000 20171001 2063340148
001 20171001 1373609454

Berlin | WABE | 9. Juni 2018 |
Einlass: 16:00 Uhr | Beginn: 17:00 Uhr

 
 

 

10.06.2018: Alles vorbei ...
Für den "zweiten Anlauf" haben wir fast ein Jahr geplant, organisiert und vorbereitet. Innerhalb von wenigen Stunden war alles vorbei. Ohne Probleme, ohne Ärger, ohne Streit ... ganz entspannt, fast "im Zeitplan" und mit viel Spaß an allem was dort passiert ist. Jetzt ist die Party zum 11. Geburtstag von Deutsche Mugge Geschichte und es gibt eine Menge darüber zu erzählen. Das werden wir tun. In den nächsten Tagen in Wort und Bild, und - soviel sei schon verraten - unsere Freunde von Rockradio.de haben sogar mitgeschnitten. Wir selbst wissen auch noch nicht, in welcher Form es Euch und uns dargereicht wird, aber wir sagen sofort Bescheid, wenn wir wissen, wann es gesendet wird. Uns bleibt an dieser Stelle erstmal nur zu sagen: DANKE! Danke an alle, die gestern dabei waren, die vor und auf der Bühne standen und uns eine so schöne Geburtstagsparty geschenkt haben. 

 


 

31.05.2018: Frau Dähn übernimmt ...
Am vergangenen Samstag mussten wir Euch die traurige Mitteilung machen, dass unser Freund und Vereinskollege Andreas Hähle nicht wie vorgesehen am 9. Juni die Moderation unserer Geburtstagsfeier übernehmen kann. In dieser Woche hat seine Behandlung begonnen und er fällt auf unbestimmte Zeit aus. Seit Dienstag steht fest, dass Andreas am Samstag in einer Woche von der Moderatorin und Autorin Christine Dähn vertreten wird. Christine hat sofort zugesagt, als sie von Andreas' Ausfall hörte und davon, dass wir nun ohne Moderator da gestanden haben. Wir freuen uns sehr über Deine Zusage und auf Dich, liebe Christine!

 
 

28.05.2018: Wir klären auf ...
... und zwar teilweise über das, was auf unserem Plakat bisher unter der Beschreibung "+ weitere Überraschungsgäste" firmierte. Heute möchten wir Euch schon zwei dieser Gäste vorstellen. Der eine "Überraschungsgast" besteht eigentlich aus zwei Personen und heißt BLACKBIRD. Ivonne Fechner und Bodo Kommnick nennen sich als Duo so, und machen uns wie all die anderen bisher schon genannten und bekannten Künstler und Bands, ebenfalls die Freude, an unserer Party aktiv auf der Bühne und nicht nur im Publikum teilzunehmen.plakat2018b Wir von Deutsche Mugge hatten ja schon zu verschiedenen Anlässen die Gelegenheit, die beiden mit ihrer Musik live erleben zu dürfen, u.a. bei dem von uns im Ruhrgebiet veranstalteten Konzert im Oktober 2015. Umso schöner ist es, dass sie in der WABE auch auf der Bühne stehen werden. Wer sie bisher noch nicht erlebt hat darf sich freuen, denn die beiden wissen ganz genau, wie sie ihr Publikum begeistern können.

Der zweite Überraschungsgast, den wir Euch an dieser Stelle heute schon verraten möchten, ist Hans die Geige. Mitten in seinem Jubiläumsjahr kommt er zu unserem "krummen" Jubiläum und feiert das mit uns. Darüber freuen wir uns ebenfalls sehr. In einem eigenen Programmabschnitt wird uns Hans mit seinem Instrument zeigen, wie vielseitig "viersaitig" er unterwegs ist. Viele Kollegen unserer Redaktion haben dies bereits live erleben dürfen und allesamt kamen sie schwer angetan von den Muggen des Geigen-Hans zurück. Eine neue CD hat er bekanntlich gerade in Umlauf gebracht und wir lassen uns überraschen, was er uns spielen und singen wird. Ebenso wie auf ihn freuen wir uns auch über seine Dani, die natürlich mit dabei sein wird.

Und weil die Katze jetzt aus dem Sack ist, haben wir unser Plakat nochmals geändert und diese beiden Überraschungsgäste ergänzt. Und wer weiß ... vielleicht haben wir ja sogar noch was, was wir aber noch nicht verraten wollen. Alles ist möglich ;-)

Leider nicht möglich wird der Auftritt von unserem Freund Eric Fish sein, darum fehlt sein Name auch auf dem aktualisierten Plakat. Er hat in der letzten Woche zusammen mit seinem neuen Bandprojekt Bannkreis eine Einladung zu einer TV-Aufzeichnung bekommen. Solche Jobs haben natürlich Vorrang. Er lässt schön grüßen und ist traurig, dass er nicht kommen kann. Wir sind es auch, lieber Eric, aber das holen wir an anderer Stelle und zu einer anderen Zeit nach ...


26.05.2018: Hähle kann nicht teilnehmen
Zwei Wochen vor der großen Party steht nun leider fest, dass unser Freund und Kollege Andreas Hähle aufgrund einer schweren Erkrankung und der damit verbundenen Behandlung nicht an der Veranstaltung teilnehmen und somit auch nicht die Moderation dieser übernehmen kann. Eben erwähnte ärztliche Behandlung und sein Weg zur Heilung verlangen alle Kraft und die Konzentration darauf. Andreas und wir hatten uns schon sehr auf ein Wiedersehen und die Fete gefreut, umso trauriger sind wir alle, dass daraus nichts wird. 

Lieber Andreas, auf dem Weg zur Heilung wünschen wir Dir alles erdenklich Gute, Kraft und vor allen Dingen genug Ausdauer, der Seuche ein Schnippchen zu schlagen. Danach feiern wir zusammen! Wir werden am 9. Juni an Dich denken ...
 

 

plakat2018a09.02.2018: Große Freude, denn es gibt weiterer Bühnengäste
Das Programm unserer Geburtstagsparty wächst weiter und wird immer bunter. Wir sind stolz und glücklich Euch heute darüber informieren zu dürfen, dass zwei weitere Künstler mit uns zusammen am 9. Juni auf der Bühne feiern wollen. In der letzten Woche nahm unser Freund Eric Fish (Subway To Sally) mit uns Kontakt auf und überraschte uns mit der Nachricht, dass er mit Live-Versionen seiner Lieder einen Teil zum Programm besteuern möchte. Dieses Angebot haben wir dankend angenommen. Als hätten sie sich abgesprochen (haben sie aber nicht), meldete sich drei Tage später auch Robert Gläser (u.a. Apfeltraum) und ließ uns wissen, dass er gern dabei wäre. Auch er wird bei unserer Party auf der Bühne stehen und für Euch und uns spielen. Da war es uns doch eine besondere Freude, unser Plakat entsprechend zu ergänzen und in Umlauf zu bringen (siehe links). Wir können es kaum erwarten, dass es Juni wird. Und Ihr so?


 

02.02.2018: Was hat es mit WHYSKER auf sich?
Deutsche Mugge-Leser aufgepasst! Am kommenden 9. Juni feiern wir bekanntlich gemeinsam mit Euch unseren 11. Geburtstag in der Berliner WABE. Das dazugehörige Plakat ist bereits im Umlauf, und manch einer mag sich beim Studium der beteiligten Künstler gefragt haben, wer oder was eigentlich jeweils dahintersteckt.whysker1 20180202 1291122215 Im Hinblick auf Karat oder auch André Herzberg muss das niemandem mehr erklärt werden, aber was hat es eigentlich mit WHYSKER auf sich? Wir wollen nunmehr Licht ins Dunkel bringen und letztlich auch deren (dessen?) unmittelbar bevorstehende Plattenproduktion zum Anlass nehmen, den dahinterstehenden Dresdner Künstler Willi Papperitz hier einmal näher vorzustellen:

Musikalisch war Willi schon in seiner Kindheit aktiv. Aufnahmejahr im Dresdner Kreuzchor, aber dann gegen das Internat und stattdessen für den Kinderchor der Semperoper entschieden. Nach dem Stimmbruch stand er dort weiter als Komparse auf der Bühne. Mit dem Liedermachen begann der Künstler Ende 2010. Bereits im Folgejahr gründete Willi dann gemeinsam mit Felix Großmann das Duo DIE FEIGEN BLÄTTER. Beiden wurde recht schnell klar, dass man mit stimmungsvoller Unterhaltungsmusik besser funktionieren würde – und zog sodann mit einer Mischung aus eigenen Songs, Irish Folk, Seefahrtsliedern und Mittelalterlichem um die Häuser, namentlich Privat- oder Firmenfeiern, Dorf- oder Stadtfeste, Kneipen und Cafés. Alles wurde mitgenommen und dabei ordentlich Stimmung unter die Leute gebracht, zudem entstanden zwei CDs.

Dennoch fehlte Willi irgendwann das klassische „Liedermachen“. Diese Sehnsucht führte 2012 zum Künstlernamen WHYSKER (gesprochen Weisker) und zur parallelen Entwicklung eines Liedermacherprogramms. Dazu fehlte ihm allerdings noch die Plattform. Im Januar 2015 bot sich dann die Möglichkeit, eine Feier für und mit Christian Haase mitzugestalten. Willi merkte schnell, dass es doch etwas anderes, etwas Erfüllenderes ist, eigene Texte (und Musik) unters Volk zu bringen, das jene auch bewusst und intensiv wahrnimmt. Es war ihm zugleich Ansporn, diesen Pfad weiterzugehen und zu intensivieren, da es letztlich ja auch genau das war, was er immer schon machen wollte. Und so kamen dann die vielen kleinen Konzerte fast schon automatisch, nicht nur in seiner Heimatregion und anderen Bundesländern, sondern inzwischen auch in Österreich oder etwa Tschechien. 2017 machte sich Willi als Musiker selbstständig. Er spielt nunmehr bereits im Vorprogramm von Tino Eisbrenner und Christian Haase. Und im Juni diesen Jahres – wie eingangs bereits erwähnt – für uns!

WHYSKER ist ein deutschsprachiges Liedermacherprogramm, welches Willi sowohl solo als auch gemeinsam mit Kollegen bespielt. Und so ist der Plan aktuell, nach drei Jahren nunmehr erstmals unter diesem Namen ein neues Album zu produzieren, und zwar in den legendären Röhrsdorfer Castle Studios, in denen bspw. auch schon DIE ZÖLLNER oder DRIFTWOOD HOLLY arbeiteten.whysker2 Neben Willi (Gitarre und Gesang) werden dabei sein: Luisa Bauer (Geige), Hugo Dressler und Felix Großmann (Percussion), Franziska Stenzel (Gesang), Corina Liebmann (Gesang, Mundharmonika) und Thomas Meyer (Gitarre und Bass). Mit im Boot ist zudem der Lyriker Jörg Dahlbeck, der sich für einen Großteil der Texte verantwortlich zeichnet.

Um die Albumproduktion finanziell stemmen zu können, wurde aktuell ein Crowdfunding auf STARTNEXT gestartet. Gut die Hälfte der benötigten Summe ist bereits beisammen; bis zum 14. Februar soll die Ziellinie erreicht sein. Sofern die Rechnung aufgeht, wird kurz darauf das Studio geentert und voraussichtlich bereits Ende März/Anfang April das Presswerk bemüht, so dass Ende April mit einem Release zu rechnen sein dürfte. Deutsche Mugge wünscht WHYSKER dabei viel Erfolg, und zwar sowohl zum Crowfunding (zu finden HIER) als auch insbesondere zum Gelingen der hoffentlich im Anschluss stattfindenden CD-Produktion. Und vom Ergebnis können wir uns dann spätestens am 09. Juni auf der Bühne der WABE überzeugen.



plakat1217b06.12.2017: Das offizielle Plakat + Vorverkauf
Wir freuen uns, Euch heute das offizielle Plakat zu unserer Geburtstagsparty vorstellen zu können. Die musikalischen Gäste, die alle Teilnehmer unserer Party am 9. Juni 2018 unterhalten werden, stehen (fast alle) fest. Änderungen bleiben da natürlich vorbehalten, es können evtl. noch Künstler dazu kommen und die Überraschungsgäste werden natürlich nicht verraten :-) Wenn Ihr auf das kleine Plakat klickt, vergrößert es sich automatisch und Ihr könnt sehen, wer für Euch und uns in der WABE spielen wird.
Außerdem ist der Vorverkauf gestartet. Wie wir schon mitgeteilt haben, findet die Party nunmehr in der WABE Berlin statt. Da ist mehr Platz als im ursprünglich als Lokalität angedachten WeinKulturHaus Schliwa. Alle Interessenten, die bei der Karten bzw. Gästelisteplatzvergabe im Sommer leer ausgegangen sind, haben jetzt doch noch die Chance, bei unserer Party mit dabei zu sein. Alle, die bereits einen Zugang hatten, brauchen sich nicht weiter kümmern. Eure Reservierung bleibt bestehen. Auch am Preis hat sich nichts verändert: Es bleibt bei den 10,00 EUR, die wir zur Finanzierung der Party nutzen werden. Der Überschuss wird später unter allen Beteiligten, z.B. den Künstlern, die dort ohne Gage auftreten, aufgeteilt. Tickets bzw. Gästelistenplätze bekommt Ihr ab sofort HIER


01.10.2017: Hurra, wir leben noch!
Nach der Tragödie in mehreren Akten im Frühsommer und der am Ende leider ausgefallenen Party zum 10. Geburtstag von Deutsche Mugge im Juni 2017 haben wir wieder gute Nachrichten für Euch: Bevor Till Schweiger die Rechte an dem Drama erwirbt und daraus einen Kinofilm dreht, krempeln wir lieber die Ärmel hoch und nehmen einen neuen Anlauf. Die Party wird wie versprochen nachgeholt. Doch leider war dies zeitnah zum ursprünglichen Termin nicht möglich. Wir haben alles versucht, die Feierlichkeiten noch in diesem Jahr stattfinden zu lassen, aber in der Kürze der Zeit waren viele wichtige Details einfach nicht machbar. Es gab eben keinen Plan B. Die Musiker, die mit uns zusammen feiern und auf der Bühne spielen möchten, hatten teilweise schon andere Verpflichtungen und wir bekamen terminlich nicht alle unter einen Hut. Auch das halbe Team von Deutsche Mugge hatte für die in Frage kommenden Ausweichtermine bereits andere Pläne und Verpflichtungen, und zu guter Letzt war da noch das Problem mit der Lokalität. Natürlich haben auch alle Häuser ihre Terminkalender für das laufende Jahr voll und wir hätten höchstens noch irgendwo "JWD" und mitten in der Woche die Gläser klingen lassen können. Das ist der Grund, warum wir die ganze Party jetzt ins Jahr 2018 verschoben haben. Dann feiern wir statt 10 eben 11 Jahre, und zwar am

Samstag, den 9. Juni 2018


Und weil man aus Erfahrungen ja besonders gut lernen kann, wollen wir beim neuen Anlauf einiges anderes machen. Dazu gehört, dass wir aufgrund der großen Nachfrage (wir waren ja im April 2017 schon ausverkauft) für den neuen Termin gleich eine größere Lokalität angemietet haben. All die Freunde und Sympathisanten, die beim ersten Anlauf leer ausgegangen sind, haben jetzt doch noch die Chance mit dabei zu sein. Es gibt weitere Plätze, die von Euch besetzt werden möchten. Da es in Schliwas WeinKulturHaus ja leider aufgrund verschiedener Knüppel, die man uns zwischen die Beine warf, nicht stattfinden kann, wird die Party jetzt in der WABE, Danziger Str. 101, 10405 Berlin, stattfinden. Ebenfalls im Orga-Team gibt es Veränderungen. André Kemnitz-Vogt und unser Kollege Christian gehören diesem seit dem Sommer an und unterstützt Rüdiger und Torsten bei der Planung und Umsetzung der Ideen. Willkommen an Bord, lieber André! Außerdem halten wir Euch ab sofort über dieses eigens dafür eingerichtete Tagebuch bei Neuerungen auf dem Laufenden. Hier ist ab sofort Platz für alles, was unsere Party betrifft, z.B. was gerade umgesetzt wird, und wer am 9. Juni 2018 für uns auf der Bühne stehen wird und was Ihr sonst noch wissen müsst. Den Anfang machen wir heute mit dieser "frohen Botschaft". Die bisher erworbenen Tickets bzw. Gästelistenplätze behalten ihre Gültigkeit. Ihr alle habt somit auch reichlich Vorlauf, um Euer Kommen zu planen ... Und alle anderen, die im Moment noch ohne Ticket sind, können bald ihre Karten bekommen. Wir sagen Euch schon bald, wann und wo.
(Fortsetzung folgt)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen