Die Musiker:

001a 20140803 1128760038 001b 20140803 1541349414


Aktuelle Besetzung (Stand: 08/2014):
• Richard "Richie" Zikeli (voc, harp, g)
• Falk Johne (voc, g)
• Rüdiger "Cliff" Ruhland (bg)
• Gerolf Wodtke (p, voc)
• Hans-Dieter "Schmidtie" Schmidt (dr)

Gründungsbesetzung:
• Klaus Renft (bg)
• Hans-Joachim Richter (g, voc)
• Bernd Schlund (g, voc)
• Bernd Reiher (g)
• Hans-Dieter Schmidt (dr)

Weitere ehemalige Musiker:
• Christiane Ufholz (voc)
• Robert A. Weinkauf (voc, g)
• Frank Greif (voc, bg)
• Friedrich Pohl (g)
• Michael Kirchhof (g)
• Constantin Papamouscho (sax)
• Hans-Dieter Schütz (sax)
• Robert Mau (voc, perc)









Die Biographie:


Bandgeschichte:
Klaus Renft gründete Anfang 1958 als 16-Jähriger in Leipzig die Schülerband Klaus Renft Combo. Als diese 1962 ein Auftrittsverbot erhielt, nannte sich die Formation ständig um, z.B. in The Shadders, The Shadows oder The Finders. Letztlich blieb man Ende 1962 beim Namen DIE BUTLERS.002 20140803 1841647489 Zur Gründungsbesetung zählten neben Klaus Renft außerdem die Gitarristen Hans-Joachim Richter (auch Gesang), Bernd Schlund (ebenfalls Gesang) und Bernd Reiher, sowie der Schlagzeuger Hans-Dieter Schmidt, der noch heute als letztes verbliebenes Gründungsmitglied bei der Band spielt. DIE BUTLERS zählen zu den Wegbereitern der Beatbewegung in der DDR.

In den drei Jahren ihrer Existenz erlebten die Musiker der BUTLERS einen rasanten Aufstieg. Schnell erspielte sich die Band einen Namen und erfreute sich bei den Fans größter Beliebtheit. Das war zu einer Zeit, in der die DDR-Führung jungen Musikern und Bands noch aufgeschlossen gegenüber stand. Die BUTLERS erhielten diverse Auszeichnungen durch den Staat und die FDJ und bekamen ferner die Möglichkeit, eigene Titel zu produzieren, die im Rundfunk eingesetzt und auf Schallplatte ("Big Beat II", AMIGA - 1965) veröffentlicht wurden.
Aus der anfänglichen "kleinen" Besetzung, die aus Gitarristen und Rhythmusgruppe (Schlagzeug, Bass) bestand, wurde ab 1965 durch den Einstieg der Saxophonisten Constantin Papamouscho und Hans-Dieter Schütz, sowie der Sängerin Christiane Ufholz, eine recht große Besetzung, die auch musikalisch experimentierte und innovative Ideen verwirklichte.

003 20140803 1844077017Ab 1965 änderte sich die Haltung der DDR-Führung in Bezug auf Beatmusik und deren Interpreten. Auch die BUTLERS traf der Richtungswechsel hart, so wurde die Band am 21. Oktober 1965 kurzerhand verboten. Dieses Verbot gilt als ein Auslöser für die „Leipziger Beatdemo“. Diese Demos änderten jedoch leider nichts an den Verboten vieler angesagter Bands, und durch das Verbot waren auch die BUTLERS (vorerst) Geschichte. Klaus Renft gründete später die neue Klaus Renft Combo, und Schlagzeuger Hans-Dieter Schmidt spielte zwischen 1966 und 1970 unter anderem bei den JOKERS, und bei der Gruppe B&S (später dann SET). Anfang bis Mitte der 70er war er Mitglied der Gruppe PROGRESSIVE, bevor er dann vom aktiven (Berufs-)Musiker zum Fachverkäufer im Elektronikbereich wurde.

Erst nach der politischen Wende im Jahre 1989 kam es zu einer Wiederbelebung der Kultband. Gründungsmitglied Hans-Dieter Schmidt gründete die Band 1992 unter dem Namen THE BUTLERS neu. Zusammen mit Frank Greif, Robert Mau, Michael Kirchhof und Falk Johne stand Schmidt wieder als BUTLERS auf der Bühne. Im Laufe der 90er gab es zwei personelle Wechsel. Für Michael Kirchhof kam Robert Weinkauf, und für Falk Johne stieß Friedrich Pohl zu den Butlers. Hauptsächlich bestand das Live-Programm aus nachgespielten Klassikern der internationalen Rock-Geschichte. Durch die jungen Musiker innerhalb der Band gab es auch Bestrebungen, neues Material zu schreiben und neue Songs zu produzieren. Dies geschah auch. Einige der Titel wurden bereits live präsentiert, und es wurde mit "Rare Fruits" sogar ein neues Album produziert.004 20140803 1293831773 Veröffentlicht wurde die Platte bisher jedoch nicht, da sich Robert Weinkauf und Robert Mau von den BUTLERS trennten und ihr eigenes Projekt THE BUT gründeten. Da beide Musiker die Autoren der neuen Songs waren und die Albumproduktion auch vorfinanzierten, erschien die CD nicht und schlummert noch heute in der Schublade.

Während Weinkauf und Mau gemeinsam mit Zsolt Petery als THE BUT sehr erfolgreich Live-Konzerte spielen und CDs veröffentlichen (auch heute noch), stellte Bandchef Hans-Dieter Schmidt THE BUTLERS wieder neu auf. Falk Johne kehrte zur Band zurück und mit Richard "Richie" Zikeli, Gerolf Wodtke und Rüdiger "Cliff" Ruhland war die neue Besetzung vollständig. Anläßlich des 40. Jahrestages der "Leipziger Beatdemo" standen THE BUTLERS und RENFT gemeinsam auf einer Bühne. THE BUTLERS spielen auch heute noch Live-Konzerte, in denen sie internationale Rock-Klassiker aus den 60ern covern. Die Band ist lebendige Musikgeschichte ...

Die Band & Ableger im Internet:
• offizielle Homepage der Band THE BUTLERS: www.the-butlers.de
• offizielle Homepage der Band THE BUT: www.the-but.de
• offizielle Homepage der Band RENFT: www.renft.de




Die Diskographie:

lp1 20140803 1092059895
Titel: "Big Beat II"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1965
Anmerkung: Die Butlers sind auf dieser Kopplung mit den Titeln "Quartermasters Stores", "Troika", "Herbstlaub" und "Butlers Boogie" zu hören.


lp2 20140803 1920005407
Titel: "Deutscher Demokratischer Beat"
Format: Sampler / Kopplung
Label: DSB
Erschienen: 1993
Anmerkung: Die Butlers sind auf dieser Kopplung mit dem Titel "Butlers Boogie" zu hören.


lp3 20140803 1958505983
Titel: "Pop 2000 (50 Jahre Popmusik Und Jugendkultur In Deutschland)"
Format: Sampler / Kopplung (8 CD Box)
Label: Grönland Rec.
Erschienen: 1999
Anmerkung: Die Butlers sind auf dieser Kopplung mit dem Titel "Butler Boogie" zu hören.


lp4 20140803 1884387461
Titel: "Big Beat"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1996
Anmerkung: Die Butlers sind auf dieser Kopplung mit den Titeln "Quartermasters Stores", "Troika", "Herbstlaub" und "Butlers Boogie" zu hören.


lp6 20140803 1338305666
Titel: "Rare Fruits"
Format: Album
Label: unveröffentlicht
Erschienen: 1999/2000
Titel: Rabbit Habbit - Julie - Beneath The Trees - Lost Down In Lisbon - sowie 10 weitere Songs...

Anmerkung: Dieses Album ist nicht erschienen, weil Teile der damaligen Butlers-Besetzung die Band verließen um THE BUT zu gründen.







Fotos/Autogramme:

Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken


Fotos aus den 60ern
zu keinem der Bilder liegen uns Angaben der Fotografen vor

ak00a
ak00b
ak00c
ak00d




THE BUTLERS live in Dresden am 1. Mai 2011
alle Fotos: Hartmut Helms







   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)