000 20130417 1567182538
Beat / Rock / Jazzrock










 Die Musiker:


001b 20130417 1166222103 001a 20130417 1214916104


Gründungsbesetzung:
- Axel Thieme (g) 1969
- Hans von Schrödter (bg) 1969
- Konrad Burkert (dr) 1969 bis 1973 (dann Gründungsmitglied von LIFT)
- Rudolf Ulbricht (sax, fl) 1969 bis 1970
- Wolfgang Otto (sax) 1969

Weitere Musiker:
- Dina Straat (voc) 1970 bis 1971
- Christiane Ufholz (voc) 1972 bis 1973 (dann Gründungsmitlied von LIFT)
- Bernd Schlund (voc) 1971 bis 1973 (dann Gründungsmitlied von LIFT)
- Jürgen Heinrich (g) 1969 bis 1973 (dann Gründungsmitglied von LIFT)
- Jörg Dobbersch (bg) 1969 bis 1971
- Wolfgang Scheffler (key) 1972 bis 1973 (dann Gründungsmitglied von LIFT)
- Franz Bartzsch (key, voc) 1971 bis 1972 (†)
- Gerhard Zachar (kl, g, bg, voc) 1969 bis 1973 (dann Gründungsmitlied von LIFT) (†)
- Till Patzer (sax, fl, voc) 1969 bis 1973 (dann Gründungsmitglied von LIFT)
- Jürgen Kotzsch (tromp) 1971 bis 1972
- Gerhard Lau (pos) 1971 bis 1972 (†)
- Manfred Nytsch (pos) 1971 bis 1972

Besetzung nach der Reunion 1980:
- Gerd "Goofy" Ullrich (g)
- Dietmar Specht (g)
- Siegfried Burkhardt (bg)
- Freddie Hanspach (piano)
- Konrad "Conny" Burkert (dr)
- Rudolf Ulbricht (sax)
- Frank Brandel (tromp)
- Charlie Böhme (tromp)








 Biographie:


Bandgeschichte
Das DRESDEN SEXTETT wurde am 1. Januar 1969 von sechs Studenten der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden gegründet. In der Anfangszeit spielte die Gruppe liedhafte Beatmusik mit deutschen Texten, später änderte sich die Musik in Richtung Rock und Jazzrock.

004 20130417 1171942247Kurz nach Gründung der Band stieß der Sänger, Keyboarder und Gitarrist Gerhard Zachar zum DRESDEN SEXTETT und wurde musikalischer Leiter. Noch im gleichen Jahr bekam die junge Formation die Gelegenheit erste eigene Titel beim Rundfunk der DDR zu produzieren. Ebenfalls 1969 kam es zu einer größeren personellen Umbesetzung, als Bassist Hans von Schrödter, Saxophonist Wolfgang Otto und Gitarrist Axel Thieme die Gruppe verließen und für sie Till Patzer, Jürgen Heinrich und Jörg Dobbersch zum DRESDEN SEXTETT stießen. In dieser Besetzung wurden 1970 weitere eigene Songs beim Rundfunk produziert, u.a. auch der Titel "Vo Thi Lin", der 1971 auf einer Splittsingle veröffentlicht wurde. Kurz darauf - noch im Jahre 1970 - stieß eine ehemalige Kommilitonin zur Gruppe dazu: Dina Straat. Im Jahre 1971 wurde die erste und einzige Single der Gruppe veröffentlicht. Auf ihr waren die Songs "Sie" und "Denkste" zu finden. Außerdem wurden diverse Songs der Band auf Samplern veröffentlicht.

Nachdem das DRESDEN SEXTETT im Jahre 1971 wegen des Verstoßes gegen die 60/40-Regel von den Behörden ein unbefristetes Auftrittsverbot auferlegt bekam, verließen Dina Straat und Jörg Dobbersch die Band in Richtung Klaus Lenz.

002 20130417 2032936219Für sie kamen der Sänger Bernd Schlund (ex Butlers), der Keyboarder Franz Bartzsch, der Trompeter Jürgen Kotzsch und der Posaunisten Gerhard Lau, und man ging unter dem Namen DRESDEN SEPTETT wieder an den Start.
Bereits ein Jahr nach seinem Einstieg wechselte Franz Bartzsch zur Horst Krüger Band. Als neuer Keyboarder kam Wolfgang Scheffler. Im gleichen Jahr kam Christiane Ufholz als Sängerin dazu. Unter dem Namen DRESDEN SEPTETT arbeiteten die Musiker nur ganze zwei Jahre. Im Januar 1973 wurde das DRESDEN SEPTETT in LIFT umbenannt. Das Anliegen der umbenannten Band war klar definiert: LIFT war jetzt eine Rockband.

Im Jahre 1980 - nach 7-jähriger Unterbrechung - fanden sich einige ehemalige Musiker um Schlagzeuger Konrad "Conny" Burkert, der von der Schubert Band kam, und Rudolf Ulbricht wieder zusammen. Sie begannen, erneut unter dem Namen DRESDEN SEPTETT als Band zu arbeiten. Diese Besetzung (s.o.) spielte bis zur Wende 1989 zusammen. Das neu formierte Dresden Septett brachte aber weder neue Platten noch neue Songs heraus, sondern arbeitete ausschließlich als Begleitband im Auftrag der Kunst- und Gastspieldirektion für andere Sänger und Artisten.


Weiterführender Link:
- Portrait über die Nachfolgeband LIFT: HIER

Interview:
- Konrad "Conny" Burkert im Gespräch mit Deutsche Mugge (2010): HIER





 Die Diskographie:

s2 20130417 1026054034
Titel: "Der neue Tag" / "Vo Thi Lin"
Format: Single
Label: AMIGA
Erschienen: 1971
Titel: Seite 1: "Der neue Tag" (Electra Combo) 3:40 Min. - Seite 2: "Vo Thi Lin" (Dresden Sextett) 6:30 Min.


s1 20130417 2068698565
Titel: "Sie"
Format: Single
Label: AMIGA
Erschienen: 1971
Titel: Seite 1: "Sie" (3:07 Min.) - Seite 2: "Denkste" (1:55 Min.)


samp001 20130417 1665812050
Titel: "Dann bist Du da"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1971
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit den Titeln "Bin verliebt", "Dann bist Du da", "Da war schon die Liebe dabei" und "Schön ist jeder Tag nur durch Dich" vertreten.


samp003 20130417 1151975260
Titel: "Schlagerkaleidoskop '71"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1971
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Als Du wiederkamst" (Interpret Dina Straat & Dresden Sextett) vertreten.


samp002 20130417 1811002040
Titel: "Rhythmus '71"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1971
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Sie" vertreten.


samp004 20130417 1423310079
Titel: "Dann bist Du da"
Format: Sampler / Kopplung
Label: NOVA
Erschienen: 1972
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Doch Du bist nicht gekommen" (Interpret Dina Straat & Dresden Sextett) vertreten


samp005 20130417 2070070968
Titel: "Beatkiste (Vol. 5)"
Format: Sampler / Kopplung
Label: Edition Barbarossa
Erschienen: 1996
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Du gehst, wie Du kamst" vertreten


samp007 20130417 1594164809
Titel: "Die DT 64-Story (15)"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1998
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "Vo Ti Lin" vertreten


samp008 20130417 1155012021
Titel: "AMIGA Rock-Raritäten"
Format: Sampler / Kopplung
Label: AMIGA
Erschienen: 1999
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit den Titeln "Sie" und "Denkste" vertreten


samp006 20130417 1798551267
Titel: "AMIGA a go-go"
Format: Sampler / Kopplung (3 CD Box)
Label: AMIGA
Erschienen: 2007
Anmerkung: Das Dresden Sextett ist auf dieser Kopplung mit dem Titel "An eiem Tag im September" auf CD 2 vertreten






 Clips:
(Galerien mit Songs der Band)











 Fotoraritäten:

kopf 20130417 1589522112
Der Vorgänger des Dresden Sextetts: Die Dieter Kopf-Band

rar3 20130417 1951058631

rar4 20130417 1790863632

rar0 20130417 1155520838

rar1 20130417 1025907761

rar0b 20130417 1759460305

rar2 20130417 1618601387
Das Dresden Septett nach der Wiedervereinigung 1980


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen