einzel 20130920 1007948950

Hier findet Ihr Ankündigungen zu Konzerten.

Diese Seite wird regelmäßig ergänzt und aktualisiert. Wenn Du Veranstalter oder Musiker bist und Deine Ankündigung auch gerne hier platzieren möchtest, dann sende uns einfach eine eMail mit einem Plakat in digitaler Form an .

   
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Gehe zu Monat
Joseph Maria Antonio im Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg
Sonntag, 21. April 2019

2019 04 21 joseph maria antonio 20190301 1405542021

Joseph Maria Antonio: Viola Bastarda
Österliches Brunchkonzert mit instrumentaler europäischer Musik

Sein Instrument ist die Viola bastarda, ein extrem variables Bass-Streichinstrument des 16. und 17. Jahrhunderts, das der diplomierte Musiker und Philosoph Joseph Maria Antonio virtuos beherrscht. Josephs Leidenschaft führte ihn von Sevilla aus in die ganze Welt. Ursprünglich studierte er Flamenco-Gitarre und kam dabei in Kontakt mit Musik aus den Epochen der Renaissance und des Barocks. Seine Musik hat viele Facetten - von Celtic Einflüssen über Fado bis hin zu Flamenco. In seinem Matinée-Konzert am Ostersonntag nimmt Joseph Maria Antonio Sie mit auf eine Reise durch Raum und Zeit in Europa. Seine virtuosen Solo-Instrumentalinterpretation von Musik aus verschiedenen Ländern, Zeiten und Genres faszinieren und begeistern Menschen jeden Alters. Das Konzert bietet Einblicke in viele
verschiedene Techniken auf der Viola da Gamba - Finger, Bogen und Perkussion. Freuen Sie sich auf ein klassisches Matinée-Konzert voller musikalischer Entdeckungen und Abenteuer ...

Besetzung:
Joseph Maria Antonio (Viola Bastarda)


Kulturcafé Komm du, Buxtehuder Straße 13, 21073 Hamburg-Harburg
Tel.: 040 / 57 22 89 52 - http://www.komm-du.de

Eintritt frei / Hutspende
   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen