000 20150508 1380363464
Ein Vorbericht von Gerd Müller unter zuhilfenah-
me des off. Pressetextes. Fotos: Pressematerial





DAS OHR AM PULS DER ZEIT

 

001 20150508 1223830311Vom 14. bis 17. Mai ist München wieder der Treffpunkt für alle interessierten Menschen, die sich über den Stand der aktuellen Unterhaltungselektronik informieren wollen. In den heutigen Haushalten kommen vielfältige Produkte dieser Branche zum Einsatz, um die Lebensqualität aller Menschen angenehmer zu gestalten. Der erste Messetag (Christi Himmelfahrt) ist ausschließlich Fachbesuchern aus aller Welt vorbehalten, die als Gewerbetreibende vorab akkreditiert wurden und in München die zukünftigen Entwicklungen des Marktes diskutieren und definieren wollen. Hier informiert sich auch der Europäische Handel über die aktuelle Branche, denn nur auf der HIGH END sind alle wesentlichen Unternehmen unter einem Dach beisammen. Die HIGH END ist gleichzeitig auch eine Endverbraucher-Messe und erfreut sich Jahr für Jahr einer großen Publikumsresonanz. Von Freitag bis Sonntag können alle Musik- und Technikinteressierten das gesamte Angebotsspektrum der Audiobranche im MOC erleben.

 

 

 

Die HIGH END als weltweit bedeutsamster Stand-
ort für hochwertige Unterhaltungselektronik

 

002 20150508 1592879692Mit ihrem breit gefächerten Angebot hat sich die HIGH END als wichtigste Messe der Branche weltweit etabliert. Die Messe wird dieses Jahr bereits zum 34. Mal veranstaltet. Seit 2004 findet die älteste und größte Messe für Produkte der hochwertigen Unterhaltungselektronik im MOC München statt. Die hochmoderne Architektur und Infrastruktur des Veranstaltungszentrums MOC im Norden Münchens bietet einmalige Ausstellungsflächen. Das modulare Raumkonzept mit großzügigen Messe- und Veranstaltungshallen, 140 bezugsfertigen Konferenzräumen von 50 bis 500 qm und zwei lichtdurchfluteten Atrien eröffnet maßgeschneiderte Lösungen.

 

 

 

 

Die HIGH END liefert den umfassenden Überblick

 

003 20150508 2051648207Die HIGH END präsentiert das komplette Spektrum und ist somit Marktkompass und Signalgeber für eine innovative Branche. Hier taucht der Besucher in analoge Feinmechanik-Kunst sowie in die modernsten akustischen und visuellen Klangwelten ein. Erlesene analoge Gerätschaften harmonieren einträchtig mit dem neuesten multimedialen Equipment. Traumhaft verarbeitete Lautsprecher, traditionelle Röhrenverstärker und kultige Plattenspieler stehen Seite an Seite mit netzwerkfähigen Audiosystemen, Audio-Streaming-Lösungen, digitalen Wireless-Systemen und Multimediastationen. Hier findet der Besucher alles, was das musikbegeisterte Herz begehrt, unabhängig von Alter und Nutzungsverhalten.

 

 

 

Musikalisches Rahmenprogramm zur HIGH END 2015

 

004 20150508 1845226505Authentische Live-Musik lädt ein, zum Verweilen, Genießen und Zuhören. Schmaus für Ohren und Seele - Etwas zum Zurücklehnen und genießen. Neben den zahlreichen Musikdemonstrationen unserer Aussteller, interessanten Workshops und Vorträgen an allen Tagen auf der Messe, sorgt ein breites Spektrum musikalischer Vielfalt mit Live-Darbietungen auf der HIGH END 2015 für einen unterhaltsamen und klangvollen Messebesuch. Die Besucher erwartet ein bunt gemischtes Repertoire an moderner-, klassischer- und traditioneller Musik. Für Jeden ist etwas dabei.

Folgende Musiker werden überall präsent sein:
• Klarinettensextett „Klarischnättra“ des Musikvereins Binswangen
• Tilmann Schneider Swing Terzett
• UNITED BLUES EXPERIENC
• Jazz-Musikerin Lyn Stanley

Ein paar Zahlen:
• 502 Aussteller aus 42 Ländern weltweit... von Australien bis Zxpern, davon alleine
• 195 aus Deutschland bieten ihre hör- und sehbaren Produkte an.
• Fast 18.000 Besucher im vergangenen Jahr.

 

Wir berichten über diese Messe ...




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.