlichung.

Seit Mitte der 70er gibt DONOVAN nur noch gelegentlich Konzerte und nahm nur noch vereinzelt Alben auf. Das bekannteste davon ist wohl "Sutras" (1996), das von seinem langjährigen Fan Rick Rubin produziert und finanziert wurde. Im Frühjahr 2016 kommt DONOVAN nun endlich auf "Retrospective - Fifty Year Celebration-Tour" nach Deutschland! Mit im Gepäck hat er dann das neue Album "Donovan Retrospective" und einen musikalischen Rückblick auf 50 Jahre Karriere im Musikbusiness. Das deutsche Publikum hat gleich 13 Mal die Gelegenheit, den britischen Musiker live und in Farbe erleben zu können. Die Tournee startet am 5. April in Hamburg und endet am 23. April in Gotha. "Fairy Tales" und "Cosmic Wheels" ... lasst Euch von einer Legende und seiner Musik faszinieren!



002 20160303 1405358891Bitte beachtet auch:
• Off. Homepage von Donovan: www.donovan.ie
• Homepage des Veranstalters: www.assconcerts.com

Termine:
• 05.04.2016 - Hamburg - Laeiszhalle
• 06.04.2016 - Berlin - Passionskirche
• 08.04.2016 - München - Freiheiz
• 10.04.2016 - Heilbronn - Harmonie
• 11.04.2016 - Roth - Kulturfabrik
• 13.04.2016 - Ravensburg - Konzerthaus Ravensburg
• 14.04.2016 - Fulda - Orangerie
• 16.04.2016 - Köln - Theater am Tanzbrunnen
• 17.04.2016 - Ennepetal - Leo Theater
• 19.04.2016 - Mainz - Frankfurter Hof
• 20.04.2016 - Dresden - Alter Schlachthof
• 22.04.2016 - Leipzig - Haus Auensee
• 23.04.2016 - Gotha - Kulturhaus

Alle Angaben ohne Gewähr!


Eintrittskarten: Der Vorverkauf hat begonnen. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


 
 
 
Videoclips:








   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.