000 20130626 1911382947
Blues / Rock / Jazz
 









 Stationen:


001 20130626 1171986116 001b 20130626 1918721922


Bands in denen Alexander spielte oder noch spielt:

o Traveling Blues Band (1977 - 1978)
o Stefan Diestelmanns Folk Blues Band (1978 - 1983)
o Gruppe Zenit (1983 - 1988)
o Intercity Blues Band (1988 - 1990)
o Alexander Blume Jazz Family (seit 1998)
o Alexander Blume Trio (seit 2003)
o Iceland Blues Band (seit 2007)

Anmerkung: Seit Mitte der 90er ist Alexander Blume hauptsächlich als Solist aktiv und hat diverse Soloalben veröffentlicht (siehe Diskographie unten)









 Biographie:


003 20130626 1647963101Boogie-Woogie ist der urwüchsige Blues auf dem Klavier gespielt, nur schneller und spieltechnisch vielleicht auch anspruchsvoller. Einer, der es genauer erklären und vor allem auch vorspielen kann, ist der Thüringer ALEXANDER BLUME. Neben Jürgen Kerth, Waldemar "Waldi" Weiz und Lutz Kowalewski der vierte herausragende Mann der Thüringer Blues-Szene, aus der auch die Blume-Familie stammt.

Schon mit 8 Jahren saß er am Klavier, er musizierte frühzeitig im legendären Eisenacher Jazzklub und war mit 16 Musiker der Travelling Blues Band. Das war 1977. Ein Jahr später holte ihn Stefan Diestelmann nach Berlin in seine FOLK BLUES BAND, mit der er zwei von drei LPs von Diestelmann einspielte. Zwar erschien die 3. Langrille "Folk, Blues & Boogie" nicht mehr als Vinyl, es wurde nur eine Kassette ausgeliefert, einige wenige Exemplare sind dennoch an den wissenden Sammler gekommen.

Nach Auflösung der FOLK BLUES BAND wechselte ALEXANDER BLUME zu Big Joe Stolles Gruppe ZENIT, wo er sein Spiel perfektionierte.005 20130626 1348597354 
Im Jahre 1985 erschien mit "Dr. Blues" das erste Studioalbum der Gruppe ZENIT bei AMIGA. Seit 1985 ist ALEXANDER BLUME auch als freier Musikpädagoge tätig. Noch im gleichen Jahr begann er ein Studium an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler", welches er 1986 aber aus politischen Gründen wieder aufgab. Ein Jahr später erschienen bei AMIGA seine erste Solo-LP "Boogie Woogie Piano", die ihn schon damals als einen der besten an diesem Instrument und in Sachen Boogie Woogie auswies.

Im Jahre 1988 gründete ALEXANDER BLUME seine erste eigene Band, die INTERCITY BLUES BAND. Hier arbeitete er wieder Big Joe Stolle zusammen, mit dem er bereits bei ZENIT zusammen spielte. Mit dieser Band veröffentlichte Blume im Jahre 1990 die CD "Reflection in Blues".
Zusammen mit seiner Frau gründete er 1992 eine private Musikschule, an der er als Musikpädagoge sein Wissen, seine Fähigkeiten und sein Credo an seine Schüler weitergibt.
Ab 1995 führten ihn Gastspielreisen u.a. in die USA, nach Schweden, Litauen, Tschechien und in die Türkei.

004 20130626 1849012843Die ALEXANDER BLUME JAZZ FAMILY gründete er 1998. Hier spielt er zusammen mit seinen Söhnen Michael (Bass), Maximilian (Schlagzeug), Cornelius (Trompete), Daniel (Klarinette, Saxophon) und dem Posaunisten Gunter Mlynski. Eine weitere von ihm gegründete Band ist das ALEXANDER BLUME TRIO, das er 2003 aus der Taufe hob. Hier spielt er zusammen mit seinem Sohn Maximilian am Schlagzeug und Andreas Buchmann am Bass. Gelegentlich spielt hier auch der Trompeter Daniel Hofmann mit. Außerdem arbeitete ALEXANDER BLUME nach der Wende immer wieder auch mit anderen Musikern zusammen, z.B. mit Jana Wiesenthal, Rüdiger Feuerbach oder Postel & Pötsch. Auch bei der Weimarer KASSETURM JAZZBAND hinterließ er seine Spuren.

Das letzte von ALEXANDER BLUME gegründete Projekt ist die ICELAND BLUES BAND, die 2007 gegründet wurde. Zu dieser Formation gehören neben Blume (Piano) noch Daniel Hofmann (Trompete, Flügelhorn), Wieland Götze (Schlagzeug), Christian Patzer (Saxophon) und Ole Rausch (Gitarre).

 
Dankeschön! Dieses Portrait ist unter Mitwirkung von Alexander Blume entstanden. Vielen Dank!
 


Interview:
Alexander Blume im Gespräch mit Deutsche Mugge (06/2013): HIER
 
Alexander Blume im Internet:
- Homepage des Musikers: www.alexanderblume.de
- Homepage der Musikschule: www.musikschule-blume.de






 Die Diskographie:


lp1 20130626 1738665298
Titel: "Hofmusik"
Interpret: Stefan Diesteslmann & Folk Blues Band
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1980
Titel: Bernies Blues - Blues Geschichte - Für Ramsey L. - Der Alte und die Kneipe - Hof vom Prenzlauer Berg - Alexanders Swing Time - Blues von der guten Erziehung - Torturas - Bottleneck

Anmerkung: Alexander Blume ist an dieser Platte als Mitglied der Folk Blues Band aktiv beteiligt.


lp2a 20130626 1970146076
Titel: "Folk, Blues & Boogie"
Interpret: Stefan Diestelmann & Folk Blues Band
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1984
Titel: Django - Rückblick - Reminiszens an A.A. - Guitar Boogie - An 'nen Kumpel - Thüringer Boogie - Heimweg - Biographie für Viele - Harps Boogie - Blues vom "Blauen Club" - Thank You Red, Schlußliedchen

Anmerkung: Alexander Blume ist an dieser Platte als Mitglied der Folk Blues Band aktiv beteiligt. Dieses Album ist NUR auf Cassette veröffentlicht worden. Die bereits gepresste Langspielplatte wurde eingestampft nachdem Diestelmann 1984 nach einem Auftritt in der BRD nicht in die DDR zurückgekehrt ist. Eine handvoll Platten konnten aber gerettet werden und befinden sich im Umlauf. Der Wert dieser Platte ist inzwischen sehr hoch! Auf CD, MC und LP wurde das Album 1990 (nach der Wende) bei Musicando veröffentlicht (siehe unten)


lp3 20130626 2019702387
Titel: "Dr. Blues"
Interpret: Zenit & Big City Blues Band
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1985
Titel: Dr. Blues - Der Langschläferblues - Ich such' die Hektik - Bleib doch mal locker - Wie ein Fieber - Jodler Husten Blues - Treat Me Right - Have You Ever Changed Your Mind - Georgia On My Mind - Got My Mojo Working - Going Home

Anmerkung: Alexander Blume ist an dieser Platte als Musiker von Zenit & der Big City Blues Band aktiv beteiligt.


lp4 20130626 1007349498
Titel: "Let The Good Times Roll (live)"
Interpret: Zenit
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1986
Titel: Der Müllmann Blues - Let The Good Times Roll - Schlicht gesagt - Komm sei schön brav - Nach Berlin - Swing für Dr. Ross - Du sagst kein Ton - Bye bye Blues - You Don't Love Me - Sittin' On Top Of The World - Boom Boom - Hallelujah I Love Her So

Anmerkung: Alexander Blume ist an dieser Platte als Musiker der Gruppe Zenit aktiv beteiligt.


lp5 20130626 1792756634
Titel: "Boogie Woogie Piano"
Interpret: Alexander Blume
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1987
Titel: Chicago Breakdown - Yancey's Blues - Tribute to O.Spann - Boogie Woogie Prayer - Sunday Morning Blues - Honky Tonk Train Blues - Boogie Woogie Night - Henry Street Special - Jumpin' the Boogie - After Hours - Grandma's Boogie - Joe's Idea - Little Corny

Anmerkung: Erstes Solo-Album von Alexander Blume


lp6 20130626 1120330365
Titel: "Stormy Spring"
Interpret: Mama Blues Project
Format: Album
Label: AMIGA
Erschienen: 1989
Titel: I Got The Blues - Gelbes Segel - Stormy Spring - Schatten - Mama Blues - Don't Leave Me - Keith R. (Doktor) - Mrs. Kramer - 1970 - Schiffe versenken

Anmerkung: Alexander Blume ist an dieser Platte als Musiker des Mama Blues Projects aktiv beteiligt.


lp2b 20130626 1684695792
Titel: "Folk, Blues & Boogie" (Wiederauflage)
Interpret: Stefan Diestelmann & Folk Blues Band
Format: Album
Label: Musicando
Erschienen: 1990
Titel: Django - Rückblick - Reminiszenz an A.A. - Guitar Boogie - An 'nen Kumpel - Thüringer Boogie - Heimweg - Biografie für viele - Harps Boogie - Blues vom "Blauen Club" - Thank You, Red - Schlußliedchen

Anmerkung: Wiederauflage des 1984 zurückgezogenen Albums erstmals (offiziell) auf Schallplatte und CD.


lp7 20130626 1888058971
Titel: "Reflection In Blues"
Interpret: Alexander Blume & Intercity Bluesband
Format: Album
Label: Casino Records
Erschienen: 1990
Titel: Let The Goodtimes Roll - Open Up Your Heart - Caledonia - I've Got A New Home - Up And Dowm - I Can't Call You - Side By Side - Early In The Morning - Blue Dany - Moon Dance - Right On, King Jesus


lp8 20130626 1888765026
Titel: "Find Your Way"
Interpret: Jana Wiesenthal & Alexander Blume
Format: Album
Label: Rockwerk
Erschienen: 1994
Titel: God is able - He lives in my soul - I got a name - God is love - Yes god is real - Happymax - Children - He will make everything all right - Jesus I love calling your name - What a friend we have in Jesus - God shall wipe all tears away


lp14 20130626 1176513122
Titel: "15 Jahre 'Tonne'"
Anlass: Jubiläum "Jazzclub Tonne Dresden"
Format: Sampler / Kopplung
Label: DD Records
Erschienen: 1996
Titel: Blues für L (Uschi Brünig) - Walking Blues (Alabama Bluesprojekt) - Easy (Uwe Kropinski) - Games (Chris Jarrett) - Improvisation (Aki Takase) - Improvisation (Andreas Böttcher) - I'm a sentimental Tango (Toto Blanke) - Shoe shine Boy (Alexander Blume) - Lady Bird (Jam session) - Improvisation (Baby Sommer) - The eye of the Hurrican (Pascal von Wroblewsky Quartett) - Trees a B1 (Lutz Gerlach)


lp15 20130626 1603669559
Titel: "Das ist'ne coole Schule"
Anlass: für die Yamaha Musikschule
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 1997
Titel: Das ist'ne coole Schule - Entertainer - Blues Band - Präludium Nr.1 C-dur - Memory - Good night, Ladies - Brasil - Solveijs Lied - Chariots of fire - Teachers Boogie


lp11 20130626 1521310050
Titel: "Kasseturm Jazzband Weimar"
Interpret: Kasseturm Jazzband Weimar
Format: Album
Label: Iron Curtain-Records
Erschienen: 1998
Titel: Savoy Blues - Beale Street Blues - Basin Street Blues - Who's it - Everybody Loves my Baby - Dippermouth Blues - Memory of Louis - Careless Love Blues - Georgia Camp Meeting - The last Time - Original Dixieland one step - Creole Love call - Alabama Jubilee - Kasseturm Rag


lp12 20130626 1649564235
Titel: "Postel & Pötsch"
Interpret: Postel & Pötsch
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 1998
Titel: Biografie für viele - Wir steh'n im Stau - Das Lied vom Wald - Weimar - Müller, Meier, Hoffmann - Blues für Josef - Stormy Monday Blues - Sweet Georgia Brown - Politessen Blues - Abschied - Flying blue balloon - Roolin and tumblin' - Hermsdorfer Kreuz - Schwester, Schwester

Anmerkung: Alexander Blume ist auf diesem Album als Pianist zu hören.


lp16 20130626 1503307562
Titel: "Undertaker Bluesband"
Interpret: Undertaker Bluesband
Format: Album
Label: Eigenvertrieb
Erschienen: 1999
Titel: Wake up - Betty Mae - Little red flame kitchen - 32/20 - From four till late - Let the goodtimes roll - Every day I have the Blues - All you're lovin' - Love in vain - Drunken hearted man


lp13 20130626 1181205872
Titel: "Break"
Interpret: Alexander Blume
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 2001
Titel: On A Slow Boat To China - Texas Boogie Man - Little Red Flame Kitchen - Kind Hearted Woman - Rosetta - Rudi's Rag - Bearcat Crawl - Beatrice - The Letter - Family Blues - One For Pinetop - On The Sunny Side Of The Street - Bring Me Back Home - A Break For Walter - Bye, Bye Blackbird - Do You Knew What It Means To Miss New Orleans


lp17 20130626 1669922454
Titel: "JazzArt Vol. 2"
Interpret: Verschiedene
Format: Sampler / Kopplung
Label: kein Label
Herausgeber: Thüringer Staatskanzlei Erschienen: 2002
Titel: Rosetta (Alexander Blume) - Ory's Creole Trombone (Old Time Memory Jazz Band) - All of me (Brass Up) - Modd Indigo (Sonneberger Jazzoptimisten) - Green dumplings (Matthias Bätzel) - Movin' up (Stanley Blume) - Foundation (Stanley Blume) - Bluebird (Friend 'n Fellow) - Colours (Friend 'n Fellow) - Nightfall (Jörg Krückel) - The Long Hellow (Jörg Krückel)


lp18 20130626 1489811167
Titel: "On My Way"
Interpret: Alexander Blume / Jana Wiesenthal / Rüdiger Feuerbach
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 2002
Titel: Just a closer walk with thee - Everybody knows it - On my way - Let me go - By an' by


lp21 20130626 1798855529
Titel: "I Believe In Music"
Interpret: Daniel Hoffmann
Format: Album
Label: Eigenvertrieb
Erschienen: 2003
Titel: I believe in music - But not for me - Route 66 - Gee Baby, ain't I good to you - Five Brothers - Someday you'll be sorry - I'm beginning to see the light - Out of Residance - Centerpiece - On the sunny side of the street - Blue Room - Spätblau


lp22 20130626 1584793718
Titel: "Blue(s)"
Interpret: Alexander Blume
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 2004
Titel: Back to the city - Once bitten, twice shy - Chicago breakdown - Send me someone to love - Going to Duke's place - Basin street blues - Numbers boogie - Hymn to freedom - Please don't talk about me when I'm gone - Knocking at your window - Don't forget me - You're in love Charlie Brown - Love will come - Christmas time is here


lp23 20130626 1498984680
Titel: "Angels"
Interpret: Heavens Garden & Alexander Blume
Format: Album
Label: Eigenvertrieb
Erschienen: 2005
Titel: Shackles - Swing low, sweet Chariot - Shut the Door - Angel - Ezek'el Saw the wheel - Oh happy day - Oh, when the saints - Amazing Grace - Put a little love in your heart - Deep River


lp19 20130626 1203905998
Titel: "On The Road"
Interpret: Postel & Pötsch
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 2007
Titel: Light my fire - Little red rooster - Boogie for Double P - Gelmeroda - Georgia on my mind - Hear me callin - I cant be satisfied - Key to the highway - Blues for Double P - Story of Bo Diddley - intro for C.P. - On the road again - Summertime

Anmerkung: Alexander Blume ist auf diesem Album als Pianist zu hören. Außerdem ist Blume Komponist der Titel "Boogie for Double P" und "Blues for Double P".


lp20 20130626 1556750400
Titel: "Iceland Blues"
Interpret: Alexander Blume
Format: Album
Label: Rockwerk Records
Erschienen: 2007
Titel: Bluesprint I - Iceland Blues - Bluesprint II - Iceland Godan daginn! - Bluesprint III - Iceland Road - Bluesprint IV - Iceland Elements - Bluesprint V - Iceland Water - Bluesprint VI - Iceland Horse - Bluesprint VII - Iceland Waterfall - Bluesprint VIII - Iceland Sky - Bluesprint IX - Iceland Flower - Bluesprint X - Lost in Iceland - Bluesprint XI - Iceland Bless! - In Conclusion








Literatur:


buch1 20131030 1716107709
Titel: "Musik wird Hoffnung"
Autor: Alexander Blume
Format: Buch + CD
Verlag: Eigenvertrieb
Erschienen: 2009
Beschreibung: Dieses Reisetagebuch wurde nur in einer sehr kleinen Auflage für den privaten Gebrauch hergestellt. Das Buch ist reich bebildert und mit vielen Tagesberichten von Alexanders musikalischer Reise nach Jordanien versehen. Hinten steckt eine CD im Buch, auf der die Lieder "Amman" (live im Jazzclub Eisenach am 31.10.2009), "Old Boogie" (live im Jazzclub Eisenach am 23.01.2009), "Amman" (live am 02.11.2009) und "Kein schöner Land in dieser Zeit" (live am 02.11.2009) enthalten sind.


buch2 20131030 1094914419
Titel: "Songbook Vol. 1"
Autor: Alexander Blume
Format: Buch/Ringbuch
Verlag: Eigenvertrieb
Erschienen: 2011
Beschreibung: 20 Seiten, Ringbuch, reich bebildert mit Noten zu den Liedern "Amman", "Bluesprint IV + X", "Iceland Flower", "Iceland Water", "Iceland Waterfall" und "Irbid". Limitierte Auflage.








 Videoclips:


Iceland - "Elements" (live 2009)


Alexander Blume solo - "Sandmannlied" (live 2012)


Alexander Blume und Sohn Maximilian in Altzella (live 2013)








 Fotos:


r005 20130626 1835848709
Die Brüder Alexander (li.) und Stanley Blume:
erster öffentlicher Auftritt am 23. Juni 1971
im AWE-Klubhaus Eisenach mit dem Song "Blume's Blues"




r006 20130626 1405226231
Jugendclub "Sonne" am 3. Juli 1976: Alexander Blume (Piano),
Stanley Blume (Saxophon), Wolfgang Kumpf (Gitarre), Uli Ebert (Bass)




r008 20130626 1844435910
Zuhause bei Stefan Diestelmann, zusammen mit Harmonica
Phill Wiggins, American Folk Blues Festival 1982




r009 20130626 1874939082
Alexander mit der ersten LP der Gruppe ZENIT, 1985



r010 20130626 1409617445
Alexander Blume 1985 in Halle/Saale, rechts:
Bobolina von Bobo in White Wooden Houses




r011 20130626 1681165964
Gruppe ZENIT 1985, Alexander Blume 2. v. rechts



r012 20130626 1008115210
Alexander Blume 1985 in einer Blindenschule in
Königswusterhausen mit Gunter Mlynski




r007 20130626 1482888386
Altdöbern, Open Air am 14. Mai 1988 (mit Peter Pabst)



r001h 20130626 1582936959
Alexander Blume am Piano
r002h 20130626 2001902450
Max und Alexander Blume



r004 20130626 1357974532
Alexander und die JAZZ FAMILY



r002 20130626 1676474586
Alexander mit Nilüfer Verdi



r003 20130626 1789439498
Alexander mit Familie in New Orleans, 2002

 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)