000 20161017 1238182607
Deutschrock | Punk | Rock

BIOGRAPHIE ALBEN SINGLES VHS/DVD VIDEOS FOTOS









Die Biographie:


001 20161017 1281165440Mitglieder der Gruppe waren:
• Nina Hagen (Gesang)
• Bernhard Potschka (Gitarre, Gesang)
• Manfred "Manne" Praeker (Bass, Gesang) † 17.09.2012
• Reinhold Heil (Tasteninstrumente, Gesang)
• Herwig Mitteregger (Schlagzeug, Gesang)


Bandgeschichte
Auf einer Party von Klaus Renft (RENFT) in Westberlin im Jahre 1977 lernte Bernhard Potschka die Sängerin NINA HAGEN kennen, die gerade aus London zurückgekehrt war und für sich den dort schwer angesagten Punk entdeckt hatte. Diese Begegnung war der Auslöser für die später gegründete gemeinsame Band. Interessantes Detail am Rande: Über Klaus Renft lernte Potschka übrigens auch Reinhold Heil kennen. Eigentlich sollten Reinhard und Bernhard Mitglieder in Klaus Renfts neuer Band werden, doch daraus wurde nichts. Stattdessen entwickelte sich eine andere Zusammenarbeit. Nina, die 1976 aus der DDR ausgereist war und - wie schon erwähnt - zuerst in London ihre Zelte aufschlug, 
suchte Musiker für eine eigene Band, und besuchte Potschka und seine Musikerkollegen Mitteregger und Praeker, die vorher mit der Gruppe LOK KREUZBERG aktiv waren, im Proberaum und überzeugte die drei Herren sofort mit ihrem Auftreten und besonders mit ihrem 4-Oktaven-Stimmumfang, mit dem sie so allerlei anstellen konnte.002 20161017 1369106986 Kurz darauf stieß Reinhold Heil als Mann für die Tasteninstrumente von der Gruppe BAKMAK zu den bereits im Proberaum tätigen Musikern dazu, und die NINA HAGEN BAND wurde gegründet. Das Quintett begann sofort damit, eigene Songs zu schreiben und eine Live-Show zu erarbeiten.

Im Jahre 1978 nahm die Formation in den Berliner Hansa Studios das Debüt-Album "Nina Hagen Band" auf, auf dem sich auch die deutsche Version des THE TUBES-Song "White Punks On Dope" befindet ("TV Glotzer"). Das Album fand auch international große Beachtung und wurde - außer in Deutschland - auch in England, Israel, Portugal, Spanien und sogar in Japan veröffentlicht. In einem Interview mit Deutsche Mugge erzählte Herwig Mitteregger, das die Zusammenarbeit mit NINA HAGEN und den Musikern von Anfang an eher schlecht war und es nicht lange dauerte, bis es zum Zerwürfnis kam. Was lange schwelte, entlud sich im Jahre 1979. Im Februar und März des Jahres tourte die Gruppe durch Europa, um das Debüt-Album zu promoten und das zweite Album vor Publikum zu testen. Die Songs für das zweite Album waren bereits fertig und funktionierten bei den Konzerten sehr gut.003 20161017 1668291400 Reinhold Heil erzählte in einem Interview mit Deutsche Mugge, dass es während dieser Zeit zu massiven Spannungen in der Band kam. Ein Grund dafür war - laut Heil - die Beziehung zwischen Nina und Manne, von deren "Zustand das Wohl und Wehe der Band abhing". 
Und das ging schief! Auch mit dem Respekt vor ihren Bandkollegen ließ offenbar zu Wünschen übrig. Nach der Tour stieg Nina aus und das Tischtuch war zerrissen. Allerdings gab es mit der Plattenfirma CBS einen Vertrag, der die Band und Nina verband. Dieser Vertrag besagte, dass die fünf Musiker zusammen noch ein zweites Album produzieren mussten. Und so entstand die LP "Unbehagen" für die damalige Zeit auf eine ziemlich ungewöhnliche Art und Weise: Die Band produzierte im Herbst 1979 die Playbacks zu den Songs im Hansa Studio Berlin und NINA HAGEN sang ihre Parts ohne die Anwesenheit ihrer ehemaligen Kollegen und erst einige Zeit später auf eben diese Playbacks drauf. Kurz darauf erschien die LP "Unbehagen" und konnte sich auf Position 2 der offiziellen deutschen Album-Charts platzieren. Sowohl das Album als auch die daraus ausgekoppelten Singles erschienen allesamt NACH Auflösung der NINA HAGEN BAND. Eine Tour zum Album gab es aus eben beschriebenen Hindernissen natürlich nicht.

NINA HAGEN ging ihren Weg als Solistin und auch mit ständig wechselnden Studio- und Live-Musikern weiter. Praeker, Heil, Potschka und Mitteregger gründeten direkt im Anschluss die Gruppe SPLIFF, die zuerst mit der "Spliff Radio Show" einen kleinen Achtungserfolg vorweisen konnte und später mit den folgenden Platten kommerziell sogar wesentlich erfolgreicher war als die Vorgänger-Kapelle mit Frau Hagen ...
 
Stand: 12/2018
Autor: Christian Reder
Fotos: Pressematerial CBS, Jim Rakete
Danke: Vielen Dank für die Hilfe beim Erstellen
dieses Portraits an Reinhold, Potsch und Herwig!
 


Interviews:
• Bernhard "Potsch" Potschka im Gespräch mit Deutsche-Mugge (11/2010): HIER
• Herwig Mitteregger im Gespräch mit Deutsche-Mugge (07/2009): HIER
• Herwig Mitteregger im Gespräch mit Deutsche-Mugge (04/2008): HIER
• Reinhold Heil im Gespräch mit Deutsche-Mugge (2006): HIER
• Reinhold Heil im Gespräch mit Deutsche-Mugge (01/2008): HIER

Spuren im Internet:
• off. Homepage von Herwig Mitteregger: www.herwig-mitteregger.de
• off. Homepage von Bernhard Potschka: www.potschpotschka.com
• off. Homepage von Reinhold Heil: www.klaus-hirschburger.com
• off. Homepage von Nina Hagen: Uns ist keine Seite bekannt




Die Album-Diskographie:


lp01 20161017 1712904703Titel: "Nina Hagen Band"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Album (LP)
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS 83136
Erschienen: 1978
Anmerkung: In Deutschland im gleichen Jahr auch auf Kassette (# 40-32293) und im Jahre 1985 erstmals auf CD (# CDCBS 83136) aufgelegt.

Titel:
Seite 1: "TV-Glotzer (White Punks On Dope)", "Rangeh'n", "Unbeschreiblich weiblich", "Auf'm Bahnhof Zoo", "Naturträne"
Seite 2: "Superboy", "Heiss", "Fisch im Wasser", "Auf'm Friedhof", "Der Spinner", "Pank"


lp01b 20161017 1947485007Titel: "Nina Hagen Band"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Album (Picture LP)
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS 83136
Erschienen: 1978
Anmerkung: Limitierte Auflage als sogenannte "Picture Disc" (Schallplatte mit Bildaufdruck).

Titel:
Seite 1: "TV-Glotzer (White Punks On Dope)", "Rangeh'n", "Unbeschreiblich weiblich", "Auf'm Bahnhof Zoo", "Naturträne"
Seite 2: "Superboy", "Heiss", "Fisch im Wasser", "Auf'm Friedhof", "Der Spinner", "Pank"


lp02 20161017 1484034894Titel: "Unbehagen"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Album (LP)
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS 84159
Erschienen: 1979
Besonderheit: In Deutschland im gleichen Jahr auch auf Kassette (# 40-84159) und im Jahre 1988 erstmals auf CD (# CDCBS 32351) aufgelegt. Im Jahre 2012 beim Label "Music On Vinyl" (# MOVLP642) als limitierte Auflage in rotem Vinyl neu aufgelegt.

Titel:
Seite 1: "African Reggae", "Alptraum", "Wir leben immer... noch (Lucky Number)", "Wenn ich ein Junge wär (Live-Version)"
Seite 2: "Herrmann hieß er", "Auf'm Rummel", "Wau Wau", "Fall In Love Mit Mir", "No Way (Instrumental)"


lp02b 20161017 1907304328Titel: "Unbehagen"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Album (LP)
Label: CBS (NL)
Katalognummer: CBS 84104
Erschienen: 1979
Besonderheit: Holländische Pressung des Albums mit anderem Cover. Der Unterschied zwischen der deutschen und der holländischen Pressung besteht auch nur aus den unterschiedlichen Covern.

Titel:
Seite 1: "African Reggae", "Alptraum", "Wir leben immer... noch (Lucky Number)", "Wenn ich ein Junge wär (Live-Version)"
Seite 2: "Herrmann hieß er", "Auf'm Rummel", "Wau Wau", "Fall In Love Mit Mir", "No Way (Instrumental)"


lp03 20161017 1782542143Titel: "Nina Hagen Band"/"Unbehagen"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Doppel-Album (2 CDs)
Label: Columbia (D)
Katalognummer: COL 451049-2
Erschienen: 1988
Anmerkung: Die beiden Alben der Band als Doppel-CD und Doppel-LP (# 451049-1).

Titel:
CD 1 - Nina Hagen Band: "TV-Glotzer (White Punks On Dope)", "Rangeh'n", "Unbeschreiblich weiblich", "Auf'm Bahnhof Zoo", "Naturträne", "Superboy", "Heiss", "Fisch im Wasser", "Auf'm Friedhof", "Der Spinner", "Pank"
CD 2 - Unbehagen: "African Reggae", "Alptraum", "Wir leben immer... noch (Lucky Number)", "Wenn ich ein Junge wär (Live-Version)", "Herrmann hieß er", "Auf'm Rummel", "Wau Wau", "Fall In Love Mit Mir", "No Way (Instrumental)"













Die Single-Diskographie:


si01 20161017 1896535937Titel: "TV-Glotzer"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS S 6835
Erschienen: 1978

Titel:
Seite 1: "TV-Glotzer"
Seite 2: "Heiss"


si01b 20161017 1446939822Titel: "TV-Glotzer"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (UK)
Katalognummer: CBS S 7804
Erschienen: 1978
Anmerkung: In England erschienene 7" Vinyl Single.

Titel:
Seite 1: "TV-Glotzer"
Seite 2: "Naturträne"


si05 20161017 1218369418Titel: "Naturträne"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS 7011
Erschienen: 1979

Titel:
Seite 1: "Naturträne"
Seite 2: "Heiss"


si02 20161017 1785445201Titel: "Auf'm Bahnhof Zoo"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS S 7053
Erschienen: 1978

Titel:
Seite 1: "Auf'm Bahnhof Zoo"
Seite 2: "Der Spinner"


si04 20161017 1499879073Titel: "Unbeschreiblich weiblich"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS 7099
Erschienen: 1979

Titel:
Seite 1: "Unbeschreiblich weiblich"
Seite 2: "Der Spinner"


si03 20161017 1840653917Titel: "African Reggae"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS S 8200
Erschienen: 1979
Anmerkung: auch als 12" Maxi Single mit der kompletten ("Full Length") Version (# CBS 12.8200) erschienen.

Titel:
Seite 1: "African Reggae (Edit)"
Seite 2: "Wir leben immer ... noch"


si06 20161017 1845546544Titel: "Nina Hagen Band"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single/EP (10")
Label: Columbia (USA)
Katalognummer: 3C 36817
Erschienen: 1980
Anmerkung: Als 10" Single/EP nur in den USA erschienen. In Canada auch als 12" Maxi Single (# 12CXP-303) erschienen.

Titel:
Seite 1: "TV-Glotzer", "Superboy"
Seite 2: "African Reggae", "Wir leben immer ... noch!"


si08 20161017 1252043360Titel: "Hermann hieß er"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS S 8234
Erschienen: 1980

Titel:
Seite 1: "Hermann hieß er"
Seite 2: "Wau Wau"


si07 20161017 1776003654Titel: "Auf'm Rummel"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single (7")
Label: CBS (D)
Katalognummer: CBS S 8809
Erschienen: 1980

Titel:
Seite 1: "Auf'm Rummel"
Seite 2: "Wenn ich ein Junge wär (Live Version)"


si09 20161017 1324845751Titel: "My Way"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: Single/EP (12")
Label: Avan-Guard (AUS)
Katalognummer: 12 9030
Erschienen: 1980
Anmerkung: Ausschließlich in Australien erschienen!

Titel:
Seite 1: "My Way"
Seite 2: "Auf'm Bahnhof Zoo", "Superboy"













VHS/DVD:


dvd1 20161017 1958708679Titel: "Live At Rockpalast"
Interpret: Nina Hagen Band
Format: DVD
Label: SONY
Erscheinungsjahr: 2012
Anmerkung: Mitschnitt des Konzerts der NINA HAGEN BAND am 9. Dezember 1978 in Dortmund und einem weiteren Konzert von Nina Hagen solo von 1999.

Titel (nur Nina Hagen Band in Dortmund):
"TV-Glotzer", "Naturträne", "Unbeschreiblich weiblich", "Heiß", "Auf'm Friedhof", "Der Spinner", "Superboy", "Auf'm Bahnhof Zoo", "Rangeh'n", "Pank", "My Way", "Hermann hieß er"













Videoclips:



















Fotos/Autogramme:

Alle Bilder in diesem Portrait sind Pressefotos der
CBS/Columbia. Zum Vergrößern bitte anklicken ...



ak01
ak02
ak03
ak04




   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen