Das Tagebuch

Zum Vergrößern der Bilder auf dieser Seite einfach anklicken ... 

Teil 1: Die Aktion (04.05.2019)

logokl 20190508 1038390008Liebe Leserinnen und Leser,

die Krankheit Krebs hat ihre dreckigen Klauen wieder nach vielen Menschen aus unserem Freundes- und Familienkreis ausgestreckt. Zuletzt hat unser Freund und Vereinskollege Andreas Hähle seinen Kampf gegen dieses hinterlistige Monster verloren. Man hat insgesamt das Gefühl, als häufe sich das immer mehr und mehr, dass Menschen daran erkranken und sehr viele daran auch sterben. Seit Jahrzenten wird bereits geforscht und experimentiert, aber ein Heilmittel ist noch nicht gefunden.

Ich selbst habe Vater und Großvater verloren, die Krebs hatten und an den Folgen dieser Krankheit verstarben, und in den Jahren, in denen ich für dieses Musikmagazin tätig bin, immer wieder Musiker, Freunde und Bekannte gehen sehen müssen, z.B. Cäsar, Herbert Dreilich (mein persönlicher Held seit Jugendtagen), David Bowie, Reinhard Lakomy, Robin Gibb, Hosen-Schlagzeuger Wolfgang "Wölli" Rohde ... Aber manch einer hat den Krebs auch besiegt. Das ist auch ein Grund, warum es jetzt diese Aktion gibt, die ich seit einem Vierteljahr plane und auf die Beine stelle. In den nächsten Wochen werde ich Euch Stück für Stück diese Aktion, ihre Teilnehmer und die von ihnen für Euch gestifteten Sachspenden vorstellen. Anfang Juni werden diese Sachspenden dann meistbietend bei eBay versteigert - es sei denn, man bietet mir für einzelne Exponate einen so hohen Preis, dass ich nicht "Nein" sagen kann ;-)

Alle beteiligten Künstler und wir vom Kulturverein "Musik aus Deutschland e.V." (Deutsche Mugge) werden die Krankheit mit unserer Sache ganz sicher nicht aus der Welt schaffen können, aber wir alle wollen aktiv eingreifen und mithelfen, dass das vielleicht irgendwann mal gelingt. Freut Euch auf die nächsten Beiträge in diesem "Aktions-Tagebuch" und auf die eigentliche Auktionsreihe im Juni.

Diese Aktion widme ich meinem Vater, meinem Großvater und meinem Freund Andreas, denen ich allen viel mehr Tage auf dieser Welt gewünscht hätte, als sie sie letztlich nur hatten. Für sie habe ich diese Aktion seit Ende Januar geplant und daran gearbeitet. Ihr fehlt!
(Christian Reder)


Teil 2: Das Logo (05.05.2019)

logoDer Maler und Karikaturist Rudolf "Rudi" Grabowski aus dem Westerwald hat das Logo zu unserer diesjährigen Aktion entworfen. Es stellt ein Krebstier dar, auf den ein Auktionshammer niederfährt. Zusammen dargestellt in einem Stopp-Schild. Hier vereint der Künstler alle Elemente, die in unsere Aktion ausmachen, in einem Logo: Auktionen für den Zweck, dass der Krebs irgendwann mal gestoppt werden kann. Zum Vergrößern des Logos bitte anklicken. Vielen Dank für Deine Arbeit, Rudi!


Teil 3: Cäsars Buch (08.05.2019)

caesarbuchVor 12 Jahren erschien die Biographie von Cäsar Peter Gläser, "Wer die Rose ehrt". Der John Lennon des Ostens hat viele Spuren in der Musiklandschaft und in den Herzen der Musikfreunde hinterlassen. Unser Leser Carsten Gebhardt hatte noch ein Exemplar des längst vergriffenen Werks bei sich im Schrank und hat es für unsere Aktion gestiftet. Er wünscht sich, dass jemand anderes auch noch Spaß mit dem Buch haben wird und dass es einen möglichst hohen Betrag zu unserer Aktion beisteuern kann. Bei dieser Ausgabe des Buches handelt es sich übrigens um die Erstauflage aus dem Jahre 2007 in broschierter Form (Taschenbuch). Es erschien damals im Militzke Verlag und hat 256 Seiten.


Teil 4: "One Minute Silence"
               aus dem Beat-Archiv
(08.05.2019)

beatarchivZum Jubiläum "25 Jahre BEAT ARCHIV GC" von Edmund Thielow gab es am 8. Dezember 2015 einen Aktionstag. Zum Gedenken an John Lennon erschien die Single "One Minute Silence" ein weiteres Mal. Dieses mal auf farbigem Vinyl als 12" Maxi Single in streng limitierter Auflage. Man konnte diese Single aber nicht im Handel kaufen, sondern sie wurde an ausgewählte Leute, Vereine und Organisationen verschenkt. Die Idee dahinter war, dass an diesem Tag in einer besonderen Aktion die Lieder der Platte ("One Minute Silence", Edmund Thielows persönliche Schweigeminute, "Down By The Riverside" von The Quarrymen und "Hey John" von Reinhard Fißler) an verschiedenen Orten der Welt gemeinsam in Gedenken an den BEATLES-Musiker Lennon angehört werden. Für unsere Aktion für die Deutsche Krebshilfe trenne ich (Christian) mich nun von meinem Exemplar der Platte in farbigem Vinyl, und Edmund Thielow vom Beat-Archiv stiftet drei weitere Exemplare in schwarzem Vinyl. Hier gibt es im Juni die letzte Gelegenheit, eine dieser gesuchten und begehrten Platten zu bekommen.


Teil 5: Ein Hemd von Hubert Kah (09.05.2019)

kemmlerZu seinem Album "Seelentaucher" habe ich im Jahre 2005 ein Interview mit Hubert Kemmler alias Hubert Kah geführt. Einige Zeit später gab es auf einem Online-Portal eine Verlosung bei der man diverse Sachspenden von Musikern gewinnen konnte. U.a. beteiligte sich auch Hubert an dieser Aktion und stiftete eines seiner Bühnen-Outfits, das er in den 80ern bei einem TV-Auftritt trug. Genauer gesagt handelte es sich um ein helles Rüschenhemd der Marke L&M Fashions. Dieses Hemd gewann damals ein junger Mann aus Tröbitz, der bei der Verlosung jedoch auf ganz was anderes spekuliert hatte. Jetzt, 12 Jahre später, kommt das Hemd zu mir zurück. Der Gewinner von damals, Andreas Ginter, hat sich jetzt wieder davon getrennt und mir für unsere Krebshilfe-Aktion zugeschickt. So kommt es ein weiteres Mal in Umlauf und kann von einem Fan im Juni ersteigert werden. Ein Stück musikalische Zeitgeschichte aus Stoff (65% Polyester + 35% Baumwolle) für den, der "Engel 07", "Sternenhimmel", "Limousine" und "Wenn der Mond die Sonne berührt" genauso cool fand, wie so viele andere 80er Kinder auch. Vielen Dank, Andreas!


Teil 6: Support von Scarlett O'
            und Jürgen Ehle
(13.05.2019)

scarlettVon der Beteiligung des PANKOW-Sängers André Herzberg an dem Benefiz-Konzert für Andreas wisst Ihr ja alle. Auch PANKOW-Gitarrist Jürgen Ehle und seine Frau Scarlett O' setzen sich nun für die Aktion gegen den Krebs ein. Die beiden Künstler veranstalten jedes Jahr im Sommer auf ihrem Hof ein Benefizkonzert, bei dem stets eine Hälfte der Einnahmen an eine Tierschutzorganisation und die andere an eine Vereinigung geht, die Menschen in Not hilft. Das wird dann in diesem Jahr auf unsere Anregung hin die Deutsche Krebshilfe sein. Bei den Konzerten treten neben Scarlett und Jürgen jedesmal auch befreundete Musiker auf, die gerade die Zeit dafür aufbringen können. In den Letzten Jahren waren das u.a. Ian Melrose, Dunja Averdung & Jörg Nassler (Liaisong), der Kabarettist Stefan Jähnert, der Schriftsteller und Schauspieler Thomas Bruhn, die Band Seeboldt (mit Scarletts Tochter Rebekka), Ko J. Kokott, Doreen & Maik Wolter (Jamestown Ferry) und Tom Thiede (Berlin Beat Club & Bokkombo). Nähere Infos findet Ihr HIER.
André und Jürgen hatten vor ein paar Jahren ja selbst direkten Kontakt mit dem Thema, als der erste Schlagzeuger von PANKOW, Gründungsmitglied Frank Hille, mit nur 55 Jahren an Krebs gestorben ist. Von daher ist es auch ein persönliches Ding, sich an so einer Aktion wie unserer zu beteiligen. Scarlett und Jürgen steuern dafür zwar nichts bei, was Ihr ersteigern könnt, bringen aber Geld von ihrem Benefizkonzert für unsere Aktion mit und erhöhen somit den Spendenbetrag. Vorab schonmal vielen Dank dafür!


Teil 7: Ein OP-Kittel von Thomas
           Rühmann & Kollegen
(13.05.2019)

ruehmannJeden Dienstag ist Thomas Rühmann um 21:00 Uhr in der ARD als Arzt Dr. Heilmann in der Serie "In aller Freundschaft" zu sehen. Seit dem Serienstart im Jahre 1998 hatte er mit Hendrikje Fitz eine Kollegin an seiner Seite, die 18 Jahre lang seine Serien-Frau spielte. Sie starb im April 2016 an den Folgen einer Krebserkrankung. Auf der Bühne ist Rühmann auch als Musiker mit exzellenten Programmen und einer eigenen Band zu erleben. Auch Rainer Rohloff gehörte zu seinen Mitmusikanten. Mit ihm zusammen brachte Rühmann u.a. das Programm "Jung & Young" auf die Bühne. Rohloff verstarb 2017 ebenfalls an den Folgen einer Krebserkrankung. Dies sind nur zwei Kollegen, die Thomas Rühmann an dieser Seuche verloren hat, die wir hier gerade versuchen mit zu bekämpfen. Als ich Thomas fragte, ob er bei unserer Aktion mitmachen wolle, sagte er sofort zu. Er und seine Kollegen vom Cast der Serie "In aller Feundschaft" haben einen von ihm in der Serie getragenen grünen OP-Kittel aus dem Requisiten-Fundus eingeschickt, der vorher von allen wichtigen Darstellern der Serie unterschrieben wurde. Dies ist ein Unikat, denn man kann sowas nirgendwo sonst bekommen! Obendrauf gibt es noch ein Frühstücksbrettchen mit einem Serien-Motiv. Herzlichen Dank an Thomas, seine Kollegen und die Produktion von "IaF"!


Teil 8: KARUSSELLs Sparschwein (15.05.2019)

Diagnose Krebs: "Man kann die Diagnose nicht rückgängig machen, auch wenn man es noch so gerne möchte. Nicht alles steht in unserer Macht. Aber man kann versuchen, Menschen die mit dieser Diagnose konfrontiert sind, aufzufangen, damit sie eben nicht in eine 'hilflose Situation' geraten. 'Was kann ich tun für Dich' sollten wir Nichtbetroffene uns fragen. Vielleicht kann da manchmal auch eine kleine Geldspende angebracht sein wenn es darum geht, Schmerzen abzuwenden oder einfach nur um nicht auch noch zusätzlich finanzielle Sorgen aufkommen zu lassen."
(Reinhard Huth, Gruppe KARUSSELL)

Geld ... Glück ... und Sterben. Drei wichtige Dinge in unserem Leben. Sie kommen auch im KARUSSELL-Lied "Geben oder Nehmen" vor. Das große Sparschwein aus dem Video zum Song "Geben oder Nehmen" (Clip siehe unten), natürlich mit Widmung und Unterschriften der Band, könnt Ihr im Zuge unserer Aktion im Juni ersteigern. Die Band hat uns dieses Sparschwein zugeschickt und schrieb auf einer dem Schwein im Päckchen begelegten Botschaft noch den Satz, "Wir würden uns freuen, wenn es ein gutes neues Zuhause finden würde!" Das kriegen wir hin, oder? Vielen Dank KARUSSELL!



Teil 9: EP + Plakat von PANTA RHEI (19.05.2019)

pantaHenning Protzmanns PANTA RHEI ist als Band noch ziemlich jung an Jahren. Bisher hat man erst ein paar Konzerte gegeben, mit "Panta Rhei" im Jahre 2016 aber schon eine erste EP veröffentlicht. Diese ist nicht im Handel erhältlich und in geringer Stückzahl gepresst worden. Auch wenn der Band-Fundus noch nicht so viel hergibt, was man für eine Versteigerung zur Verfügung stellen könnte, so möchte man sich trotzdem an unserer Aktion beteiligen. Zur Auktion werden eine der eben genannten EPs und ein Konzertplakat in DIN A1 kommen. Vielen Dank Henning und Grüße an die Kollegen von PANTA RHEI!


Teil 10: Waggershausens Hut (19.05.2019)

waggershausenAuch Stefan Waggershausen hat ein Päckchen gepackt und etwas Besonders zum Versteigern hinein gelegt. Dazu schrieb er Folgendes:
"Ich sammle drei Sachen: Gitarren, Comics und Hüte. Da ich die Gitarren in der Zukunft nunmal noch zur Arbeit brauche und Comics wahrscheinlich etwas zu 'nerdig' wären, stelle ich hier einen meiner Lieblings-Hüte zur Verfügung. Eine besondere Geschichte gibt dazu nicht, aber er hat mich über die Jahre immer wieder bei TV-Gigs, Fotoproduktionen und ganz einfach auch im Alltag begleitet. Der Abschied fällt mir schwer, aber dann muss mich mein neuer Stetson künftig eben 'trösten'. ;-) Ich finde es grundsätzlich gut, sich an solchen Aktionen zu beteiligen. Und wenn ich von irgendeiner Art Hilfe sein kann, mache ich das selbstverständlich gern ..."
Der Hut, den Ihr im Juni ersteigern könnt, könnt Ihr auf dem Foto rechts schon sehen. Stefan, vielen Dank dafür und auch für Deine Botschaft!


Teil 11: Wohnzimmer-Mugge mit Robert Gläser (21.05.2019)

robertWolltest Du schon immer mal ein Konzert im eigenen Wohnzimmer haben? Im Juni kannst Du so ein Konzert bei uns ersteigern, denn unser Freund Robert Gläser kommt zu Dir und spielt für Dich, wenn Du die Auktion gewinnst. Zu seinem Beitrag zu unserer Aktion schrieb Robert noch Folgendes dazu:
"Wir leben in ungesunden Zeiten, an jeder Ecke lauert der Krebs. Ich habe schon selbst viele Menschen daran zu Grunde gehen sehen! Das macht nachdenklich und unendlich traurig. Ich glaube aber fest daran, dass diese Krankheit auch ein großes psychisches Problem in sich birgt und auch einer der wichtigsten Auslöser sein könnte. Deshalb müssen wir versuchen, jeden Tag irgendwie glücklich zu sein! Und deshalb ist es auch meine Berufung Menschen glücklich zu machen!"
Das wird Robert mit seinem Konzert bei Dir auch tun, davon kann man schon jetzt ausgehen. Mach Dich also selbst glücklich, und hol Dir Robert in die Stube!


Teil 12: CITY on Ice (22.05.2019)

cityVor einigen Jahren bekam die Gruppe CITY eine Einladung zur Teilnahme an einer Veranstaltung im Kunsteisstadion im Sportforum Hohenschönhausen (heute Wellblechpalast) in Berlin. Diese Einladung nahm die Band an, trat dort auf und machte damals auf dem Eis Musik. In der gleichen Halle trainierte zu dieser Zeit der Eishockey-Club Dresdner Eislöwen, der eine Kooperation mit den dort beheimateten Eisbären Berlin hatte. Band und Mannschaft wurden einander vorgestellt und es entstand eine Freundschaft. Das Team übergab der Gruppe CITY dann irgendwann mal ein persönliches Trikot mit der Nummer 04 und der Aufschrift "CITY", welches von der kompletten Mannschaft auch unterschrieben wurde. Dieses Trikot hat uns die Gruppe CITY nun für unsere Aktion zur Verfügung gestellt und Fritz Puppel sagte bei der Übergabe:
city2"Krebs ist ein allgemeines Thema, vor dem sich keiner drücken kann. Man weiß ja auch nicht, was die Natur für einen selbst vorgesehen hat. Es ist wichtig darüber zu sprechen, weil Krebs eine Krankheit ist, die gerne mal verdrängt wird. Wir unterstützen seit Jahren eine Aktion, die krebskranken Kindern Wünsche erfüllt. Uns ist es dabei sehr wichtig, dass unser Geld auch da ankommt, wo es hin soll, nämlich direkt bei den Betroffenen. Darum machen wir auch bei Euch mit, und haben dafür dieses Trikot gestiftet."
Herzlichen Dank an Fritz und seine Kollegen. Das Trikot kann man übrigens auch ersteigern, wenn man selbst kein Eishockey spielt ;-)


Teil 13: Ein Sowjetischer "Award" von Angelika Mann (25.05.2019)

mannUnser Ehrenmitglied Angelika Mann - kurz: die Lütte - hat einen Ihr 1983 zusammen mit der Gruppe Obelisk überreichten Preis für unsere Aktion beigesteuert. Sie schreibt dazu ...
"Mein Preis ist ein Geschenk, das mir anlässlich einer Tournee durch die Sowjetunion überreicht wurde. Lenin stand jetzt 36 in meinem Bücherregal und bekommt hoffentlich woanders seinen Platz.
Mit der schrecklichen Krankheit Krebs werden wir wohl alle mal konfrontiert. Sei es im Verwandten- oder Freundeskreis, oder man ist selbst betroffen. Hilfe jeglicher Art ist da wichtig und nötig. Jeder kann dazu Beiträge leisten."
Diese massive Statue mit der in russischer Sprache eingravierten Inschrift "Ensemble Obelisk - 1983" kommt im Juni ebenfalls unter den Hammer. Herzlichen Dank für dieses wunderbare zeitgeschichtliche Teil, liebe Angelika!


Teil 14: eBay hilft mit ... (25.05.2019)
ebay 20190525 1534046017

Gestern bekamen wir Post vom Online-Auktionshaus eBay. In der Mail teilte man uns mit, dass das Einstellen unserer Auktionen im Juni dort kostenlos sein wird. Man erlässt uns Einstellgebühren und Verkaufsprovisionen, damit die gesamte Summe unserer Auktionen für den guten Zweck gespendet werden kann. Herzlichen Dank dafür!


Teil 15: Von der ROCKHAUS-Tour ... (26.05.2019)

rockhausIm letzten Jahr ging die Gruppe ROCKHAUS mit ihrem ersten Live-Album auf große Tour. Nach dem Tod von Carsten "beathoven" Mohren im Januar 2017 die erste Tour ohne ihren Keyboarder und Freund, der auf besagter CD aber noch zu hören ist. Mit beathoven hatte die Band ihre ganz eigene Erfahrung mit der Krankheit Krebs machen müssen, denn der Musiker starb mit nur 54 Jahren an den Folgen dieser Erkrankung. Bandchef Reinhard Petereit, seinen Mitmusikanten und ihrem Produzenten Rainer Oleak war es daher ein besonderes Anliegen, sich auch an unserer Aktion zu beteiligen. Von der Berliner Band kommt ein sogenanntes "Drumhead", auch besser als Trommelfell bekannt. Dieses Trommelfell ist komplett signiert. Mit dazu gibt es einen Backstage-Ausweis ("Access To All Areas") von Herrn Petereit, sowie ein brandneues und noch original verpacktes "Live-Album" - jenes Album, das bei der Tour im letzten Jahr vorgestellt wurde. Herzlichen Dank und schön, dass Ihr auch dabei seid, ROCKHAUS!



   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen