rf 20130228 1589704700

Unterschriftenaktion:

Eine Henne für Reinhard Fißler

 

 

rfban 20130228 1530801597
Liebe Freunde,
unsere Aktion "Eine Goldene Henne für Reinhard Fißler" ist beendet. Wir danken allen, die sich mit Beträgen und ihrer virtuellen Unterschrift daran beteiligt haben. Es hat viel Spaß gemacht, die zahlreichen ehrlichen und wohlmeinenden Stimmen zu sammeln und öffentlich zu machen. Das gemeinsame Ziel, dem Künstler, Kämpfer und Menschen Reinhard Fißler eine Freude zu machen, ihm ein Denkmal zu setzen, ihn zu ehren und ihm eine große, längst verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen, ist damit nicht nur erreicht, sondern auf die bestmögliche Weise erfolgreich mit Leben erfüllt worden. Außerdem haben wir eindrucksvoll gezeigt, daß die "Goldene Henne" mehr sein kann, als nur eine aufgeblasene Preisverleihungsgala für eine willkürlich festgelegte "Elite",
rf-001 20130228 1900153502
trotz oder vielleicht gerade wegen der Tatsache, daß Reinhard den Preis aller Wahrscheinlichkeit nach nicht bekommen wird.
Ein fetter Aktenordner mit allen eingegangenen Stimmen und Statements wurde Reinhard durch Petra Heinzel von "Deutsche-Mugge" übergeben (siehe Bild), so daß sie am Ende genau da angekommen sind, wohin sie auch gehören.
Wir haben allen Grund, auf das Erreichte stolz zu sein und uns gemeinsam darüber zu freuen, etwas Wichtiges angestoßen und dabei einiges bewirkt zu haben!
Die Initiatoren "Deutsche Mugge" und "Puhdysforum.de.vu"


rf kl 20130228 1575196004
Reinhard Fißler, Brief an "deutsche-mugge.de"

Dankeschön nochmals an alle, die sich für meine Nominierung "Goldene Henne" 2009 ausgesprochen haben und sich an der Initiative von "deutsche-mugge.de" und dem "Puhdysforum" beteiligten.
Neulich, ich hatte mal wieder Geburtstag - (now I'm on the highway 61) - ich hatte zur Fete die Bude voll mit Freunden, lieben Kindern, Musikerkollegen, Bekannten und Partnern der Szene, die mich mit Blumen, guten Wünschen, Geschenken, mit Rotwein, alten Stories, guter Laune, mit Liedern... beschenkten. Eine familiäre Musikanten-Party eben. Irgendwann schlug auch Petra Herz in Begleitung und einem dicken Ordner unterm Arm bei mir auf, übermittele mir beste Geburtstagsgrüße von "deutsche-mugge" und sagte: "Hier in diesem Ordner findest Du die über tausend Stimmen, Äußerungen und Wertschätzungen von Kollegen, Fans und lieben Menschen, die Dich nicht vergessen haben und die wollen, dass Du für Dein Lebenswerk als Künstler und in Anerkennung Deiner Person die 'Goldene Henne' bekommst."
Ich habe mich in meinem Pflegebett liegend erst einmal auf'n "Arsch gesetzt", weil ich einfach mal nicht wusste, dass "deutsche-mugge" und das "Puhdysforum" durch Zuschriften und Unterschriften, gesammelt bei Rockkonzerten und zu anderen Anlässen, tatsächlich über tausend Stimmen angehäuft hatten. In diesem Moment wurde mir klar: In diesem Ordner befindet sich die wahrhaftige "Goldene Henne" für mich, die in keiner Weise mehr zu toppen ist, auch nicht durch eine möglicherweise nachträgliche Nominierung seitens des Ausrichters, der "Superillu", die die "deutsche-mugge"-Initiative trotz Information seitens der Redaktion schlichtweg ignorierte. Ich finde, die "Superillu" sollte sich für diese Ignoranz entschuldigen, nicht bei mir - von so einem Gedanken bin ich weit entfernt - aber bei den Lesern und den Mitstreitern von "deutsche-mugge.de" und "Puhdysforum", auch bei den zahlreichen namhaften Künstlern, die mich in der Meinungsumfrage mit ihren Statements auf besondere Weise ehrten, bei den Künstlern, die sonst gut genug sind, in der Presseöffentlichkeit für Schlagzeilen zu sorgen.
Ich bin derweil sehr dankbar für die für mich wahrhaftige "Goldene Henne", bin stolz auf diese zusammengetragenen, gesammelten und säuberlich abgehefteten Wertschätzungen von hochgeachteten Kollegen und auf die Stimmen vieler anderer berufener Menschen - in diesem wirklich ziemlich dicken Ordner der "deutsche-mugge"-Initiative. Das hat mich echt tief bewegt, hat mir positive Impulse für Weiteres in meinem Leben gegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für mich eine andere, größere Anerkennung geben könnte.
An dieser Stelle also mein Dankeschön für das großartige, würdigende Geburtstagsgeschenk! Alles Gute Euch, den "deutsche-mugge"- und "Puhdysforum"-Lesern und Betreibern. Bleibt weiterhin so ambitioniert und interessiert,

Reinhard Fißler - von der guten alten Stern Combo Meißen


rf kl 20130228 1575196004
Ich grüße alle Deutsche-Mugge-Leser, alle lieben Kollegen, Freunde der Musik und Künstler, ich grüße die lieben Fans und die berufenen Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen unserer Gesellschaft, die sich sehr wertschätzend an der Unterschriften-sammlung des Online-Musikmagazins beteiligt haben. Meinen tief empfundenen Dank!
Besonders wertvoll finde ich, dass die Begründungen der freundlichen Äußerungen und Statements in der Hauptsache weniger auf Mitleid sondern vor allem auf einer hohen Anerkennung der Dinge beruhen, die ich wohl geleistet und hinterlassen habe, die ich offensichtlich vielen Menschen geben konnte und auch in meiner jetzigen Lebensphase weiterhin gebe. Das gibt mir außerordentlich positive Impulse und viel Kraft im Umgang mit Menschen und darin, weiterhin künstlerisch kreativ positive Impulse zurück zu geben. Meiner Auffassung nach haben viele der hoch-geschätzen Kollegen, die sich für mich eingetragen haben, ebenfalls die Henne verdient.
Ich habe vor Kurzem von der Redaktion, von Christian Reder, dem ich wegen dieser Initiative ebenfalls sehr danke - wie auch den Knechtels, Petra Heinzel, Bernd Teichert u.a. - erfahren, dass diese Unterschriftensammlung, als sie schon recht representativ war und den Medien MDR und Super Illu vorgestellt wurde, von den Ausrichtern der "Goldenen Henne" nicht zur Kenntnis genommen wurde. Es wurde auf dieses Nominierungsangebot von Deutsche-Mugge.de und dem puhdys-forum.de nicht einmal geantwortet. Die gesamte Initiative wurde bisher schlichtweg ignoriert. Trotzdem, liebe Freunde, nochmals vielen Dank für die mir bisher zuteil gewordene Anerkennung und Würdigung. Und weiterhin ein reges Interesse an Deutsche-Mugge.de,
Reinhard Fißler

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)