wesemann4 20161027 1623690294 Titel:
Interpret:
Label:
VÖ:

Inhalt:
"4"
Frank Wesemann
7us/d7
11. November 2016

1. Tanze
2. Emil's Voice
3. Augenblick voll Glück
4. Nie zu spät
5. Gib mir die Zeit zurück
6. Seite an Seite
7. Wenn du gehst
8. Heute ist Sonntag
9. Ganz weit vorn
10. Bring mich heim
11. Narben
12. Für immer
13. Alle Tore weit
14. Engel haben's schwer
15. Unbeschreiblicher Moment
16. Alle Jahre wieder (Bonustrack)





Ich muss gestehen, dass mir der Name Frank Wesemann vor dem Hören dieses Albums nichts sagte. Also war ich sehr gespannt auf das, was mich erwartet. Zunächst erklang eine tolle Gitarre und ein Sound, welcher mich doch etwas interessierter die Ohren spitzen ließ. Vollends gefangen genommen hat mich dann die Stimme von Frank. Besonders bei dem Song "Engel habens schwer" kommt diese richtig gut zur Geltung. Rockig, etwas rau, aber auch mit jeder Menge Gefühl singt der Singer/Songwriter vom alltäglichen Leben, von Höhen und Tiefen, von Liebesfrust und Liebeslust. Durch die abwechslungsreichen Melodien kann man das Album sehr gut an einem Stück hören, ohne das es langweilig wird.

Insgesamt 16 Songs umfasst "Wesemann 4", welches am 11. November 2016 im Handel erscheinen wird. Wie der Titel verrät, ist es das vierte Album des gebürtigen Niedersachsen. Der erste Song der Platte, "Tanze", handelt von der immer mehr zunehmenden Geschwindigkeit des täglichen Lebens. Das sich anschließende "Emil's Voice" ist ein vollkommenes Instrumentalstück.
"Augenblick voll Glück" schließt sich daran als tolles Liebeslied an. In dem folgenden "Nie zu spät" geht es darum, dass es nie zu spät ist, etwas zu ändern oder neu anzufangen. Sicherlich braucht es dazu viel Mut. Mit einem tollen Klavier startet "Gib mir die Zeit zurück", welches von enttäuschter Liebe handelt. Beginnt es zunächst eher ruhig, wird es im Refrain doch sehr rockig - mit Schlagzeug und Gitarre.
Einen Country-Einschlag gibt es auf der Platte mit "Seite an Seite". Für mich etwas überraschend kommt "Wenn du gehst" mit einer Panflöte zu Beginn daher. Es handelt von dem Kummer nach einer Trennung. Damit können sich wohl sehr viele Hörer identifizieren.
Sehr lustig empfinde ich "Heute ist Sonntag". Es ist ja schön und gut, den freien Tag nutzen und auch fleißig sein zu wollen, doch sollte man es damit vielleicht nicht übertreiben. Darin finde ich mich sehr gut wieder, denn auch ich packe so einen Tag gerne mal voll, statt einfach die freie Zeit zu genießen.
Etwas ernster geht es wieder in "Ganz weit vorn" zu. Es handelt davon, dass man auch mal Unbekanntes testen und wagen sollte. Das ist vielleicht nicht immer so einfach, wie man es sich wünscht. Mein Favorit auf dem Album ist "Bring mich heim". Nicht nur, dass es von einem tollen Klavier getragen wird, es ist auch so lebensbejahend und optimistisch.
Etwas melancholischer geht es mit "Narben" weiter. Hier geht es darum, materiell alles zu besitzen und trotzdem in mentaler Hinsicht arm zu sein. Das folgende "Für immer" handelt von einer neuen Chance, davon dass eine vermeintlich aussichtslose Situation wieder besser wird. "Alle Tore weit" ist das nächste wunderschöne Liebeslied. Ebenfalls von einem tollen Piano getragen schließt sich "Engel habens schwer" an.
Zu einem kleinen Ausflug ans Meer lädt Frank in "Unbeschreiblicher Moment" ein. Darin geht es ganz romantisch um einen Heiratsantrag am Meer. Als Bonustrack und doch auch etwas überraschend geht es in "Alle Jahre wieder" um das Thema Weihnachten. Meist bringen ja Künstler ein komplettes Album mit Weihnachtsliedern raus, aber Frank erwählt es eben als Bonus.

Im Moment scheint es ja etwas inflationär zu sein, auf Deutsch über das tägliche Leben mit allen Unwegbarkeiten zu singen. Doch Frank Wesemann sticht da für mich alleine durch seine kraftvolle und zugleich doch gefühlvolle Stimme mit rauem Charme heraus. Die Platte erhält meine absolute Kaufempfehlung.
(Antje Brandt)



Videoclips:






   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen